Posts by roger


    Er ist eingeknickt. Find ich nicht gut!


    Würd ich nicht so sehen, im Gegenteil. Spricht für seine Integrität, dass er sich diesem Theater nicht länger aussetzt. Lächerlich ist ja v.a. das Verhalten von Lugano, die ihn damals (im Wissen um seine Verbindungen) auch mitgewählt haben.

    Quote from BMW

    Talent hat er zweifelsohne genug, aber einmal mehr ein Experiment auf einer Ausländerposition.


    Sind wir wirklich der Verein für solche Experimente?


    Wieso Experiment? Man weiss ja, was man mit ihm bekommt. Klassischer Offensivverteidiger, stark im Powerplay, guter Schuss. Von mir aus gesehen genau der Spielertyp, der noch gefehlt hat. Dass seine Stärken weniger in der Defensive liegen, haben wir ja schon gesehen. Dort sind wir mit Marti und Guerra aber auch besser besetzt als letztes Jahr. Und Rundblad kam fast ohne Spielpraxis zu uns. Erwarte ihn darum noch besser diese Saison. Ich finde den Transfer sehr gut. Das Team sieht sehr stark aus. Sehr ausgeglichen, mehr Physis, vorne Spieler für fünf Blöcke... Kann nur gut kommen!


    Ja, leidet gemäss Tagi von letzter Woche immer noch an den Folgen einer Gehirnerschütterung. Comeback offenbar noch nicht absehbar...


    Sind wir abgestiegen?


    Ich sage nicht, dass Crawford keine Verantwortung trägt. Aber der Trainer ist nur ein Faktor von vielen. Im Playoff muss es in erster Linie das Team reissen. Und wenn du schon 2012 ansprichst: Dort haben wir eine hundsmiserable Quali gespielt, uns irgendwie noch ins Playoff gemogelt und dann hat es plötzlich funktioniert. Das war eine völlig andere Ausgangslage als heute. Und Biel ist in diesem Jahr übrigens genau in dieser Situation.


    Und eben: So schlecht kann unser Spielsystem/Konzept oder was auch immer nicht sein. Wir sind damit 2mal Qualisieger und (bis jetzt) einmal Meister geworden. Dass einige Leader im Moment nicht in Topform sind, kann viele Gründe haben. Das gehört ein Stück weit auch zum Sport. Ich glaube nicht, dass ein anderer Trainer daran (und auch an den meisten anderen Punkten, die du aufzählst) irgendetwas ändern würde. Schon gar nicht kurzfristig, wie du hier ja auch schon gefordert hast. Um Meister zu werden, muss halt wirklich alles stimmen. Diese Saison war bis jetzt sicher schwieriger als die letzte (mehr Verletzte, mehr Spiele etc.). Insofern war der Qualisieg (trotz fehlendem Konzept) ein Riesenerfolg.


    Mangelnden "Biss" (was ist das eigentlich genau?) oder Leistungsbereitschaft würde ich niemandem vorwerfen. Es ist halt immer auch noch ein Gegner auf dem Platz, der auch gewinnen will. Aber eben, es ist noch alles drin.

    Quote from ZüriBueb


    Die Frage ist m.E. eher, ob man trotz Crawford noch in den Halbfinal kommt. Die Erleichterung wäre danach sicherlich gross. Es wird aber ohnehin seine letzte Saison bei uns sein müssen. Er holt zu wenig aus der Mannschaft heraus. Vom Qualisieg dank spielerischer Überlegenheit kann man sich so viel kaufen, wie Lugano vom dritten Platz. Er hat viele gute Spieler einfach nicht weiter gebracht und es wurden viel zu viele Spiele lasch runtergespult.


    Das ist nun wirklich absurd. Spieler nicht weitergebracht? Was ist mit Schäppi, Künzle, Baltisberger, Senteler, Siegenthaler(!), Malgin etc.? Wann hat zuletzt ein Trainer so konsequent den Jungen das Vertauen gegeben? Crawford setzt die Philosophie des Klubs hervorragend um, und darum sollte man alles tun, um ihn zu halten. Die Verantwortung für die aktuelle Situation tragen v.a. die Spieler. Es fehlt an kleinen Details, an Effizienz, an Abgeklärtheit und vielleicht auch ein bisschen an der letzten Konsequenz. Das ist alles kein Grund, den Trainer in Frage zu stellen. Was kann Crawford dafür, wenn Shannon und Keller 100%ige Chance versieben, oder wenn Bergeron wieder Mal einen Aussetzer hat (ok, den könnte mal wirklich mal draussen lassen...)?


    Und bzgl. zu wenig aus der Mannschaft herausholen: Was erwartest du? Dass wir jedes Jahr mit 20 Punkten Vorsprung Qualisieger werden? Dass wir jede Playoff-Serie 4:0 gewinnen? Unser Kader ist gut, aber nominell sicher nicht so stark, dass wir die Liga irgendwie dominieren müssten. Die Liga ist ausgeglichen geworden, im Playoff haben momentan alle Topteams Mühe. Und Biel (und auch Lausanne) spielen clever. Mal schauen, was heute passiert. Wir können immer noch Meister werden!

    Quote from Eggi

    Was ist eigentlich mit dem Schuss von Kenins im ersten Drittel, der wurde gar nie angeschaut, war der wirklich nur an der Latte? Wurde gar nie explizit aufgeklärt, auch im TV nicht


    Ich hab' den drin gesehen. Unverständlich, warum der nicht angeschaut wurde. Irgendwann lief eine Wiederholung auf der Leinwand, dort sah es auch nach Tor aus.

    Quote from 007

    Die Aussicht auf die Leaderposition müsste uns eigentlich beflügeln und Keller soll gemäss Homepage auch auflaufen. Es sei denn, wir stehen uns selber im Weg.


    Oder Reiber verpfeift wieder mal ein Spiel...

    Quote from Mirko

    Das ist doch Jammern auf hohem Niveau...


    Absolut. Gewisse Spieler hätte man von mir aus auch noch besser bewerten können. Nyffeler z.B. ist für mich eine klare 6, Kenins eine 5-6, und vor allem Trachsler kommt deutlich zu schlecht weg (meiner Meinung nach der beste Schweizer Defensiv-Center).


    Bergeron sehe ich nicht so negativ, auch wenn sich seine Aussetzer in letzter Zeit etwas gehäuft haben. Halte ihn immer noch für einen guten und sinnvollen Transfer. Das Powerplay ist nicht zuletzt wegen ihm deutlich besser geworden.

    Quote from ZSColin

    Sorry, unterschätzt..........


    Was mir ein bisschen Sorgen bereitet ist, dass wir z.Z. nur 1 Linie haben, die regelmässig und wichtige Tore schiessen. Und wenn's bei denen wegen Absenzen oder Formschwankungen nicht so läuft, dann haben wir solche Resultate wie gegen den HCD am Dienstag. Versteht mich nicht falsch, ich habe fast einen Orgasmus, wenn Cunti/Nilsson/Wick abgehen wie ein Zäpfchen und HAMMERGEILE Tore schiessen. Aber einer unserer Stärken war irgendwie immer, dass wir ausgeglichene Linien hatten, welche auch Torgefahr ausstrahlen. Okay, wenn Bärtschi und Keller wieder zurück sind wird's hoffentlich wieder besser.
    Aber wo ist Kenins? Bastl? Shannon? Schäppi? Bemüht - ja, Einsatzwille sicher auch. Aber Torgefahr??


    Bastl, Kenins und Schäppi haben jetzt schon mehr Tore geschossen als in der ganzen letzten Saison. Sieht also nicht so schlecht aus. Und mit Bärtschi, Keller und Latendresse sind im Moment noch mal gut 20 Tore weg. Ich denke wir sind immer noch sehr ausgeglichen, wir hatten einfach schon sehr lange keine so extrem dominante Linie mehr.

    Quote from Mitsch 2006

    r. earl!


    unbedingt. earl wurde bei rappi wegen schlechter einstellung, mangelnder teamfähigkeit und schlechtem defensivverhalten rausgeschmissen. so einer passt sicher gut rein, gerade jetzt, wo sich die linien langsam finden und das team als ganzes immer besser auftritt.
    einen wie earl (oder auch wie domenichelli) zu holen, wäre im moment meiner meinung nach völlig falsch. interessant auch, dass man nach einem spiel wie am sonntag über einen weiteren ausländer diskutiert. die mannschaft funktioniert sehr gut, und wir haben viele junge im team, die immer besser werden (weil sie viel eiszeit bekommen). meiner meinung nach brauchen wir keinen zusätzlichen ausländer, weder von gc noch von rappi noch von sonstwo.

    Quote from Blackstar

    Tönt jetzt alles nicht so als käme das wieder gut...


    Ich glaube schon, dass das gut kommt. Man muss ihm halt Zeit geben. Ist ja auch ok so. Wenn er allerdings jetzt wieder länger pausieren muss, wäre sicher schlecht. Einen Check gegen ihn oder Anzeichen für eine neue Verletzung habe ich nicht gesehen.
    Ich hatte das Gefühl, dass er nicht schlecht angefangen hat und danach bei jedem Einsatz mehr Mühe hatte. Wahrscheinlich war es heute einfach noch zu früh.

    Quote from vancouver

    So heute Abend Ambri schlagen und dann nehme ich meine Kritik, betreffend einem schlechten Start in die Quali, sehr gerne Zurück !


    Wieso eigentlich schlechter Start? Dritter Platz, beste Defensive, noch nie nach 60 Minuten verloren, könnte schlimmer sein, oder?