Posts by ZSC_Forever

    vielleicht dann etwas unglücklich (zumindest vom Timing her), ein paar Tage vor diesem Cup das Halbfinal-Ziel für Olympia und WM auszurufen und dann solche Leistungen abzuliefern.

    Was mir auch schon seit einiger Zeit auffällt - wo ist eigentlich unser top-Underzahlspiel geblieben ? Da waren wir richtig gut und gefährlich in den beiden vergangenen Saisons, mit erfolgreichem Forechecking und sich so immer wieder ergebenden Top-Chancen und Shorthandern. Ist irgendwie nichts mehr zu sehen davon in dieser Saison.

    denke, heute wird Grönborg wieder Waeber bringen

    kann alles unterschreiben, was Du sagst - sehe es genau so!


    Seit gestern habe ich den Glauben verloren, dass diese Truppe in dieser Saison mit diesem Trainer noch etwas reisst. Das 5 gegen 3 war eine Bankrott-Erklärung, danach ging's abwärts. Rappi's Erfolg komplett verdient, waren je länger das Spiel dauerte, die klar bessere, gefährlichere Mannschaft.


    Und wer sich die Aufstellungen ansieht - ausser Cervenka und 1-2 weiteren spielen bei Rappi fast durchwegs 'No Names'; bei uns z.B. Hollenstein und Malgin in der 3. Linie !!!!!


    Ein Desaster. Und Grönborg hat seinen Anteil daran.

    Grönborg gebe ich noch diese und nächste Saison. Ist er bis dann nicht Meister muss er weg. Der ZSC kann sich mit diesem Aufwand und diesen Ansprüchen keine jahrelange Titelflaute leisten. Das gleiche gilt eigentlich auch für Waeber. Wobei man Waeber nicht schicken muss aber ev. ein paar Jahre hinter einem ausländischen Top Goalie parkieren. Er ist noch jung, kann sich noch entwickeln.

    Denke nicht, dass sich Waeber ein paar Jahre hinter einem anderen Goalie als Nummer 'parkieren lässt', dafür ist er zu gut.

    Fribourg benötigt sonst in absehbarer Zeit eine neue Nummer 1 ...

    Bin mit Dir in allen Punkten völlig einig!


    Die Kurve mag ja versuchen, Stimmung zu machen (was grundsätzlich gut ist) - doch irgendwie singen sie komplett am Spielgeschehen vorbei. Womit die Wirkung meines Erachtens völlig verpufft.


    Betreffend den Emotionen - die (oder der Glaube daran) fehlten nicht nur bei uns, war auch bei Spielern nichts zu sehen. Keiner, der mal etwas 'gezündelt' hätte, um das Ganze etwas aufzumischen. Wenn ich da früher an Salis denke ...

    Wobei man auch sagen muss, dass Fribourg defensiv doch recht gut organisiert ist.

    Gegen solche Teams reicht Schlittschuhlaufen alleine nicht, da muss in den Zweikämpfen/Körperspiel schon mehr kommen.

    Und ich traute meinen Augen kaum als ich sah, wie Dave Sutter spielte - sackstark gestern ... war bei uns ja meilenweit von dieser Verfassung entfernt ...