Champions Hockey League

  • Natürlich sind wir schlagbar. Sogar von Kloten und Ajoie.

    Weil wir selten ans unser absolutes Limit gehen, die oft zitierte Leistungskultur in der CH eben doch nicht so hoch ist und wir uns auch immer wieder selber schlagen

    Wüsste aber auch keinen NL Club, der dass, was ich am Dienstag gesehen habe so in dieser Konsequenz umsetzen könnte. Auch Genf und Zug nicht (bei weitem nicht).

    👍👍 Da gibts nichts mehr dazu zu sagen.

  • Lustig ist, wie Grönborg die ganze Zeit zum Teufel gewünscht wurde.


    Finde die Personalie Leuenberger viel spannender - lausige Trainer eingestellt und die Transfers könnte jeder machen, er holt einfach die besten (gemäss Stats, Renomme), die gerade auf dem Markt sind und er sich leisten kann. Hat Leuenberger nur einen einzigen Spieler geholt, der bei einem anderen Club noch nicht ausgereift war und dann sich beim ZSC steigern konnte? So quasi mal ein Rohdiamant, indem er nicht entwickeltes Talent sah?

    Fairerweise ist der Transfer Leuenberger zum ZSC aber genau gleich abgelaufen wie SL seine Spieler zum ZSC verpflichtet. Er war einfach der bekannteste (und wohl auch teuerste) Sportchef der CH der auf dem Markt war.


    Da leisten die günstigeren No Name Sportchefs wie Marc Gautschi oder Janick Steinmann den besseren Job… vielleicht müsste man auch in Zürich mal die Einsicht haben das nicht nur grosse und teure Namen (Spieler, Sportchefs, Trainer…) Automatisch Erfolg bringen.

  • Post by Larry ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Wer das will soll Ambri- oder Rappi Fan werden! Wie man sieht orientiert sich Ambri bereits wieder gegen den Schwanz der Tabelle.

    Ab Mitte Saison gehts runter, wie immer und jährlich grüsst das Murmeltier.


    Ambri ist knapp das was wir vor ca.30Jahren einmal waren: Ein Kultverein mit Loser Image und andauender Erfoglosigkeit.

  • Da leisten die günstigeren No Name Sportchefs wie Marc Gautschi oder Janick Steinmann den besseren Job… vielleicht müsste man auch in Zürich mal die Einsicht haben das nicht nur grosse und teure Namen (Spieler, Sportchefs, Trainer…) Automatisch Erfolg bringen.

    Das Thema haben wir kürzlich schon ausführlich erläutert, beim ZSC gibt es keine Luft nach oben. Und Steinmann hat sein Vorgänger noch nicht erreicht! In diesem Kontext sticht bei mir Jeff Tomlinson als "Mann der Stunde" heraus.

  • Das Thema haben wir kürzlich schon ausführlich erläutert, beim ZSC gibt es keine Luft nach oben. Und Steinmann hat sein Vorgänger noch nicht erreicht! In diesem Kontext sticht bei mir Jeff Tomlinson als "Mann der Stunde" heraus.

    Tomlinson ist Head Coach, nicht Sportchef. Als Coach hat er mit Rappi gezeigt, dass er ein Team in die NLA führen und da etablieren kann. Und er ist drauf und dran, es nochmals zu tun. Ob er deswegen auch ein Spitzenteam führen könnte? Wir wissen es nicht. Die Voraussetzungen sind schon ganz andere: Hier ein Team, dass eigentlich nichts zu verlieren hat, da eines, das im Prinzip nur verlieren kann - ausser man holt den Titel. Ich habe grössten Respekt vor Tomlinson (auch wegen seiner persönlichen Geschichte), aber als ZSC Coach (z.B. & rein hypothetisch)? I don't know...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!