Dä FCZ-Fred

  • Wenn man die Nerven nicht verliert und den Foda machen lässt dann wird das bald besser. Ich trau im jetzt mal zu dass er weiss was er tut.

    Aber es ist halt auch so dass man für das letztjährige Glpck mit dem gleichen Pech bezahlen muss.

    Okita hat mir heute erstmals gefallen. Es wird schon!

    ja, ich habe heute auch zum ersten mal nach einem fcz match diese saison ein positives gefühl. allerdings erst nach spielende, zur halbzeit war ich noch ziemlich angepisst. moral und kampf stimmen. sogar dass 4-3-2-1 hat plötzlich saugut funktioniert.


    aber wie gesagt, zu viele spieler und gleichzeitig jedesmal das system darf foda nicht wechseln. ich hoffe, er hat nun alles gesehen und weiss was er will. wenn man zuviele systeme spielen und taktisch extrem flexibel sein will, wissen wir ja, wie es rauskommt. da können wir magnin fragen…



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Trotz der 2-0 Niederlage sah ich gestern gute Ansätze bei unserem FCZ. Die Moral stimmt nach wie vor, am Wille und Einsatz lag es auch gestern nicht. Defensiv nach wie vor zu nachlässig, leider konnten die Spieler wie Seiler oder Mets wenig Werbung für sich selber machen. Vorne haben wir genügend Chancen kreiert um dieses Spiel nicht zu verlieren, aber unsere Offensive nach wie vor mit wenig Selbstvertrauen. Letzte Saison gingen die Schüsse noch von der Latte oder Pfosten ins Goal, diese Saison hald (noch) nicht. Foda ist für mich kein Thema, ich denke der Mann weiss was er tut und man kann ihm nicht vorwerfen, dass er nicht allen Spielern eine Chance gibt sich zu zeigen und für die Stammelf zu empfehlen.

  • Foda ist für mich kein Thema, ich denke der Mann weiss was er tut und man kann ihm nicht vorwerfen, dass er nicht allen Spielern eine Chance gibt sich zu zeigen und für die Stammelf zu empfehlen.

    sehe ich auch so!


    ABER: allzu lange hat er nicht mehr zeit um sich, die ideale taktik und seine stammelf zu finden. noch max. 3-4 spiele und dann beginnt die kacke wirklich zu dampfen. bisher ist es "nur" ein veritabler fehlstart. noch ist nicht wirklich viel passiert...


    aber so ein hüppiä ding brauchts nun wirklich nicht mehr. nach vertragsunterzeichnung musste dieser noch 3 wochen zügeln und sein haus umbauen, dann sichtete er bis dezember das ganze kader, dh. in jedem spiel standen andere spieler auf dem platz. der einzige vorteil von hüppiä: da er keine wirkliche taktik hatte, musste er auch keine finden für sein team... 8)

  • die euroleague hat dann nochmals ein anderes füllhorn, welches sich über die clubs entleert:


    Bereits die Startprämie beträgt 3,63 Mio. Euro. Zusätzlich 630.000 pro Sieg und 210.000 für ein Remis.


    die hoffnung stirbt zuletzt! 8o

    Nun ist klar, dass der FCZ bei Überstehen der Quali gegen Linfield in den Europa League Playoffs auf den Schottischen Vertreter "Hearts of Midlothian" treffen wird.


    Auch wenn hier vermutlich einige wieder von grossen, schweren Gegnern sprechen werden: gegen diese beiden Teams MUSS sich aus meiner Sicht ein Schweizer Meister einfach in jeweils zwei Spielen durchsetzen können...

  • Nun ist klar, dass der FCZ bei Überstehen der Quali gegen Linfield in den Europa League Playoffs auf den Schottischen Vertreter "Hearts of Midlothian" treffen wird.


    Auch wenn hier vermutlich einige wieder von grossen, schweren Gegnern sprechen werden: gegen diese beiden Teams MUSS sich aus meiner Sicht ein Schweizer Meister einfach in jeweils zwei Spielen durchsetzen können...

    Sehe ich auch so. Nebst Linfield (NIR) und Hearts of Midlothian aus Edinburgh könnte es im Worst Case als letzte Chance gegen einen lettischen/maltesischen Vertreter gehen.


    Ich sehe Licht am Ende des Tunnels. Wir schaffen es in die Euroliga-Gruppenphase :)

  • UEFA Ranking: Schottland 9., Schweiz 14.


    Hinter Celtic und Rangers wurde Hearts dritter letzte Saison.

    Ja, weil sie zwei Mannschaften haben welche komplett in anderen Sphären sind und europäisch jeweils auftrumpfen. Der Abstand von Hearts auf die Rangers betrug mehr als 30 Punkte, und das ist in Schottland eigentlich immer so...

  • ist mir jetzt schon sympathisch der junge! ein gegenstück zu diesem woken und cancle culture wahnsinn der gerade läuft! als wäre er ein relikt aus den guten, alten, 1970-1990-er jahren! :geil:


    Beamtenbeleidigung und Raserei, aber auf dem Platz «einfach ein Killer»
    «Beamtenbeleidigung, Raserei und ein Geldschwimmbad», titelt der Tagesanzeiger im August vor fünf Jahren. Mittelpunkt der Geschichte ist der damalige…
    www.bluewin.ch


    und so ganz nebenbei kommt mit ihm mal ein fürsprecher von ff:


    Der Abgang schmerzt auch Hartberg-Geschäftsführer Erich Korherr: «Er war richtig gut in Schuss und ein absoluter Kreativspieler und Leistungsträger. Einen Spieler seiner Qualität bekommt man nur, indem man ihm die Möglichkeit eines Wechsels einräumt.»

    Oder die Möglichkeit auf europäischen Fussball. So wie es der FCZ getan hat. Dies, und die Gelegenheit «erneut von Franco Foda trainiert zu werden, hat mich diese Entscheidung treffen lassen», so der 25-Jährige nach seinem Transfer höchstselbst. «Ich freue mich riesig, für den FCZ spielen zu können.»





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • kaum spielen wir wieder mit dem 3-5-2 scheinen wir wieder zu gewinnen. und plötzlich ist uns auch das glück wieder hold! trotz immer noch zu vielen fehlpässen und trotz einem gegner, welcher eigentlich kein gradmesser ist.


    aber in der momentanen situation nehmen wir alles, was irgendwie selbstvertrauen gibt und uns wieder in die nähe des breitenreiter fussballs bringt!


    5f3c7f7beff3bdd2a9b63589fbbc3414.jpg



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    • New
    • Official Post

    kaum spielen wir wieder mit dem 3-5-2 scheinen wir wieder zu gewinnen. und plötzlich ist uns auch das glück wieder hold! trotz immer noch zu vielen fehlpässen und trotz einem gegner, welcher eigentlich kein gradmesser ist.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Sehe ich auch so, habe am TV geguckt. Hearts wird ein anderer Gegner sein, aber die Kohle wird fliessen, entweder in der Europa- oder Conference League. Und der Sieg wird wohl Selbstvertrauen geben, am Sonntag gegen Sion weiss man mehr.

  • Linfield 2 Klassen schlechter als Qarabag und trotzdem waren wir nie in der Lage das Spiel an uns zu reissen und zu dominieren. Eine gute Mannschaft hätte uns erneut geschlagen.


    Aber freuen wir uns über die vermutliche Qualifikation für zumindest die Conference League und vielleicht steigt ja auch die Formkurve bis in 2 Wochen zum 1. Spiel gegen die Schotten aus Edinburgh und dann liegt sogar die EL-Gruppenphase drin. Und wie Larry richtig meint, fürs Selbstvertrauen wird es sicherlich förderlich sein, auch wenn es spielerisch absolut keinen Grund für Freudensprünge gab. Der Formstand gewisser Spieler ist nach wie vor erschreckend, wie auch die Spielqualität. Rotieren hin oder her, aber so kann es bis zum Ende einer der Gruppenphasen kaum weitergehen.

  • hm, spätestens heute sind wir definitiv in magnins trainer zeiten angekommen! warum? das ganze hat irgendwie nicht sooo schlecht ausgesehen bis zum 0:1. man fragte sich, wieso man in diesem spiel überhaupt 0:1 in rückstand gerät. sions führungstreffer war vieles, aber sicher nicht zwingend! solche spiele hatten wir oft unter magnin. bis zum 0:1 gar nicht so schlecht, aber ab dann desolat!


    foda ist vermutlich auch nicht soooo schlecht als trainer. auf jedenfall sicher kein vergleich zu hüppiä. ABER: wenn ein trainer eine absolut intakte mannschaft mit einem ebenso intakten und top funktionierenden system übernimmt, aber sein ego darüber stellt, indem er dies alles hinwirft, macht er vieles (alles) falsch!


    anstatt breitenreiters fussball mit dem letztjährigen fcz zu analysieren und da anzusetzen und nur ganz sukzessive seine handschrift einzubringen, wollte er von anfang an den foda fussball durchsetzen. das ergebnis ist bekannt, 4 spiele, 0:9 tore, 1 punkt!


    wie sagte ein kollege von mir nach dem spiel doch so treffend: „wie kann man eine mannschaft in 4 spielen so ruinieren?“


    ab jetzt hat foda meinen support verloren! weiler wurde heute frei. halte zwar nichts von ihm für längere zeit, aber zur korrektur des kapitalen fehlstarts, wäre er der richtige! kostet aber cillo halt einiges. wahrscheinlich +/- 1 million foda und 500’000 für 1 jahr weiler. die hälfte des (möglichen) conference leagues geldes bereits weg!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Ich möchte mich ja als GC Supporter (Fan war ich mal) nicht zu sehr zum FCZ äussern, zumal GC zu Recht seit langem jede Häme verdient. Aber ich frage mich ob mein Ausseneindruck zutrifft, dass der FCZ sehr erfolgreich darin ist, nach einem Erfolg umgehend alles wieder erfolgreich einzureissen?

  • [quote='theshadow72','https://forum.zscfans.ch/thread/964-d%C3%A4-fcz-fred/?postID=147563#post147563']

    Ich möchte mich ja als GC Supporter (Fan war ich mal) nicht zu sehr zum FCZ äussern, zumal GC zu Recht seit langem jede Häme verdient. Aber ich frage mich ob mein Ausseneindruck zutrifft, dass der FCZ sehr erfolgreich darin ist, nach einem Erfolg umgehend alles wieder erfolgreich einzureissen?

    [/quote]

    Der FCZ war letzte Saison nicht so gut, wie die Tabelle suggeriert und er ist jetzt nicht so schlecht, wie dieselbe derzeit aussagt.


    Aber letzte Saision war das angenehmer ...

  • Gut wenn du solche Fehler wie Omeragic machst erübrigt sich jede System- und Trainerdiskussion. Ich sehe verschiedene Elemente. Klar Foda ist eines, zudem ist die Defensive ein Hühnerhaufen (fehlt ein Doumbia?) und Offensive hat man Chancen aber keinen Sniper. Zudem sind die neuen Spieler noch kaum ein Element. Der FCZ ist natürlich viel stärker als die paar Spiele zeigen aber wer immer noch denkt man könnte locker Top 3 sein…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!