Posts by Reto

    Gaht dänn dini Tochter so vill Mätch go luege und hät sie e Saisoncharte, dass sie a jedem Match mit chan?
    Mini Chind würdi momentan nöd mitnäh a d'Mätch und ich sälber muess au nöd unbedingt gah.


    Für mich gaht's nöd ganz uf, eine uf Homeoffice mache (wobi ich das au e gueti Sach find, wänn kei Corona isch) und im Gschäft uf Dischtanz mache und dänn i d'Halle hocke. Entweder beides oder gar nüt, find ich persönlich. Ich hett mittlerwiile au keis Problem meh, im Gschäft nüme ganz so es Theater z'mache, wobi's dete ja au no drum gaht, dass wänn jetzt würklich öppis würd passiere, dänn wenigschtens nöd all ufs Mal chrank wäred - das isch ja au im Interässe vom Gschäft.


    Mini Chind würd glaub aber d'Maske au weniger chratze (wortwörtlich) als mich. Muesch e schlaui Schtoff-Maske finde, wo no bequem isch und wänn's keini mit em Züri-Leu isch, dänn halt eini mit schöne Blüemli oder eme Einhorn ;)

    Aber ja - han der au kei Antwort. Nimmsch halt eifach e Maske mit, dänn hettsch eini debi. Wahrschinlich nöd ganz verchehrt und nöd so schlimm, wänn die muesch mitschleppe und sie dänn nöd bruchsch.

    wie bereits geschrieben:
    ich bin Trainer einer D-Juniorinnen Mannschaft & bei uns hat es F- bis B-Juniorinnen und 3 Aktive Frauen Teams.
    Da trifft man jedes Wochenende viele begeisterte Fussballerinnen und auch Frauen als Trainerin.
    Das sind halt eher junge, meist nicht in unserem Alter. Die Alten sind die Mütter, da gibt es einige die einfach begleiten und andere, die auch Ahnung haben und es gerne schauen...

    Das erlebe ich echt nicht so und ich kann jetzt nicht behaupten, dass ich privat nicht viel mit Leuten zu tun hätte, die sich für Fussball interessieren.

    habe ich irgendwo überlesen, dass die Kinder auch Maske tragen müssen?


    bin der Meinung, dass steht „jeder Besucher“. Aber bisher waren ja Kinder U12 überall von der Maskenpflicht ausgenommen.
    Meine Tochter hätte dann ein Problem:
    sie braucht generell 1 Drittel für die Popcorn Tüte, was ja nicht gerne gesehen würde...

    Tatsächlich ein schwerwiegendes Problem. Scheint fast nicht lösbar. ;)

    Reto, so en Schmarre go schriibe, sorry ? Ich kenne viel Lüüt die sind über 70 und die händ eifach Mühe mit Handys, Apps etc. Au du wirsch mal alt und vo de Junge überholt. Denk mal a dini Grosseltere, gib ihne das Schriibe vom Zett und mal luege obs druus chömed.

    Haha. Genau das meini doch. Wänn jetzt 70gi bisch, bisch vor 10 Jahr no 60gi gsi und mit 60gi isch mer würkich no kein alte Tattergreis, wo so öppis nöd chönnt lerne. Es isch eifach kompletti Unfähigkeit, wämmer das als hüttige 70-Jährige nöd chan.

    Ich rede ja nöd vo de 90-jährige.

    Aber es sind immer die andere schuld und früehner hät mer de ganz Seich au nöd brucht.

    Ewig-Geschtrig...


    Sogar mis Mami chan das Züügs und vor 20 Jahr hät sie mir wele verzelle, dass es scho grausam kompliziert seg, sone Muus am Computer, wo sich dänn de Pfiil uf em Bildschirm bewegt, will mer mit de Hand so Bewegige macht. Sie hät's jetzt aber glich au gschafft und all eusi 3-Jährige schaffed so Sache au!


    Und wie anderi au scho gseit händ: Es müesst dänn au möglich si, dass mer öpper findet, wo eim bi so Sache chan hälfe. Vor allem, wämmer no aktive ZSC-Matchbsuecher isch.

    Aber es gibt viele Frauen die für das Stadion sind, weil sie selber spielen und/oder gerne Fussball schauen!

    Empfindest du das echt so?

    Ich kenne maximal ein paar Frauen, die Fussball lässig finden, weil ihre Söhne dieses Spiel spielen. Viel mehr Interesse ist dann aber nicht wirklich da (und von Regelkenntnissen oder ähnlichem wollen wir schon gar nicht reden) ;)

    Na ja. Weiss nicht so recht, wie z.B. die Geschichte von Wettswil-Bonstetten als negativ in irgend einem Männerkopf hätte hängen bleiben sollen.

    Finde das ein komisches Argument.


    Dass die Frauen-Teams das Stadion bräuchten, allerdings auch.

    Die brauchen genau einen guten Platz, zum spielen. Viele Zuschauer werden sie im Leben nie anlocken (wie halt leider auch die NLA-Teams der Männer nicht mehr wirklich).

    Langsam aber sicher sötte die "Ältere unter eus", wo so Sache nüme tschägged, au mal usgschtorbe si.


    Und das meini nöd, wäge Corona, sondern will's das Züügs jetzt scho so lang git, dass mer nanig alt gsi isch, wo mer sich hett chöne a so Sache gwöhne.

    Man muss es echt nur etwas anders kommentieren und die Szenen etwas anders schneiden.

    OK. Wenn "sich etwas Mühe geben" mehr kostet, dann hat das Budget natürlich einen Einfluss.

    Wer weiss, wenn nun mehr Sendezeit, mehr Budget und Ressourcen zur Verfügung stehen, ist es auch unserem

    öffentlich rechtlichen Sender zuzutrauen, die Berichterstattung etwas "spannender" und weniger bieder zu gestalten.

    Hat doch rein gar nichts mit dem Budget zu tun.

    Ja, tatsächlich.


    In der ARD-Sportschau kann man sich in ein paar Minuten die Highlights eines Spiels anschauen und während der Zusammenfassung ist es (natürlich je nach Spiel) spannend gemacht.

    Es fängt schon damit an, dass in der Gegenwartsform kommentiert wird und nicht in der Vergangenheitsform.


    Fällt ein Offside-Tor, lassen sie dich auch in der Zusammenfassung kurz im Ungewissen und auch sonst ist nicht schon bei der Angriffsauslösung klar, ob der Ball ins Tor geht oder nicht.


    Am Schlimmsten ist es in der Schweiz beim Penaltyschiessen im Eishockey. Da könnte man doch etwss Spannung reinbringen. Sie zeigen aber immer gleich den Spieler, der den entscheidenden Penalty verschiesst oder versenkt.


    Schade drum...

    Zusammenfassungen finde ich auch eine gute Variante, um das aktuelle Geschehen zu verfolgen.


    Cool wär's, die Heinis beim SRF würden's mal verstehen, die Sachen so zu präsentieren dass in diesen paar Minuten pro Spiel auch etwas Spannung erzeugt würde.
    Leider sind sie da in den meisten Fällen nicht fähig dazu.


    Sonst von der Idee her ganz gut.

    Ob dann die Women's Super League viele interessiert, ist die andere Frage...
    Heisst die der Männer jetzt dann in dem Fall auch Men's Super League?

    Oh nei… :(


    Scho lang nüt meh vo ihm ghört, da. Isch doch en guete Kolleg vom Mushu gsi.


    Mis Biileid!!!

    Haha (und dann kaufen...)


    Ich denke, wenn die Plätze nun begrenzt sind, ist jedes Mittel recht, so lange es die Kunden (nicht unbedingt die Fans) mitmachen.

    De Chohle hetti letscht Saison verschpillt, drum muess ich de sicher nöd zrugg ha!
    Es würd eifach am ehnschte Dir zueschtah, will du letscht Saison locker gwunne häsch.

    Nöd nur, will am meischte Ziit inveschtiert häsch (oder scho au?) ;)

    Sorry Jungs, bzw. Thomi.


    Ich wird's eh wieder verhänge.

    Find's ganz ehrlich au saudoof, dass mer immer muess luege, öb a irgend eme Tag es Einzelschpiel schattfindet und dänn wieder d'Mannschaft umschtelle usw.

    Das zeiged, wie doof de Modus isch im Schwiizer Hockey.

    Wänn so öppis z.B. für d'Bundesliga machsch, dänn lauft ein Schpieltag eifach vo Friitig bis max. Mäntig und guet isch.


    Aber allne wo Ziit händ, sich z'informiere und so kompetitiv sind, wie de Thomi, chani das Schpiel nur as Herz lege!
    Isch vilicht ja au no e gueti Zuesatzbeschäftigung, falls es die Saison nöd vill Live-Hockey gäh sött.

    De Chohle vo letscht Jahr bliibt ja im Pott, würdi säge, drum chunnt's nöd so druf a, öb ich jetzt en Rückzieher mache...