Posts by ZSC/DEGShanahan


    Mittlerweile muss man sich ernsthaft fragen, ob eine "Strafrunde" gegen Rappi und Davos nicht besser wäre für diese Mannschaft. Und danach ein richtig saftiges Arno-Sommertraining...


    Ich glaube nicht das dieser dann noch da ist. Der wäre dann genauso verbrannt.


    ZSC/DEGShanahan

    Aber was wieder für eine Strafe. Im 1. Drittel gab es für absichtliches Tor verschieben der Zuger welches noch deutlicher war nichts. Manchmal muss man sich wirklich fragen wie bei der DEG letztes Wochenende in München, sind die alle befangen ? :roll:


    ZSC/DEGShanahan


    Punkt 1: Auch wenn ich immer noch der Ansicht bin, mit einem Trainerwechsel muss auch mehr kommen, war aber eigentlich vorauszusehen, wenn man es nüchtern betrachtet, daß es weiterhin bei dem Auf und ab bleibt. War ja mit Aubin auch nicht anders, siehe den Torreichen Sieg gegen Lugano. Oder auch in der letzten Saison.


    Punkt 2: Daraus lernen ? Ich glaube die gerne genommene Floskel kann man getrost zur Seite legen. Es würde mich jetzt echt wundern, wenn ein gewisser Lerneffekt noch eintreten würde. Da sind überalterte Spieler wie Blindenbacher, ein satter Spieler wie Klein, wo ich aufgrund der Verlängerung, "Reisende sollte man ziehen lassen" schon sehr skeptisch war, ein fehlender Leader wie Seger, schön den "Alten Mann" auf der Bank wieder zu sehen, junge Spieler die dem Verein wie Bachofner den Rücken kehren werden und eigentlich nur noch ihr Programm abspulen, wie gestern, als er bei 5 Gegentreffern war es glaube ich, noch strahlend sich mit dem Linesmen unterhielt, verletzte wichtige Spieler, welches aber kein Grund sein darf usw. Das sind für mich ganz wichtige Kriterien daß auch dort keine Mannschaft vorhanden ist.


    Punkt 3 wie Punkt 2: Ich denke, entweder man übersteht die Vorrunde und dann reißt man sich in den Play-offs wie letzte Saison nochmal zusammen oder man geht frühzeitig in den Urlaub.


    Gruss
    ZSC/DEGShanahan


    Zu heute kann ich nichts sagen, hatte keine Zeit das Spiel zu sehen. Für mich muss halt nach einem Trainerwechsel auch was kommen, ansonsten wäre ja dieser überflüssig. Die Kommentare heute sind doch positiv, mal schaun wie es weitergeht.


    ZSC/DEGShanahan

    Wie waren letztes Jahr die Spiele unter Kossmann bis zu den PO?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


    Sicher waren die auch teilweise zäh. Aber davon möchte man doch weg und sich nicht jedes Jahr auf Platz 7 oder 8 in der Vorrunde wiederfinden oder ? Zudem hat Kossmann den Titel geholt, Del Curto kann also mit der letzten vergleichbaren Saison im Resultat nur gleich ziehen.


    ZSC/DEGShanahan


    Du kennst es aber auch, "neue Besen kehren gut". Das war schon bemerkenswert dürftig gestern. Um es mal freundlich auszudrücken. Von dem sinngemäßen "Flügelwirbel" habe ich nicht viel gesehen. Ich habe jetzt auch nicht mehr auf das Neururer Thema dir geantwortet, ist dann doch zu umfangreiches OT, nur soviel, auch zu der Zeit waren die größten Kritiker dann über den ganzen Zeitraum der zweiten überaus witzigen Anstellung des Schwätzers, wie verwandelt. Wie du glaube ich schon richtig festgestellt hattest, er hat nie viel gerissen. Aber für viele war er der Hero und die Beurteilung war dann sehr überraschend, sprich, Verständnis ohne Ende.


    In Punkto Nationaltrainer und dem Stellenwert, das wundert mich jetzt allerdings schon, wenn ich sehe, daß selbst eine U20 WM in der Ausführlichkeit übertragen wird. Kann ich nicht glauben. Das man mal eine Doppellösung ablehnt okay, aber Nationaltrainer sollte doch für einen etablierten und sicherlich nicht mehr in Erster Linie auf das Geld schauenden Coach eine Ehre sein. Das wäre doch eigentlich der Höhepunkt eines sicherlich Millionärs wie A. Del Curto gewesen.


    ZSC/DEGShanahan

    Habe ab dem 2. Drittel geschaut. Es hätte mich jetzt wirklich gewundert, wenn es ein 0 auf 100 Spiel gegeben hätte. Das konnte man nicht erwarten. Was mich allerdings erstaunt, das Verständnis was so einige nun der User an den Tag legen. Nach solch einer Leistung unter Aubin wäre ein Shitstorm losgetreten worden. Auch die Äußerung von C. Baltisberger nach dem Spiel auf die Frage, was die Fans erwarten können am Samstag gab bei mir ein paar Fragezeichen. Einsatz und Kampfbereitschaft. Da muss ich fragen, warum nicht unter Aubin oder jedes Spiel in der Vorrunde ? Aber manchmal denke ich, Trainer hin oder her. Vielleicht wäre es mal ganz heilsam, auch wenn es hart ist, wenn man nicht 8ter, sondern die Play-downs spielen würde. Das auch die hochbegabten Spieler mal merken, daß man von Spiel 1 der Vorrunde alles geben muss. Im Moment glaube ich einfach, da kann man an die Bande stellen wen man will, den Schlendrian besteitigen, wird unheimlich schwer.


    Doch eines habe ich mich gestern bei MySports mit der Extra Kamera für Del Curto gefragt. Wenn dieser Mann doch solch eine Erscheinung ist in der Schweiz, warum ist der nicht schon längst Schweizer Nationaltrainer ?


    Gruss
    ZSC/DEGShanahan

    Unter Del Curto, da ist Baltisberger überzeugt, wird es viel besser. «Er steht für Tempo­hockey und für Aggressivität. Und genau das sind unsere Stärken. Wir haben viele grosse Spieler, sind ziemlich kräftig, und Schlittschuh laufen können wir auch.» Der Flügel sagt sogar: «Wir werden übers Eis fliegen.»


    Ich habe mir jetzt mal das Del Curto Schauspiel angetan. Vom Hype her, erinnert es mich ein wenig an die Wiederkehr von Peter Neururer zum VfL, die Interessierten an der Deutschen Liga sagt denen je sicherlich was, obwohl es für mich eher eine Wiederkehr zum weglaufen war. Und das hat sich ja auch dann so rausgestellt. Für den HCD ist er ja eine Meisterliche Legende, ist er das aber auch für den ZSC ? Reicht da schon ein Seriengewinn gegen den HC Lugano in den 90igern ? Daher bin ich da schon etwas verwundert über das Ausmass des Hypes. Hat ja schon sowas von Personenkult. Unter Neururer gab es Plastikschnäuzer. Bei Del Curto vielleicht die Frisur in Form von Perücken ? :mrgreen:


    Was die Sätze da oben von Baltisberger anbelangt, die finde ich jetzt reichlich unfair gegenüber Aubin. Ich glaube kaum, daß Aubin den Diven eine "Geschwindigkeitsbegrenzung" verordnet hat. Und auch ein Aggressivverbot hat es wohl kaum gegeben. Sollte es eine Veränderung von 0 auf 100 geben, hat so einigen Herren eher mal wieder der Trainer nicht gepasst. Aber wie lange dann diesmal ? Bis einigen die Art von Del Curto nicht passt ? Kann Del Curto überhaupt mit 62 noch mit der "modernen Sprache" der Spieler mithalten ? Man las ja auch, daß er mit Spielern in Davos Probleme hatte und das "grobe" mag ja auch nicht jeder von irgendwelchen Profis in diversen Sportarten der heutigen Zeit, wieder ein Beispiel aus dem VfL Bereich. Verbeek und die Profis.


    Zudem ist die Aufgabe eines Trainers beim ZSC sicherlich alles andere als Einfach. Ich hatte mal die Gelegenheit, nach einem DEL Spiel der DEG gegen Wolfsburg mit Hans Kossmann zu sprechen um sich auch auf 2 ZSC Schals als Meistertrainer zu verewigen. Auf meine Frage Rückblickend über den ZSC, da bevor er kam es durchwachsen lief und jetzt wo er wieder weg, es wieder nicht läuft, sagte er sinngemäß "der ZSC ist schon ein spezieller Ort". Da kann man viel hineininterpretieren, wie anspruchsvoll.


    Ich bin gespannt, im Davos Forum ist der ZSC Titel u. a. ja mehr oder weniger nur reine Formsache.


    ZSC/DEGShanahan


    jap! und irgendiwe hat das ganze viel symbolik:


    nach einem 5:1 sieg des hcd im hallenstadion gibt er 2018 seinen rücktritt. in der halle wurde er 1992 entlassen und kehrt 2019 wieder dahin zurück! [emoji4]


    Ja für mich auch Nostalgie, der Ende der 80iger das Erste Mal das Hallenstadion betrat. Aber ist lange her.


    ZSC/DEGShanahan

    Na ja, in Davos bei der schwersten Krise hingeworfen und jetzt beim ZSC. Wird sich bestimmt eine Menge Freunde jetzt machen in Davos. :floet:


    ZSC/DEGShanahan

    War heute auch mal wieder nach Silvesterparty inkl. Oberligaspiel Süd Spiel in Selb am 02.01.19 im Hallenstadion. Das war doch ganz anständig und ich hoffe, man bekommt jetzt die Kurve. Wie schätzt man eigentlich die weitere Ausfallzeit Wick und Cervenka ? Oder habe ich Cervenka nicht gesehen ? Und was hat man jetzt mit Schlegel gemacht ? Ist der jetzt zu den GCK Lions vielleicht versetzt worden ? Finde ich sehr schade, daß einer meiner Lieblingsspieler ausgerechnet nach Bern geht.


    Heute früh geht es zum Wochenende nach Augsburg gegen die DEG mit über 1000 DEG Anhängern im Sonderzug. Ich hoffe, ich komme gut durch den angekündigten Wintereinbruch. Wird Alkoholmäßig anstrengend. :mrgreen:


    Bis später. :winke:


    ZSC/DEGShananhan

    So, nach der Stollen, Plätzchen und anderer Süssigkeitenherstellung sowie gestrigen Christmette, dieses mal in einer über 1000 Jahre alten Dorfkirche in einem Stadtteil von Bochum, ein toller und stimmungsvoller Ort diese kleine Kirche, kommt nun die Gans an die Reihe. Aber vorher wünsche ich allen die mich kennen und nicht kennen, ein Frohes Weihnachtsfest mit viel Besinnung sowie Erholung und einen Guten Rutsch ins neue Jahr mit Viel Gesundheit.


    Grüsse :wink:


    ZSC/DEGShanahan


    Man kanns auch einfacher sagen, in unserer Liga gibts schlichtweg am meisten Geld in Europa, nach der KHL!


    Wie gesagt, das müsste man mal genauer betrachten. Zu München, Mannheim und Berlin könnte man auch noch den "Schmucktiger" ( T. Sabo ), Köln ( Privatsponsoren ) oder auch Ingolstadt mit Audi nennen. Die Möglichkeiten sind da, aber es wird auch nur begrenzt in meinen Augen investiert. Die DEG hat zwar auch ein Brüderpaar aus dem Stahlbereich als Sponsor oder auch Völkl aber die investieren jetzt nicht in dem Maße, wie die anderen genannten. Oder auch anders gesagt, nur nicht zuviel, alles in Maßen. Ich bin überzeugt, würde Red Bull richtig loslegen, man siehe ja Red Bull Leipzig in der Bundesliga, was da für Möglichkeiten sind, wäre München die Nummer 1 in Europa. Die wollen, wie der ZSC auch eine neue Halle in München bauen. Wie gesagt, wenn die richtig loslegen würden, dann wirds langweilig in der CL. Umsatz 2017 7,391 Milliarden Dollar. Mateschitz sein Vermögen 2018, 20,4 Millarden USD, selbst Hopp in Mannheim hat über 10 Millarden USD Privatvermögen. Mannheim oder München könnten den Pokal unter sich ausspielen, vom Geld her, allerdings weiß ich nicht so genau, wie es bei den anderen Klubs in der Schweiz aussieht. Ich glaube, die HC Lugano Präsidentin hat auch einiges an Kohle aufzubieten. Wieviel weiß ich nicht.


    ZSC/DEGShanahan


    Aber ob München gegen Malmö eine Chance hat, das wage ich zu bezweifeln. Ich bin gespannt. Da ich die "Brause" nicht ab kann, steht mein Favorit schon fest. :wink:


    ZSC/DEGShanahan


    Tja, da lag ich dann auch falsch. Ich habe das Spiel nicht gesehen, wie gesagt, Brause muss ich nicht haben, aber 5 Tore in Schweden, nicht schlecht. Vielleicht haben die Schweden auch München unterschätzt, nach dem mehr oder weniger klaren Sieg über Bern. Was die Qualität von den Ligen anbelangt, ich sehe es eigentlich auch wie ZSColin, daß die Schweizer Liga stärker ist. Vom Geld her allerdings, nicht unbedingt. Der Nachwuchs ist besser in der Schweiz, aber bei München ( Red Bull ), Mannheim ( SAP ) oder Berlin ( Anschütz ) da ist schon einiges an finanzieller Stärke vorhanden. Die drei könnten schon einiges an Geld generieren. Und da ist sicherlich mehr drin. Nur das meiste hat in der Vergangenheit vom Einsatz her, München mit Deutschen Meister Titeln und jetzt auch eine gute Rolle in der CL rausgeholt. Mannheim ist mal mit einer totalen lustlosen Truppe unterwegs, dieses Jahr wieder, mit einem Top Trainer ganz oben mit dabei. Berlin hat auch viele Jahre ganz oben mitgemischt, fällt aber in letzter Zeit ab. Die haben ja auch einen Luc Robitaille einem P. John-Lee zur Seite gestellt. Ganz zufrieden ist wohl ein Anschütz nicht momentan, schon gerade, wenn er sein "Spielzeug" die Freezers so einfach in den "Boden stampfte".


    ZSC/DEGShanahan

    Das war mit das schlechteste Spiel was ich seit langem gesehen habe vom ZSC. Ich hatte das Gefühl, die hätten noch Stunden spielen können, ohne Treffer. Auch teilweise wurden Pässe gespielt, wie anstatt zurück zur Blauen in die Ecke wo keiner Stand. Müdigkeit kann man nicht gelten lassen, Genf hatte noch eine 1-7 Klatsche zu verdauen. Was die Pfiffe anbelangt, das war ja für Zürcher Verhältnisse schon ein Volksaufstand. Absolut aber verständlich, wenn man diesen oder jenen Heimauftritt sich betrachtet. Irgendwann gibt es den Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt. Wie auch Aubins Time out 22 Sekunden vor Schluss. Was das bringen sollte, keine Ahnung. Er hatte die Gelegenheit mit Bully und Torwart raus ein Time out zu nehmen runde 2 Minuten vor Schluss. Nichts kam. Da habe ich mich schon sehr gewundert. Solch ein wütendes Zürcher Publikum habe ich selten gesehen, wie, die Herren sollte man 2 Wochen bei Wasser und Brot einsperren. Oder auch Aubin bekam deftiges ab. Sicherlich ist Pfeifen nicht gerade förderlich. Aber ich kann es auch verstehen.


    Nun ja, wenigstens war das Fifa Museum vorab klasse. Vielleicht waren diese Pfiffe ja auch der Weckruf für alle in der Truppe, das es so nicht mehr geht. :wink:


    Grüsse vom stürmischen Bodensee. :winke:


    ZSC/DEGShanahan

    Das Spiel war ganz nach meinem Geschmack gegen eine leicht abartige Truppe aus Fribourg. Aber besser als irgendeine Langeweilermannschaft, wo ein ZSC überlegen ist und nichts passiert. :wink:


    Mal schaun wie Genf sich heute Abend präsentiert nach der Packung in Lausanne. Bislang erfolgreiche Woche für mich in Punkto Eishockey. Sieg in Nürnberg der DEG, Sieg des ZSC gegen Fribourg, gestern Sieg der DEG, leider nur am TV gesehen ein abgezocktes 5-2 in Mannheim beim Tabellenführer und heute ? Hoffen wir mal. :wink:


    ZSC/DEGShanahan

    oder ganz einfach mehr Kohle


    Ist natürlich auch eine Möglichkeit, doch Mirandas Statistiken sind ja jetzt auch nicht so überragend oder zahlt der ZSC für Nachwuchsspieler so schlecht ?


    ZSC/DEGShanahan

    Wenn 3 Nachwuchsspieler den Verein verlassen, muss man sich fragen, woran das liegt ? Warum geht man von einem jährlichen Anwärter auf den Titel nach Genf ? Hat das vielleicht auch was mit der Rangordnung dort zu tun ? Oder "zuviele Köche verderben den Brei" ? Schlechte Stimmung, daraus resultierend das momentan ganz schlechte Abschneiden ? Oder die "jungen" haben es einfach satt, solch eine lustlose Quali zu spielen ?


    Ich bin gespannt auf heute Abend im Hallenstadion. :winke:


    ZSC/DEGShanahan

    Ist das Spiel im Hallenstadion gegen Fribourg kurzfristig verlegt worden auf den 04.12.18, oder habe ich das nur nicht gesehen in der Vergangenheit ? In der Woche bin ich evtl. am Bodensee, das würde ja passen. Aus einem Spiel gegen Genf mach 2. :winke:


    ZSC/DEGShanahan