Posts by ZSC/DEGShanahan


    Alle Schweizer Teams ausgeschieden, Zug gar gegen München!


    Was heißt "gar" ? München hat schon einiges an Kohle vorzuweisen und hat in Zug mit einigen Stammspielern die fehlten gewonnen. Der ZSC hat sich leider das Spiel durch den Fehler zum 2-2 wegnehmen lassen. Das darf nicht passieren und wird auf solch einem Niveau sofort bestraft. Klar sind neben dem ZSC auch die anderen 3 Schweizer Teams raus, aber die hatten auch insgesamt richtig starke Gegner aus Skandinavien. Der ZSC und Lugano waren zudem dicht dran, Oulu und Frölunda zu schlagen. Zwei Mannschaften die im Finale oder auch den Cup zweimal holten in den letzten 4 Jahren. Zudem Oulu im Moment das Maß aller Dinge in der 1. Liga dort ist.Auch Malmö sehr stark in der 1. Liga in Schweden. Bern allerdings überraschend über die klare Niederlage im Gesamten raus. Im Duell Deutschland-Schweiz geht es fast immer knapp zu. Zug und München kann man schon auf Augenhöhe sehen. Aber ob München gegen Malmö eine Chance hat, das wage ich zu bezweifeln. Ich bin gespannt. Da ich die "Brause" nicht ab kann, steht mein Favorit schon fest. :wink:


    ZSC/DEGShanahan


    Mein Sohn 11-jähriger Sohn war im Stehplatz-Sektor (Gäste) in Rappi.
    Und er hatte absolut kein Problem oder wurde mit irgend etwas "Schlimmes"
    konfrontiert........
    Im Gegensatz zu dir ZSC/DEG Shanahan, hat er sich sehr wohl gefühlt.


    Vielleicht werde ich einfach zu alt unter soviel Jugend. :wink: Oder ich leide seit Paris und Frankreich-Deutschland von damals noch von Zeit zu Zeit an leichter Unsicherheit. :nixwiss:


    ZSC/DEGShanahan

    Wann beginnen die Play-offs nochmal ? Sicher fehlten einige Spieler, aber dieses darf man als Ausrede nicht gelten lassen. Time-out, Torhüterwechsel, es brachte alles nichts. Klein sein Schuss zur 2 Minuten Strafe über die Bande, mein lieber Mann. Lustloser ging es kaum noch. Aber etwas erfreuliches kann man doch noch sagen. Hollenstein nach seiner Verletzung biss auf die Zähne und stellte sich in den Dienst der Mannschaft. Klasse.


    Freitag geht es über Augsburg-DEG und Samstag Heidenheim-VfL wieder nach Hause. Ein schwarzer Sporttag für mich gestern. :warnix:


    ZSC/DEGShanahan


    Da bin ich nicht so ganz bei euch, auch wenn der Blick wie die Bild in Deutschland Stimmung macht. Wenn man liest das es rund 220 Personen und Bengalos sowie Knallkörper im Spiel waren, dazu noch eine böse Verletzung des Mitarbeiters, da kann ich deine oder eure Meinung nicht so ganz teilen, in Punkto "aufzublasen". Da steckt schon gewalttätiges Potential dahinter. Habe ich selber in Lugano erlebt und diese feigen Herrschaften, mit ihrem verstecken hinter irgendwelchen Stoffmaterialien kenne ich in Bochum ( Ultras ) beim VfL z. B. mehr als gut. Glaub mir, das ist kein Kavaliersdelikt mehr, die waren im Stande, auf der Mitgliederversammlung nach verlorener Wahl, wo diese gegen die Ausgliederung votierten, Knallkörper zu zünden, dadurch wurden Verletzungen von Mitgliedern wie ich in Kauf genommen, Eigentum des VfL zu zerstören, von Strafen für Bengalozündereien ganz zu schweigen. Auch in Rapperswil fühlte ich mich nicht gerade wohl am letzten Samstag im Gästeblock. Da werde ich in Zukunft lieber ein Spiel weniger besuchen und dafür auf den Sitzplatz gehen. Warum einer von den Securitys bei Angabe, da liegt ein Herrenloser Rucksack rum, nach dem Vorfall auf dem Schiff noch sich amüsiert, und gerade in der heutigen Zeit, da muss ich mich wirklich fragen, lebt der Mensch in der Höhle oder hat der den falschen Beruf ergriffen ? :spinneli: Irgendwann wird es soweit kommen, da gibt es keine Gästefans mehr, wenn sich solch Dinge mehr und mehr häufen. Wird ja in den Bundesligen in Deutschland auch schon immer wieder diskuiert, das abschaffen von Stehplätzen. Und mal so nebenbei, ich lese überall immer den Begriff Fans, hier oder in den Zeitungen. Das sind keine Fans, das sind gewalttätige und selbstherrliche Egomanen, die es einen sch... interessiert ob andere richtige Fans oder der Verein zu schaden kommt.


    ZSC/DEGShanahan

    Bin zwar nicht von der Kurve aber trotzdem vor Ort. Auf gets !
    [emoji838][emoji836]️[emoji837]


    Viel Spass wünsche ich dir. :wink: Ich hoffe, daß Spiel wird so gut, wie das Hinspiel, was sich voll gelohnt hat, sich im Hallenstadion anzuschauen. Schade, daß zu solchen Spielen nur um die 3500 Zuschauer an einem Samstag kommen. Und das für den wirklich erschwinglichen Preis.


    ZSC/DEGShanahan


    den macht die Fa. Wüger.


    Diese Firma scheint es ja auch nicht mehr nötig zu haben, oder ist sowas von geizig was vielleicht die Gebühren anbelangt. Selbst in Rapperswil konnte ich letztes Wochenende beim Test gegen die DEG mit Kreditkarte zahlen, bei deren Caterer. Gibt ja mittlerweile auch Banken mit Kreditkarten, die keine Auslandsgebühren sich einstecken wollen. :wink: Bei der Firma, Fehlanzeige. Da schickt man uns noch zum Geldautomaten. Das der Kunde dann höhere Gebühren zahlen muss, wird vergessen. Also die restlichen Franken mit Euro zusammengeworfen. :evil: Was machen die denn bei Rockkonzerten oder anderen Veranstaltungen, wenn mehr Ausländische Gäste im Hallenstadion sind ? Auch alle zum Geldautomaten schicken ? Service sieht anders aus. Erinnerte mich auf der Rückfahrt vom DEG Turnier vor 2 Wochen aus Südtirol. In einem kleinen Örtchen in Österreich gut Bürgerlich gegessen. Sehr lecker. Schmucker Landgasthof, ich glaube auch mit Hotel. Sehr gut eingerichtet. Aber als wir zahlen wollten. Nix Karte, nicht mal eine EC. Ich dann zum Geldautomaten, weil wir kein Bargeld vom Wochenende mehr hatten. :evil: Das ich noch nicht im Kiosk vielleicht überall mit Karte zahlen kann, klar, aber solche Landgasthöfe oder ein Hallenstadion ? Das kann ich nicht nachvollziehen.


    ZSC/DEGShanahan


    doch, doch! die waren kurz vor dem aus, mussten auf betteltour etc. damals waren sie noch nicht so aufgestellt wie heute, mit gastrobetrieben etc. dass hat alles lüthi gemacht.


    Dadurch hat er in diesem Jahr auch den Beinahe-Konkurs der Berner miterlebt, weswegen seine aktuelle Haltung umso verständlicher ist.


    Wenn du schreibst, damals waren sie noch nicht so aufgestellt wie heute, was stimmt denn dann ? Im Bericht steht doch was von diesem Jahr. Der Bericht scheint auch aktuell zu sein.


    ZSC/DEGShanahan

    https://sport.ch/nla/174046/sc…r-foerderlich-noch-lustig


    Erstmal, stand es wirklich so eng um den SCB ? Möglichkeit des Konkurses ? Und das andere finde ich jetzt aber witzig. Nur weil der ZSC sich zur Nummer 1, als großer Konkurrent auch vom Finanziellen her nach oben im moment die besseren Möglichkeiten hat, wenn man so liest wer den SCB so alles verlässt, dann muss man jetzt nicht anfangen zu jammern. Der SCB hat ja wohl genug Geld investiert in Spieler der Vergangenheit. Aber einen möglichen Konkurs, ich kann das nicht glauben.


    ZSC/DEGShanahan

    Die Saison geht wieder los. :wink: Wir haben uns mal wieder ein Pre-Season Hockey Paket zusammen gestellt. Vergangenes Wochenende mit der DEG in Südtirol beim Dolomitencup, wo man zwar spielerisch mit der neu formierten Mannschaft gefällig spielte, aber das Tore schiessen, trotz qualitativ von den Namen her guter Spieler vermissen ließ. Mit H. Kreis habe ich nach dem Spiel länger gesprochen, Müdigkeit lässt er nicht gelten. Platz 4 nach einem 1-2 gegen Zug und überraschendem 0-2 gegen Bozen den Gastgeber. Augsburg gewann überzeugend. Gestern waren wir in Rapperswil und der Knoten platzte erst gegen Ende des Spieles welches man mit 2-1 für sich entschied nach OT. Nach dem Spiel haben uns Rapperswiler Anhänger noch in die angrenzende Stadionkneipe mitgeschleppt. :cool: Morgen geht es dann gegen Kloten. https://www.ehc-kloten.ch/feed…ab-ins-stadion-am-samstag Wer Lust und Zeit hat, kann sich ja gerne per PM bei mir melden. :wink:


    Und dann kommt der ZSC bei mir mit den 2 CL Spielen vor der Heimfahrt am darauffolgenden Donnerstag und Samstag dran. :geil:


    Grüsse
    ZSC/DEGShanahan


    Wenn die Bagger auffahren mache ich drei Kreuze an die Decke....


    Bin gespannt, wie die Meinungslage mal aussieht, wenn das Stadion steht. So ein Umzug von einer Kultstätte zu einer anderen Spielstätte, muss nicht immer eine Positive Wirkung haben. Gut, Brehmstr. -> ISS Dome ist sicherlich ein Sonderfall, aber wenn ich mir diese Leblose Halle in Zug bei den Übertragungen so anschaue, kann ich mir nicht wirklich vorstellen, daß die Leute dort zufrieden sind, wenn man noch die Hertihalle kennt. Gut, ein "Stimmungsparadies" ist das Hallenstadion nach dem Umbau auch nicht geworden, aber ich denke schon, daß einige mit Wehmut zurückschauen, nicht nur wegen dem Stadion, auch das drumherum mit dem man "groß" geworden ist, oder auch die Nichtproblematik der Anfahrt, vielleicht auch günstige Parkplatzsuche. Bei mir wird es zumindest so sein. Und ob die Lautstärke sich dann ändert ? Das Publikum in Zürich hat sich halt auch geändert. Siehe Allianz Arena in München. Das ist das Paradebeispiel einer Leblosen Kundenberieselung.


    ZSC/DEGShanahan


    Es waren 2 User, nicht einer. Und von Holland oder Italien redet überhaupt keiner. Die komischerweise haben sich mehrheitlich zurückgehalten. Es kam gerade von denen, die es gerade nötig haben. Und das alles hat nichts mit Dünnhäutig zu tun, sondern es ist ein Thread eröffnet worden, wo sich 2 User dazu ausgelassen haben. Und darauf habe ich geantwortet.Eher müsste ich fragen, ob du und andere ein wenig dünnhäutig sind, aufgrund der Bezeichnung Neid der Besitzlosen. Einige fühlen sich auf jedenfall auf den Schlips getreten. Ansonsten ist alles gesagt.


    In diesem Sinne. Geniesst euer Achtelfinale.


    ZSC/DEGShanahan

    @ZSColin, larif und Reto: Witzige Beiträge zu euren Deutschlanderfahrungen, wie mit dem Fernsehen z. B. oder auch einfach nur die Anmerkung bzw. warum man damals so dachte, wegen der Schande von Gijon oder wie geschrieben, das Foul von Toni Schumacher an Batiston. Absolut nachzuvollziehen. An euch sollten sich einige mal eine Scheibe abschneiden. Die WM 2006 war auch Mega Geil. Viertelfinale in Berlin gegen Argentinien gesehen im Olympiastadion. Der Stadionsprecher nach dem 0-1 Zwischenstand sinngemäß, ich bin ja eigentlich zur Neutralität verpflichtet, ist mir aber jetzt auch egal, die Deutsche Mannschaft braucht eure Unterstützung. :applaus: Die Abmahnung der Fifa kam prompt. :wink: Tausende von Schweizer Fans im Ruhrgebiet. Zum Spiel gegen Togo war der Gegner glaube ich, waren ich und von meiner Schweizer Freundin der Sohn und sein Kollege im Stadion. Die waren unglaublich begeistert, von der Mega Party in den Städten, sei es in der Bochumer City oder natürlich nach dem Spiel in Dortmund. Der Sieg, ich glaube ein 3-1 war es für die Schweiz tat sein übriges. Vielleicht wiederholt sich das ja, falls man die Euro 2024 wieder bekommt.


    ZSC/DEGShanahan


    Deutschlandhasser - Mehr kann ich dazu nicht sagen. Das ist schon skurril, wenn man mehr jubelt, wenn Deutschland ausscheidet, als die Schweizer Mannschaft, wenn diese siegt.
    Besitzlose - Wer sich so neidisch gibt, der muss sich über das Echo nicht wundern. Meine Schweizer Freundin hat mir im übrigen zugestimmt. Sie sagte, das ist absolut peinlich, wie man sich so geben kann.
    Fussballgrossmacht - Grösster Verband - Weltranglistenerster bis zum Turnier meines Wissens gewesen - obwohl ich die Rangliste teilweise amüsant finde - Mit Brasilien und Italien die meisten WM Titel und auch mehrmals Europameister. Was hast du für ein Problem ? Was hat das mit überheblich zu tun ? Oder arrogant ? Sind die Kanadier als Rekordweltmeister und Grossmacht im Eishockey auch arrogant ? Das sind Fakten und nichts anderes.
    Komplett Versager England - Erstmal, Erzrivale und zweitens, wer seit 66 nichts auf die Kette bekommt, der sollte still sein, mit öffentlichem lachen. Das ist peinlich. Erstmal vor der eigenen Türe kehren bitte.
    Herren aus Rio - Für die Art jetzt, was kann Deutschland dazu, das deren Truppe zusammengebrochen ist, bekommt man wegen dem 1-7 Häme ? Hallo ? J. Löw hat die Spieler damals angemahnt, zurückzuschalten in der Halbzeit und aufgrund dieser Häme und dem damit verbundenen nicht Danke schön für die Rücksichtnahme und Fairness, sage ich, man hätte die Brasilianer zweistellig vom Platz schiessen müssen. Die waren ja selbst so "krank" und haben bei der Sommerolympia weibliche Beachvolleyballerinnen aus Deutschland ausgepfiffen, wegen dem 1-7. Die müssen halt mit dieser Schmach jetzt leben. Die suchen jetzt Gründe, Unfall wurde getittelt oder die Deutschen hätten jetzt ihr Südkorea, weil sie es nie verkraften werden. Verstehe ich ja auch, das es hart ist, sich aber so unfair aufzuführen, geht überhaupt nicht. Genauso wie die Deutsche Mannschaft von 1978 oder auch 1984 als ich selbst in Paris im Stadion sass und man sang und klanglos gegen die Spanier ausschied. Euro 2000 und jetzt halt 2018. Damit muss man Leben. Ich bin auch angesäuert über die Vorstellungen, und wenn die Achtelfinals laufen, ist es ganz hart, alleine schon das Tableau zu sehen ohne Deutsche Mannschaft, zum Ersten Male, sehr ungewohnt, aber es lässt sich nicht ändern. Aber es wird auch wieder aufwärts gehen. Mit anderen Spielern, aus dem Confed Cup Team, einem Teil sicherlich auch noch des Weltmeisterteams und Nachwuchsleuten sprich Titelgewinner von der U21 Euromeistermannschaft vor einigen Monaten.
    Thema Österreich - klar habe ich für Österreichische Kommentare ein Schmunzeln übrig. Leben immer noch im Jahre 1978, Cordoba falls dir das was sagt. Und qualifizieren sich einmal für die Euro seit langem und erzählen was von, wir sind wieder wer. Du würdest doch auch über mich lächeln, wenn ich dir nach Olympia Silber erzählen würde, wir Deutschen im Eishockey sind wieder wer.
    Schweiz und Legionäre - Du möchtest das jetzt aber nicht anzweifeln, daß die Schweizer Spieler durch ein höheres Niveau der Bundesliga mehr Qualität bekommen, als in ihrer Heimischen Liga oder ?


    Und was hat das jetzt mit hohen Rössern zu tun ? Nichts. Das ist eine reine Ausrede, weil einige die Deutschen nicht mögen. Sei es, weil sie in der Schweiz einer Arbeit nachgehen oder was weiß ich. Du musst dich ja nicht angesprochen fühlen, in Punkto Besitzloser, was das sportliche angeht. Aber nochmal, zum Einkaufen oder auch in Deutschland leben, weil bei vielen Rentnern die Rente zu klein ist, um in der Schweiz zu leben, dafür ist Deutschland dann doch gut genug. Doppelmoral kann man auch gut dazu sagen. Übrigens, sind eine Vielzahl der Fans in Deutschland überhaupt nicht mehr begeistert gewesen, was die Nationalmannschaft angeht. So können wir als Fans argumentieren. Die schleichen am Flughafen hinten raus, mehr Marketinggedanken, als die Fans mitnehmen. Fans sind nach Südtirol gereist und man hat sie mehr oder weniger missachtet. Löw seine Gutsherrenart auf der Pressekonferenz in Punkto Nachfragen nach der Kaderbenennung, Mosern weil man jetzt keinen Strand hat und mehr auf Schullandheimniveau nächtigt. Und und und. Und dafür hat man jetzt mal einen Denkzettel bekommen. Das ist arrogantes Verhalten. Damit alle mal wieder auf den Boden der Tatsachen runter kommen. Grüppchenbildung kommt jetzt zudem raus, weil die Weltmeister nicht mit den Confed Cup Spielern klar kommen. Ich vermute mal so eine Art Machtkampf. Thema Özil und seine Verschwiegenheit. Spieler zu satt. Vielleicht kann man sich jetzt mal wieder Testspiele anschauen ohne dabei einzuschlafen. Experten prognostizieren dieses.


    ZSC/DEGShanahan

    kenn mich ja mit "die mannschaft" nicht so aus...
    hat das ausscheiden von hansi flick, 2016, einen einfluss auf die momentane situation?


    Eigentlich nicht. Er war ja Assistenzcoach von J. Löw bis 2014. Die jetzigen T. Schneider und M. Sorg, ich habe da bislang nichts negatives gelesen.


    ZSC/DEGShanahan


    wer sich über das Ausscheiden/Verlieren anderer freuen muss, hat wohl selber nichts zum feiern...


    was mich überrascht: du möchtest Wenger im Ernst als Jogi Nachfolger?
    DAS fände ich erst Recht eine Bankrotterklärung, wenn ihr einen alten Mann holen müsstet.


    Ich wäre für Kuntz, der gefällt mir und hätte eine Chance (inkl Neuaufbau) verdient.


    Ein wenig Erfahrung sollte es schon sein. Auch wenn Wenger 68 ist. Kommt auf seine Spielweise an. Könnte ja auch Özil wieder in die Spur bringen. Rehhagel war auch mit Griechenland mit MItte 60 Europameister geworden, allerdings über eine total veraltete Spielweise. Kuntz hat zu wenig Erfahrung. Eigentlich ist außer Klopp, mit Erfahrung, den ich aber zu Kritikresistent empfinde, keiner im idealen Alter. Nagelsmann empfinde ich als zu jung. Aus Deutscher Sicht meine ich die Altersfrage natürlich. Okay, Kuntz ist U21 Europameister geworden, aber das würde der DFB nicht machen. Ich gehe aber davon aus, daß J. Löw weiter macht. So will er nicht abtreten. Aber er muss auch sich ändern. Sowas wie mit "Lieblingen" das geht überhaupt nicht.


    ZSC/DEGShanahan


    war noch nie in konstanz zum einkaufen.... bin aber heuer, wie immer, an den vorbereitungsspielen des ehcb in kreuzlingen... schöne gegend.
    nimms nicht zu tragisch... ihr habt die letzten 12 jahre den mit abstand besten fussball weltweit gespielt!


    Ganz ehrlich ? Ich habe das zumindest seit dem Confed Cup überhaupt nicht mehr so empfunden. Eigentlich schon seit dem WM Titel. Die Testspiele waren doch langweilig. Zuschauer sind auch weggeblieben. Sicherlich hat das auch andere Gründe, wie der Vermarktungsgrund "Die Mannschaft". Aber hauptsächlich, es war kein Feuer, kein Einsatz, keine Leidenschaft zu spüren. Sattheit. Das einzig tolle Spiel im Testspielmodus, an das ich mich erinnere, war gegen Spanien vor einigen Wochen. Ansonsten pures Desinteresse, was jetzt aber bei mir, nach dem Ausscheiden wieder steigt, in der Hoffnung, man kommt mal wieder ein wenig von seinem hohe Ross runter. Da freut man sich wieder auf den neu geschaffenen Nations-Cup ab September, die Euro Quali und vielleicht auch die Euro 2024, falls man die bekommt, im eigenen Lande.


    ZSC/DEGShanahan

    besitzlosen?? vielleicht ist die schadenfreude aufgrund solcher aussagen gross :winke:


    Richtig, besitzlosen. Ist ja auch nur ein Fakt. Das ist einfach eine Feststellung. Würde man auch sagen, wenn es die gibt, sicherlich gibt es die auch, die die Kanadier im Eishockey nicht mögen und die dann denen nur das schlechte wünschen. Das wäre auch der Neid der Besitzlosen, wenn man beide in der Sportart vergleicht. Die 2 Länder sind allenfalls Konkurrenten im Eishockey, aber sicherlich keine Rivalen. Man muss halt auch anerkennen, daß man nie an die Erfolge des anderen wird anknüpfen können. Die Schweiz hat dagegen einen R. Federer, der um vieles Erfolgreicher ist als B. Becker, der nur in den negativen Schlagzeilen steht. Aber ich gönne einem sympathischen R. Federer diese Erfolge. Soll ich dem jetzt eine Niederlage nach dem anderen Wünschen weil es in Deutschland seit B. Becker und Steffi Graf z. B. nur mehr oder weniger nichts Populäres in der Sportart gibt ? Aber wie gesagt, wenn man sich mehr über ein Ausscheiden des Nachbarn freut als über seine eigene Mannschaft, das lässt schon tief blicken. Aber ich sage immer so gerne, zum Kaufland oder nach Konstanz zum einkaufen, damit die Protzkarre länger läuft, da sind die Deutschen gut genug oder ? :mrgreen: Doppelmoral sagt man auch dazu.


    ZSC/DEGShanahan