Posts by ZSColin

    Das System funktioniert auch wenn ein Stadion nicht mit SK ausverkauft. Das wird hier bei allen Major Sport Events und Konzerten angewendet, ob ausverkauft oder nicht. Du kannst jederzeit dein Ticket weiterverkaufen, auch unter Preis.

    Genau DAS ist dann eben auch der Knackpunkt. Wenn du dies ermöglichst, kann es dazu führen, dass die Leute nicht die "noch zu haben"

    Tickets kaufen, bei welchen die Kohle dem Club zu Gute kommen, sondern eben lieber einen besseren Platz für ähnliches Geld, welches

    nicht oder nur ganz wenig dem Club zu Gute kommt.

    Darum: Wenn die Nachfrage wirklich stabil hoch bleibt - dann wird's kommen und macht Sinn. Sonst sehe ich's ehrlich gesagt nicht. Leider.

    Kann man natürlich! Beim System hier bei Ticketmaster nimmt der Club 10% des Verkaufspreis. Den Preis bestimmst du. Angebot und Nachfrage, keiner muss, jeder kann. Ticketmaster nimmt dann noch eine Fee.

    Perfekt. So könnte es laufen. WENN die Nachfragen konstant hoch bleibt. Für dies Saison sehe ich da kein Problem. Aber sollte unser

    Coach wieder total versagen und nur den Final mit unserem Team erreichen, kann es natürlich durchaus sein, dass die Event-Fans (dieses

    Wort ist kein Schimpfwort, sondern eine Tatsache - und genau diese Event-Fans sind so so wichtig für den Club!) keinen Bock auf den ZSC

    haben. Oder - Schreck lass nach - sogar das Unmögliche eintritt und man im Halbfinale scheitert .....

    Jetzt wäre nur zu hoffen, dass man in Zürich so wie in Fribourg einen einfachen Ticket-Zweitmarkt anbietet, wo man als Saisonkartenbesitzer seinen Platz freigeben kann für einzelne Spiele, der dann ganz normal über das Ticketportal wieder gekauft werden kann.

    Das machst du nur, wenn du finanziell davon profitieren kannst. Oder es wie bei Real Madrid z.B. zu einer "finanziellen Strafe" kommt,

    wenn du dein Platz nicht frei gibst und nicht erscheinst.

    Die ZSC Lions haben den Saisonkartenverkauf 2022/23 bei 8’500 verkauften Karten gestoppt. Das ist ein neuer Rekord in der Klubgeschichte! «Das macht uns sehr stolz und die Freude über das Wachstum in unserem gemeinsamen neuen Zuhause ist sehr gross», sagt CEO Peter Zahner. Der bisherige Rekord lag bei 7'834 verkauften Saisonkarten und stammte aus der Saison 2018/19.

    Mit dem Verkaufsstopp gewährleisten die ZSC Lions, dass weiterhin genügend Einzeltickets für die Heimspiele in der Swiss Life Arena in den Verkauf gelangen und so auch Fans ohne Saisonkarten berücksichtigt werden können. Die Swiss Life Arena bietet total 12'000 Zuschauerinnen und Zuschauern Platz.

    Das Saisonkarten-Antragsformular für die Saison 2023/24 wird im April/Mai 2023 online aufgeschaltet werden.

    Wohl dem, der eine Saisonkarte sein Eigen nennen kann. YEAH :heavy:

    ZSColin : Mal eine andere Frage. Du hast mal erwähnt, der ZSC wäre an einem ganz coolen Transfer dran. War das noch für diese Saison oder erst nächster Saison bestimmt?

    Für diese Saison. Mal schauen ......

    Weiss leider nicht ob Stürmer oder Verteidiger - aber ja. Man bemüht sich um einen Ausländer! Man hat ihn schon live spielen sehen im Ausland und

    Gespräche sollen auch schon stattgefunden haben. Aber eben - kann oder kann nicht etwas werden. Soll eine "Rolex sein - aber nicht vom Wühltisch".

    ;)

    Seinen Vertrag habe ich nie gelesen und in der Kabine sass ich auch nie nein;)

    Ohne irgendwelche Kenntnisse kommen meine Aussagen trotzdem nicht daher.

    Aber bitte, müssen das jetzt ja nicht ausdiskutieren.


    Wir finden beide sie sollen den Vertrag verlängern. Du zu stark reduzierten Konditionen, ich höchstens zu leicht reduzierten.

    :knuddel:

    Der Verteidiger wird wieder aufgeboten
    Differenzen zwischen Bichsel und dem Verband sind bereinigt

    Lian Bichsel wird für die kommende U20-Weltmeisterschaft, die über den Jahreswechsel in Kanada stattfinden wird, wieder aufgeboten, nachdem er an der letzten U20-WM nicht für die Schweiz gespielt hat.


    Der 18-jährige Spieler und U20-Head Coach Marco Bayer haben sich kürzlich getroffen und über die gegenseitigen Erwartungen gesprochen. Dabei hat Lian Bichsel sein klares Commitment zur Schweizer Nationalmannschaft wiederholt und gesagt, dass er - wie früher auch - unbedingt wieder für die Schweiz spielen wolle. Lars Weibel, Director Sport bei Swiss Ice Hockey und verantwortlich für die Nationalmannschaften, freut sich über diese Entwicklung:

    Geht doch, tiptop.

    Du hast also Insides, wie es in der Kabine aussieht? Du weisst was für einen Vertrag Chris beim Z hat?

    Und jetzt bitte nicht mit einer Gegenfrage antworten. Denn diese dürfte ich nicht beantworten. Ausserdem

    hättest du damit auch meine Frage nicht beantwortet.

    Deine Argumentation ist ja nicht sooooo weit von der Meinen entfernt. Die Frage wird lauten: Wird er einen neuen Vertrag mit deutlich

    kleineren Brötchen akzeptieren oder nicht. Und nochmals, für das, dass er auf dem Eis in den letzten Jahren wenig Leistung gebracht

    hat (bringen konnte), nimmt er relativ viel "Raum" ein. Ist nicht immer ganz so förderlich .........


    Wo ich jedoch zu 100% bei dir bin: Einer der wenigen der die f..king Eier hatte/hätte auf einen wie Barberio los zu gehen! Und gerade weil

    er nicht ein Schlägertyp ist - WERTVOLL!!

    Der Protest der Kurve ist ok, nachvollziehbar - aber nicht matchentscheidend.

    Danke DEG/Shanahan.

    Sehe die Deutschen nicht ganz so chancenlos wie es jetzt viele wohl sehen (wollen). Für mich die grösste Plaume war nicht Schlotterbeck.

    sondern Süle! Beim 1:1 macht er einen "nach hinten Spreizer", welchen wir in der 4. Liga schon belächeln. Und beim 1:2 hebt er OHNE NOT das Abseits

    auf. Ganz, ganz übel ...... Und warum sich Neuer im dümmsten Moment abdreht weiss auch nur er!

    Was aber fast noch mehr zu denken gibt - ihr schiesst keine Tore! Chancen um auf 3:0 zu stellen und einen easy Abend zu verbringen hattet ihr mehr als

    genug.

    Tja, in der Schweiz werden sich viele über die Niederlage gefreut haben. Ich nicht. Ich will nicht die Japsen oder irgendwelche Dattelzwicker in den

    Achtelfinals sehen. Ich will Argentinien und Deutschland dort sehen! Aber da bin ich in der Minderheit, I know.

    Das ganze Mi-mi-mi-mi Getue betreffend den bereits aufgehängten Leibchen und den noch folgenden kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

    Es zählt hauptsächlich doch das Leistungsprinzip. Und ob jemand auch beim Z aufgehört hat finde ich schon auch wichtig. Aber mir egal.


    Back to Topic:

    Ich würde Chris B. - der auch in der Kabine "sehr viel Raum einnimmt" - nur eine Vertragsverlängerung offerieren, welche massiv andere

    Konditionen beinhalten. Nach seiner Verletzung kam da nicht mehr viel. Und auch hier: Leistungsprinzip.


    Kommt mir vor wie damals, als Flüeli den Sulo quasi "abgelöst" hat. Jetzt haben das alle supi-dupi gut gefunden. Aber damals war's schon

    fast eine Religions-Frage. Und viele, viele, viele die damals noch pro Sulo waren sind jetzt im nachhinein der Meinung, dass das alles tiptop

    gewesen ist. Aber auch damals: Leistungsprinzip.


    Und nein, es hat nicht damit zu tun, dass Chris den quasi den Sächsilüüte-Marsch "salon-fähig" und damit in letzter Konsequenz zu unserem

    besch...... scheidenen Goalsong gemacht hat....:rofl: :rofl:


    Klar verstehe ich die Kurve (Durchschnittsalter 19), die Chris als "einen der ihren" ansehen. Er ist ja auch "en geile Siech", keine Frage. Und schon

    seit Eeeeeewigkeiten beim Z. Aber again and again: Leistungsprinzip!

    Stimmt schon, aber...
    Seit Jahren stehen wir immer wieder vor dieser Ausgangslage, weil wir im Schweizer-Cup oder CHL ausgeschieden sind, weil wir in den PO's früh oder auch erst im Final gescheitert sind oder ganz einfach ein lausige Quali gespielt haben.

    Irgendwann ist ja dann mal gut, irgendwann müssten sie dann schon mal liefern.
    Aber es ist schon verständlich, dass dies jeder anders empfindet.

    Puhhh.....

    Für eine klitzekleine Sekunde lang dachte ich tatsächlich, ich sei auf dem SCB-Fanboard. Oder dem Lugano-Fanboard. Oder dem Lausanne-Fanboard.

    Oder dem HCD-Fanboard, oder dem Servette-Fanboard. Gerade noch rechtzeitig realisiert, dass ich auf dem ZSC-Fanboard bin.

    Ich fasse mal zusammen:


    1. Alle enttäuscht über die Niederlage (Ausscheiden). Nicht nur das, sondern auch wie man gescheitert ist.

    2. Grönborg - wie immer - der falsche Trainer. Der Bart zu lang, keine Timeouts, kein aktives Coaching, nur Texier auf dem Eis.


    Bitte mit copy/paste nach jeder Niederlage posten, spart Zeit. Gern geschehen.

    Da stinkt der Fisch vom Kopf her. Wie soll sich das Feuer entfachen mit der Eiskönigin an der Bande? Das es nicht aus der Mannschaft kommt, wissen wir seit Jahren. Und sorry to say, da muss ich mich auch wieder mal fragen, ob Geering die richtige Wahl für das C ist? Ist wahrlich nicht die einzige Dauerbaustelle, aber es ist halt eine.


    PS: Die Klotener haben im Moment mehr Spass als wir. Wie verschissen ist das bitte?

    Das ein Z-Fan auf Kloten schaut finde ich ehrlich gesagt mehr als nur merkwürdig. Ist doch vollkommen Scheissegal, wie die Befindlichkeit im Wald zur Zeit

    ist. Nun gut, jedem das Seine.

    Falsch! Man kauft eine SK und dann will man eben nicht mehr zusätzlich zahlen! Darum zieht im Fussball auch der Cup nicht oder sogar internationale Spiele nicht! Der Kunde will nicht mehrmals zahlen!

    100% korrekt. Warum dies nicht realisiert wird ist mir ein Rätsel.

    Zweimal nein.

    1. Sind es deutlich mehr als "nur ein paar wenige Meter" - ausser du meinst doppelt so weit wie in Oerlikon mit halb so viel Auswahl, dann bin ich bei dir.

    2. Auch an der Langstrasse bekomme ich nicht ein wirklich gutes Irish Stew.


    Aber im Grundsatz haste natürlich bei beidem Recht.