Ambri - ZSC 04-01-2020

Alles über unseren ZSC und Eishockey allgemein
Benutzeravatar
Eggi
Beiträge: 1738
Registriert: 21.09.2007, 11:41
Wohnort: Tschibuti

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Eggi » 04.01.2020, 21:46

ZüriBueb hat geschrieben:
007 hat geschrieben:
04.01.2020, 21:24
Hollenstein unerträglich, geht jedem Körperkontakt aus dem Weg, viel zu kompliziert. Und das für einen unserer Topverdiener. Bitte aus laufendem Vertrag transferieren!
Pettersson schwach, Bodenmann unsichtbar, Schäppi auch.. Nun müssten dies unsere Leader sein.... Man sieht, wie wir von Roe, Noreau und auch Wick abhängen... Nun werden wir nach hinten durchgereicht. Ob man darauf noch reagieren kann vor den Playoffs?
Kann man natürlich nicht. Und schon wieder ist ein Coach gescheitert mit tollem Renommee. Aber es war immer schon sehr fraglich, ob ein Schwede hier erfolgreich sein kann. Seit Kreis, Hartley und Kossmann sollte man eigentlich wissen, in welche Richtung es etwa gehen muss. Wo ist eigentlich Kossmann? Können wir den evtl. holen?
BildBildBildBild BildBildBildBild

Übrigens 2-1 für eusi mittlerwile, hät sie de Kossmann us de Ferni coacht???

Mirko
Beiträge: 880
Registriert: 22.09.2007, 14:40
Wohnort: Züri

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Mirko » 04.01.2020, 21:53

ZüriBueb hat geschrieben:
04.01.2020, 21:41
Kann man natürlich nicht. Und schon wieder ist ein Coach gescheitert mit tollem Renommee. Aber es war immer schon sehr fraglich, ob ein Schwede hier erfolgreich sein kann. Seit Kreis, Hartley und Kossmann sollte man eigentlich wissen, in welche Richtung es etwa gehen muss. Wo ist eigentlich Kossmann? Können wir den evtl. holen?
Ist ja wieder mal oberpeinlich hier :roll: :roll:

Benutzeravatar
ZüriBueb
Beiträge: 2857
Registriert: 21.09.2007, 13:50

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von ZüriBueb » 04.01.2020, 21:53

Eggi hat geschrieben:
04.01.2020, 21:46
ZüriBueb hat geschrieben:
007 hat geschrieben:
04.01.2020, 21:24
Hollenstein unerträglich, geht jedem Körperkontakt aus dem Weg, viel zu kompliziert. Und das für einen unserer Topverdiener. Bitte aus laufendem Vertrag transferieren!
Pettersson schwach, Bodenmann unsichtbar, Schäppi auch.. Nun müssten dies unsere Leader sein.... Man sieht, wie wir von Roe, Noreau und auch Wick abhängen... Nun werden wir nach hinten durchgereicht. Ob man darauf noch reagieren kann vor den Playoffs?
Kann man natürlich nicht. Und schon wieder ist ein Coach gescheitert mit tollem Renommee. Aber es war immer schon sehr fraglich, ob ein Schwede hier erfolgreich sein kann. Seit Kreis, Hartley und Kossmann sollte man eigentlich wissen, in welche Richtung es etwa gehen muss. Wo ist eigentlich Kossmann? Können wir den evtl. holen?
BildBildBildBild BildBildBildBild

Übrigens 2-1 für eusi mittlerwile, hät sie de Kossmann us de Ferni coacht???
Das war Glück ;-)

Benutzeravatar
007
Beiträge: 2254
Registriert: 22.09.2007, 15:39
Wohnort: Am Zürisee

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von 007 » 04.01.2020, 21:57

Coach gescheitert? Hab ich was verpasst?

Ziehen wir mal ein erstes Fazit nach der Quali..

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 5323
Registriert: 21.09.2007, 15:40
Wohnort: an der Nordseeküste

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Blackstar » 04.01.2020, 22:09

In Drittel 3 dann klar besser. Leider eine dumme (und für mich ungerechtfertige Strafe)...
(PS. Arno wäre frei) :suff:

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 16025
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Larry » 04.01.2020, 22:13

007 hat geschrieben:
04.01.2020, 21:24
Nun werden wir nach hinten durchgereicht.
Nach vorne! :mrgreen:

Schade, für Platz 1 hat es knapp nicht gereicht.

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 5323
Registriert: 21.09.2007, 15:40
Wohnort: an der Nordseeküste

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Blackstar » 04.01.2020, 22:14

Meister, Schweizer Meister. lololoo...

So Pflicht getan. Morgen Zug. Hoffe wird mal bisserl laut in der Halle

Benutzeravatar
007
Beiträge: 2254
Registriert: 22.09.2007, 15:39
Wohnort: Am Zürisee

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von 007 » 04.01.2020, 22:15

Kämpferisch massiv verbessert gegenüber Donnerstag. Gut für die Moral! Morgen gegen Zug....

easy
Beiträge: 264
Registriert: 24.09.2007, 16:34

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von easy » 04.01.2020, 22:16

Sieg. Und das mit dere Schälle us Schwede als Coach? Unglaublich.

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 5323
Registriert: 21.09.2007, 15:40
Wohnort: an der Nordseeküste

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Blackstar » 04.01.2020, 22:19

easy hat geschrieben:
04.01.2020, 22:16
Sieg. Und das mit dere Schälle us Schwede als Coach? Unglaublich.
Glaube wir steigen noch ab. Gegen Kloten in Playout Final... :suff:

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 5323
Registriert: 21.09.2007, 15:40
Wohnort: an der Nordseeküste

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Blackstar » 04.01.2020, 22:21

007 hat geschrieben:
04.01.2020, 21:24
Hollenstein unerträglich, geht jedem Körperkontakt aus dem Weg, viel zu kompliziert. Und das für einen unserer Topverdiener. Bitte aus laufendem Vertrag transferieren!
Pettersson schwach, Bodenmann unsichtbar, Schäppi auch.. Nun müssten dies unsere Leader sein.... Man sieht, wie wir von Roe, Noreau und auch Wick abhängen... Nun werden wir nach hinten durchgereicht. Ob man darauf noch reagieren kann vor den Playoffs?
Gebe dir recht. Hollenstein noch ein Schatten des Schattens seiner besten Tage in Genf. Null Wasserverdrängung. Null Zug aufs Tor.
Freddie hab ich erwähnt. Bodenmann spielt eine gute Saison. Schäppi stagniert seit Jahren.

Der Weise
Beiträge: 1816
Registriert: 21.09.2007, 23:14

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Der Weise » 04.01.2020, 23:14

Soll keine Ausrede sein, aber Hollenstein war krank und verletzt. Und der nicht NL taugliche Guntern hat einen guten Job gemacht.
Und betreffend dem gescheiterten Trainer aus Schweden, du hast definitiv einen an der Waffel!

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4955
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von ZSColin » 05.01.2020, 08:48

ZüriBueb hat geschrieben:
04.01.2020, 21:41
007 hat geschrieben:
04.01.2020, 21:24
Hollenstein unerträglich, geht jedem Körperkontakt aus dem Weg, viel zu kompliziert. Und das für einen unserer Topverdiener. Bitte aus laufendem Vertrag transferieren!
Pettersson schwach, Bodenmann unsichtbar, Schäppi auch.. Nun müssten dies unsere Leader sein.... Man sieht, wie wir von Roe, Noreau und auch Wick abhängen... Nun werden wir nach hinten durchgereicht. Ob man darauf noch reagieren kann vor den Playoffs?
Kann man natürlich nicht. Und schon wieder ist ein Coach gescheitert mit tollem Renommee. Aber es war immer schon sehr fraglich, ob ein Schwede hier erfolgreich sein kann. Seit Kreis, Hartley und Kossmann sollte man eigentlich wissen, in welche Richtung es etwa gehen muss. Wo ist eigentlich Kossmann? Können wir den evtl. holen?
Aaaaahhh welcome back ZüriBueb. Habe deine irrwitzigen, fast schon krankhaft negativen und unqualifizierten Posts wirklich vermisst ........
:facepalm:

Wobei, ich glaube ich weiss warum du ausgerechnet jetzt wieder solchen Stuss schreibst: Pure Angst, Neid und Ekel! Nicht wahr?
"Dein" gehasster EVZ ist wieder vor dem Z und heute spielen wir wieder gehen sie...........
Zuletzt geändert von ZSColin am 05.01.2020, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4955
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von ZSColin » 05.01.2020, 09:02

Wie lange Hollenstein schon krank u/o verletzt ist weiss ich nicht. Aber seit etwa 15 Spiele finde ich ihn sehr, sehr durchschnittlich.
Und das ist noch "nett" gemeint. Für einen Spieler seiner Klasse und mit seinem Renomée, MUSS ganz einfach mehr kommen. Ich
erwarte das auch. Bin ja eigentlich ziemlich angetan von ihm, daher habe ich dies damals auch sehr begrüsst, dass er zu gewechselt
ist.
Aber was in dieser Saison läuft ist nicht gut - echt nicht gut..........

Zum Spiel:
Neben den vielen Abwesenden waren anscheinend auch einige Spieler kränklich oder leicht angeschlagen. Mit diesen Voraussetzungen
bin ich froh, dass wir überhaupt 2 Punkte eingefahren haben. Schön dass Geering (endlich!!!) getroffen hat. Und nachdem ich zuerst
mit Schrecken festgestellt habe, dass Guntern spielt muss ich sagen, er hat seine Sache echt gut gemacht, chapeau! Hat jeweils
schnell verschoben und ruhig, sowie ziemlich unaufgeregt gespielt. Einige Big Saves hatte er zu verzeichnen und hat uns somit im
Spiel gehalten.
Aber ja, das Niveau des Spiels war eher schlecht - von beiden Teams. Angefangen bei der Passqualität bis zum Speed. Aber eines
hat man meiner Meinung nach gesehen: Man hat wirklich gekämpft! Teilweise auch mit nicht ganz legalen Mitteln. Aber das ist schon
ok, wenn man so provoziert wird. Wie viele Male hat ein Ambri-Spieler einem Z-Spieler noch "nett" eine mitgegeben, als er sich
auswechseln lies? Oder vor dem Tor, wo es ja immer hart zu und her geht?? Mit dem Stock noch schnell auf die Füsse/Schlittschuhe
schlagen? Ist das nur mir aufgefallen?
Darum hat es auch je länger je mehr "Gift" im Spiel gehabt. Aber wir haben's nicht übertrieben und dumme Strafen genommen,
ausser Prassel einmal. Wenn wir diese Einstellung gegen die Tigers in den ersten beiden Dritteln gezeigt hätten ..... Gopf!!

Habe aber das Gefühl, dass es heute gegen den EVZ nur mit "Einstellung" nicht reichen wird. Schaun mer mal.......

Benutzeravatar
ZüriBueb
Beiträge: 2857
Registriert: 21.09.2007, 13:50

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von ZüriBueb » 05.01.2020, 11:18

ZSColin hat geschrieben:
05.01.2020, 08:48
ZüriBueb hat geschrieben:
04.01.2020, 21:41
007 hat geschrieben:
04.01.2020, 21:24
Hollenstein unerträglich, geht jedem Körperkontakt aus dem Weg, viel zu kompliziert. Und das für einen unserer Topverdiener. Bitte aus laufendem Vertrag transferieren!
Pettersson schwach, Bodenmann unsichtbar, Schäppi auch.. Nun müssten dies unsere Leader sein.... Man sieht, wie wir von Roe, Noreau und auch Wick abhängen... Nun werden wir nach hinten durchgereicht. Ob man darauf noch reagieren kann vor den Playoffs?
Kann man natürlich nicht. Und schon wieder ist ein Coach gescheitert mit tollem Renommee. Aber es war immer schon sehr fraglich, ob ein Schwede hier erfolgreich sein kann. Seit Kreis, Hartley und Kossmann sollte man eigentlich wissen, in welche Richtung es etwa gehen muss. Wo ist eigentlich Kossmann? Können wir den evtl. holen?
Aaaaahhh welcome back ZüriBueb. Habe deine irrwitzigen, fast schon krankhaft negativen und unqualifizierten Posts wirklich vermisst ........
:facepalm:

Wobei, ich glaube ich weiss warum du ausgerechnet jetzt wieder solchen Stuss schreibst: Pure Angst, Neid und Ekel! Nicht wahr?
"Dein" gehasster EVZ ist wieder vor dem Z und heute spielen wir wieder gehen sie...........
Nein, ich will, dass der ZSC endlich mal wieder dominant auftritt. Zug hin oder her, es braucht Gegner, sonst geht es ja auch nicht. Ich hasse zug nicht. Und die Bilanz der letzten 10-15 Spielen war schlecht. Da hätte man nach der Analyse im Sommer und den nunmehr 5 Monaten, in denen Trainer und Spieler arbeiten, schon mehr erwartet.

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4593
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von larlf » 05.01.2020, 11:47

wir sind/waren lange Zeit die Nr. 1 der Tabelle: was genau erwartest Du da mehr?

zudem lieber in den 50 Qualispielen eine Baisse einziehen, aus der man gestärkt hervorgehen kann, als dann in den PO!
wird heute sicher nicht einfach, siehe Post von Colin, mit all den Kranken/Abwesenden. Auch wenn man wieder gesund zurück auf dem Eis ist: meist fehlen dann noch in den ersten Spielen die Kräfte, um auf dem Niveau mithalten oder gar den Unterschied machen zu können.
ich vermute, dass wir heute keine Punkte holen, aber kann damit leben wenn der Einsatz stimmt...

Benutzeravatar
ZüriBueb
Beiträge: 2857
Registriert: 21.09.2007, 13:50

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von ZüriBueb » 05.01.2020, 12:08

larlf hat geschrieben:
05.01.2020, 11:47
wir sind/waren lange Zeit die Nr. 1 der Tabelle: was genau erwartest Du da mehr?

zudem lieber in den 50 Qualispielen eine Baisse einziehen, aus der man gestärkt hervorgehen kann, als dann in den PO!
wird heute sicher nicht einfach, siehe Post von Colin, mit all den Kranken/Abwesenden. Auch wenn man wieder gesund zurück auf dem Eis ist: meist fehlen dann noch in den ersten Spielen die Kräfte, um auf dem Niveau mithalten oder gar den Unterschied machen zu können.
ich vermute, dass wir heute keine Punkte holen, aber kann damit leben wenn der Einsatz stimmt...
Ein Powerplay, das Spiele entscheidet
Einen schnellen und gradlinigen Spielaufbau mit viel Zug direkt vors Tor statt in die Ecken
Schnörkellose Konter
Eine klare Nr. 1

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4421
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von snowcat » 05.01.2020, 13:49

ZüriBueb hat geschrieben:Ein Powerplay, das Spiele entscheidet
Einen schnellen und gradlinigen Spielaufbau mit viel Zug direkt vors Tor statt in die Ecken
Schnörkellose Konter
Eine klare Nr. 1
hm...

also ich erwarte aus 50 qualispielen mind. 150 punkte. mindestens! eigentlich eher sogar noch mehr!

auch sollte das torverhältnis aus diesen spielen mind. + 300 sein. also mind. 300:0! mindestens! bei jedem etwaigen gegentor in diesen 50 spielen ist sofort der trainer zu wechseln! sofort! wenn möglich sogar noch vor dem gegentor! oder noch schneller!

nur so gehts! alles andere ist total versagen! :mrgreen:


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4593
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von larlf » 05.01.2020, 18:28

lol, bescheidä is neuä Jahr :mrgreen:

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 16025
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Ambri - ZSC 04-01-2020

Beitrag von Larry » 05.01.2020, 19:28

Während sich Daffos am eigenen Grümpi geschont hat :rofl: hat Ambri alles gegeben und wurde "Sieger der Herzen". Was das Wert ist zeigt sich nun: Die ersten drei Spiele nach dem Grümpi verloren und die PO's rücken in die Ferne. Ob sie dies nochmals so machen würden? :nixwiss:

Schlegel bei Lugano wieder nur Ersatz....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste