Dä FCZ-Fred

Alles, was nichts mit dem ZSC oder Eishockey zu tun hat
Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4161
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Dä FCZ-Fred

Beitrag von larlf » 09.12.2018, 13:41


Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 13:47

Larry hat geschrieben:Schiessen die Basler heute Koller ab?
das wäre das dümmste was basel tun könnte. in basel ist der absturz ins „mittelmass“ vieles, aber ganz sicher nicht kollers schuld. bevor die nicht einen kompetenten, in basel nicht verfilzten, sportchef anstellen, geht da nichts mehr in richtung meistertitel.

bin sogar überzeugt, wenn die mannschaft nach kollers vorstellungen korrigiert wird, spielt basel bereits nächste saison wieder um den titel mit. zumal es in der schweiz ja nur einen wirklich ernsthaften konkurrenten um die meisterschaft gibt!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15288
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 09.12.2018, 14:41

snowcat hat geschrieben:
09.12.2018, 13:47
Larry hat geschrieben:Schiessen die Basler heute Koller ab?
das wäre das dümmste was basel tun könnte.
Der Club gehört einem Clown und Sportchef ist ein Anfänger.....

Der ist aber auch noch hart:

Wie sehen Sie Koller?
Ich glaube, da wurde einfach der Name gekauft. Er spielt meiner Meinung nach altmodischen Fussball. Man spürt, dass er seit neun Jahren keinen Klub mehr trainiert hat.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 60476.html

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 14:52

Larry hat geschrieben:
snowcat hat geschrieben:
09.12.2018, 13:47
Larry hat geschrieben:Schiessen die Basler heute Koller ab?
das wäre das dümmste was basel tun könnte.
Der Club gehört einem Clown und Sportchef ist ein Anfänger.....

Der ist aber auch noch hart:

Wie sehen Sie Koller?
Ich glaube, da wurde einfach der Name gekauft. Er spielt meiner Meinung nach altmodischen Fussball. Man spürt, dass er seit neun Jahren keinen Klub mehr trainiert hat.[/i

...sagt ein bankdirektor. für seriösen journalismus gäbe es ganz sicher kompetentere ansprechs- bzw. interviewpartner!

schliesslich fragt man auch nicht alain nef, was er bei der ubs ändern würde!

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15288
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 09.12.2018, 15:01

Klar. Aber es findet den Weg in die Medien und es ramponiert den Ruf von Koller.

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 15:05

Larry hat geschrieben:Klar. Aber es findet den Weg in die Medien und es ramponiert den Ruf von Koller.
aber nur bei blicklesern und stammtischproleten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4161
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von larlf » 09.12.2018, 16:17

naja, die aktuelle Situation in Basel hilft dem Ruf von Koller def. nicht, egal ob Blick-leser oder nicht und wenn er nicht nach seinem Gusto einkaufen kann, wird er auch kaum das Gegenteil beweisen können; Der Bänker ist halh noch frustriert und hilft mit seinen Aussagen weder dem Klub, noch einem allfälligen eigenen Einstieg bei Basel...

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15288
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 09.12.2018, 16:40

So wie es aussieht spielen sie nicht gegen den Trainer.....

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 16:50

der fcz viel zu tief und praktisch ohne pressing. nicht die taktik, die der fcz in seinen besseren spielen zeigte.

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 16:59

larlf hat geschrieben:naja, die aktuelle Situation in Basel hilft dem Ruf von Koller def. nicht
quatsch! viel zu sehr stehen die beiden burgener/streller im focus. zu spät kam koller, als dass er an den ursachen der krise schuldig wäre. und zu gut war seine arbeit die letzten 20 jahre.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4161
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von larlf » 09.12.2018, 17:13

nur hat sich der Fussball und die Spieler in den letzten 20 Jahren ganz leicht geändert und als Nati Coach ist es was ganz anderes, als wenn man täglich mit dem Team zusammen ist.
die Zukunft wird es zeigen, klar in der Schweiz sollte er immer einen Job erhalten, aber das wird hoffentlich nicht sein Anspruch sein

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15288
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 09.12.2018, 17:14

Koller darf absolut in Frage gestellt werden. 9 Jahre keinen Club mehr trainiert, zuletzt erfolglos in Oesterreich. Hat seine beste Zeit hinter sich.

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 17:18

Larry hat geschrieben:Koller darf absolut in Frage gestellt werden. 9 Jahre keinen Club mehr trainiert, zuletzt erfolglos in Oesterreich. Hat seine beste Zeit hinter sich.
natürlich darf man koller in frage stellen. um das gehts auch nicht, sondern um die behauptung, dass ein bänkerinterview im blick seinen ruf ramponiert!

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 4161
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von larlf » 09.12.2018, 17:37

wer sagt, dass ihm das Bänkerinterview im Bluck schadet?

die aktuelle Situation in Basel ist weder wegen dem Bli, noch wegen dem Bänker...

wenn Koller in den nächsten Tagen/Wochen entlassen wird, hilft das weiteren Anstellungen kaum und ein Teil der schlechten Leistung würde bestimmt auch ihm angekreidet werden: sonst hätte er sich den Job bei Basel nicht auswählen müssen....

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 17:37

larlf hat geschrieben:wer sagt, dass ihm das Bänkerinterview im Bluck schadet?
larry!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15288
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 09.12.2018, 17:43

Es nützt ihm sicher nichts! Wo Rauch ist ist Feuer....

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 17:45

larlf hat geschrieben:wenn Koller in den nächsten Tagen/Wochen entlassen wird, hilft das weiteren Anstellungen
auch das ist nonsens. bei einer trainerkarriere wie sie koller hatte, mag es durchaus mal eine schlechte station leiden. sonst wären 90% aller trainer arbeitslos!

ausserdem ist er in einem alter, in dem er wahrscheinlich nur noch aus freude arbeitet, geld dürfte er genug haben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4135
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 09.12.2018, 17:47

Larry hat geschrieben:Es nützt ihm sicher nichts! Wo Rauch ist ist Feuer....
aber es schadet ihm auch nichts. das einzige was seinem ruf etwas anhaben könnte, sind ausbleibende resultate. aber ganz sicher kein blick interview eines komplett branchenfremden!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15288
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 09.12.2018, 17:48

snowcat hat geschrieben:
09.12.2018, 17:45
ausserdem ist er in einem alter, in dem er wahrscheinlich nur noch aus freude arbeitet, geld dürfte er genug haben.
Eben, hat seine beste Zeit hinter sich! Das mit Basel hat er unterschätzt. Hätte er besser bleiben lassen!

Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 2914
Registriert: 20.09.2007, 12:03
Wohnort: Dietlikon

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Mushu » 09.12.2018, 17:50

snowcat hat geschrieben:
Larry hat geschrieben:Klar. Aber es findet den Weg in die Medien und es ramponiert den Ruf von Koller.
aber nur bei blicklesern und stammtischproleten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hmmm ...

Ich frage mich auch, ob ein Nati-Coach nach 9 Jahren noch einfach so ins "Tagesgeschäft" einsteigen kann. Umdomehr, wenn man (mehr ider weniger) erfolgreich war. Ist Koller noch @up to date"?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste