HCD - ZSC, 23.2.2019

Alles über unseren ZSC und Eishockey allgemein
Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4108
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von larlf » 24.02.2019, 15:06

bei mir (ios/app) funktioniert der Link weiterhin, schaust du via app oder pc/browser?


ZSC4E
Beiträge: 1277
Registriert: 21.09.2011, 09:17
Wohnort: Züri Oberland

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von ZSC4E » 24.02.2019, 15:16

Johnny21 hat geschrieben:
24.02.2019, 14:53
larlf hat geschrieben:
24.02.2019, 10:25
https://www.blick.ch/sport/eishockey/n ... 85035.html

geht mir wie Arno: es ist einfach zum Kotzen, dass jeder mal scheisse Baut und wir so in jedem Spiel uns selber um die Punkte bringen!
Wieso werden die Links zu den Artikeln ständig gelöscht? Gucke wieder auf weisse Seiten
Ich muss manchmal einfach die Seite aktualisieren in diesen Fällen

Benutzeravatar
The Fan
Beiträge: 2665
Registriert: 22.09.2007, 15:43
Wohnort: ZH Oberland

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von The Fan » 24.02.2019, 17:58

Vier Fehlentscheide beim Davoser 2:0-Treffer https://www.tagesanzeiger.ch/29879585


Benutzeravatar
Eggi
Beiträge: 1666
Registriert: 21.09.2007, 11:41
Wohnort: Tschibuti

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von Eggi » 24.02.2019, 19:07

The Fan hat geschrieben:Vier Fehlentscheide beim Davoser 2:0-Treffer https://www.tagesanzeiger.ch/29879585
Die Schiris waren nicht nur in dieser Szene absolut grottenschlecht, völlig unterirdische, desaströse Leistung.

Hat aber nix mit unserem dämlichen Verhalten zu tun, völlig eigenverschuldet.

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4441
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von ZSColin » 25.02.2019, 11:21

ZüriBueb hat geschrieben:
23.02.2019, 21:22
Ok aber wir müssen auch fair sein mit den Gegnern. Dieser ZSC hat in den Playoffs nichts verloren. Ich meine was leisten hier langnau oder lausanne im Vergleich zu uns. Ambri auch. Einfach einiges mehr. Und wieso stehen wir nicht oben bei bern und zug? Und ich muss ehrlich sagen, dass es überhaupt kein grund gibt, wieso im sommer etwas besser werden soll. Letztes Jahr wurden wir noch mal Meister, das war sehr gut. Aber jetzt kommen die Dark Ages. Nach 2-3 Jahren im neuen Stadion sind wir dann evtl wieder vorne mit dabei.
Oder wir schaffen's in die PO, hauen "deine" Zuger raus und spielen wieder im Final......!!

Und in dem Fall haben auch andere Teams nichts in den PO's verloren, denn die haben ja fast alle gleich viel Punkte
wie wir, so Genf, Lugano, Ambri, Biel ....... Sehr verwirrende Aussage deinerseits.

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4441
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von ZSColin » 25.02.2019, 11:23

Siucs123 hat geschrieben:
23.02.2019, 22:26
Züüri halt ... hochnäsig überall egal ob yshockey futzball Handball Volleyball. Unihockey...was gits na? Ja nu wenigstens 1 pünktli
Und amtierende Schwiizer Meischter im Eishockey!! Ach ja, und de passt halt scho immerno sehr guet:
"Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid kriegt man geschenkt!"

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 5277
Registriert: 21.09.2007, 15:40
Wohnort: an der Nordseeküste

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von Blackstar » 25.02.2019, 15:02

Eggi hat geschrieben:
24.02.2019, 19:07
The Fan hat geschrieben:Vier Fehlentscheide beim Davoser 2:0-Treffer https://www.tagesanzeiger.ch/29879585
Die Schiris waren nicht nur in dieser Szene absolut grottenschlecht, völlig unterirdische, desaströse Leistung.

Hat aber nix mit unserem dämlichen Verhalten zu tun, völlig eigenverschuldet.
Klar jammern über Schiris ist immer schlecht. Vor allem wenn du selber deine Leistung nicht aufs Eis bringst. Aber die Schiris haben es 4x unterlassen abzupfeifen. In einer Aktion. Sackschwach.

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 5277
Registriert: 21.09.2007, 15:40
Wohnort: an der Nordseeküste

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von Blackstar » 25.02.2019, 15:04

ZSColin hat geschrieben:
25.02.2019, 11:21
ZüriBueb hat geschrieben:
23.02.2019, 21:22
Ok aber wir müssen auch fair sein mit den Gegnern. Dieser ZSC hat in den Playoffs nichts verloren. Ich meine was leisten hier langnau oder lausanne im Vergleich zu uns. Ambri auch. Einfach einiges mehr. Und wieso stehen wir nicht oben bei bern und zug? Und ich muss ehrlich sagen, dass es überhaupt kein grund gibt, wieso im sommer etwas besser werden soll. Letztes Jahr wurden wir noch mal Meister, das war sehr gut. Aber jetzt kommen die Dark Ages. Nach 2-3 Jahren im neuen Stadion sind wir dann evtl wieder vorne mit dabei.
Oder wir schaffen's in die PO, hauen "deine" Zuger raus und spielen wieder im Final......!!

Und in dem Fall haben auch andere Teams nichts in den PO's verloren, denn die haben ja fast alle gleich viel Punkte
wie wir, so Genf, Lugano, Ambri, Biel ....... Sehr verwirrende Aussage deinerseits.
Er misst es wohl am möglichen Potential der Mannschaften....

Benutzeravatar
Zesi
Beiträge: 169
Registriert: 21.09.2007, 17:20

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von Zesi » 25.02.2019, 15:19

ZSColin hat geschrieben:
25.02.2019, 11:21
ZüriBueb hat geschrieben:
23.02.2019, 21:22
Ok aber wir müssen auch fair sein mit den Gegnern. Dieser ZSC hat in den Playoffs nichts verloren. Ich meine was leisten hier langnau oder lausanne im Vergleich zu uns. Ambri auch. Einfach einiges mehr. Und wieso stehen wir nicht oben bei bern und zug? Und ich muss ehrlich sagen, dass es überhaupt kein grund gibt, wieso im sommer etwas besser werden soll. Letztes Jahr wurden wir noch mal Meister, das war sehr gut. Aber jetzt kommen die Dark Ages. Nach 2-3 Jahren im neuen Stadion sind wir dann evtl wieder vorne mit dabei.
Oder wir schaffen's in die PO, hauen "deine" Zuger raus und spielen wieder im Final......!!

Und in dem Fall haben auch andere Teams nichts in den PO's verloren, denn die haben ja fast alle gleich viel Punkte
wie wir, so Genf, Lugano, Ambri, Biel ....... Sehr verwirrende Aussage deinerseits.
Finde beide Aussagen ziemlich verwirrend..

Von Züribueb wieder mal Schwarzmalerei total. Wie z.B. schon während den gesamten letzten Playoffs.. Jetzt kommen die dark ages, in welchen wir nicht mehr vorne mitspielen können? Wow, was für ein Bullshit. Oder wolltest Du das eigentlich im GC-Fred posten?

Und Colin. Logisch haben die genannten Teams ähnlich viele Punkte.. Aber wie sinnvoll es ist, uns mit Ambri zu 'vergleichen', kannst Du Dir wohl selber beantworten.

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4441
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von ZSColin » 25.02.2019, 17:16

@Zesi + Blackstar: Natürlich habt ihr Recht, dass aufgrund unseres Budget definitiv mehr herausspringen sollte, bzw. muss!
Aber 1. steht uns Lugano begzl. Budget sicher in nichts nach, 2. wird unsere Mannschaft seit Jahren besser bewertet/geschrieben
als sie wirklich ist, 3. sind die Unterschiede zu den kleineren Teams, welche in Sachen Ausländer u/o eigener Halle, immer geringer
geworden in jüngerer Vergangenheit und nicht zuletzt 4. habe ich ganz einfach "in gleicher Münze" geschrieben wie der Input daher
gekommen ist.

Aber crystal clear: Wir, der ZSC, MUSS unter die ersten 4. der Quali und wenn nicht, dann ganz knapp daran scheitern. Alles andere
ist NICHT ERFÜLLT. Aber in den Playoffs haben wir trotzdem sehr wohl "etwas verloren". Denn ganz einfach: Wer dabei ist hat's
verdient - wer nicht, der nicht! Und ja, es kann dieses Jahr durchaus auch uns treffen - keine Frage! Leider.......

Benutzeravatar
ZüriBueb
Beiträge: 2730
Registriert: 21.09.2007, 13:50

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von ZüriBueb » 25.02.2019, 17:36

Zesi hat geschrieben:
25.02.2019, 15:19
ZSColin hat geschrieben:
25.02.2019, 11:21
ZüriBueb hat geschrieben:
23.02.2019, 21:22
Ok aber wir müssen auch fair sein mit den Gegnern. Dieser ZSC hat in den Playoffs nichts verloren. Ich meine was leisten hier langnau oder lausanne im Vergleich zu uns. Ambri auch. Einfach einiges mehr. Und wieso stehen wir nicht oben bei bern und zug? Und ich muss ehrlich sagen, dass es überhaupt kein grund gibt, wieso im sommer etwas besser werden soll. Letztes Jahr wurden wir noch mal Meister, das war sehr gut. Aber jetzt kommen die Dark Ages. Nach 2-3 Jahren im neuen Stadion sind wir dann evtl wieder vorne mit dabei.
Oder wir schaffen's in die PO, hauen "deine" Zuger raus und spielen wieder im Final......!!

Und in dem Fall haben auch andere Teams nichts in den PO's verloren, denn die haben ja fast alle gleich viel Punkte
wie wir, so Genf, Lugano, Ambri, Biel ....... Sehr verwirrende Aussage deinerseits.
Finde beide Aussagen ziemlich verwirrend..

Von Züribueb wieder mal Schwarzmalerei total. Wie z.B. schon während den gesamten letzten Playoffs.. Jetzt kommen die dark ages, in welchen wir nicht mehr vorne mitspielen können? Wow, was für ein Bullshit. Oder wolltest Du das eigentlich im GC-Fred posten?

Und Colin. Logisch haben die genannten Teams ähnlich viele Punkte.. Aber wie sinnvoll es ist, uns mit Ambri zu 'vergleichen', kannst Du Dir wohl selber beantworten.
Also mein Freund, jetzt tust Du mir Unrecht. Es stimmt, ich habe mich im Januar 2018 in die Sommerferien verabschiedet. Allerdings nachher vor der Serie gegen Zug auf ein Weiterkommen von uns getippt. Während den Playoffs selbst gabs ja dann keinen Grund mehr, noch schwärzer zu malen als im Januar 2018!

Abgesehen davon, halte ich meine Einschätzung von vorgestern für absolut berechtigt. Wir kämpfen hier wie Idioten um die Playoffs. Wir sind meilenweit davon entfernt, wieder zur Spitze zu gehören. Wir haben es diesen Sommer geschafft, die Mannschaft so zu verschlechtern, dass wir evtl. in die Playouts müssen. Glaubst Du im Ernst, dass nächsten Sommer gegenteilige Wunder passieren werden? Sei doch mal etwas distanziert bei der Einschätzung. Natürlich nervt es, dass der ZSC keine gute Zukunft hat. Aber das ist nicht das Beurteilungskriterium.

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4108
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von larlf » 25.02.2019, 18:11

hast Du denn schon mal Mannschaftssport gemacht?

Da soll es bekanntlich gewisse Umstände geben, die ein Team schlechter spielen lassen, als sie eigentlich können!
Das Team wurde im letzten Sommer def verbessert, aber aus diversen Gründen passte es bisher nicht, um vorne mitzuspielen.

Wieso soll man im nächsten Sommer nicht die Grundlagen für eine normale Quali legen können?
Paar Spieler tauschen, vor allem Ausländer und Junge, und die Basics trainieren. Wenn dann vorne die Tore auch wieder fallen, werden wir nicht eine weitere Quali am Strich verbringen.

Halte dieses Szenario für wesentlich realistischer als das ewige schwarzmalerische denken!

Benutzeravatar
ZüriBueb
Beiträge: 2730
Registriert: 21.09.2007, 13:50

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von ZüriBueb » 25.02.2019, 18:31

larlf hat geschrieben:
25.02.2019, 18:11
hast Du denn schon mal Mannschaftssport gemacht?

Da soll es bekanntlich gewisse Umstände geben, die ein Team schlechter spielen lassen, als sie eigentlich können!
Das Team wurde im letzten Sommer def verbessert, aber aus diversen Gründen passte es bisher nicht, um vorne mitzuspielen.

Wieso soll man im nächsten Sommer nicht die Grundlagen für eine normale Quali legen können?
Paar Spieler tauschen, vor allem Ausländer und Junge, und die Basics trainieren. Wenn dann vorne die Tore auch wieder fallen, werden wir nicht eine weitere Quali am Strich verbringen.

Halte dieses Szenario für wesentlich realistischer als das ewige schwarzmalerische denken!
Kann schon sein, dass es besser wird. Denke aber, dass es wie Du schreibst, viel mit Zufall zu tun hätte und nicht mit einem Plan. Aber es kann tatsächlich sein, dass es jetzt mit noch mehr Druck besser läuft und in der Defensive plötzlich die Konzentration höher ist und vorne jede Chance mit Handkuss genommen wird.

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4108
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von larlf » 25.02.2019, 19:23

wenn Du von jetzt bis Sommer sprichst: dann wäre es eher "Zufall", sprich das vielgepriesene "Momentum", welches den Knopf gelöst hat; Da bin ich mit Dir einverstanden.

Aber wenn es um die Vorbereitung auf nächste Saison geht, davon von "Zufall" zu schreiben, grenzt schon fast an einer Verhöhnung unserer Leute im Hintergrund: CEO, Sportchef, Trainer + Assi -> glaube nicht, dass diese Personen alle auf dem Prinzip Hoffnung arbeiten und nicht viel davon verstehen, was sie machen.
Klar kann man sagen: Leuenberger hat bisher noch nicht geliefert, wobei wir auch mit ihm CH-Meister geworden sind. Und da im Sport in 1. Linie die Ergebnisse zählen, kann man mit dem Titel nicht Alles falsch gemacht haben.... (Auch wenn wir Fans das u.U. anders sehen, da wir die letzten 2 Saisons eine bessere Quali erwartet hätten).

Wie gesagt: das Potential ist def. mehr als vorhanden und manchmal muss nur an kleinen Schrauben gedreht werden und es passt auf einmal wieder. Und dies traue ich unseren Funktionären spätestens in der Sommerpause zu! Wahrscheinlich auch eine letzte Chance für Leuenberger: 3 Quali lang am Strich, denke nicht, dass er da noch lange bleiben dürfte...

Benutzeravatar
Zesi
Beiträge: 169
Registriert: 21.09.2007, 17:20

Re: HCD - ZSC, 23.2.2019

Beitrag von Zesi » 25.02.2019, 19:32

ZüriBueb hat geschrieben:
25.02.2019, 17:36
Zesi hat geschrieben:
25.02.2019, 15:19
ZSColin hat geschrieben:
25.02.2019, 11:21


Oder wir schaffen's in die PO, hauen "deine" Zuger raus und spielen wieder im Final......!!

Und in dem Fall haben auch andere Teams nichts in den PO's verloren, denn die haben ja fast alle gleich viel Punkte
wie wir, so Genf, Lugano, Ambri, Biel ....... Sehr verwirrende Aussage deinerseits.
Finde beide Aussagen ziemlich verwirrend..

Von Züribueb wieder mal Schwarzmalerei total. Wie z.B. schon während den gesamten letzten Playoffs.. Jetzt kommen die dark ages, in welchen wir nicht mehr vorne mitspielen können? Wow, was für ein Bullshit. Oder wolltest Du das eigentlich im GC-Fred posten?

Und Colin. Logisch haben die genannten Teams ähnlich viele Punkte.. Aber wie sinnvoll es ist, uns mit Ambri zu 'vergleichen', kannst Du Dir wohl selber beantworten.
Also mein Freund, jetzt tust Du mir Unrecht. Es stimmt, ich habe mich im Januar 2018 in die Sommerferien verabschiedet. Allerdings nachher vor der Serie gegen Zug auf ein Weiterkommen von uns getippt. Während den Playoffs selbst gabs ja dann keinen Grund mehr, noch schwärzer zu malen als im Januar 2018!

Abgesehen davon, halte ich meine Einschätzung von vorgestern für absolut berechtigt. Wir kämpfen hier wie Idioten um die Playoffs. Wir sind meilenweit davon entfernt, wieder zur Spitze zu gehören. Wir haben es diesen Sommer geschafft, die Mannschaft so zu verschlechtern, dass wir evtl. in die Playouts müssen. Glaubst Du im Ernst, dass nächsten Sommer gegenteilige Wunder passieren werden? Sei doch mal etwas distanziert bei der Einschätzung. Natürlich nervt es, dass der ZSC keine gute Zukunft hat. Aber das ist nicht das Beurteilungskriterium.
Ach komm.. du hast sowohl im Halbfinal als auch im Final davon gesprochen, dass uns die jeweilige Serie entglitten ist und wir nun ausscheiden, dies jeweils trotz Führung in der Serie.

Und es müssen im Sommer keine Wunder geschehen, dass die nächste Quali besser wird.
Sondern gezielte Verbesserungen, vor allem an der Ausländerfront

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste