Posts by 007

    Tampa - Isles

    Montreal - Vegas/Colorado


    Freue mich! Wird die eine oder andere kurze Nacht geben in den nächsten Wochen!

    Nach Weber‘s Transfer wird das ein Stürmer sein. Bin gespannt darauf, braucht aber wohl Geduld bis Pius unterschreibt.

    Geschmackssache. Stadion durfte nur zu 3/4 gefüllt sein, aber macht wenig Unterschied. Alle anderen Attribute treffen auch zu.


    Ich mag es halt lieber etwas unterhaltsamer als geduldiges Eisschach und sehe es lieber wenn die Führung mehrmals wechselt als 2 Empty Netter.

    Ein Hammergame zwischen Tampa und Carolina. Das Spiel wogte hin und her vor über 13‘000 lauten Zuschauern.


    Das Mitteldrittel der absolute Wahnsinn mit 8 Treffern und extremen Ups and Downs für beide Teams.


    So geht Eishockey!!

    Bye bye Freddie! Ein weiterer Rücktritt und offenbar war es wiederum eine Hirnerschütterung zuviel. Gibt mir schon zu denken, wieviele Spieler ihre Rücktritt deswegen geben müssen.


    Aber vielen Dank für alles Freddie! Deine One-Timer im Powerplay waren der Hammer!

    Ob Fischer oder nicht, kann ich wenig beurteilen. Wieso Siegenthaler am Schluss auf dem Eis ist, muss er aber beantworten.


    Und ich sehe immer noch nicht, wieso wir so klar besser als die Deutschen sein sollen. Läuferisch und technisch ja, kämpferisch und mental nein. Also etwa auf Augenhöhe. Und sie haben nicht weniger Stammspieler in der NHL, darunter mit Draisaitl, Stuetzle und Grubauer drei absolute Topspieler, die notabene auch nicht dabei waren. Ja, die Chancen auf einen Sieg wären so grösser gewesen als auch schon, wären.. Aber ansonsten sind wir im Normalfall sicher klar hinter Kanada, Russland, Finnland, Schweden einzustufen und damit irgendwo zwischen Rang 5 und 8, je nach Ausgangslage.


    Und beim ZSC war nicht das Halbfinalout ein Problem, sondern die Quali, welche uns Lausanne beschert hat und wo wir uns erst im letzten Spiel vor den Pre-Playoffs gerettet haben. Genau wie die Schweiz hatten wir nie eine realistische Chance auf den Titel 2021.

    Klar, aber es muss immer alles passen, speziell im Eishockey und Cupsystem „best of one“ mit Penaltyschiessen.


    Wir wurden gerade 1 Mal Meister von Platz 1 aus, dafür 2 mal von Platz 7. Eine gute Quali hilft, ist aber nicht alles. In der NHL sind mit Toronto und Pittsburgh schon 2 Gruppensieger draussen, Carolina 0:2 hinten und das bei best of 7.


    Genau, die Fahrradkette…

    Licht und Schatten nah beieinander und es war insgesamt nicht wirklich schlecht. Am Schluss hats aber nicht ganz gereicht.


    Objektiv gesehen ist ein VF-Aus die Regel wenn man in der Weltrangliste auf Rang 7/8 steht. Eine Halbfinalteilnahme ist möglich, Finalteilnahme eine Ausnahme.

    Ist natürlich individuell, aber Plüss / Reichert machen mir mehr viel mehr Spass. Wenn man Rottaris 10 mal gehört hat, dann kennt man seine Floskeln. Ist nicht umsympathisch, aber halt sehr belanglos.


    Bin da zu 100% auf der Linie von Colin!

    Ich verlange nicht „wir wollen jedes Jahr Meister werden“!


    Aber unsere Strategie „Quali Top 4 - eigene Junioren einbauen - lieber Top CH - Spieler als Imports - Billige Ersatzausländer von GCK - Financial Fairplay konform im voraus wie es auch aussieht - Stadion 2022 ist Priorität - aber wir wollen auch ohne Investitionen mit 9 Verletzten Meister werden - etc etc“ ist so schwammig, dass kein Fan und Spieler genau weiss wofür wir stehen. Genauso sind unsere Leistung auf dem Eis. Wenn man unsere Spieler fragen würde, kämen wohl viele verschiedene Antworten.


    Wir können auch sagen, wir versuchen operativ das Beste und wenn es knapp wird, fragen wir Frey/Spuhler/Zahner. Aber das ist keine Strategie! Aber wenn es so ist, soll man es auch sagen.


    Ein Problem ist die Ausländerstrategie: Top CH-Spieler gibt es wenige und sie kosten mehr als Top Ausländer, dafür verlangen sie lange Verträge siehe Müller, Diaz, Andrighetto, Hollenstein etc

    Die Rückkehr von Stamkos und Kucherov kam gerade zur rechten Zeit und das PP ist eine starke Waffe! Anders als in den letzten Jahren wo Stammer häufig ausfiel.


    Einzig Hedman ist offensichtlich angeschlagen.


    Aber mit Florida wird nächste Saison auch zu rechnen sein! Warten wir mal ab wie das „Problem“ Bobrovsky gelöst wird.

    Die Bolts haben den Sack zugemacht. Aber mit den Cats wird zu rechnen sein ab nächster Saison, dann wird Ekblad wieder fit sein. Bin gespannt wie die Goalie-Situation gelöst wird.


    Und Vegas muss in Game 7! Wer hätte das gedacht?

    Nimms mir nicht übel, aber du widersprichst dir etwas. Einerseits hast du Vertrauen in das Management anderseits brauchst du Formulierungen wie .. ich glaube.. vermutlich... etc. Das heisst doch, dass du nicht genau weisst, wie unsere Strategie aussieht. Ich weiss es auch nicht, teile aber deine Vermutungen sogar.


    Dass wir das nicht wissen, hat den Ursprung im Management. Entweder man hat die Strategie klar definiert, kommuniziert diese aber nicht öffentlich (was ich nicht nachvollziehen könnte bei ca. 7'000 Saisonkarteninhabern plus Gönnerorganisationen) oder man hat noch keine klare Strategie, weil man abwartet wie nun das Financial Fairplay umgesetzt wird, ansonsten engagiert ist oder wieso auch immer.


    Ein starkes Management kommuniziert die Strategie, Ziele und die Schritte, wie man etwas erreichen will. Aber unser Verwaltungsrat besteht sehr stark aus Persönlichkeiten, die im Wirtschaftsleben stark absorbiert sind oder auf vielen Hochzeiten tanzen. Mir macht das den Eindruck, dass man diese Rolle teilweise wirklich sehr stark nebenamtlich ausführt und am Schluss hat WF sowieso bei allen Entscheidungen ein Vetorecht. Wahrscheinlich hat man noch gar kein Datum gefunden, wo alle anwesend sein können oder hat gesagt, man wartet die Oeffnungsschritte ab?


    Wie gesagt, andere Teams setzen klare sportliche Zeichen und die erkenne ich bei uns seit längerem nicht mehr. sei es wegen dem Stadion, Corona oder was auch immer. Das heisst nicht, dass das Management per se nicht gut ist, aber mit einer klaren Kommunikation wäre es sicher besser.

    Yannick Weber würde ich sofort nehmen. Ist natürlich immer eine Frage des Preises und der Dauer.


    In der Nati fand ich ihn immer solid, kein Riese, aber körperlich gut, nimmt wenig Risiken, was eine gute Ergänzung wäre. Hat in der NHL meistens in der 3. Linie gespielt, hat seine Rolle immer angenommen und wäre meines Erachtens ein dankbarer Spieler. Mit ihm hinten hätten wir vorne noch eine Lizenz frei.


    Und dass er bei Sullivan in Pittsburgh kaum spielte muss nicht negativ sein. Mark Streit hält wenig auf Sullivan und Weber hat sicher noch ein paar Jahre im Tank.


    Und würde gute in die neue welsche Fraktion mit Waeber, Pedretti (und Guebey?) passen.

    Das Karma hat nicht nur Tom Wilson sondern die Capitals bestraft! Well done :geil:


    Und die Oilers auch am Abgrund!