Posts by Der Weise

    Auch nicht schlecht, Sforza meint nach 10 Tagen Quarantäne ein Spiel gegen einen Gegner der schon gespielt hat sei nicht fair.
    Aber wenn der FCZ mit der U 21 antreten muss dann ist es halt eine Folge der Umstände.....

    Das hat nichts mit Arroganz und Ueberheblichkeit zu tun. Es macht keinen Sinn junge nachzuziehen und diesen dann die Chance zu verbauen Spialpraxis zu sammeln. Das würde ja dem sogenannten Gameplan widersprechen. Rossi, Siegenthaler und Pius sehr gerne, aber nicht auf Kosten eines Simic oder Siegrists beispielsweise!

    Hört auf, alles was schief gehen konnte ging auch schief. 2 Tor Assist vom Schiri, 3 Tor die Bande hinter dem Tor.

    Sinnbildlich wohl die Situation Mit dem Schuss an den Stock des Goalies und Nachschuss an den Pfosten.

    Wenn man gegen so eine Spielstarke Mannschaft dann so früh schon öffnen muss kanns das halt mal geben.

    Man wird sicher die nötigen Lehren daraus ziehen. Und es war ja auch nicht so dass man ohne Einsatz gespielt hat..

    Und wie immer wurde dieser Check von den Schiedsrichtern obwohl gesehen nicht mit dem nötigen Strafmass geahndet.

    Aber hauptsache man hat sonst jede Streicheleinheit mit einem 2er belegt.....

    Schäppi ist vielleicht der beste Defensivcenter in der Schweiz. Auch in der Nati immer gesetzt. Zudem ist er nie verletzt! Wie gut er ist merkst du erst wenn er dann mal nicht mehr da ist!

    Man muss aber fairerweise auch sagen dass die Defensive heute eine andere ist als die 2 Spiele mit Flüeler im Tor. Aber, ride the wave solange sie da ist.

    Ganz generell finde ich aber auch dass man Flüeler gegenüber etwas zu wenig Respekt entgegenbringt. Ich bin mir sicher dass wir noch froh um Flueler sein werden..Die Goalie Situation ist einiges entspannter als letztes Jahr, als wir sogar noch eine Ausländerlizenz einlösen mussten.

    Aber Flüeler die Schuld an den Niederlagen zu geben ist wohl ein Witz. Aber ja, mit Waeber sind wir auf der Goaliposition 2 x gut besetzt.

    Der Check von Cervenka an Roe sah für mich sehr stark nach Check gegen den Kopf aus.

    Man hat noch Luft nach oben.

    Ich hatte das Gefühl dass es Grönborg gar nicht so ungelegen kam. Auf jeden Fall hat er gestern nicht sehr aktiv gecoacht. Wahrscheinlich ging es etwas zu einfach in der Vorbereitung. Und die einzigen die etwas Biss hatten waren Geering und Ghetto. Kommt noch dazu dass Lugano sehr effizient war. Und das erste Tor Flüeler anzulasten, na ja, war für mich einfach ein toller Schuss!

    Ich habe am Samstag ein Team gesehen dass wirklich gefightet hat, nie hatte man das Gefühl dass da einer gegen den Trainer spielt. Natürlich war der Schluss wieder dämlich, trotdem habe ich einen klaren Aufwärtstrend gesehen, wie auch schon in Bern.
    Für mich war es der beste Auftritt seit langer Zeit, jetzt muss er natürlich noch bestätigt werden, aber krank ist dieses Team nicht!

    Weil Bodenmann in einem Interview mal erzählte dass er nach einem Telefon mit Fischer der Meinung war dass der Entscheid auf ein Vorbereitungsturnier zu verzichten ein gemeinsamer Entscheid war.

    Es war nix anderes als Egopflege von Seiten Fischers.
    Oder glaubt jemand im Ernst dass wenn Josi oder Niederreiter abgesagt hätten sie auch ausgeschlossen worden wären?

    Die beiden NHL-Spieler Dean Kukan und Denis Malgin, dazu Fabrice Herzog, Dominik Schlumpf und Simon Bodenmann befanden sich bei Nationaltrainer Patrick Fischer zuletzt auf der schwarzen Liste. Dies, weil sie sich, seiner Ansicht nach, nicht 100-prozentig zum Nationalteam bekannt hatten. «Wer aufgeboten wird und absagt, obschon er fit ist und privat keine guten Gründe hat, ist nicht mehr dabei», sagte Fischer vor einem Jahr mit Deutlichkeit.

    Diese Regelung galt ursprünglich bis zur Heim-WM 2020, die jedoch wegen dem Coronavirus abgesagt werden musste. Nun wurde die Situation beim Coaching-Staff und in Absprache mit dem Captain-Team des Nationalteams trotzdem neu angeschaut, und die erwähnten fünf Spieler wurden begnadigt. Sie dürfen somit inskünftig wieder mit Aufgeboten rechnen — Mit einer Ausnahme. «Vier davon haben sehr positiv reagiert und finden das wirklich cool. Einzig Simon Bodenmann sieht seine Zukunft nicht mehr in der Nationalmannschaft, was wir natürlich akzeptieren», sagt Nationalteam-Chef Lars Weibel dazu.


    Der hat wenigstens Rückgrat, das ganze war ja eine Farce sondergleichen!