Posts by Mirko

    Und wie immer: Flüeli spielt, wir verlieren. Bitter für ihn - aber Fakt.

    Das habe ich gestern auch gedacht... Wobei er fast noch der einzige war, der eine gute Leistung gebracht hat. Gerade im letzten Drittel (wo es leider nichts mehr gebracht hat) waren einige Big Saves dabei, ansonsten wäre die Klatsche noch höher ausgefallen...

    Die obige Aufstellung hat nur einen Haken. us niederhasli (wer soll das sein?) bitte tauschen mit Vaduz

    Wer allen Ernstes Vaduz als Mitglied einer geschlossenen 12er-Liga vorschlägt, hat von Schweizer Fussball nicht wirklich eine Ahnung


    :kopfschlag:

    Hüt auf per Mail vom ZSC übercho! Wer weiss, viellicht hät's doch gfruchtet, dass ziemli alli sich echauffiert händ!

    Ich könnte mir vorstellen, dass in den letzten Wochen durch alle negativen Reaktionen doch auch Sponsoren aufmerksam wurden und Druck aufgebaut haben...

    Offenbar gibt es eine grosse Kehrtwende bei der Ligareform, gemäss Facebook-Post von MySports


    News-Bombe 💣: Die #NationalLeague vertagt alle Entscheide bezüglich Ligareform & wendet sich an die Anhängerschaft – Ligadirektor #DenisVaucher & SIHPU - Swiss Ice Hockey Players' Union-Präsident #JonasHiller stehen #MySportsCH ab 19 Uhr Red und Antwort!


    #staytuned Swiss Ice Hockey

    Holt Hartley zurück, damit er diese Hosenscheisser so richtig schleift. Oh, sorry, das ist ja heute verboten. Den Spielern die Macht.....Tja, fast analog bei S04. Die Mannschaft und auch viele sogenannte Z Fans lassen sich von der Tabelle blenden. Wir sind in dieser Verfassung NICHTS, ABER AUCH GAR NICHTS. Da hilft Reden nichts mehr, sondern wie P. Geering es sagt, Chrampfen, Kämpfen, die einfachen Dinge richtig machen. Wir brauchen keine Blender auf dem Eis. Kür kommt immer nach der Pflicht.

    Wieso kommt hier immer wieder der Name Hartley ins Spiel? Bob Hartley war eine Saison bei uns, ja und wir sind mit ihm Schweizer Meister geworden. Man vergisst aber geflissentlich, dass die Qualifikation damals eine absolute Katastrophe war und wir gerade einmal auf Platz 7 gelandet sind. Damals haben auch alle gemeint, der ZSC sei gar nichts... Abgerechnet wird nach den Playoffs!


    Und noch zur Goaliefrage: Bis jetzt konnte Waeber befreit aufspielen. Wir sind in einem ruhigen Fahrwasser in der Meisterschaft und es ist nicht wirklich Druck vorhanden. Gegen oben wird nichts mehr gehen und gegen unten ist die Gefahr nicht allzu gross. Waeber muss aber erst beweisen, dass er auch unter Druck Top-Spiele abliefern kann. Da sehe ich nach wie vor den grossen Vorteil von Flüeler, und auch dass er ziemlich ausgeruht sein wird, wenn es denn um die Wurst gehen sollte.

    Wie oft konnten jetzt die Berner in diesem 2. Drittel mit einer personellen Überzahl auf unser Tor zufahren? Irgendwie sind wir kopflos am nach vorne stürmen...

    klar, im Eishockey schauen ja alle, dass es den anderen gut geht: aus Klub Sicht, da schaut kein Verein nur für sich....
    wir könnten auch aus Solidarität absteigen oder den Platz mit Bern tauschen!

    Genau das sage ich ja, dass alle Vereine nur für sich schauen. Und nicht nur Zug oder Bern, denen man ja bei jedem Pieps rund um Ausländer/Geld die Reform vor die Nase legt, sondern auch der ZSC der natürlich sein Recht auf den 5. Ausländer auch wahrnimmt. Man muss einfach aufhören zu behaupten, wir seien die einzigen denen es um den Nachwuchs geht und deshalb lehnen wir die Reform ab. Stimmt einfach nicht, wie man hier gut sehen kann.

    Und wenn man dann mit 3 U18 Jungs aufläuft wird es als Respektlos oder Arrogant ausgelegt dass man nicht mit der bestmöglichen Mannschaft angetreten ist.

    Papier ist geduldig...

    Natürlich würde auch jedes andere Team in der Liga freiwillig auf den nach Reglement berechtigten 5 Ausländer verzichten, denn einen Pius kann man ja problemlos auch sonst ersetzten, und er hatte ja noch einen Vertrag.

    Es ist halt einfach Wasser predigen und Wein trinken... Es geht auch nicht um U18-Spieler, sondern es geht um den ZSC welcher noch über ein Farmteam verfügt wo viele Junge regelmässig in der zweithöchsten Spielklasse zum Einsatz kommen. Und wenn das mit dem Transparent "vier gewinnt" effektiv so ist wie im Blick steht, dann wäre das eine ziemliche Lachnummer gewesen gestern.


    Dass Pius geht, wusste man ja bereits seit längerem, und den Ersatz hat man problemlos gefunden, in Person von Sven Andrighetto!


    Es zeigt halt das was auch Colin schon mehrfach gesagt hat. Wenn es um den eigenen Club geht, dann sind schlussendlich alles Egoisten und niemand ist der grosse Heilsbringer welcher zum Wohle aller auf etwas verzichten will.

    Aber man muss auch festhalten, dass wir zum x-ten Male unsere Linien verändern mussten, dass mit Roe und Hollenstein zwei absolute

    Topskorer und grosse Einflussfaktoren gefehlt haben, dass Krüger lange Zeit out war und dies nun sein 1. Spiel nach der Verletzen gewesen

    ist und dass sogar die 4. Linie umgestellt werden musste, da unser Null-Tore Mann Wick nicht spielen konnte.

    Das geht in dieser Covid-Saison aber fast allen Mannschaften so. Und darf für mich, wenn man schon von "MIR SIND ZÜRI" spricht, definitiv keine Ausrede sein um mehrfach mit einer schwachen Leistung gegen einen Tabellenkeller-Club zu Hause zu verlieren... Wie Larry richtig sagt, ist das Überheblichkeit und nichts anderes!

    Die Arroganz von Berni - und damit meine ich die ganze Saison - ist unter aller Sau, sorry. Selbstbewusstsein ja, aber soviele heisse Fehlpässe in unnötigen Situationen hat nicht mal Bergeron geschafft. Das ist nur Arroganz, da muss der Trainer durchgreifen.

    Finde ich auch! Klar ist Berni nicht der alleinige Schuldige, aber es geht auch darum einmal ein Exempel zu statuieren und erstens ihm die Möglichkeit geben, rund um seine Leistung nachzudenken und zweitens dem Rest der Mannschaft zu zeigen dass auch auf dem Papier bessere Namen nicht vor einem Tribünenplatz gefeit sind wenn sie die Leistung nicht bringen

    Ich finde Groenborg hat es Richtig gemacht. Kann nur aus meiner Erfahrung sprechen. Hatte ich einen Coach der die heiklen Situation mitging, so "fühlte" ich mich mehr integriert und verbunden und konnte somit in den nächsten Einsätzen deutlich mehr Energie und Motivation an den Tag legen. Bei Coachen die seelenruhig an der Bande stehen auch wenn sich dein Mitspieler verletzt, konnte ich keine zusätzliche Energie freisetzen. Wenn nur schon 20% der Mannschaft genauso denken und fühlen, hat sich diese 2Min Strafe locker gelohnt. Ob sich das nicht rächen kann wenn du ein Tor in Unterzahl erwischt? Klar, aber das Risiko würde ich immer gerne in Kauf nehmen. Ist meine Meinung und habe ich schon einige Male so erlebt. Ob das auch bei den ZSC Profis so sein könnte? Weiss ich nicht, kann mir es aber gut vorstellen.

    Ich finde auch, Grönborg hat es richtig gemacht, es ist aber ein zweischneidiges Schwert... Wenn es selektiv eingesetzt wird wie bei diesen beiden Beispielen, dann sehe ich es genauso wie Du. Wenn Du aber einen Trainer hast, der die ganze Zeit auch bei vermeintlich kleinen dingen gegen die Schiris motzt und man deswegen noch in Unterzahl kommt, dann ist es eher kontraproduktiv. Bzw. es animiert auch die Spieler, die ganze Zeit zu motzen und sich ungerecht behandelt zu fühlen. Wenn‘s dann nicht läuft, nimmt man den Trainer auch nicht mehr so ernst, ging mir mittlerweile jeweils so.


    Das haben wir meiner Meinung nach im Eishockey in der CH gut im Griff. Die Schiris werden respektiert und die Trainer verhalten sich in aller Regel gut, was auch auf die Spieler abfärbt. Ganz im Gegensatz zum Fussball, wo teilweise jedes Foul oder jede umstrittene Einwurf-/Eckballentscheidung ausgiebig mit dem 4. Offiziellen diskutiert wird, und wo auf dem Feld dann auch immer wieder Rudelbildungen um den Schiri erfolgen und die Spieler auch sonst die ganze Zeit Entscheide hinterfragen (die berühmte Reklamierhand)...

    Voilà, meine Worte. Wobei ich alles Best of 5 trotzdem vorziehen würde. Ist einfach klarer und stringenter. Evtl. will man mit dieser Regelung möglichst viele

    Teams möglichst lange spielen lassen in den PO's. Das Gesamtinteresse der Zuschauer (nicht Fans!) st am Anfang der PO's viel höher als am Schluss. Ok, am

    Schluss kommen noch ein paar "Event-Fans" am TV dazu. Aber wenn dein Team im 1/4 Final ausgeschieden ist, interessiert der 1/2 Final nicht mehr gross.

    Und im Final interessiert es evtl. wieder ein wenig mehr...... Ach ich weiss es doch auch nicht ....... ziemlich bescheuert das Ganze, auch aus meine Sicht!

    Ich kann mir schon vorstellen, dass dies auch mit dem TV-Vertrag zu tun hat. In den Viertel- und Halbfinals hat MySports noch eine gewisse Exklusivität, weil jeweils nur 2 Spiele (VF) bzw. 1 Spiel (HF) der Runde im öffentlichen TV gezeigt werden dürfen. Der Final ist dann für alle öffentlich zu sehen. Insofern sind die Chancen sicher höher, dass MySports in VF/HF doch noch das eine oder andere Tagesticket verkaufen kann. Kann sein, dass MySports hier deshalb auch ein bisschen Druck macht und ggf. nicht die vollen Beträge zahlen will, wenn ihre Exklusivrechte beschnitten werden.

    Ich habe noch immer ein ambivalentes Verhältnis zu AM34, obwohl er der - mit Abstand - beste Hockeyspieler der ZSC Geschichte ist, welcher je unser Leibchen getragen hat, keine Frage!

    Jetzt ist seine Zeit, die Qualifikation. Die Playoffs dauern bei ihm ja normalerweise nur ein paar Spiele