Posts by Manuel172

    Ich hätte lieber Powerbreaks, da kann man wenigstens pissen oder Bier holen gehen, statt 18 Minuten Pause. Die 3 Extraminuten in der Pause kann man für gar nichts brauchen.

    Echt?? Da wärst du vermutlich eine Ausnahme. Hast du das Bern vs Nashville Spiel gesehen? Die meisten Berner waren am Pfeifen aufgrund des Powerbreaks.


    Da müsstest du aber schnell sein, dass du nichts verpassen würdest.. Ausserdem wärst du nicht der einzige, der diese Pausen nutzen würde, um trinken zu holen oder aufs WC zu gehen.

    Zusätzlich fände ich es für die Allgemeinheit im Stadion enorm mühsam sich ständig von den Sitzplätzen erheben zu müssen, weil bei jedem Powerbreak ständig Leute Bier holen gehen würden, und noch mühsamer wäre es, wenn die Leute erst nach Fortsetzung des Spiels an die Plätze zurückkehren und der Allgemeinheit noch die Sicht nehmen..

    Und das Schlimmste wäre, dass es jedes Mal den Spielrhythmus nehmen würde.

    Bitte bitte nur keine Powerbreaks. Dann lieber 3 minütchen mehr entspannte Drittelspause.

    Bei dem meisten stimme ich dir zu, aber sei froh, dass wir (noch) keine Powerbreaks haben..


    Ich persönlich finde 3vs3 attraktiv zum Schauen, da die Chance auf hochkarätige Chancen deutlich höher sind als bei 5vs5.

    Hört doch mal mit dieser Strafendisskusion. auf. Versteht mich nicht falsch, ist ja berechtigt.... aber da läuft ein Spiel und wir bringen wieder wenig zustande gegen einen Gegner den man schlagen sollte/muss.


    Sorry, bin bisschen frustrieret, und unsere Impotenz in sachen Powerplay hilft da nicht wirklich, ich hoffe bis zuletzt! Aber so langsam glaube ich nicht mehr (meine persönliche Meinung) an diese Saison, ich hoffe ich täusche mich.

    Genau deshalb reden wir ja über die Strafe - wenn wir über das Spiel reden, dann frustriert das nur noch mehr. :(


    Immerhin den Zusatzpunkt geholt :S

    Aber doch nur, wenn auf dem Eis mindestens mal 2min angezeigt sind... mein(t) e ich.

    Ein Verdacht auf eine hohe Strafe (2+2) oder 5 (mit oder ohne MS oder SPD) reicht nebst dem On-Ice-Entscheid eben auch schon, dass die Schiris die Szene anschauen gehen dürfen.


    Nein, reine 2 Minuten Strafen ohne Verdacht auf hohe Strafen dürfen nicht angeschaut werden auf Video.

    Kann mir mal jemand die Regeln erklären? Sopas Aktion auf dem Eis nicht geahndet, dann gehen die Schiris raus und schauen Video und geben 2x2.

    Diese Regel gibt es doch nicht!

    Bei 2+2 Minuten Strafen dürfen die Schiedsrichter die Szene im Nachhinein nochmals anschauen gehen und geben oder allenfalls auflösen.

    Einfach die Punkte miteinander zu vergleichen, muss nicht aussagekräftig sein. Geniesst die Stats mit Vorsicht.


    Es kommt bei den Punkten darauf an…

    Wie lange ein Spieler pro Spiel auf dem Eis ist, mit welcher Formation er spielen kann, ob er beim PP spielen darf - allgemein bei Special Teams zum Zug kommt, was für ein Spielertyp er ist, wie viel geschenkte Punkte durch ins leere Tor er hat, ob er die Tore schiesst oder eher Assists macht. (Für mich haben Tore i.d.R. mehr wert als Assists, vor allem als ein 2. Assist, diese werden aber trz gleich gewertet)

    usw. usw.


    All das sind Faktoren, die man berücksichtigen muss, um einen reinen Punktevergleich zwischen zwei Spielern zu machen, denn sie haben Einfluss auf den Punkteschnitt. Und wir reden immer noch von Punktevergleich - Punktevergleich selbst ist auch nicht unbedingt aussagekräftig. Es gibt viele Stürmer, die enorm wertvolle Eigenschaften haben trotz viel Eiszeit und dennoch keine guten Skorer sind.


    Abschliessend darf man sagen: Ja, Bodenmann liefert momentan enorm, aber er erhält dementsprechend auch mehr Vertrauen, d. h. mehr Eiszeit und mehr Eiszeit im PP, was die Chance auf einen positiveren Punkteschnitt auch erhöht.

    Dass Cervenka ein anderes Kaliber ist als Bodenmann, das sollte jedem klar sein, aber das ist auch ein absurder Vergleich. Und nur weil Cervenka ein anderes Kaliber ist als Bodenmann, heisst das noch lange nicht, dass Bodenmamn nicht auch noch ein paar Jahre performen könnte.

    Nun, der Entscheid bezüglich Bodenmann ist gefallen und man sollte diesem Entscheid jetzt nicht noch lange nachtrauern. Unersetzlich ist Bodenmann nicht und die Gewissheit, ob Bodenmann tatsächlich noch das Niveau halten kann, ist auch nicht gewährt. Ich traue es ihm jedenfalls noch für 1-2 Jahre zu.

    Relativ niedrige Quote für uns..

    Ich würde heute neutral gesehen nicht zu viel darauf wetten, dass der ZSC nach 60 Minuten gewinnt, auch wenn wir jetzt wieder einen kleinen Lauf haben.

    5. Spiel seit letztem Samstag und Lausanne seither mit dem ersten Spiel. Zusätzlich steht Lausanne mit dem Rücken zur Wand - die müssen fast punkten, ansonsten sieht es langsam sehr düster aus mit den Pre-Playoffs

    Nanu, hoffentlich werden die Buchmacher von Sporttip recht behalten mit unserer Favoritenrolle.


    Lustigerweise sind bei anderen Wettanbietern wie bspw. Interwetten die Quote, dass der ZSC gewinnt etwas höher und das Lausanne gewinnt niedriger. Liegt aber wohl eher daran, dass bei solchen Wettanbietern einige auf Lausanne tippen und daher die Quote von Lausanne sinkt und unsere steigt. Ein grosses Missverhältnis ist es jedenfalls nicht. (1.95/4.10/3.30)

    Gab es das jemals schon, dass offiziell erwähnt wurde, dass ein Spieler keinen neuen Vertrag erhält und dann im Nachhinein durch die guten Leistungen doch noch einen bekam?


    Ich kann mir das im besten Willen nicht vorstellen, dass der offiziell veröffentlichte Entscheid geändert wird, insbesondere bei einer „professionellen Organisation“ wie dem Zett


    Finde es jedenfalls auch cool, wie Crawford damit umgeht. Oft werden Spieler, bei denen klar ist, dass sie den Club verlassen werden/müssen, deutlich weniger eingesetzt, da man sie schon etwas abschreibt. Bei MC ist das Gegenteil der Fall. Bodenmann erhielt das Vertrauen, mit über 18 Minuten auf dem Eis und war immer im PP zu sehen.

    Ich finde es noch lustig, wie von allen Seiten permanent uns vorgeworfen wird, was für ein Millionenkader wir haben und wir die um 10 Welten bessere und teurere Mannschaft haben bla bla.


    Aber wenn ein Spieler wie Bodenmann, der konstant um die 15 Minuten Eiszeit bei uns erhält, meistens im PP eingesetzt wird, einmal geht, dann besteht plötzlich kein Interesse mehr von anderen Clubs. Und am Preis kann es nicht liegen..


    Bei uns wird einfach jeder Spieler zum Star abgestempelt, einfach wegen dem Hintergedanken Frey, Spuhler, Stadtclub - viel Geld vorhanden. Und bei einem Rapperswil z. B. (man könnte auch andere Clubs nehmen) hat man einfach immer im Hinterkopf „erst kürzlich wieder aufgestiegen“ , armer Club.


    Aber von Noreau bspw. hört man nichts mehr, dass der ein Topstar ist und das nicht aufgrund der Leistung. Ahhh, weil er beim armen armen Rapperswil unter Vertrag steht, die immer das Allerbeste herausholen.

    Schaut euch alleine den Sturm von dem armen armen Rapperswil an, die haben nebst den starken Ausländern auch noch einen Moy, Wick, Lammer, Lennart-Albrecht, Zangger als Schweizer.. Sooo arm sind die nicht. Dazu noch den meiner Meinung nach besten Ausländer der Liga. (Cervenka)

    Ui nur eine 1.53 Quote für die Buchmacher ist Zürich klarer Favorit…

    Alles andere als eine tiefe Quote gegen Kloten wäre auch eine Beleidigung. Nimmt mich wunder wie die Quote am Samstag gegen Lausanne sein wird. Wir mit dem 4. Spiel in der Woche und Lausanne mit keinem einzigen. Vermutlich wird sich an der Quote nicht viel tun, aber ich vermute eher, dass wir am Samstag verlieren - obschon Losan ein scheiss Team ist.

    Betreffend Regelkunde habe ich gestern doch wieder eine Menge gelernt bzw. gemerkt das ich doch noch etliche Lücken habe, ehrlich gesagt dachte ich, ich käme besser draus. Ein wunderschöner Check, Schulter schön angelegt, Ellenbogen drin, kein Late-Hit und dann sowas.... Wir haben noch diskutiert: Darf der Schiri auch keine Strafe geben wenn er sich das Video anschaut oder ist, sobald er pfeifft, min. ein 2-er fix? Immerhin schlumpfte der Zuger ab dem zweiten Drittel nicht mehr auf dem Eis herum.

    Kommt auf das Verdikt darauf an.

    Schiedsrichter dürfen ja nur Strafen anschauen gehen, die sie On Ice als grosse Strafe aussprechen. (D. h. 5 er mir oder ohne SPD, MS), oder 2 + 2 Minuten Strafen.

    Bei 2+2 Minuten Strafen dürfen die Schiedsrichter nach Video Review die Strafe komplett aufheben.

    Bei 5 Minuten Strafen On Ice (wie gestern) muss der Schiedsrichter mindestens eine 2 Minuten Strafe aussprechen.

    habe ich auch gedacht: Phil nicht nur nicht negativ, sondern mal positiv aufgefallen!

    Ich finde Schäppi hat es nicht so schlecht gemacht. Im Boxplay wichtig den Stock des Gegners gelüpft, damit die Scheibe rausging, allgemein gekämpft.


    Wer mich heute etwas enttäuscht hat ist Wallmark. Auch von Ghetto muss mehr kommen, ist aber aufgrund der längeren Verletzung entschuldigt. Lammikko hingegen einfach eine Maschine!! Vor allem im ersten Drittel. Wie der sein Körper und Speed einsetzt, ist einfach eine Augenweide.


    Und Wallmark muss aufpassen, dass er nicht bald gebüsst wird.. Der lässt sich sehr schnell fallen

    Eines muss man ihm aber lassen: Er ist bereits dreifacher Schweizer Meister. Vielleicht ist das sein Karierreplan - einfach bei dem Team sein, dass gerade die besten Chancen hat, Meister zu werden. Einsatzminuten und Rolle? Scheiss drauf! In dem Fall haben er und Sven H. sich aber verzockt dieses Jahr.


    Andererseits zeigt es auch, wie viel Wert die Anzahl Titel bei der Bewertung eines Spielers hat. Schaut her, JB77! So jung und schon dreifacher Meister! Das ist mal ein richtig guter Spieler. Nicht so wie D.H. aus K.

    Ahh, deshalb wurde er verpflichtet, jetzt ist alles klar.😂

    Gutes Beispiel, da gibt es viele davon. Welcher Spieler wie viele Meistertitel hat, ist eine der am wenigsten aussagekräftigsten Statistiken, die es gibt meiner Meinung nach. Erstmal kommt es vor allem auf die Stärke des Teams an - wenn Crosby durch Ueli Huber ersetzt wird beim bestehenden Kader, dann wird Ajoie trotzdem nicht Meister.

    Wenn der Impact-Faktor eines einzelnen Feldspielers so hoch ist, dass die Wahrscheinlichkeit durch ihn so fest steigt auf einen Meistertitel, dann spielt er binnen kürzester Zeit in der NHL und nicht in der NLA. Bei den Torhütern ist die Aussagekraft etwas höher, da die Verantwortung bzw. der Impact eines Torhüters auf das Spiel i.d.R. grösser ist als von einem einzelnen Feldspieler. Aber auch dort kann man nur ansatzweise einen Direktvergleich mit einem numerisch ähnlich starkem Team machen. Der beste Torhüter der Welt kann nie und nimmer Meister werden, wenn die Vorderleute nicht auch entsprechend gut sind.

    Und er hat mit dem Forumsliebling, 91, verlängert. Der hatte zwar auch nie irgendwo Erfolg, aber er ist auch super.

    Was ist denn das für eine Aussage? Womit definierst du Erfolg? Persönlichen Erfolg hatte er eine Menge, hat international einiges gerissen, hat jede MS konstant gut gescort etc.

    Hat uns jüngst in den Playoff-Halbfinal gerettet. War allgemein einer der besten der Playoffs.


    Ist es für dich nur kein Erfolg, weil er unter dem Zett in 3/3 Versuchen nie Meister wurde?? Wäre eine völlig stupide Aussage.

    Gemäss dieser Interpretation hätte Cervenka auch keinen Erfolg - weder in der NLA noch in der KHL.

    Und Texier ist erst recht scheisse. Mit den Franzosen ist er eine Katastrophe und Columbus Blue Jackets war In letzter Zeit auch nie gut. Man könnte wohl fast die Hälfte aller Stars aufzählen…

    Hockey ist ein Mannschaftssport mit über 20 verantwortlichen Spielern/Goalies + Trainerstaff, Organisation etc., kein Einzelsport! Einen Erfolg eines Spielers über eine Mannschaftsleistung (bzw. Meistertitel) zu definieren, ist ziemlich lächerlich.