SCB-ZSC 20.11.21

  • Zeit für Juhani Tamminen. Dann hat er in der ersten und letzten Saison im Hasta mit dem besten Team auf dem Papier gecoacht

  • Anders als ein Vorschreiber gemeint hat, hat in Bern niemand über den ZSC gelacht - höchstens etwas ungläubig gestaunt. Natürlich gilt "hätte hätte Fahradkette", aber dem mental keineswegs gefestigten SCB kam entgegen, dass der Z im ersten Drittel mindestens einen 200%igen nicht machte, dafür mit "Todespässen" im Aufbau dem bis dahin weitgehend eingeschnürten SCB ein Tor ermöglichte. Und mit einem weiteren solchen Pass im Mitteldrittel auch noch ein 2es Tor einleiteten. Soweit war eigentlich nichts weltbewegendes passiert, sondern nur, was einem selbst als haushoher Favorit eben passieren kann. Man setzt viel Druck auf, vergibt 100%ige, und der Gegner nutzt dafür seine wenigen Chancen optimal. Was danach folgte, führte schon eher zu Augenreiben. Denn statt seine spierlerische Überlegenheit weiterhin zu nutzen, stellte der Z den Betrieb weitgehend ein. Es stimmt zwar, dass der SCB mit etwas mehr Selbstvertrauen als üblich nicht ganz so schlecht ist, wie er oft aussieht. Aber so gut, dass es gegen einen vor Klasse nur so strotzenden ZSC in diesem Stil reicht, ist Bern dann doch nicht. Es gibt solche Abende, an welchen einem selbst nichts, und dem Gegner dafür alles gelingt. Das ist aber höchstens ein Teil der Wahrheit.

  • Natürlich gibt es solche Abende. Aber wie wir nach dem 2-0 komplett auseinandergenommen werden ist schon bedenklich. Zudem hat Bern auch nach dem 3-0 nie nachgelassen. Wir hätten umgekehrt schon nach dem 0-2 in den Verwaltungsmodus geschaltet. Und ein Spieler in der Dominanz von Kahun suchte man vergeblich. Azevedo einst MVP in der KHL darf bis jetzt als Fehleinkauf taxiert werden. Um nur einen unserer hochgelobten Söldner zu nennen. Meiner Meinung nach ist der Krug Mannschaft/Grönborg gebrochen. Da kommt nix mehr.

    • Official Post

    Anders als ein Vorschreiber gemeint hat, hat in Bern niemand über den ZSC gelacht - höchstens etwas ungläubig gestaunt. Natürlich gilt "hätte hätte Fahradkette", aber dem mental keineswegs gefestigten SCB kam entgegen, dass der Z im ersten Drittel mindestens einen 200%igen nicht machte, dafür mit "Todespässen" im Aufbau dem bis dahin weitgehend eingeschnürten SCB ein Tor ermöglichte. Und mit einem weiteren solchen Pass im Mitteldrittel auch noch ein 2es Tor einleiteten. Soweit war eigentlich nichts weltbewegendes passiert, sondern nur, was einem selbst als haushoher Favorit eben passieren kann. Man setzt viel Druck auf, vergibt 100%ige, und der Gegner nutzt dafür seine wenigen Chancen optimal. Was danach folgte, führte schon eher zu Augenreiben. Denn statt seine spierlerische Überlegenheit weiterhin zu nutzen, stellte der Z den Betrieb weitgehend ein. Es stimmt zwar, dass der SCB mit etwas mehr Selbstvertrauen als üblich nicht ganz so schlecht ist, wie er oft aussieht. Aber so gut, dass es gegen einen vor Klasse nur so strotzenden ZSC in diesem Stil reicht, ist Bern dann doch nicht. Es gibt solche Abende, an welchen einem selbst nichts, und dem Gegner dafür alles gelingt. Das ist aber höchstens ein Teil der Wahrheit.

    Danke Iceman - sehe das sehr, sehr ähnlich wie du. Bin froh dass du hier ab und an schreibst. Aber ist schon sehr, sehr bedenklich, wie wir ab der Mitte vom 2. Drittel auseinandergefallen sind. DAS schmerzt mehr als die Niederlage it self.

    War gestern auch im Stadion, diese Fehler (hinten UND vorne!), welche zu Gegentoren und zu "Nicht-Toren" geführt haben waren schon sehr sehr heftig. Anfängerfehler von sogenannten Leadern und Topstars wie Noreau und Weber.


    Aber immerhin, wir spielen schlecht, wir verlieren - also ist Heinrich wieder äusserst aktiv auf unserer Pinnwand. Sooo lässig ......


    Und zu Grönborg: Da halte ich es wie CC von Sion (über den Mann halten kann was man will): "Ich entlasse keine Trainer - die Tabelle tut das."

    Irgendwie scheint es nicht mehr weiter zu gehen. War schon übel gestern, ganz ganz übel.

    • Official Post

    Und seit gestern bin ich irgendwie wieder etwas mehr Grönborg - Fan! 3 Punkte - obwohl wir nicht gut gespielt haben - und eine noch selten gesehene

    Leidenschaft. Auch wenn viele den Kopf schütteln mögen - ich fand's echt geil!

  • Noch ein Thema etwas Off Topic. Die gute alte Postfinance Arena. Habe ja noch nicht alle neuen Arenen in der CH besucht. Aber unterdessen doch einige. Die Postfinance Arema wird bald zur Valascia 2. Infrastuktur, Temperatur etc. erinnert noch an gute alte Zeiten.

  • Ist leider so - etwas neues ist zwar in Planung, aber irgendwer müsste dann auch noch Geld locker machen. In Bern ist die Stadtregierung noch ein paar Umdrehungen mehr "links" als in Zürich, wo sich die öffentliche Hand - neben anderen Investoren - nach meinem Dafürhalten doch einigermassen grosszügig zeigt. Ob sich die PolitikerInnen in Bern überwinden können, etwas mitzufinanzieren, womit allenfalls sogar Geld verdient werden kann, und der Kapitalismus somit nicht überwunden, sondern gefördert wird, ist die Frage. Dass die Stadt von daraus fliessenden Erträgen auch profitieren würde, zählt bei strammen Ideologen wenig - Teufelswerk bleibt Teufelswerk. Wie weit Lüthi mit der Suche nach Geldgebern ist, ist derzeit noch unklar.


    Die aktuell tiefen oder sogar negativen Zinsen sind aber für solche Vorhaben nicht schlecht, immerhin berappt der SCB pro Saison etwas über 4 Mio. "Miete" für das in die Jahre gekommene Stadion. Am Aktien- oder Immobilienmarkt kann man natürlich mehr herausholen, die Absturzgefahr wird aber zunehmend grösser. Womit man auch gleich bei den natürlichen Grenzen der Finanzierung ist. Viel mehr Miete kann sich ein Klub angesichts der Einnahmen praktisch nicht leisten, auch wenn die Stadionauslastung besser wäre als im Moment.

  • Aber der "Berner-Zifpel" ist um 200% besser als jede Wurst im Hallenstadion (war ja nicht immer vegan). Und wo gibt es schon 7,5 dl Bier-Becher..??

    :lehrer::sensa:

    Absolut korrekt! Ich bewundere auch immer wieder die Engelsgeduld der Bedienung (und der Kundschaft), wenn z.Bsp. Pommes fast einzeln in die Tüte gesteckt werden… :mrgreen:

    Bern ist (trotz den meist miesen Resultaten) - immer noch eine Reise wert. :cool:

  • Absolut korrekt! Ich bewundere auch immer wieder die Engelsgeduld der Bedienung (und der Kundschaft), wenn z.Bsp. Pommes fast einzeln in die Tüte gesteckt werden… :mrgreen:

    Bern ist (trotz den meist miesen Resultaten) - immer noch eine Reise wert. :cool:

    Gut bei 4 Nasen auf 300 Leute.. 🙈

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!