Posts by Manuel

    Die Noch ein paar Worte zu Zug, die momentan nur noch ein Schatten ihrer selbst sind.
    Eigentlich ist ein grosser Teil der Mannschaft (Leistungsträger) immer noch die gleiche wie in erfolgreicheren Zeiten.

    Wobei man ihre vielen und gewichtigen Absenzen auch berücksichtigen muss. Und vor den acht Niederlagen en suite, sah es für Zug noch sehr aus.

    Hofmann, Geisser, Stadler, O‘Neill, Hansson, Sheen…

    Klar, letztere drei sind Ausländer und Zug brachte durch das, dass sie 8 Ausländer haben, trotzdem 5 aufs Matchblatt. Aber ein O‘Neill ist qualitativ einfach besser als bspw. ein Eder.
    Aber ja, eine Entschuldigung für acht Niederlagen ist das nicht, und so wie sie momentan auftreten, ist Endstation Viertelfinal. Aber ist ja nicht unser Problem. :)

    Reine Willkür. Im Entscheid des SIHF ist festgehalten, dass er grobfahrlässig gehandelt habe und damit rechnen musste, bei der "Befreiung" von Gelinas den Linesman zu treffen.

    Nur schon mit diesen Sätzen ist eigentlich alles gesagt.
    Muggli ist die arme Sau und wird für "ein Versehen" 5 Spiele gesperrt.

    Hier hätte man meines Erachtens ein Zeichen setzen können.

    Reine Willkür würde ich jetzt nicht behaupten.

    Liest man sich die verschiedenen Kategorien 1, 2 und 3 einmal durch in Bezug auf die physischen Tätlichkeiten gegen Offizielle (sind im ordentlichen Verfahren auch nochmals beschrieben), dann ist das schon der richtige Entscheid, dass auf Kategorie II und nicht III entschieden wurde und entsprechend sind 4 Sperren absolut nachvollziehbar. Also dem Einzelrichter kann man keinen Vorwurf machen, wie ich finde.

    Mich hat es aber auch schon immer erstaunt, was alles in die Kategorie II fällt in Bezug auf Vergehen gegen Offizielle. Im Rb ist es noch heftiger formuliert als im ordentlichen Verfahren.

    Als ich noch Schiedsrichter war, ging gross durch die Runde, man werde in Zukunft alles daran setzen, die Schiedsrichter noch besser zu schützen, aber viel verspürt man davon schon nicht…

    Ist schon komisch, wenn der Z gewinnt gibts sehr wenige Posts. Bei Niederlagen und/oder knappen Rückständen/Führungen sehen alle sofort dunkelschwarz.

    Ansonsten hats Snowcat sehr sehr gut beschrieben. Lönds la bambele:thumbup:

    Isch es guets Zeiche - heisst, dass en Sieg scho fast Standard isch/erwartet wird.:wink: Und schlussendli simer ja immer no alles Schwiizer: Mer tüend schono lieber mötzle als lobe. :mrgreen: :pfui:

    Findes au guet beschriebe vom Schneebüsi :nick:

    Auch da hast du recht, absolut. Aber wenn man unseren Trend der letzten Spiele anschaut, inklusive unseres immer schlechter werdenden Powerplays, gegen den letzten der LIGA!!!! Hast du wirklich das Gefühl das wir auf "Playoffssind Playoff" umschalten können aktuell? Never!

    Aber ich lass es jetzt, spricht auch viel Frust aus mir, aber dennoch stehe ich dazu. 🙂

    Alles gut, Dagobert, mach dir nicht so viele Sorgen. :)

    Die letzten Quali-Spiele sind etwas öde, wenn man auf der Position des ZSC ist - insbesondere, wenn man gegen Ajoie spielt.

    Fans von jeder Mannschaft haben das Gefühl, dass ihre Mannschaft für die Playoffs nicht ready ist, wenn sie mal ein schlechteres Spiel einfahren. Schau alleine mal, wie es in Zug aussieht.😃 Aber thats Hockey, es kann alles passieren. Wäre ja langweilig, wenn der Sieger schon im Vorhinein klar wäre - und trotzdem haben wir gewonnen n.P. :)

    Wer in den Playoffs ready ist und wer nicht, das werden wir erst in ein paar Wochen erfahren. :)

    Wir haben aber sehr gute Voraussetzungen: Keine Verletzten und auf dem Weg zum Qualisieg.

    Spannend thx! Kann ich nachvollziehen, wenns ein paar cm verschoben ist, in einem Szenario wie gestern beim 1-0 wirkt es etwas komisch.

    Gerne.
    Ja, es sieht komisch aus, aber letztendlich spielt es keine Rolle, wie fest das Tor verschoben ist. Solange der Puck dort durch geht, wo normalerweise das Tor stehen würde, wenn es nicht verschoben ist - so kann auf Good Goal entschieden werden. (Sofern, wie gesagt, das verteidigende Team das Tor verschiebt und es eine unmittelbare Torchance gibt)

    Hintergrundgedanke ist natürlich, dass man das angreifende Team nicht bestrafen will, für ein Tor, das so gefallen wäre, wenn der Gegner das Tor nicht verschoben hätte.

    Ist übrigens im aktuellen Regelbuch auf der Seite 110, Regel 63.7 „Zugesprochenes Tor“ beschrieben - kannst es gerne nachlesen. Einfach damit du die Garantie hast, dass ich dir nicht irgendeinen Scheiss erzählt habe😄

    In den PO's bin ich extrem froh, dass wir mit Harrington noch einen Ausländer in der Hinterhand haben sollte sich einer unserer Top-Verteidiger
    verletzen. Auch wenn z.B. ein Horst ausfallen würde (H O R R O R - S Z E N A R I O), ist ein weiterer Verteidier mit den Qualitäten eines Harrington
    Gold Wert!

    Einverstanden, wenn sich Hrubec oder Lehtonen (Ausländer) verletzten würden, wäre Harrington Gold wert.

    Aber wenn sich ein Schweizer Top-Verteidiger verletzt, dann bin ich mir nicht sicher, ob ich als Coach Harrington einsetzen würde. Denn in solch einem Szenario würde das heissen, dass ein ausländischer Stürmer überzählig wäre. Und ehrlichgesagt sind wir in der Defense so breit aufgestellt, dass ich als Coach vermutlich trotzdem nur mit Lehtonen spielen würde.

    Wir haben es gesehen, als Kukan krank war: Unsere Verteidigung funktionierte trotzdem noch gut. Nebst Lehtonengott gibt es auch noch einen Weber, Marti, Geering -Trutmann und P. Baltisberger.
    Und Kukan ist nicht irgendein Top-Verteidiger. Kukan ist der beste Schweizer Verteidiger des ZSC, ich würde sogar behaupten der ganzen NL. (Sorry, dass ich das so sage - ich weiss du magst Marti sehr und jaja, er ist schon auch ein Hockeygott😁, aber Kukan ist qualitätsmässig schon noch auf einem anderen Level…)

    Jedenfalls ist es gut im Inventar einen solch starken Verteidiger wie Harrington für den Fall der Fälle in den Playoffs zu haben - keine Frage!

    Aber um nochmals auf das Kernthema zurückzukommen:
    Würdest du den Vertrag mit Harrington verlängern, wenn unsere Vertragslaufzeiten auf den Verteidigerpostionen so aussehen?:

    Marti 27/28, Kukan 26/27, Lehtonen 25/26, Weber 25/26, Geering 25/26, Trutmann 25/26 …

    Die Icetime vom P. Baltisberger-Abgang soll zukünftig den Jungen gehören: Ustinkov, evtl. Schwendeler, Bünzli oder einem anderen Verteidigertalent. Aber nicht durch eine weitere Ausländerlizenz verschwenden.

    Wir sind das einzige NL-Team der Liga, das mit sehr gutem Gewissen auf nur eine ausländische Verteidigerlizenz setzen muss. Kein anderes Team in der NL hat in der Menge solche starken Schweizer Verteidiger wie wir: Kukan, Weber, Marti, Geering …

    ZSC NEWS>Die ZSC Lions verlängern den Vertrag mit ihrem kanadischen Stürmer Derek Grant um ein Jahr bis und mit Saison 2024/25.
    -> http://www.zsclions.ch

    Geil 👍😎

    Sehr schön.

    Fehlt nur noch Harrington und Balcers.

    Mit Harrington würde ich aus Prinzip nicht verlängern. Er ist bestimmt ein sehr guter Verteidiger und hat mMn in den Spielen bei uns nicht schlecht gespielt, aber bei unserer super Verteidigung + Goalie, wo alle wichtigen Spieler auch die nächsten paar Jahre einen Vertrag haben, braucht es keine zusätzliche Import-Lizenz. Von mir aus gesehen war die Verpflichtung von Anfang an fragwürdig, da nie wirklich der Bedarf nach einer Verstärkung da war. Aber andere NL-Teams könnten ihn bestimmt gut gebrauchen.

    Und bei Balcers würde ich zuwarten, wie er in den Playoffs performt. Er ist durchaus ein guter Spieler, aber was mich bei ihm etwas stört, ist seine inkonstante Performance. Momentan spielt er wieder besser als auch schon. Sein Wunsch ist es ja, zurück in die NHL zu gehen, aber dafür reicht es ihm momentan (zumindest als Stammspieler) definitiv nicht.

    Ich bin nicht soo ein Fan von ihm, aber wenn man seine Eiszeit pro Match anschaut, dann kann man davon ausgehen, dass MC ein Fan von ihm ist. Und er wird sicherlich auch ein Wörtchen mitzureden haben bei den Vertragsverlängerungen. MC kannte Balcers ja auch schon von Ottawa…

    Übrigens, wo wir gerade bei den Torverschiebungs-Goals sind:

    Wenn ein Tor durch einen angreifenden Spieler verschoben wird und das verteidigende Team im Scheibenbesitz ist, so muss das Spiel nicht unterbrochen werden. Das Spiel wird erst unterbrochen, wenn das Team, das die Torverschiebung verursachte, in Scheibenkontakt kommt. Insofern kann das Team, bei welchem das Tor verschoben wurde, auf der Gegenseite ein Tor schiessen, das zählt - obschon das eigene Tor verschoben ist.

    Die ganz schlauen Teams, bei denen das Tor verschoben wurde und in Scheibenbesitz sind, können solche Situationen ausnutzen und den Torhüter gegen einen sechsten Feldspieler ersetzen. Sie müssen ja nicht befürchten, dass sie ein Tor erhalten, da das Spiel unterbrochen wird, wenn die gegnerische Mannschaft, die das Tor verschoben hat, in Scheibenbesitz kommt. (Ausser man macht ein Eigentor ala Kovar :mrgreen:)

    Wir haben ja einige Schiriexperten hier im Forum: Ist dies auch bei uns mittlerweile die Regel, dass das Tor 50cm verschoben sein kann und das Tor trotzdem zählt?

    Was Supreme gesagt hat, ist korrekt.

    Ich ergänze noch kurz: Selbst wenn es ein Versehen war und keine Absicht der verteidigenden Mannschaft, das Tor zu verschieben, so kann auf Tor entschieden werden.

    Und das, was Supreme mit der „imaginären Linie" meint, das stimmt so auch.
    Also blöd gesagt könnten die Schiedsrichter bei einer Szene auf good Goal entscheiden, obschon der Puck gar nie im Tor gelandet ist. Dies, sofern der Puck aufgrund der Torverschiebung des verteidigenden Teams nicht im Tor gelandet ist - in der Normalposition des 🥅 bzw. der Torpfosten jedoch rein wäre. Natürlich muss das anhand der Videobilder nachgewiesen werden, dass der Puck im Normalfall auch ins 🥅 gegangen wäre…
    Meines Wissens gab es in der NL noch nie so einen Fall.
    Einmal fast, aber die Schiris konnten es nicht nachweisen, dass der Puck im Tor gelandet wäre. Wäre sicher lustig gewesen - wieder in der Kategorie, wo 99% der Fans die Entscheidung nicht nachvollziehen hätten können😃

    Für die kommenden 5 Quali-Spiele gilt einfach: Halb so schlimm, wenn man ein Spiel verliert. Aber niemand soll sich verletzen! Insbesondere Hrubec und unsere „Stars“ nicht.
    Ich will Zumbühl keinen Vorwurf machen, aber das Spiel gegen Rappi hat gezeigt, weswegen wir Hrubec in den Playoffs im Tor brauchen…

    Jetzt können wir keine Ausländer mehr verpflichten. Finde den Move gewagt von Leuenberger, aber ja.
    Wenn ich sehe, was für Nonames die anderen Clubs noch verpflichtet haben, dann kann man es wirklich lassen.😄 Es hätte schon noch einige namhafte Free Agents in Nordamerika auf dem Markt gehabt, aber es wird einen Grund geben, dass sie vertragslos sind… Entweder haben sie keinen Bock, sich einem europäischen Club anzuschliessen, oder was weiss ich was. Insofern war der Markt trocken

    Rappi braucht eigentlich auch keine Punkte mehr, für die ist die Saison nach menschlichem Ermessen vorbei. Sie haben 9 Punkte Rückstand auf den 1. Playin Platz und 6 Punkte Vorsprung auf Kloten. Und da Kloten nur 4 Mal pro Jahr gegen uns spielt holen sie halt nicht mehr viele Punkte.

    Evtl. könnte man heute auch Zumbi und Harrington ein bisschen Auslauf gewähren.

    Sehe ich etwas anders. In so einer bequemen Lage befindet sich Rappi nicht. Sie haben auch noch auswärts ein Direktduell gegen Kloten, welches sie durchaus verlieren können.
    Harrington war gestern übrigens krank, nicht überzählig. Rechne daher heute nicht mit ihm.

    Quote auf Zürich bei 1.97! und damit höher als gestern gegen Bern, die war bei 1.65… ist also aus der Historie mit den vielen Niederlagen gegen die Läkis nicht ein klassisches Tabellen 1. gegen 12. Spiel

    Nein, das hat weniger etwas mit der Historie zu tun. Es liegt am Auswärtsspiel. Wäre es ein Heimspiel, so wäre die Quote maximal 1.65 - eher noch etwas tiefer.

    Es heisst nicht umsonst „Heimvorteil“ - Statistisch gesehen sind die Chancen höher im eigenen Stadion zu gewinnen als in der Fremde.

    Malgin sagt aufgrund einer Verletzung für die Euro Hockey Tour ab. Finde ich gut, soll sich besser erholen, anstatt sich bei diesem unsäglichen Turnier vor den PO zu verletzen.

    Finde ich auch gut.

    Aber allen passt es nicht. :D

    Schau mal ins Zug Forum hahaha. Alle am Mimimimimi:mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Ich wird eu das in C-Dur über de Pauseplatz trällere, bis d'Turnhalle kei Fänster me hät.

    Manuel Isch aber än Grosspapi mit äm cheibe Huufe Gschwüsterti, wemmer det mitenand ufmarschiered.

    Findi guet haha

    Ich han liechti Zwifel dra, dassi als Grosspapi oder gwüschterti vom Grosspapi durechumme.😂 Aber versueche chamers ja. Bi dir wirds sovieli weiss au es biz äng als Grosspapi🤣