Lausanne - ZSC (Playoff 1/4-Final / 21.04.21)

  • Sanktionen gibt es nur bei Verfahren und ein Antrag zum Verfahren kann entweder durch den PSO oder den geschädigtem Verein eingereicht werden.

    Somit haben in den ersten Partien weder der PSO noch der ZSC einen Antrag gestellt. Der "Verband" hat somit wenig zu tun damit.

    Danke für die Klarstellung, eine Spitzfindigkeit für mich.


    Der PSO ist Angestellter vom SIHF, richtig? Das F steht für Federation, auf deutsch Verband.


    Und nach welchen Kriterien muss der PSO zB Zweihänder von Barberio prüfen? Mir scheint, der PSO untersucht nur Szenen, die vom Ref geahndet wurden (Ausnahme Amoklauf von Barberio). Relativ willkürlich aus meiner Sicht.


    Ich kann den Verband/SIHF nicht von der Verantwortung entbinden. Sie sind in letzter Instanz für den Spielbetrieb und die Gesundheit der Spieler verantwortlich.

  • Ich kann dir nicht sagen ob ein PSO einen direkten SIHF Vertrag hat oder nicht. Einfach im Sinne der Unabhängigkeit, aber ich glaube du hast schon Recht, er wird Angestellter des Verbandes sein.


    Lustigerweise hat MySports am Abend des Spieles ZSC-Lausanne eine gute Zusammenfassung gezeigt, wie das System funktioniert. Morgens habe ich mich eben direkt bei Einzelrichter per Email erkundigt wie das läuft. :-)


    Faktisch schauen sich PSO die Spiele an und "tagen" die entsprechend dubiosen Szenen auf dem Video. Dabei spielt es keine Rolle ob es von den Schiedsrichtern geahndet wurde oder nicht.

    Nach dem Spiel erhält der PSO auch den Spiel-Rapport der Schiedsrichter, mit ihrem Feedback der umstrittenen Szenen.

    Diese Aggregation nimmt der PSO und schaut welche Szenen man dem Einzelrichter zur Verfahrenseröffnung weitergeben will.

    Haben weder Schiedsrichter noch PSO die strittige Szene, in diesem Fall den Zweihänder Barberios, nicht gesehen, dann passiert auch nichts.

    Es sei denn, der ZSC gibt innert ein paar Stunden selber ein Video/Antrag der entsprechenden Situation ein.


    Aber wie Peter Zahner ja bereits gesagt hat, er schickt keine Videos ein.....

  • Danke für die Ausführungen. Das macht für mich Sinn. Der PSO kann nicht jedes Spiel komplett anschauen, er muss sich auf die Schiedsrichter verlassen.


    Und wie im richtigen Leben: wenn ich mich benachteiligt oder ausserhalb der Regeln behandelt fühle, dann kann ich mich meistens nicht darauf verlassen dass dies "von Amtes wegen" untersucht wird, sondern ich muss Anklage erheben. Wenn das Peter Zahner nicht macht, dann ist er auch ein bisschen in der Verantwortung, dass es so ausgeartet ist.

  • Vielen Dank für deine Ausführungen, sehr spannend.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!