Posts by Jokerit

    Auch der Club gibt sich Mühe, Energie zu sparen

    Die HC Freiburg-Gottéron AG, die als Mieterin die Eishalle betreibt, bemühe sich, den Energieverbrauch der Anlage so gut wie möglich zu kontrollieren und zu optimieren.

    ... auf die Beleuchtung im Trophäenschrank wird bspw. gänzlich verzichtet.

    Das zweite Gegentor kann ich immer noch nicht ganz fassen und musste es heute nochmal nachschauen. Nach einem Powerplay sind wir ca. 10 Sekunden lang zu zweit, dann mal zu dritt und zu viert, und nach 20 Sekunden endlich zu fünft auf dem Eis.

    In hunderten Eishockeyspielen noch nie einen solch chaotischen Wechsel gesehen. Ganz grosse Kunst :eek:

    Absolut! Weil, wenn wirklich die EIGENVERANTWORTUNG das Mass aller Dinge ist, dann muss auch der Helm wieder optional werden.
    Und betr. was für Material, Strafen, etc.:
    Klare Vorgaben wie "schnittfest" das Material sein muss (easy), im 1. Jahr einführen, ab dem 2. Jahr Strafen aussprechen. Big deal!

    Vorgaben wären gut ja, im Hockey kann man Ausrüstungsregeln sonst kreativ umgehen. Kann mich gut an meine Juniorenzeit im ZSC Nachwuchs erinnern. Da kam mal ein Versicherer auf die Idee, dem gesamten Nachwuchs Halsschütze zu sponsoren. Also wurden alle bereits gekauften Halsschütze von namhaften Herstellern sofort aus den Garderoben verbannt - vom Versicherer kamen dann leicht gefütterte Werbebanner für um den Hals. :rofl:

    Wieso funktioniert es eigentlich in allen vergleichbaren Ligen mit direktem Auf-/Abstieg (DEL, Schweden, Finnland) und in der Schweiz seit 2 Jahrzehnten nicht? Bringt doch auch nichts, wenn man selbst als mit Abstand schlechtestes Team einfach 5 mal hintereinander letzter werden kann und trotzdem nie absteigt. Gerade mit 14er Liga sollte es einen fixen Auf-/Absteiger geben. Würde vermutlich auch wieder mehr Geld in die Swiss League bringen.

    Die gute alte Planungssicherheit.

    Haben wir doch mit Scott Harrington!? Oder hab ich was verpasst? Der wird nicht im Kader geführt. Am 17.10. kam die Meldung, dass er einen Vertrag erhält bis zum Ende der Saison. Danach gabs keine Meldungen mehr.

    Ist noch nicht spielberechtigt gemäss letztem Matchblatt, wird deshalb von der Liga noch nicht offiziell aufgeführt. Die ZSC Homepage wird mit der Liga Homepage synchronisiert und bezieht die Daten von da. Deshalb wohl auch noch nicht im Kader bei uns aufgeführt. (Quelle: Halbwissen, aber meinte sandro_sf hat dies hier mal so erklärt)

    Wirklich ein Witz, weshalb ist unsere Liga da so handzahm im Vergleich zur NHL? Ansonsten übernehmen wir ja auch jeden Blödsinn von der NHL (power breaks, Mickey Mouse Overtime), da könnten wir auch Sperren >10 Spiele für solche Aktionen übernehmen.

    Ganz einfach, weil es sich in der Schweiz um normale Arbeitsverträge handelt zwischen Spieler und Verein. Der Lohn bleibt geschuldet, auch wenn der Spieler 20 Spiele lang zuschaut. In der NHL wird meines Wissens der Lohn ausgesetzt während der Zeit der Sperre.

    Bei uns hat schlussendlich niemand ein Interesse an langen Sperren. Villeicht bellt ein Club nach einem solchen Foul mal etwas, aber selber würde man eine solch lange Sperre niemals gutheissen, weil wirtschaftlich zu unsinnig.

    war heute zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit auf der KEK um ein Spiel unseres Farmteam zu schauen. Dabei hab ich mich hauptsächlich auf Bachofner und Ustinkov konzentriert.

    Obwohl ich kein Fan von Bachofner bin - echt professionell wie er sich verhält! In jedem Shift gibt der Junge Vollgas, sei es offensiv wie auch defensiv, Trash Talk hat er auch nicht verlernt ;)

    Meiner Meinung hat sich er mit Crawford verkracht und wird wohl nicht mehr zurückkommen, eine Chance hätte er sich jedoch verdient

    Habe auch ein paar Spiele gesehen. Betreffend Bachofner gebe ich dir absolut recht, wobei du in dieser Mannschaft aktuell schon auch einfach Gas geben musst, sonst fällst du selbst da schnell ab. Spielen wirklich sehr gut momentan.

    Auch zu erwähnen - unser Sportchef gab sich die küsnachter Kälte am Samstag ebenfalls persönlich vor Ort.

    die Frage die wir uns eigentlich alle zum Thema Bachofner stellen sollen, ist wieso SL ihn überhaupt aus Zug wieder zurückgeholt hat. War sicher nicht ganz billig und vom Kader her, war klar dass er nur im 3. oder 4. Block Platz gefunden hätte.

    Sehr guter Punkt und auch ein Hauptgrund warum ein rigoroses Leistungsprinzip nie und nimmer funktioniert. Jeder Topverdiener, und ja hier zähle ich JB aufgrund der Transferhistorie definitiv dazu, der nicht wie erwartet performt und du nach unten schickst, ist auch ein Zugeständnis eines eigenen Fehlers und wirtschaftlich sinnlos. Zu oft darf sich ein Sportchef das nicht erlauben, also bleibt der Spieler einfach im Kader und performt halt nicht wie gewünscht.

    Und das was gerade bei JB abläuft ist wohl das wirklich ultima ratio. Den Vertrag wird so niemand übernehmen und JB widerum darauf beharren. Da kanns aktuell ja eigendlich nur auf eine Leihe rauslaufen. Nur besteht bei Saisonbeginn in der Regel kein Bedarf für Leihen, also heisst es bei GCK ausharren.

    Kann nur die letzte Saison beurteilen. Haupthalle war okay, gibt aber sicher besseres Eis in diversen anderen schweizer Hallen (bspw. Rappi, einfach Klasse), Trainingshalle war tatsächlich sehr unbefridigend.

    Ist für mich vergleichbar mit der Akkustik - hat viel mit der Abstimmung der verschiedenen Anlagen und EInflüssen zu tun und muss mit den gemachten Erfahrungen aus der ersten Saison verbessert werden. Hoffe da ging in allen Bereichen etwas über den Sommer.

    Habe allerdings das Gefühl das hier Sigrist und Sopa schlechte Karten haben. Riedi eventuell auch, bei ihm sehe ich aber seine Körpermasse wiederum als Pluspunkt.

    Sehe ich auch so. Sopa bei der erst besten Möglichkeit am besten ausleihen. Sigrist ist immerhin Nationalspieler und bei Riedi, natürlich ebenfalls Nationalspieler, wurde bei der Vertragsverlängerung um 3 Jahre auch Lohnmässig wohl ziemlich reingebuttert, da würde ein fürstlicher Zapfen auf der Tribüne Platz nehmen.