Posts by ZSC4E

    15 Minuten mit weniger als 1.5 M Abstand war ja auch schon vor Corona-Zeiten nicht mit allzu vielen Leuten der Fall, wenn man mich fragt.

    Ist so. Aber wie kurz nach der heissen Phase schon wieder etliche zwingend ins Ausland stressen, oder unbedingt clubben müssen um genau mit etlichen Fremden den Abstand nicht einzuhalten... ich verstehs nicht.

    Win Win Situation für beide. Fredi wird sicher nochmals alles geben für den Z, hat aber seinen Zenit wohl überschritten und erspart dem Management eine unangenehme Entscheidung!

    Und gibt Platz und eine Chance für etwas neues, dynamisches, unberechenbareres

    Tegnell wollte bis Mai Herdinimmunität. NICHT ERREICHT :suff:;)

    WIr können davon ausgehen, dass Andrighetto wohl einen Vertrag in Zürich unterschreiben wird. Kommt aus der Region und hat eine Vergangenheit hier. Zusätzlich kann der Verein, wenn er will den Batzen freimachen für dieses Lohnkaliber.


    DIe Situation von Suter ist auch nicht gerade einfach. Denke wie für alle, welche derzeit keinen Vertrag haben oder auf einen Wechsel im generellen hoffen. Sei es in Europa oder nach Übersee in die NHL.


    Spannende Zeiten. Schlussendlich landen dann beide beim ZSC ;-)

    Man stelle sich vor: Ghetto - Roe - Suter

    es wird schon eine zweite welle geben, aber diese heisst arbeitslosigkeit. die dimension des schadens, welcher angerichtet wurde, ist noch nicht wirklich überschaubar. die volle wucht hat uns noch nicht erreicht. aber es wird gigantisch sein.

    Aha, sorry, so wie du das schreibst gesellst du dich gerade zu deinen geliebten Panikmachern.

    Tolle Neuigkeiten für alle Fans des runden Pucks! Diesen Sommer gibts doch noch Action auf dem Eis. In Nordamerika hat die Eishockey-Profiliga NHL seine weiteren Saisonpläne verkündet. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Liga seine laufende Spielzeit Mitte März während der «Regular Season» (deutsch: Hauptrunde) unterbrechen. Jetzt soll es direkt mit den Playoffs weitergehen, wie NHL-Commissioner Gary Bettman am Dienstag mitteilte. Im vorgestellten Format spielen die jeweils besten vier Teams der Eastern und der Western Conference in der ersten Runde im Format jeder gegen jeden die Setzliste für das Achtelfinal aus. Gleichzeitig kämpfen die 5. bis 12. Platzierten der jeweiligen Conference in Best-of-Five-Serien um die restlichen Plätze im Achtelfinal. Spätestens ab dem Halbfinal sollen wieder Best-of-Seven-Serien eingeführt werden. Die Partien sollen in einigen wenigen Städten über die Bühne gehen. Wann genau es soweit ist, ist noch offen. Die Rückkehr in den «normalen» Trainingsbetrieb wurde auf den 1. Juli terminiert.

    Alle Playoff-Paarungen im Überblick:

    Osten (Setzlistenspiele, Modus: jeder gegen jeden)

    Boston Bruins, Tampa Bay Lightning, Washington Capitals, Philadelphia Flyers


    Qualifikation, Modus: best of five

    Pittsburgh Penguins (5.) - Montreal Canadiens (12.)

    Carolina Hurricanes (6.) - New York Rangers (11.)

    New York Islanders (7.) - Florida Panthers (10.)

    Toronto Maple Leafs (8.) - Columbus Blue Jackets (9.)


    Westen (Setzlistenspiele, Modus: jeder gegen jeden)

    St. Louis Blues (TV), Colorado Avalanche, Vegas Golden Knights, Dallas Stars


    Qualifikation, Modus: best of five

    Edmonton Oilers (5.) - Chicago Blackhawks (12.)

    Nashville Predators (6.) - Arizona Coyotes (11.)

    Vancouver Canucks (7.) - Minnesota Wild (10.)

    Calgary Flames (8.) - Winnipeg Jets (9.)

    Nein! Ich habe einen mit dem alten ZSC Logo! 8) Man kann schon Umsatz generieren, sieht man ja in der NHL. Dafür muss man, was nun gemacht wird, zuerst ein Angebot schaffen dann kommt die Nachfrage! Umgekehrt wie im Moment:gaehn: funktioniert eben nicht!

    Alltagskleider und -Gegenstände.

    Ich habe sie jetzt geschaut. Sie ist aus Mitte März, der Peak war im Tessin Anfangs April wenn ich mich richtig erinnere. Eure statistische Frage wird natürlich nicht beleuchtet in Anbetracht des Zeitpunktes der Doku. Sie gibt einen Eindruck wie es im Spital lief zu dieser Zeit.


    PS. Wie häufig sich die Leute an die Maske fassen.. Wahrnehmungs-Knacks dieser Corona-Zeit.:P

    Ist bis jetzt nur eine Fan Umfrage aber er ist schon auf den Listen drüben und wenn er so weiter macht beim ZSC wird er den gleichen Weg gehen wie Hartley und Crawford. Wir holen die Besten die verfügbar sind, sie machen uns zum Meister und ziehen dann weiter in die NHL - für mich kein Problem!

    Jap. Keine Experimente mehr.

    bei uns dürfen die Kinder in 4-er Gruppen "trainieren", Fussballtraining ohne Körperkontakt, etc für die Kids: da heisst es viel laufen und Pässe spielen, nicht gerade das was sie lieben. Aber besser als gar nichts und ich hoffe, dass es spätestens nach den Sommerferien auch in diesem Bereich wieder normal wird!

    Schleiffen bis die Athletik stimmt! ;)

    Im Altersheim, bzw. vor allem im Pflegeheim kann es aus meiner Sicht durchaus Sinn machen, grössere Vorsicht walten zu lassen. Insbesondere wenn man sieht was beispielsweise im Glarnerland oder auch in Schweden passiert ist. Wenn der Virus mal dort ist, dann kann es sehr schwierig werden.


    Auch wenn ich noch länger aufs AHV-Alter warten muss ;) Ich finde das mit einer 65 Jahre Grenze auch eine Frechheit. Es gibt 75-jährige die sind fast jeden Tag noch aktiv zu Fuss, auf dem Velo oder wo sonst auch immer unterwegs und stellen vermutlich einige Teenager in den Schatten. Wenn man Risikogruppen basierte Kriterien macht, dann dürften auch Herzkranke, Dicke, Diabetiker etc. unter Alter 65 nicht reingelassen werden.

    Das Alter spielt nicht immer eine Rolle


    Abo-Artikel im Tagi über das Alter im Zusammenhang mit Covid-19. Über Privat-Modus müsste man ihn auch ohne Abo lesen können.


    Meine Mutter ist noch nicht 65. Hat aber Asthma und etwas erhöhten Bluthochdruck, und ist unsportlich und leicht adipös, ganz klar Risikopatientin. Mein Vater ist fast 65. Ist frühpensioniert und weibelt um sein Haus herum, werkt, putzt, flickt, fährt viel Fahrrad und macht mehrmals wöchtlich zu Hause diverse Übungen für die Arhtrose Prophylaxe in den Knien. In meinen Augen auch in 5 Jahren noch kein klassischer Risikopatient.

    Ich fand es schon erschreckend, dass mich Leute gefragt haben, ob ich tatsächlich an das Virus glaube, als ich eine Umarmung abgelehnt habe Mitte März (Die Person gehörte nicht zu den am nahesten stehenden Personen)


    Wenn es dann noch weitergeht als reine Ignoranz, in die angesprochene Richtung, ja dann darf man gar nicht erst beginnen zu diskutieren.