rumble in the jungle - genf - zsc

Alles über unseren ZSC und Eishockey allgemein
Benutzeravatar
Vladi19
Beiträge: 1398
Registriert: 24.09.2007, 11:01
Wohnort: Züri.ch

Re: rumble in the jungle - genf - zsc

Beitrag von Vladi19 » 05.03.2019, 12:29

Am Pickel siin Kommentar triffts extrem guet: https://www.nzz.ch/sport/zsc-lions-verp ... ld.1464485
  • Selbstüberschätzung, Nonchalance und Biederkeit
  • Zum zweiten Mal in Folge ist den Zürchern eine Qualifikation missglückt. Das ist kein Zufall.
  • Der Klub trägt gerne die rosa Brille
  • Sven Leuenberger steht in seiner zweiten Saison als Sportchef, aber Ruhe in den Alltag zu bringen, ist ihm bisher nicht gelungen. Er übt gerne Fundamentalkritik am Verhalten seiner Spieler – es sind die gleichen Spieler, mit denen er Verträge aushandelte. Die enttäuschenden Leistungen fallen auf seine Führung zurück.
  • Anstatt über taktische Mängel seiner Spieler zu lamentieren, täte Leuenberger besser daran, strategische Fragen wie die Wahl der Ausländer so zu lösen, dass dem Team geholfen ist.
  • Den Zürchern stehen nun noch sechs bedeutungslose Spiele in der Klassierungsrunde bevor. Diese führen ihnen ihr kollektives Versagen vor Augen. Die ZSC Lions sind in eine Krise gerutscht. Sie ist ganz und gar hausgemacht.

ZSC4E
Beiträge: 1180
Registriert: 21.09.2011, 09:17
Wohnort: Züri Oberland

Re: rumble in the jungle - genf - zsc

Beitrag von ZSC4E » 05.03.2019, 12:32

Simms hat geschrieben:
05.03.2019, 12:23
Mac hat geschrieben:
05.03.2019, 12:06
Für mich ist Geering kein valabler Captain.
Ich glaube nicht, dass er diese Funktion gesucht hat und auch nicht, dass er sie mag.
Wenn man ihn in Interviews sieht, merkt man schnell, dass Kommunikation nicht zu seinen Stärken gehört und dass er diese Aufgaben wohl eher ungerne erledigt.
Keinesfalls sage ich, dass er der Sündenbock in dieser Mannschaft ist. Er ist ein ehrlicher Arbeiter, der aber meist genug mit sich selbst beschäftigt ist, um seine Aufgaben gut zu erledigen.
Ein Captain ist er für mich nicht und wird es auch nicht werden. Man sollte ihn von dieser Bürde befreien.
Wir brauchen eine starke, kommunikative Leitfigur, auch im Captain-Amt.
Wie sich doch die Geschichte wiederholt. Vor einem guten Jahrzehnt sahen die Posts genau gleich aus, als Seger für den Übercaptain Streit übernahm. War das sogar die letzte Playout Saison?
Jein. Geering war schon letzte Saison Captain. Aber da war Seger noch dabei (und immer noch der heimliche Captain). Aber ja. Seger ganz weg: playouts. Wie bei Streit.

Siucs123
Beiträge: 233
Registriert: 05.10.2016, 08:32

Re: rumble in the jungle - genf - zsc

Beitrag von Siucs123 » 05.03.2019, 12:48

Sorry ich wollte mich bis in den Herbst bisschen erholen aber nach dem Verdauen über Nacht bin ich gleicher Meinung wie Rangersfan: Sven und Arno (falls er bleibt...) zeichnen das Bild der neuen Mannschaft, wer geht wer bleibt welche Ausländer kommen..die Geldzahler schütten die Kohle und als Ziel wird mindestens das Finale vorgegeben. Schiesseifach oder? So und jetzt byebye see you alll

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 3905
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

rumble in the jungle - genf - zsc

Beitrag von snowcat » 05.03.2019, 13:10

Larry hat geschrieben:Leuenberger wurde Ende Saison 2017 Sportchef beim Z und musste Wallson übernehmen der von Salis eingestellt wurde. Er ersetzte diesen um die Weihnachtszeit rum, installierte Kossmann und wurde Meister. 1:0 Leuenberger. Dann holte er Aubin dem man nicht mehr die gleiche Zeit wie Wallson zugestehen wollte, warum auch immer. Arno wurde verpflichtet, wie man lesen konnte ein Wunschkind von Spuhler. Inwiefern der das Sagen hat beim ZSC entzieht sich mir aber er war scheinbar schon bei der Verpflichtung von Aubin dabei (siehe auch Blick Artikel). Aktion Aubin/Arno geht in die Hose. Leuenberger 1:1. Nun muss er zeigen was er kann, falls er auch machen kann was er will (z.B. Arno entlassen) von was ich eben nicht überzeugt bin.
ich beurteile den leuenberger auf grund seiner gesamten sportchef karriere, nicht nur auf grund der letzten 2 zsc jahre. und dann stehts etwa 7:2 für die „anderen“...

und eine sicht- bzw. fühlbare verbesserung wurde auf der sportchefposition in der lions organisation in den letzten 2 jahren jedenfalls nicht sichtbar. zumindest für mich nicht!



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

ZSC4E
Beiträge: 1180
Registriert: 21.09.2011, 09:17
Wohnort: Züri Oberland

Re: rumble in the jungle - genf - zsc

Beitrag von ZSC4E » 05.03.2019, 17:18

Damit ich auch mal gemotzt habe: die Pre Game Show war richtig schlecht.

Heinrich
Beiträge: 1578
Registriert: 21.09.2007, 15:25

Re: rumble in the jungle - genf - zsc

Beitrag von Heinrich » 05.03.2019, 17:33

[quote=vancouver post_id=116580 time=1551766462 user_id=257]
[quote=Larry post_id=116578 time=1551757126 user_id=48]
Presse Update Pro / Kontra Arno:

NZZ (Pickel): Kontra

TA (Graf): Pro

Blick (Roth): Pro

Watson (Zaugg): Pro

[url]https://www.watson.ch/sport/eismeister% ... sc-trainer[/url]
[/quote]

Ich bin pro Arno und pro Leuenberger !
Sie sollen jetzt eine Manschaft auf die Beine stellen, die wieder das Kämpferherz mitbringt
[/quote]

ganz klar PRO, aber neue Ausländer zum Arno Stil

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste