• 👍 Gut geschrieben, bin gleicher Meinung.

  • Man bleibt cool, reflektiert, analysiert - und dann agiert man.


    Aber ja, man darf/soll/muss auch anderer Meinung sein. Nur sollte

    man dann nicht so dünnhäutig reagieren, wenn man selber mit der grossen Trainer-Sportchef-sind-Scheisse Kelle anrührt und dann auch etwas Feedback

    dazu erhält. Meine Meinung.

    Bin da ganz bei dir.


    Also, wenn ich ich mal cool bleibe, reflektiere (die Jahre unter Grönborg) und analysiere, dann fehlt mir halt eine gewisse Spielkultur, wie sie in der Zwischenzeit v.a. in Zug und neuerdings auch in Rappi aufgebaut wurden, während bei uns mMn die Angriffe meistens nach dem Zufallsprinzip ausgelöst werden, was dann oft in Fehlpässen, Einzelaktionen oder beim Chip‘n‘Charge endet, bei dem man dann mit viel Aufwand versuchen muss die Scheibe wieder zu erobern.

    Auch fehlt mir eine Winnermentalität während der Quali, also dass man jedes Spiel gewinnen will und „alles“ dafür gibt. Da muss ich leider wiederum Zug und Rappi als Beispiele bringen (okay, bei Zug gerade auch nicht ;–).


    Für das Thema Spielkultur ist v.a. der Coachingstaff verantwortlich, während beim Thema (Arbeits-)Einstellung auch der Sportchef in der Verantwortung steht (Spieler holen, die auch die richtige Mentalität mitbringen).


    Gut, wir haben jetzt nach fünf Spielen zehn Punkte, sind also quasi ein Spitzenteam, aber für mich war nur das letzte Spiel gut und das letzte Drittel in Lausanne, wo irgendwie der Knopf aufging - hoffentlich längerfristig. Aber die Spiele davor waren erbärmlich, die Mehrzahl der Spiele der letzten Saisons auch - mit den bekannten Ausnahmen. Das ist für mich bei diesen Kadern, die wir haben und hatten, schlicht zu wenig.


    Vielleicht sind meine Ansprüche zu hoch (nein Colin, ich erwarte auch nicht, dass wir alle vom Eis fegen und jedes Jahr den Titel holen), aber ich möchte ein Team sehen, das jeden Abend den Sieg will und eine Spielkultur, wie wir sie wohl zuletzt unter Crawford hatten, die uns auch in der Quali unterhalten und uns ermöglichen jedes Jahr um den Titel mitzuspielen.

    • New
    • Official Post

    Bin schon auch bei dir Vladi, aber wir nehmen manchmal nur eben die schlimmen Dinge war. Denn, auch die letzte Quali war so schlecht nicht. Wir sind am

    Schluss auf dem 3. Rang gelandet, was ganz ok war.


    Die 1. Hälfe der Quali war tatsächlich eine Qual. Aber nachdem wir am 10.12. in Lausanne mit 5:2 untergegangen sind, resultatmässig sogar viel zu gut

    weg gekommen sind, ist die Kabinen-Tür damals in Lausanne laaaaange zu geblieben. Krüger ist in der Kabine aufgestanden und hat mal klipp und klar

    mitgeteilt, was Sache ist. Und zwar heftig! Anschliessend gab es eine echte "Chropfläärete".


    Und dann haben wir eine gute bis sogar sehr gute 2. Hälfte der Quali gesehen. Mit gewissen Ausreissern nach unten natürlich, wie die 1:3 Auswärtsniederlage

    gegen Ajoje (und ich war im Stadion - war echt Scheisse!). Von 21 Spielen haben wir 16 gewonnen, in 2 noch Punkte geholt und noch 3 verloren ohne Punkte!!!

    Da waren viele geile Games dabei. Okay, auch Auswärts, d.h. das geneigte Heimpublikum hat das halt nicht so ganz identisch erlebt. Mit dem will ich nicht

    sagen, dass die Qualifikation sehr gut war. Wirklich nicht. Aber sie war nicht so schlecht wie man meinen könnte, wenn man als neutrale Person hier mitliest.

    ;)

  • Die beiden sind erwachsen und können das schon selber aus- und ertragen. ;)

    Wer sagt, dass ich erwachsen bin ;) . Zudem gibt es da nichts auszutragen. Das Forum lebt doch davon, dass alle unterschiedliche Meinungen haben. Manche nerven mehr, manche weniger und manche lesen nach einem Sieg in Lausanne alles nach was andere geschrieben haben :geil: . Und wenn man sich trifft irgend in einer Halle am Ende der Zivilisation z.B. Biel trinkt man ein Bier zusammen und diskutiert weiter. :arschkriecher:

    • New
    • Official Post

    Wer sagt, dass ich erwachsen bin ;) . Zudem gibt es da nichts auszutragen. Das Forum lebt doch davon, dass alle unterschiedliche Meinungen haben. Manche nerven mehr, manche weniger und manche lesen nach einem Sieg in Lausanne alles nach was andere geschrieben haben :geil: . Und wenn man sich trifft irgend in einer Halle am Ende der Zivilisation z.B. Biel trinkt man ein Bier zusammen und diskutiert weiter. :arschkriecher:

    Isso!

  • Nein, nein. Warum sollte man das bei seinem Lieblingssportverein tun (sie haben nichts erwartet und wurden enttäuscht). Für den ich am Ende ja noch nicht wenig Geld ausgebe. Genau hier möchte ich mal unreflektiert, unanlaysiert, emotional und belanglos sein (Aufzählung nicht abschliessend). Den Rest habe ich mindestens 45 bis 50 Stunden in der Woche (diplomatisch hast noch vergessen). :razz:

    Ich denke in diesem Forum ist recht viel IQ und Sachverstand vorhanden. Sprich die Meisten wissen es einzuordnen :roll:. Und wenn du aus Langnau heimkommst ist es auch ein Art Frustbewältigung.

  • Wer sagt, dass ich erwachsen bin ;) . Zudem gibt es da nichts auszutragen. Das Forum lebt doch davon, dass alle unterschiedliche Meinungen haben. Manche nerven mehr, manche weniger und manche lesen nach einem Sieg in Lausanne alles nach was andere geschrieben haben :geil: . Und wenn man sich trifft irgend in einer Halle am Ende der Zivilisation z.B. Biel trinkt man ein Bier zusammen und diskutiert weiter. :arschkriecher:

    Genau das sagte und meinte ich ja, gegenüber dem mimimimi-Einwand. Sind ja auf einer Linie. :)

  • Der 3. Rang war wirklich gut (für das Gezeigte), da bin ich bei dir. Eine sehr gute 2. Qualihälfte habe ich aber nicht gesehen, aber vielleicht muss wieder vermehrt an die Auswärtsspiele (und diese nicht am TV verfolgen ;-).


    Wie gesagt, ich finde die Gesamtbilanz der letzten Jahre ernüchternd und das hat nichts mit verpassten Titeln zu tun, sondern mit der Art und Weise, wie wir (meistens) spielen und auftreten.

  • Der 3. Rang war wirklich gut (für das Gezeigte), da bin ich bei dir. Eine sehr gute 2. Qualihälfte habe ich aber nicht gesehen, aber vielleicht muss wieder vermehrt an die Auswärtsspiele (und diese nicht am TV verfolgen ;-).


    Wie gesagt, ich finde die Gesamtbilanz der letzten Jahre ernüchternd und das hat nichts mit verpassten Titeln zu tun, sondern mit der Art und Weise, wie wir (meistens) spielen und auftreten.

    Sieht man Live mehr? Allenfalls redet es man sich vor Ort besser ja.. 🤓

  • Sieht man Live mehr? Allenfalls redet es man sich vor Ort besser ja.. 🤓

    Man sieht definitiv mehr, die Kamera ist Hauptsächlich beim Puck. Z. B. Gegen Rappi war vor Ort sehr gut Sichtbar wie die Passstationen, bzw. Unterstützer konsequent vom Gastgeber unterbunden wurden.

  • Post by Kingu ().

    This post was deleted by the author themselves ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!