Hockey allgemein

Alles über unseren ZSC und Eishockey allgemein
Heinrich
Beiträge: 1636
Registriert: 21.09.2007, 15:25

Re: Hockey allgemein

Beitrag von Heinrich » 26.08.2019, 22:49

[quote=Larry post_id=119765 time=1566852161 user_id=48]
[quote=vancouver post_id=119764 time=1566851557 user_id=257]
Von Anfang an mit 5 Ausländer starten
[/quote]

Würde ich auch. Wir haben zwar noch die Fritzen von GCK aber dort wurde in letzter Zeit massiv nach unten geschraubt bei Klasse und Preis und somit für mich NLA untauglich.
[/quote]

sehe ich gleich, wiederhole mich zwar aber wenn die GCK Fritzen stärker wären, würden sie ja eh
im A spielen, dort lassen wo sie sind und andersweitig umschauen!

haanger
Beiträge: 49
Registriert: 22.09.2007, 11:55

Re: Hockey allgemein

Beitrag von haanger » 27.08.2019, 08:11

Iceman hat geschrieben:
26.08.2019, 20:02
...und Strebel finanziert nur den Nachwuchs, den Rest macht man mit ca. 6500 Zuschauern im Schnitt, den Werbekunden + der Stadiongastronomie. Da sieht man nur, was eigentlich möglich wäre. Der M. Lüthi müsste mal bei Zug in die Lehre. Keine Ahnung, was da in Bern für ein Missmanagement herrscht... :suff:
die haben aber auch firmen, die steuern sparen und grosszügig Geld sponsern. also so nehme ich das an (ich kenne die Buchhaltung de evz nicht und sie interessiert mich auch nicht die bohne). warst du mal in der trainingshalle? überall glencore. ich weiss gar nicht, ob die überhaupt sponsor sind vom evz, aber präsent sind sie definitiv. alles solche firmen mit ihrem sitz in zug. auch Novartis ist glaube ich sponsor vom evz. mal da noch paar hunder tausend, mal dort noch ein paar fränkli um steuern zu sparen. das gibt natürlich schon finanzielle Möglichkeiten.

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15461
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Hockey allgemein

Beitrag von Larry » 27.08.2019, 08:23

Die machen das gut in Zug, bin nicht neidisch, aber nun MUSS der Titel her. Der ZSC hat Frey und Spuhler, die könnten ohne Ende Geld in den Z buttern, genau wie Vicky in Lugano. In Lausanne werden sie die Schleusen auch öffnen. Der SCB muss sich nach den Einnahmen richten, mal schauen wie lange dies noch reicht. Für Teams wie Ambri, Davos, Langnau oder Rappi wird das Ganze früher oder später unbezahlbar bzw. man muss nehmen was übrig bleibt.

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4628
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: Hockey allgemein

Beitrag von ZSColin » 27.08.2019, 08:37

Iceman hat geschrieben:
26.08.2019, 20:02
...und Strebel finanziert nur den Nachwuchs, den Rest macht man mit ca. 6500 Zuschauern im Schnitt, den Werbekunden + der Stadiongastronomie. Da sieht man nur, was eigentlich möglich wäre. Der M. Lüthi müsste mal bei Zug in die Lehre. Keine Ahnung, was da in Bern für ein Missmanagement herrscht... :suff:
:sensa: :fleht:

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4628
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: Hockey allgemein

Beitrag von ZSColin » 27.08.2019, 08:45

Larry hat geschrieben:
26.08.2019, 22:42
vancouver hat geschrieben:
26.08.2019, 22:32
Von Anfang an mit 5 Ausländer starten
Würde ich auch. Wir haben zwar noch die Fritzen von GCK aber dort wurde in letzter Zeit massiv nach unten geschraubt bei Klasse und Preis und somit für mich NLA untauglich.
Würde ich nicht. Mit Backman haben wir einen Ausländer bei GCK der auch in der NLA spielen kann. Klar ist er kein Klasse-Spieler, sonst wäre er nicht bei GC.
Aber sooooo schlecht waren seine Einsätze bei uns nicht in der Vergangenheit. Wir hatten definitiv schon schlechtere "echte" Ausländer beim Z.

Denn seien wir ehrlich: Spielt z.B. ein Pettersson oder Noreau besser, wenn man einen echt guten 5. Ausländer im Kader hat? Jaja, schon klar. Konkurrenz belebt das
Geschäft und als Profi muss man sich diesem (Druck) nicht nur stellen sondern ihn auch bewältigen. Aber mir ist es anfangs der Saison einfach lieber, wir haben 4 gute
bis sehr gute Ausländer die hochmotiviert sind und ihren Job erledigen = das Team hat Erfolg. Sollte die Verletzungshexe zuschlagen muss man (müsste man) als Sportchef
bereits jetzt die Fühler nach einem guten Ersatz ausgestreckt haben, bzw. mit Spielern und Agenten gewisse Banden geknüpft haben um im Bedarfsfall reagieren zu können.

rouge+jaune-1939
Beiträge: 404
Registriert: 28.03.2012, 13:33

Re: Hockey allgemein

Beitrag von rouge+jaune-1939 » 01.09.2019, 04:54

chl spiele sind wirklich eine bereicherung in der vorbereitung! und wenn hiller so weiter macht, schafft biel die playoffs... gruess a larry :winke:

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15461
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Hockey allgemein

Beitrag von Larry » 01.09.2019, 07:49

Knallfrosch :mrgreen: Geiler Ablenker beim Tor! :cool:

Benutzeravatar
cm8
Beiträge: 461
Registriert: 21.09.2007, 11:36
Wohnort: Züri Oberland

Re: Hockey allgemein

Beitrag von cm8 » 04.09.2019, 12:35

http://www.hockeyfans.ch/news/meldung/48050

Grundsätzlich gehts mir ja am Allerwertesten vorbei was bei anderen finanziell so läuft, aber ein dezentes Schmunzeln konnte ich mir beim lesen dieser Meldung trotzdem nicht verkneifen.... :rofl:

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4628
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: Hockey allgemein

Beitrag von ZSColin » 04.09.2019, 13:30

cm8 hat geschrieben:
04.09.2019, 12:35
http://www.hockeyfans.ch/news/meldung/48050

Grundsätzlich gehts mir ja am Allerwertesten vorbei was bei anderen finanziell so läuft, aber ein dezentes Schmunzeln konnte ich mir beim lesen dieser Meldung trotzdem nicht verkneifen.... :rofl:
Trau keiner Bilanz/Erfolgsrechnung/Statstik die du nicht selber gefälscht hast...........
Aber "herzig", wie sie versuchen das Engagement von Herrn Strebel soweit als möglich auf die Academy zu beschränken.
Von meiner Quelle bim EVZ weiss ich (und ja, diese ist sehr vertrauenswürdig!), dass dies ein Witz ist!

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15461
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Hockey allgemein

Beitrag von Larry » 05.09.2019, 09:17

Ich weiss interessiert niemanden :mrgreen: aber trotzdem ein Blick auf die Zahlen der Waldheinis:

https://www.ehc-kloten.ch/images/Club/G ... 018-19.pdf

Sie konnten die Personalkosten halbieren aber auch die Einnahmen haben sich halbiert. Im Gastrobereich konnten sie zwar massiv zulegen aber wie hier schon vermutet reisst das einen Club nicht raus! Am Schluss bleibt wieder ein Defizit von rund 1,4 Mio. das wieder von Aussenstehenden gedeckt werden musste. Im Gegensatz zum Fussball ist es nicht so einfach wieder in die NLA zurück zu kommen! Mal schauen wie es dort weiter geht.

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4628
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: Hockey allgemein

Beitrag von ZSColin » 05.09.2019, 13:00

Larry hat geschrieben:
05.09.2019, 09:17
Ich weiss interessiert niemanden :mrgreen: aber trotzdem ein Blick auf die Zahlen der Waldheinis:

https://www.ehc-kloten.ch/images/Club/G ... 018-19.pdf

Sie konnten die Personalkosten halbieren aber auch die Einnahmen haben sich halbiert. Im Gastrobereich konnten sie zwar massiv zulegen aber wie hier schon vermutet reisst das einen Club nicht raus! Am Schluss bleibt wieder ein Defizit von rund 1,4 Mio. das wieder von Aussenstehenden gedeckt werden musste. Im Gegensatz zum Fussball ist es nicht so einfach wieder in die NLA zurück zu kommen! Mal schauen wie es dort weiter geht.
"Waldheinis"......... :nick:
Sie haben eine gute bis sehr gute Vorbereitung gespielt. Die Fans erwarten nicht zwingend den Aufstieg, aber mindestens den PO Halbfinal oder Final.
Der Erwartungsdruck in der Pampa ist auch nicht kleiner als bei uns in der Stadt.

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15461
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Hockey allgemein

Beitrag von Larry » 23.09.2019, 17:53

https://www.watson.ch/sport/eishockey/8 ... tadion-ein

Ziemlich Geil! :cool: Könnte sein das die uns Platz 2 bei der Zuschauer Rangliste streitig machen! :shock:

Benutzeravatar
ZSC_Forever
Beiträge: 299
Registriert: 29.09.2007, 10:14

Re: Hockey allgemein

Beitrag von ZSC_Forever » 24.09.2019, 09:15

finde ich cool, dass sich mit Lausanne ein West-CH Club voraussichtlich auf längere Zeit an der Spitze der NL etabliert, tut der Liga gut!

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15461
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Hockey allgemein

Beitrag von Larry » 24.09.2019, 10:27

Noch ein Artikel aus der NZZ dazu:

Die Romandie macht im Eishockey vorwärts

Die neue 10 000-Zuschauer-Arena symbolisiert die Meister-Ambitionen des HC Lausanne. Nur ein Klub im Welschland droht wegen der Infrastruktur etwas abgehängt zu werden: Genf/Servette.

Ulrich Pickel (NZZ)

Lausannes Sportchef Jan Alston ist eigentlich die Ruhe in Person. Aber jetzt schlägt dem Kanadier der Zügelstress auf den Magen. Am Dienstag nimmt die neue Vaudoise Aréna den Betrieb auf, mit dem Léman-Derby gegen Genf/Servette. Richtig glamourös wird es am 30. September. Die Philadelphia Flyers sind zu Gast – wehe, wenn gegen die NHL-Prominenz etwas nicht klappen sollte. Am Freitag fand als Generalprobe ein Spiel der Elitejunioren statt, 1000 Personen wurden als Versuchskaninchen eingelassen, um die Abläufe zu testen. Alston ist dafür zuständig, dass der Sportbetrieb nahtlos weiterläuft. Garderoben, Kraftraum, tonnenweise Material, alles muss bereit sein.


«Tausend Dinge kommen aufs Mal, das Telefon klingelt ohne Pause, man hat Angst, dass man etwas vergisst», sagt der Manager. Er hat Grund, nervös zu sein. Bauverzögerungen führten zur Absage der für das letzte Wochenende geplanten Europa-Premiere des Cirque du Soleil, was Zusatzkosten im sechsstelligen Bereich zur Folge haben soll. Der Umzug ist ein Kampf gegen die Uhr.

Die 10 000-Zuschauer-Arena ist das Herzstück des Sportkomplexes Centre sportif de Malley und umfasst drei Eisfelder. Der Bau symbolisiert die Meister-Ambitionen der neureichen Lausanner mit ihrer nordamerikanischen Führung und dem Chemie-Riesen Ineos als Sponsor. Lausanne ist derzeit die Speerspitze einer landesweiten Entwicklung: Auch in Ambri und Zürich entstehen Neubauten, in Davos wird renoviert.

In der Romandie tut sich besonders viel. 2015 eröffnete der EHC Biel sein neues Stadion, seither geht es an der Sprachgrenze nur noch aufwärts. In Freiburg wird die Patinoire St-Léonard umgebaut. Wobei man sich fragt, ob es nicht besser gewesen wäre, diese Bruchbude durch einen Neubau zu ersetzen. Eine Liga tiefer steht in Visp die neue Lonza-Arena, im Jura baut der HC Ajoie.

Allein in Genf geschieht nichts. Seit dem teuren Debakel mit der Fussball-Arena Stade de Genève ist die Stadt ein hartes Pflaster für Sportprojekte. Das ist bitter. Genf/Servette, einst im Begriff, sich als Nummer 1 der Romandie zu etablieren, droht abgehängt zu werden.

zztop
Beiträge: 101
Registriert: 27.09.2007, 22:15

Re: Hockey allgemein

Beitrag von zztop » 24.09.2019, 10:35


rouge+jaune-1939
Beiträge: 404
Registriert: 28.03.2012, 13:33

Re: Hockey allgemein

Beitrag von rouge+jaune-1939 » 24.09.2019, 12:14

der gästesektor ist eine absolute frechheit. sehr schade!

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15461
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Hockey allgemein

Beitrag von Larry » 24.09.2019, 13:14

War ja schon vorher so, von da her: Im Westen nichts neues!

Mirko
Beiträge: 766
Registriert: 22.09.2007, 14:40
Wohnort: Züri

Re: Hockey allgemein

Beitrag von Mirko » 24.09.2019, 14:40

Im Beitrag wird der Stehplatzsektor gezeigt, dort gehen offenbar 200 Personen rein. Es gibt aber noch zwei Sitzplatzsektoren (114 und 116) welche offiziell für Gästefans sind. Dort stehen nochmals knapp 200 Plätze zur Verfügung:

https://lausannehc.ch/vaudoise-arena/

Ich finde jetzt ehrlich gesagt 400 Plätze für Gästefans nicht "eine absolute Frechheit".

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4628
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: Hockey allgemein

Beitrag von ZSColin » 24.09.2019, 16:03

Mirko hat geschrieben:
24.09.2019, 14:40
Im Beitrag wird der Stehplatzsektor gezeigt, dort gehen offenbar 200 Personen rein. Es gibt aber noch zwei Sitzplatzsektoren (114 und 116) welche offiziell für Gästefans sind. Dort stehen nochmals knapp 200 Plätze zur Verfügung:

https://lausannehc.ch/vaudoise-arena/

Ich finde jetzt ehrlich gesagt 400 Plätze für Gästefans nicht "eine absolute Frechheit".
Ich glaube mehr noch als die Anzahl Plätze, welche den Gästefans zur Verfügung stehen wird moniert,
dass man die ID zücken muss.......

rouge+jaune-1939
Beiträge: 404
Registriert: 28.03.2012, 13:33

Re: Hockey allgemein

Beitrag von rouge+jaune-1939 » 24.09.2019, 16:19

Mirko hat geschrieben:
24.09.2019, 14:40
Im Beitrag wird der Stehplatzsektor gezeigt, dort gehen offenbar 200 Personen rein. Es gibt aber noch zwei Sitzplatzsektoren (114 und 116) welche offiziell für Gästefans sind. Dort stehen nochmals knapp 200 Plätze zur Verfügung:

https://lausannehc.ch/vaudoise-arena/

Ich finde jetzt ehrlich gesagt 400 Plätze für Gästefans nicht "eine absolute Frechheit".
Schau dir mal den gästesektor an!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: scipio und 14 Gäste