AdC

Alles über unseren ZSC und Eishockey allgemein
Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15111
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: AdC

Beitrag von Larry » 13.02.2019, 05:40

fäbe hat geschrieben:
12.02.2019, 23:38
Fehler eingestehen, Trainer entlassen. Mit Aubin stünden wir 7 bis 9 punkte besser da
Sehen auch andere so:

Mit Spielen wie diesem erscheint auch der Trainerwechsel von Serge Aubin zu Del Curto immer mehr wie ein Eigentor. Sechs Niederlagen in neun Spielen weisen die Lions mit dem Bündner auf, das 1:4 gegen Servette war der vierte Misserfolg in Serie. Mit Aubin hatten sie kaum je gute Unterhaltung geboten, aber defensiv waren sie meist konkurrenzfähig. Nun ist ihnen auch dies abhandengekommen, während die Torproduktion eine Schwäche bleibt. (Ulrich Pickel, NZZ)

Für mich hat Arno einen grossen Fehler gemacht in dem er gegen Ende Saison mit einer total verunsicherten Mannschaft noch ein neues Spielsystem installieren wollte.

Benutzeravatar
ZüriBueb
Beiträge: 2726
Registriert: 21.09.2007, 13:50

Re: AdC

Beitrag von ZüriBueb » 13.02.2019, 08:04

Larry hat geschrieben:
13.02.2019, 05:40
fäbe hat geschrieben:
12.02.2019, 23:38
Fehler eingestehen, Trainer entlassen. Mit Aubin stünden wir 7 bis 9 punkte besser da
Sehen auch andere so:

Mit Spielen wie diesem erscheint auch der Trainerwechsel von Serge Aubin zu Del Curto immer mehr wie ein Eigentor. Sechs Niederlagen in neun Spielen weisen die Lions mit dem Bündner auf, das 1:4 gegen Servette war der vierte Misserfolg in Serie. Mit Aubin hatten sie kaum je gute Unterhaltung geboten, aber defensiv waren sie meist konkurrenzfähig. Nun ist ihnen auch dies abhandengekommen, während die Torproduktion eine Schwäche bleibt. (Ulrich Pickel, NZZ)

Für mich hat Arno einen grossen Fehler gemacht in dem er gegen Ende Saison mit einer total verunsicherten Mannschaft noch ein neues Spielsystem installieren wollte.
Die Frage ist eher, ob wir mit Aubin eine Chance gehabt hätten auf den Titel. Wohl kaum. Also musste man etwas versuchen. Jetzt hat es halt nicht geklappt. Im Grunde genommen kann man den Trainer ja noch einmal wechseln. Wir sind dermassen schlecht, da kann man es nicht falsch machen.

Der Weise
Beiträge: 1680
Registriert: 21.09.2007, 23:14

Re: AdC

Beitrag von Der Weise » 13.02.2019, 08:24

Ich glaube das Problem hat damit begonnen dass man Klein behalten hat. Nicht wegen seines Spieles, aber man hat die Mannschaft so zusammengestellt dass man neue Hierarchien aufbauen wollte. Klein ist aber so wie ich das sehe noch immer der Chef. So konnte sich Geering nicht weiterentwickeln und andere wie z.B. Noreau haben bis jetzt Ihre Rolle im Team nicht gefunden. Noreau wurde klar als Klein Ersatz geholt, der sitzt zwichen stühlen und Bänken.
Unter Aubin hatten wir in jedem Spiel die Chance zu gewinnen, ohne Spektakel zwar aber immerhin. Arnos Bemühungen in Ehren, aber dass Team kann sich nur selbst helfen.

ZSC4E
Beiträge: 1275
Registriert: 21.09.2011, 09:17
Wohnort: Züri Oberland

Re: AdC

Beitrag von ZSC4E » 13.02.2019, 09:15

Der Weise hat geschrieben:
13.02.2019, 08:24
Unter Aubin hatten wir in jedem Spiel die Chance zu gewinnen, ohne Spektakel zwar aber immerhin.
Man wechselt Aubin mit Wallson und man hat einen Satz der vor einem Jahr exakt so geschrieben wurde.

Der Weise
Beiträge: 1680
Registriert: 21.09.2007, 23:14

Re: AdC

Beitrag von Der Weise » 13.02.2019, 09:22

Ist wahrscheinlich die Erwartungshaltung hier in Zürich, es muss immer Spektakel sein. Langweiliges aber erfolgreiches Hockey unteressiert niemanden!

Benutzeravatar
ZüriBueb
Beiträge: 2726
Registriert: 21.09.2007, 13:50

Re: AdC

Beitrag von ZüriBueb » 13.02.2019, 09:27

Der Weise hat geschrieben:
13.02.2019, 09:22
Ist wahrscheinlich die Erwartungshaltung hier in Zürich, es muss immer Spektakel sein. Langweiliges aber erfolgreiches Hockey unteressiert niemanden!
Die Erwartungshaltung ist, im Final zu stehen und um den Titel mitzuspielen. Das gilt gleichzeitig als Spektakel.

Benutzeravatar
Thomi
Beiträge: 969
Registriert: 21.09.2007, 13:59

Re: AdC

Beitrag von Thomi » 13.02.2019, 10:16

Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, dass es schon Stimmen gibt, die AdC schon wieder entlassen wollen.

Dass er nicht eine Art Wunderheiler ist, sollte wohl jedem, der mit ein wenig gesundem Menschenverstand gesegnet ist, klar sein. Er ist ein ausgewiesen guter Trainer, der eine Mannschaft formen und diese ein tempo- und erfolgreiches Hockey spielen lassen kann. Dies braucht Zeit und zwar mehr als 10 Spiele.

Meiner Meinung nach sollte man ihn, so er dass dann auch möchte, behalten und ihm die Zeit geben, der Mannschaft "sein" Hockey beizubringen. Und wenn dies ein zwei Saisons dauert, dann ist das halt so. Kommt nach dieser Saison auch nicht mehr darauf an.
Jetzt den Dreck fressen, den sich das Team eingebrockt hat. Spüren, dass es nicht "einfach so" geht und eine Hockeysaison kein Selbstläufer ist. Die Mannschaft ausmisten und dann ein Team aufbauen, welches die Konstanz eines SCB zu zeigen vermag um dann die die neue Halle mit einem Meistertitel einzuweihen :mrgreen:

Gruess
Thomi

ZSC4E
Beiträge: 1275
Registriert: 21.09.2011, 09:17
Wohnort: Züri Oberland

Re: AdC

Beitrag von ZSC4E » 13.02.2019, 10:45

Thomi hat geschrieben:
13.02.2019, 10:16
Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, dass es schon Stimmen gibt, die AdC schon wieder entlassen wollen.

Dass er nicht eine Art Wunderheiler ist, sollte wohl jedem, der mit ein wenig gesundem Menschenverstand gesegnet ist, klar sein. Er ist ein ausgewiesen guter Trainer, der eine Mannschaft formen und diese ein tempo- und erfolgreiches Hockey spielen lassen kann. Dies braucht Zeit und zwar mehr als 10 Spiele.

Meiner Meinung nach sollte man ihn, so er dass dann auch möchte, behalten und ihm die Zeit geben, der Mannschaft "sein" Hockey beizubringen. Und wenn dies ein zwei Saisons dauert, dann ist das halt so. Kommt nach dieser Saison auch nicht mehr darauf an.
Jetzt den Dreck fressen, den sich das Team eingebrockt hat. Spüren, dass es nicht "einfach so" geht und eine Hockeysaison kein Selbstläufer ist. Die Mannschaft ausmisten und dann ein Team aufbauen, welches die Konstanz eines SCB zu zeigen vermag um dann die die neue Halle mit einem Meistertitel einzuweihen :mrgreen:

Gruess
Thomi
Auf jeden Fall muss man an AdC festhalten, sofern er Bock darauf hat. Den Trainer noch einmal wechseln wäre fatal und Leuenberger könnte gleich mitgehen. Und die DNA der Mannschaft wäre beim nächsten Trainer immer noch genau gleich.
Wir sind zwar noch nicht rot im Teletext. Aber es kann durchaus sein dass wir noch mehr leiden werden. Vielleicht ist es sogar besser nach schon wieder einer biederen Quali einmal richtig unten durch zu gehen.

Sollten wir durch ein neuerliches Wunder wieder Erfolg haben, dann hoffe ich schwer, dass man für nächste Saison etwas gelernt hat.

Joey_88
Beiträge: 1833
Registriert: 24.02.2008, 16:51

Re: AdC

Beitrag von Joey_88 » 13.02.2019, 10:47

Thomi hat geschrieben:
13.02.2019, 10:16
Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, dass es schon Stimmen gibt, die AdC schon wieder entlassen wollen.

Dass er nicht eine Art Wunderheiler ist, sollte wohl jedem, der mit ein wenig gesundem Menschenverstand gesegnet ist, klar sein. Er ist ein ausgewiesen guter Trainer, der eine Mannschaft formen und diese ein tempo- und erfolgreiches Hockey spielen lassen kann. Dies braucht Zeit und zwar mehr als 10 Spiele.

Meiner Meinung nach sollte man ihn, so er dass dann auch möchte, behalten und ihm die Zeit geben, der Mannschaft "sein" Hockey beizubringen. Und wenn dies ein zwei Saisons dauert, dann ist das halt so. Kommt nach dieser Saison auch nicht mehr darauf an.
Jetzt den Dreck fressen, den sich das Team eingebrockt hat. Spüren, dass es nicht "einfach so" geht und eine Hockeysaison kein Selbstläufer ist. Die Mannschaft ausmisten und dann ein Team aufbauen, welches die Konstanz eines SCB zu zeigen vermag um dann die die neue Halle mit einem Meistertitel einzuweihen :mrgreen:

Gruess
Thomi
Schön geschrieben. Bin der selben Meinung. Ich hoffe wirklich schwer, dass auch die obere Etage um Zahner und Leuenberger dies so sieht und das Del Curto natürlich dann am Ende auch noch will! Dann könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass wir in ein bis zwei Jahren fantastisches Hockey in der Halle sehen können!

Mirko
Beiträge: 729
Registriert: 22.09.2007, 14:40
Wohnort: Züri

Re: AdC

Beitrag von Mirko » 13.02.2019, 10:52

ZSC4E hat geschrieben:
13.02.2019, 10:45
Auf jeden Fall muss man an AdC festhalten, sofern er Bock darauf hat. Den Trainer noch einmal wechseln wäre fatal und Leuenberger könnte gleich mitgehen. Und die DNA der Mannschaft wäre beim nächsten Trainer immer noch genau gleich.
Wir sind zwar noch nicht rot im Teletext. Aber es kann durchaus sein dass wir noch mehr leiden werden. Vielleicht ist es sogar besser nach schon wieder einer biederen Quali einmal richtig unten durch zu gehen.
:applaus:

Wie ich gestern schon im Match-Thread geschrieben habe ist es vielleicht sogar gut, wenn die Spieler einmal die Strafaufgabe "Playouts" spielen müssen. Auch wenn es hier teilweise heisst, denen ist es eh egal sie bekommen den Lohn ja trotzdem. Das glaube ich definitiv nicht, sie haben letztes Jahr gesehen dass man auch mit weniger als 100% Einsatz schlussendlich maximalen Ertrag haben kann. Aber schlussendlich will doch jeder die Meisterschaft gewinnen, und an diesem Rennen vorzeitig "ausgeschlossen" zu werden wird den meisten Spielern dann nicht mehr egal sein.

Und wenn AdC bleibt bin ich sicher, dass sie einen Sommer lang sehen werden, was Einsatz im Training heisst...

Sevi
Beiträge: 378
Registriert: 22.09.2007, 14:07
Wohnort: Geroldswil

Re: AdC

Beitrag von Sevi » 13.02.2019, 11:01

Thomi hat geschrieben:
13.02.2019, 10:16
Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, dass es schon Stimmen gibt, die AdC schon wieder entlassen wollen.

Dass er nicht eine Art Wunderheiler ist, sollte wohl jedem, der mit ein wenig gesundem Menschenverstand gesegnet ist, klar sein. Er ist ein ausgewiesen guter Trainer, der eine Mannschaft formen und diese ein tempo- und erfolgreiches Hockey spielen lassen kann. Dies braucht Zeit und zwar mehr als 10 Spiele.

Meiner Meinung nach sollte man ihn, so er dass dann auch möchte, behalten und ihm die Zeit geben, der Mannschaft "sein" Hockey beizubringen. Und wenn dies ein zwei Saisons dauert, dann ist das halt so. Kommt nach dieser Saison auch nicht mehr darauf an.
Jetzt den Dreck fressen, den sich das Team eingebrockt hat. Spüren, dass es nicht "einfach so" geht und eine Hockeysaison kein Selbstläufer ist. Die Mannschaft ausmisten und dann ein Team aufbauen, welches die Konstanz eines SCB zu zeigen vermag um dann die die neue Halle mit einem Meistertitel einzuweihen :mrgreen:

Gruess
Thomi
genau meine Meinung. Ich würde an Arno festhalten, auch wenn wir (und davon gehe ich leider aus) die Play-offs nicht erreichen. Ich würde ihm die Chance geben über den Sommer mit der Mannschaft zu arbeiten und bin immernoch überzeugt, dass es gut kommen würde. Die Frage ist halt, ob er will...

Benutzeravatar
fäbe
Beiträge: 654
Registriert: 21.09.2007, 17:41

Re: AdC

Beitrag von fäbe » 13.02.2019, 11:17

Und was ist wenn die Arno-Magie einfach vorbei ist? Vergleichbar evtl. mit Ch. Gross

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 5274
Registriert: 21.09.2007, 15:40
Wohnort: an der Nordseeküste

Re: AdC

Beitrag von Blackstar » 13.02.2019, 11:20

Larry hat geschrieben:
13.02.2019, 05:40
fäbe hat geschrieben:
12.02.2019, 23:38
Fehler eingestehen, Trainer entlassen. Mit Aubin stünden wir 7 bis 9 punkte besser da
Sehen auch andere so:

Mit Spielen wie diesem erscheint auch der Trainerwechsel von Serge Aubin zu Del Curto immer mehr wie ein Eigentor. Sechs Niederlagen in neun Spielen weisen die Lions mit dem Bündner auf, das 1:4 gegen Servette war der vierte Misserfolg in Serie. Mit Aubin hatten sie kaum je gute Unterhaltung geboten, aber defensiv waren sie meist konkurrenzfähig. Nun ist ihnen auch dies abhandengekommen, während die Torproduktion eine Schwäche bleibt. (Ulrich Pickel, NZZ)

Für mich hat Arno einen grossen Fehler gemacht in dem er gegen Ende Saison mit einer total verunsicherten Mannschaft noch ein neues Spielsystem installieren wollte.
Chance war 50 zu 50. Aber ja. Bis jetzt ging der Schuss eher nach hinten los..

ZSC4E
Beiträge: 1275
Registriert: 21.09.2011, 09:17
Wohnort: Züri Oberland

Re: AdC

Beitrag von ZSC4E » 13.02.2019, 13:01

https://www.blick.ch/sport/eishockey/nl ... 66841.html

Weiss nicht wie die darauf kommen aber nach einem spiel ist doch nie eistraining am folgetag.

Benutzeravatar
The Fan
Beiträge: 2665
Registriert: 22.09.2007, 15:43
Wohnort: ZH Oberland

Re: AdC

Beitrag von The Fan » 13.02.2019, 13:37

ZSC4E hat geschrieben:https://www.blick.ch/sport/eishockey/nl ... 66841.html

Weiss nicht wie die darauf kommen aber nach einem spiel ist doch nie eistraining am folgetag.

Doch doch, normal wäre Training. Mysports hat auch so berichtet.

Na dann sprecht euch mal ausBild

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4103
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: AdC

Beitrag von larlf » 13.02.2019, 13:41

danke Thomi, sehe ich auch so und vermute schon, dass Arno auch bei nichterreichen der PO bleiben wird: er hat selber gesagt, dass er kein Feuerwehrmann sei und ich gehe davon aus, dass wir sein letzter Verein sein werden und er somit kaum vor der Sommerpause aufgeben wird.

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15111
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: AdC

Beitrag von Larry » 13.02.2019, 13:45

Mirko hat geschrieben:
13.02.2019, 10:52
Und wenn AdC bleibt bin ich sicher, dass sie einen Sommer lang sehen werden, was Einsatz im Training heisst...
Hat letzten Sommer schon in Davos nicht geklappt! Er wurde dafür harsch kritisiert! Fürs Sommertraining gibts entsprechende Profis!

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4103
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: AdC

Beitrag von larlf » 13.02.2019, 13:52

die haben wir doch bereits engagiert, habe ich gemeint?
Arno möchte ja weg von der 1 man show, deshalb wird er sich (hoffentlich) auf seine Aufgaben konzentrieren + auch zusammen mit Leuenberger ein neues Team zusammenstellen

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15111
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: AdC

Beitrag von Larry » 13.02.2019, 14:10

Thomi hat geschrieben:
13.02.2019, 10:16
Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, dass es schon Stimmen gibt, die AdC schon wieder entlassen wollen.
Falls wir die PO's verpassen also mit einem weiter machen der in einer Saison gleich zwei Teams in die Playouts gecoacht hat? Das wäre dann wohl Weltrekord....

Benutzeravatar
The Fan
Beiträge: 2665
Registriert: 22.09.2007, 15:43
Wohnort: ZH Oberland

Re: AdC

Beitrag von The Fan » 13.02.2019, 14:14

Larry hat geschrieben:
Thomi hat geschrieben:
13.02.2019, 10:16
Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, dass es schon Stimmen gibt, die AdC schon wieder entlassen wollen.
Falls wir die PO's verpassen also mit einem weiter machen der in einer Saison gleich zwei Teams in die Playouts gecoacht hat? Das wäre dann wohl Weltrekord....
Arno hat wohl auch nicht gewusst, wie kaputt die Truppe wirklich ist. Und ich würde ihn machen lassen, ja!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: danizsc und 8 Gäste