Posts by streit

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Laut dem TA könnte der aktuelle Coach der Tre Kronor Rikard Grönborg der neue Head-Coach der ZSC Lions sein.


    Grönborg wird nach dieser Saison durch seinen Assistenten Johan Garpenlöv bei der Nationalmannschaft ersetzt. Auch Hans Kossmann ist ein Kandidat wie auch Marc Crawford, wobei bei Crawford noch unklar ist ob er auch nächste Saison Head-Coach bei Ottawa sein wird.

    Leuenberger hat eine fantastische Mannschaft zusammengestellt, mit Spielern wo sich andere Clubs die Finger lecken würden. Dann gibt es entscheide die nicht nur der Sportchef alleine fällen kann und darf und nun alles Leuenberger in die Schuhe schieben ist falsch! (Meine Meinung) Die Jung auf dem Eis haben zu wenig Biss (siehe Spiel Langnau) Langnau wollte, wir waren auch dabei.....Der ZSC hat die Mannschaft um den Titel zu holen!

    Wir haben allgemein diese Saison etwas viele Hirnerschütterungen....eigentlich zu viele.....

    Zum Trainer, leider haben unsere Spieler momentan keinen Plan ihr Spiel aufzuziehen, die Unsicherheit ist nicht zu übersehen und bis auf einige Chancen und Tore, mal ehrlich, Erfolg Spielfreude und Wille sieht anders aus.....Trainerwechsel aus meiner Sicht unbedingt von nöten..... Bob Hartley würde die richtigen Worte und das einfache gradlinige Hockey sicherlich umsetzten können

    aus dem Kloten Forum.......

    Man hört ja so einiges...
    Hollenstein soll auf dem Absprung zum ZSC sein.
    Praplan soll ebenfalls wenn es noch nicht klappen sollte mit der NHL einem Wechsel ins Hallenstadion nicht abgeneigt sein.
    ich frage mich einfach für was man dann Kevin Schläpfer geholt hat für die nächsten 2 1/2 Jahre, wenn man jetzt die besten Spieler abgibt?
    Bin gespannt, was noch alles auf uns zukommt in Sachen EHC Kloten bis Ende Saison.

    was ist den da los.....

    Färjestad BK's team manager Peter Jakobsson confirms to Sportbladet that team is interested in Mattias Sjögren. He denies, however, that they have already issued a concrete offer to the ZSC Lions player. Quelle Swisshockeynews.......
    Eigenartig, alle sind mit Sjögren unzufrieden und ein etablierter Club möchte ihn haben....

    Jaaaaa
    Für mich die langweiligste saison seit langem

    Wir schimpfem doch schon seit dem start..aber es hiess immer ..das neue system braucht zeit

    600 zuschauer im schnitt weniger
    Kein playoff ausverkauft
    Das sagt auch was aus

    Ausser Guerra könnten alle bleiben, an dem liegt es nicht. Wir alle sind zu einem "schönen" Club geworden, mit Anzügen, Krawatten und Cüplitrinker, gespielt wird schön und gepflegt und gezählt werden die Torschüsse....was bleibt ist, wir sind nett und schön aber nicht effizient, böse und zielstrebig....Viele Zuschauer haben sich geäussert es sei schön den Z spielen zu sehen, aber dies ist und wird nie zum Erfolg führen...... (Frust immer noch sehr gross!)

    Liga­intern gibt es kaum Kandidaten.
    Eine Option ist Nationalspieler Morris Trachsler von den ZSC Lions (Vertrag läuft aus).
    «Ja, Trachsler ist eine Überlegung wert», sagt Chatelain. Quelle BZ

    Die ZSC Lions möchten informieren, dass Cédric Hächler per sofort zum EHC Biel wechselt. Der Vertrag mit dem Verteidiger wurde aufgelöst.

    Cédric Hächler kehrte 2015 nach einem Jahr bei den Rapperswil-Jona Lakers zu den Löwen zurück. In der Saison 2015/16 absolvierte der 23-Jährige 35 Spiele mit den ZSC Lions und 23 mit den GCK Lions in der NLB. Diese Saison nun figurierte Hächler noch elfmal im NLA-Aufgebot (zwei Assists). Das Trikot der GCK Lions trug er 2016/17 27-mal (sechs Tore, fünf Assists).

    Seit seiner Rückkehr zum Stadtklub gewann der Verteidiger einen Pokal – Hächler wurde 2016 Cupsieger mit den ZSC Lions. (Quelle ZSC)

    Gemäss Slapshot (wäre wirklich interessant)
    KHL-Verteidiger kommt in die NLA


    Wie der Agent Aljosa Pilko gegenüber swisshockeynews.ch bestätigt, hat sein Klient Mike Lundin einen Vertrag in der NLA unterschrieben. Zu welchem Team der Amerikaner wechseln wird, haben beide noch nicht bekannt gegeben.
    GP G A TP
    2013-14 Barys Astana KHL 53 5 19 24
    2014-15 Barys Astana KHL 60 6 33 39
    2015-16 Barys Astana KHL 60 11 22 33

    Klaus Zaugg: ''Schläpfer hat mir verraten, dass Gespräche laufen''

    Nun also soll Schläpfer bei den Lions übernehmen. Die Gespräche zwischen dem langjährigen Biel-Coach und Salis sind offenbar weit fortgeschritten. Auf watson berichtet SPORTAL-HD-Experte Klaus Zaugg, dass Schläpfers Job bei Biel nach der Pleite gegen die Tigers gefährdet ist. Klar, dass sich Kult-Coach Schläpfer Gedanken um seine Zukunft macht. Schlagen die verwundeten Löwen jetzt zu?

    Aber Schläpfer und der ''Z''? Würde das passen? Wir denken: Warum nicht? Die Lions brauchen in einen Trainer, der bei den gesättigten Löwen wieder das Feuer entfachen kann.

    Bitte...........

    Gerät das ZSC-Stadionprojekt in Gefahr?


    Das Bundesgericht entschied am Mittwoch, dass die bisherigen Pläne des Zürcher Stadion-Projekts überarbeitet werden müssen. Die "Kulturlandinitiative" werde von den Lions nicht genügend berücksichtigt. Dies berichtet der "Tagesanzeiger". Somit droht der neuen Arena der ZSC Lions, dass der Grund, auf dem die neue Spielstätte erbaut werden soll, als Kulturland betrachtet wird. So sei der Entschluss des Bundesgerichts gemäss dem Zürcher Medienverantwortlichen Roger Gemperle "sicherlich nicht positiv" für die Lions. (Quelle Slapshot)