Posts by Mirko

    Jetzt wäre nur zu hoffen, dass man in Zürich so wie in Fribourg einen einfachen Ticket-Zweitmarkt anbietet, wo man als Saisonkartenbesitzer seinen Platz freigeben kann für einzelne Spiele, der dann ganz normal über das Ticketportal wieder gekauft werden kann.

    Die SK um 100.- erhöhen wenn man in der CHL ist (macht 800'000.-) plus das Catering wenn dann die gleichen 10'000 kommen wie gegen Ambri etc. und dann sollte man mit einer schwarzen Null rauskommen oder gar Gewinn machen.


    Ein Versuch wäre es wert!

    Fribourg hat den Versuch gemacht... Dort ist aktuell fast jedes Meisterschaftsspiel mit 9'000 Zuschauern ausverkauft. Gestern kamen 4'300 ins Stadion obwohl das Spiel in der Saisonkarte inbegriffen war und die Chancen nach einem 1:1 auswärts gar nicht mal so schlecht waren.

    Wie immer bei dem Thema: 100% bei dir!!!


    Das unsägliche rumgehäule hier kommt ja meistens von den gleichen Personen.

    Ich tippe mal darauf, dass von den meisten (noch keiner?) in irgend einer Sportart ein Spiel geleitet hat.

    Mehr als tosenden :applaus: :applaus: muss man zu deinem Beitrag eigentlich nicht hinzufügen!


    Ich hoffe, wir gehen nicht Richtung abschreckendes Beispiel Fussball, wo es bei jedem Pfiff zu Diskussionen kommt und fast jedes Mal der Trainer gestikulierend beim vierten Offiziellen steht...

    Wie gesagt, mich interessiert in diesem Fall nur die Regel.

    In der IIHF-Regel 24.4. „Violations during Penalty Shot“ heisst es:

    When an infraction worthy of a Minor Penalty is committed by the Goalkeeper during the “Penalty Shot” causing it to fail, no penalty is assessed but the Referee shall permit the “Penalty Shot” to be taken over again.


    Weiss nicht ob das die richtige Regel ist. Ein 2-er wäre es sicher gewesen, aber weil der Penalty beim Foul schon vorüber war und er nicht deswegen verschossen hat, musste man nichts wiederholen.


    Im MySports Studio hat Helbling übrigens gesagt, so ein Penalty sei unsportlich und „gut dass Senn dem Wallmark noch einen mitgegeben hat“…

    Wird das in irgendeinem Stadion so gehandhabt?

    Offiziell vermutlich nicht… Aber versuche mal mit ZSC-Shirt im Sektor bei den „Eingeflieschten Sitzplatzfans“ in Lugano oder Lausanne zu sitzen oder bei einem ZSC-Tor gross zu jubeln. Ich glaube nicht dass man dann so nett behandelt wird wie bei uns…

    Betreffend Flüeli. Nehme mal an dass er bei uns zwischen > 300K - 500K mit Prämien und Titel eher noch mehr verdiente ebenso bei Sulo und das über 10 Jahre. Ergo die müssten Millionäre sein (sie haben ja auch nicht den Protz Lebensstil wie Fussballer). Daher meine Frage arbeiten die nach der Karriere eher als Zeitvertreib oder aber sind die Löhne doch nicht so hoch in unserer Liga?

    Glaubst du wirklich mit 10 Jahren diesem Lohn hast du in der Schweiz ausgesorgt bis ins hohe Alter? Hockeyspieler haben vielleicht nicht den Protz wie Fussballer, aber der Lebensstandard ist sicherlich auch an diesen Lohn angepasst. Wenn du dann nach allen Kosten, Steuern etc. 100-150k zur Seite legen kannst, ist das sicher schon sehr gut. Soo lange reicht das dann doch nicht nach der Karriere, nur schon zum einigermassen angemessen leben als Normalbürger brauchst du ja mind. 100k...


    Zudem: wer will schon mit 35 Jahren aufhören zu arbeiten? Da geht es sicher nicht um Zeitvertrieb sondern man will im Leben ja noch etwas erreichen und etwas bewirken und vielleicht auch Erfahrungen aus dem Sport in der Wirtschaft weitergeben. Weshalb wohl arbeiten sogar viele Multimillionäre meist über das Pensionsalter hinaus? Ein Peter Spuhler bspw. könnte sich ja auch mit seinem Vermögen zur Ruhe setzen wenn er wollte.

    Die Schiris haben sicherlich kleinlicher gepfiffen als andere, aber sie zogen diese Linie durch und als intelligente Mannschaft sollte man dann halt darauf achten...


    Und der 5er für Lammiko war glasklar und völlig zu Recht.

    Wobei man ehrlich sagen muss - die No-Shows gehören beim Hockey dazu, das hat man implizit akzeptiert mit den vielen Spielen.

    No-Shows gehören überall dazu, wo du einen Pauschalpreis für Leistungen bezahlst, das ist definitiv nicht nur im Eishockey so, sondern auch in anderen Sportarten und auch in der Kultur etc. Auch wer eine Ski-Saisonkarte hat wird nicht jeden Tag auf der Piste stehen sondern vermutlich eher bei schönem Wetter...


    Wie Blackstar sagt geht nur der Hardcore-Fan wo der Club praktisch der Lebensinhalt ist wirklich an jedes Spiel. Ich kenne einige Leute, die haben eine Saisonkarte aus Bequemlichkeit und sind in der Quali vielleicht so jedes dritte oder vierte Spiel in der Halle. Die wollen aber "ihren" garantierten Sitzplatz mit guter Sicht neben den Kollegen und keinen Kaufstress wenn es dann zu einem Topspiel oder zu den wichtigen Playoff-Partien kommt. In Zürich ist das vermutlich noch ein bisschen extremer als "auf dem Land" weil es halt noch sehr viele andere Möglichkeiten gibt, wie man einen Abend mit sich selber, bzw. mit Freunden oder der Familie verbringen kann.

    Und wenn dann die Liga zwei Mal im Jahr eine Nati-Pause von einer Woche einschaltet, schreien wieder alle es sei völlig unnötig und man würde doch in dieser Zeit lieber noch Meisterschaftsspiele austragen...

    So noch etwas mehr als 7h bis zum wichtigsten Spiel der bisherigen Saison, der EVZ hat gestern schon gut vorgelegt und auch bei Davos und Fribourg liegt noch alles drin. Hoffe die Sensation gelingt uns und wir sind auswärts ready, hatten diese Saison ja bislang einige Probleme auf fremden Eis…

    Wieso das "das wichtigste Spiel der bisherigen Saison" sein soll, erschliesst sich mir nicht wirklich...

    Habe bei allen geahndeten Schwalben noch keine grenzwertigen Fälle gesehen. Im Gegenteil, ich finde man dürfte noch viel härter

    durchgreifen: Busse (leicht) erhöhen und 1 Spielsperre. Beim nächsten Mal verdoppeln .... und wieder verdoppeln ...... usw.

    Gemäss dieser Saison dürften ja Spieler bei einer Schwalbe effektiv auch gesperrt werden, wurde vor Saisonbeginn von der Liga ja kommuniziert.


    Ich hätte jetzt, auch um ein abschreckendes Exempel zu statuieren, DiDo hier für ein Spiel gesperrt. Nicht wegen seinem Namen oder Ruf, sondern weil er sich gleich zweimal innert weniger Tage eine Schwalbe geleistet hat.

    Wieso sind eigentlich alle so sensibel hier drin? Snowflake Forum.


    Würde als Natitrainer auch keine 30-36 jährige Spieler für die hinteren Linien mitnehmen. Und keiner, die er jetzt abgesägt hatte, hätte eine Chance in den Toplinien aufzulaufen.

    :applaus:


    Gerade beispielsweise ein Weber, welcher hier drin schon mehrfach scharf kritisiert wurde, dass er eher durch dumme Strafen auffällt denn durch solides Eishockey, soll plötzlich unbedingt weiter in der Nati sein? Für die einen geht es halt einfach ums Prinzip, weil es Patrick Fischer ist der Entscheidungen trifft...

    Man muss sich nicht wundern… Da jammern wir während Jahren, wie mühsam der Spielplan im Hallenstadion ist und das Erste, was in der SLA passiert: Wir vermieten sie für die Unihockey-WM! Selber schuld…

    Die Unihockey-WM findet ja jetzt während der Nati-Pause statt, da musste nicht wirklich viel verschoben werden...

    Trotzdem einer "Sportsbar" und der sogenannten ZSC-Homebase nicht würdig. Ist halt noch immer sehr provinziell das Ganze.

    Ich nehme mal an man hat der Unihockey-WM das ganze Stadion angeboten inkl. der Bar und des Restaurants. Das Ganze wird jetzt auch "House of Floorball" genannt und angeboten dass man alle Spiele live verfolgen kann.