Posts by cm8

    Olympiasieger vor Wechsel in die National League
    Marcus Granlund (29) ist in den letzten Monaten allen Schweizer Vereinen angeboten worden. Jetzt soll es einen klaren Favoriten geben. Nach Blick-Informationen…
    www.blick.ch


    Schade, ich würde Granlund gerne bei uns sehen. Warum wir nur mit 5 Ausländern starten kapier ich eh nicht. Man will keine Jungen mehr einbauen aber auch nicht das bestmöglichste Team aufstellen. Ja was denn jetzt?

    hat mich erstaunt, dass das 1:0 zählte, als der Goalie nach einem Schuss an die Maske diese verlor und das Spiel trotzdem weiterlief

    - bei uns wäre das sicherlich abgepfiffen worden. War ja sogar der Fall, als Berra vor einiger Zeit sich die Maske selber vom Kopf riss und theatralisch liegen blieb...

    Habe genau das gleiche gedacht... Der Stock des Stürmers geht doch auch noch zum Helm, wäre bei uns zu 110% kein Tor gewesen :)

    Nur so, auch wenn's nicht wirklich gross interessiert:

    Habe im aktuellen Overtime einen kleinen Beitrag zum "Abschied aus unserem Hallenstadion" geschrieben ......... ;)

    Jetzt muesi das Chäsblettli wieder usem Altpapier hole :huh:

    Da hätte er sicher mehr in Biel verdient.

    Neinein, hast du nicht gewusst: Biel gehört auch zum exklusiven Kreis der Klubs, wo man wegen dem guten Teamspirit und der schönen Natur rund ums Stadion fast gratis spielt. Nur der pöse Z$C zahlt sehr gute Löhne.

    Sollte er sie nicht packen oder nicht die Chance dazu erhalten, wird er früher oder später wieder ein Thema bei Biel oder in der Schweiz, je nachdem ob Biel seine Position andersweitig ersetzt oder nicht.

    Die werden kaum mit dem alten Ritz überbrücken bis der Holländer wieder fit ist.

    GCK:

    Ein Ausländer wird Victor Backman sein. Hayes bekommt keinen neuen Vertrag.


    Quelle: hockeyfans.ch



    Edit: Wird wohl nichts mit der "zwei NLA-taugliche Ersatzimports bei GCK" Strategie.

    Gemäss Lebensmittelgesetz ist eine Toleranz von 0,5 % zulässig! Das heisst, ein Bier das mit 0,0% deklariert wird, darf bis zu 0,5% haben! Das heisst: auch bei 0,0% kannst Du Dir nicht sicher sein, dass kein Alkohol drin ist!

    Auf der Sonnwendlig-Flasche und dem Karton steht 0.0% drauf. Dann gehe ich davon aus, es ist wirklich nichts drin.

    6 plus die zwei von GCK durch "richtige" Ausländer ersetzen, sie kommen ja eh jedes Jahr beim ZSC zum Einsatz!


    Geld spielt keine Rolle, wer sich GCK leisten kann der kann auch zwei richtige Ausländer dort finanzieren!

    Meinst du es gibt "richtige" Ausländer, sie sich nur des Geldes wegen die NLB (mit allenfalls einer handvoll Spielen in der NLA) antun?

    Tschechischer Goalie für ZSC?

    ZSC-Sportchef Sven Leuenberger bestätigt gerne, dass er für nächste Saison einen ausländischenTorhüter verpflichten wird. Und sagt, er sei nicht hinter einem Skandinavier her. Das dürfte stimmen. Denn verlässliche Gewährsleute aus Prag melden: Die ZSC Lions haben für ein Jahr Simon Hrubec (30) unter Vertrag genommen.

    8381360702759669Bild: keystone

    Eine offizielle Bestätigung gibt es natürlich nicht. Somit ist die Meldung noch im Status eines Gerüchtes und damit ohne Gewähr. Hrubec ist ein interessanter Goalie, der die Anforderungen der Zürcher so gut zu erfüllen vermag wie diese Saison Playoff-Held Jakub Kovar: 2019 Meister in Tschechien mit Trinec, 2021 KHL-Meister mit Omsk. Also einer, der weiss, wie man Meisterschaften gewinnt: Ein Meistergoalie. Und das Ziel der Zürcher ist ja, den Titel eines Schweizer Meister zu erringen.

    Leuenberger sagt auch, dass er Ludovic Waeber (25), in den Playoffs die Nummer 2 hinter Kovar (wechselt nach Prag), durchaus zutraue, die Nummer 1 zu werden. Er ist gewillt, ihm weitere zwei bis drei Jahre Zeit zu geben. So würde es Sinn machen, den ausländischen Goalie vorerst nur für ein Jahr zu verpflichten. So wie das die Gewährsleute ja melden: Simon Hrudec wechsle für ein Jahr nach Zürich.

    Eigentlich hat Hrubec noch einen bis zum Ende der nächsten Saison laufenden Vertrag mit Omsk in der KHL. Doch gestern ist dieser Kontrakt aufgelöst worden und er ist somit frei für einen neuen Arbeitgeber. (kza)

    Malgin kaum zurück in die NHL

    ZSC-Sportchef Leuenberger treibt nebst der Suche nach einem ausländischen Goalie noch eine Sorge um: Wechselt Denis Malgin (25) noch einmal in die NHL?

    7252821664332342Bild: keystone

    Diese Sorge ist allerdings recht klein: Die Wahrscheinlichkeit einer NHL-Rückkehr des ZSC-Zauberstürmers ist nicht eben hoch. Erstens liegen seine NHL-Rechte immer noch bei Toronto. Will ihn ein anderes NHL-Team verpflichten, müssen die Rechte erst von Toronto erworben werden. Seit Grégory Hofmann sein NHL-Abenteuer letzte Saison bei Columbus frühzeitig abgebrochen hat, sind die NHL-Bürogeneräle bei Schweizer Spielern wieder etwas vorsichtiger geworden.

    Kommt dazu: Ein Wechsel in die NHL lohnt sich für Malgin eigentlich nur, wenn er einen Einweg-Vertrag (also mit garantiertem NHL-Salär auch bei einer Verbannung ins Farmteam) mit einem Salär von mindestens 2 Millionen Dollar bekommt. 2 Millionen für einen Schweizer, der sein NHL-Abenteuer 2020 schon mal abgebrochen hat? Wohl eher nicht.

    Malgin kann bis Mitte Juli ablösefrei aus dem noch bis 2025 laufenden Vertrag mit den ZSC Lions aussteigen und in die NHL wechseln. So will es das Transferabkommen der National League mit der NHL. Für die National League bleibt aber sein Vertrag mit den Zürchern gültig. (kza)