Posts by Reto

    Ha immer wieder welle afange. Aber es het mi nie meh packt zum dra bliebe wie s erste Mal

    Scho krass, wie das vor 20 Jahr abgange isch und jetzt git's es immer no.


    Bin amigs nervös i de Halle a de Bande gschtande bim Fotografiere und han uf mini SMS glueged, öb mis doofe Team es Goal gschosse hät im Ufschtiegskampf.

    Grausam...

    kei ZSC-Nostalgie, aber de eint oder ander mag sich villicht no dra erinnere.

    Han natürlich scho ewig nüme würklich gschpillt, aber hüt han ich's ändlich gschafft, mich vo mim Team z'tränne ;)



    20 Jahr wäred zwar scho au no es möglichs Ziel gsi...

    Anreise: Wir empfehlen Euch dringend, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Swiss Life Arena ist nur wenige Schritte vom hervorragend erschlossenen Bahnhof Altstetten entfernt.

    Mal zählen am Dienstag, was man unter "wenige Schritte" so versteht ;)

    Ach, Ihr alten Chläuse!


    Dann verkaufen sie halt etwas weniger Bier oder geben es mal für einen geraden Betrag heraus und der eine zahlt noch zwei für die anderen mit, wenn er nur ein 20er Nötli hat. Man kann auch für alles ein Drama machen und sich für alle möglichen Probleme absichern. Macht das Leben nicht grad einfacher...

    Das mit der Werbung ist halt die heutige Zeit, auch wenn es wirklich zum Kotzen ist. Andererseits muss man froh sein, dass noch Firmen in solche Werbung investieren. Der Nutzen ist nicht oder kaum messbar und viele Leute ärgern sich eher über die blöde Schälle, als den Schälibaum dann gut zu finden zum Beispiel.


    Das Problem mit dem bargeldlos kann ich gar nicht nachvollziehen. Kann man nur mit Twint bezahlen oder wo liegt das Problem? Eine Stadionkarte? Das ist totaler Schwachsinn, vor allem für Auswärts-Fans und Einmal-Besucher. OK, als zusätzliche Möglichkeit kann man sich das überlegen, ist aber wieder eine unnötige Investition in die "Infrastruktur". Wer hat denn heute noch keine Bezahltmöglichkeit auf seinem Handy? Echt jetzt? Unser 12-Jähriger hat das schon! Und ja: Meine bald 70-jährige Mutter auch.

    Fragt doch eher, ob die Fans der 10 oberen Teams wirklich die Spiele schauen möchten, gegen die anderen Gurkentruppen, bevor man meint, dass man damit (oder im Cup) Geld generieren könnte.

    Beierlorzer. Wänn de chunnt, bini gern bereit zum mit öpperem e Wett abschlüsse, dass das e Riese-Pfiife isch ;)

    Und gehe schon davon aus, dass man nach dem Spiel noch ein Bierchen trinken kann. Aber eben, nur über die Food-Box. Nix zum easy verweilen mit

    Kollegen und Kolleginnen, schade.

    Wenn das keine bessere Alternative ist, als beim Coop Pronto irgendwo um die Ecke, wird das irgendwann aus finanziellen Gründen doch aufgebessert.

    Schwierig nachzuvollziehen, wenn es keine "Trink-Möglichkeit" gäbe nach den Spielen. Wäre ja wieder ein Versäumnis, nachdem man immer gejammert hat, dass man an den Getränken im Hallenstadion nichts verdient hat.

    Und wenn nicht nur Thomi den Torsong so schlimm findet, wird oder würde der sich wohl auch nicht allzu lange halten, denke ich mal. Und Vegi-Burger könnten wohl auch wieder ins Angebot kommen. So schlau muss man heute sein, das anzubieten.

    Dass bei den "Alt-Stars" nur die Lions Zeit zählt, finde ich jetzt auch etwas peinlich. Das heisst dann aber auch, dass kein einziger Spieler aufgelistet ist, der "nur" beim ZSC gespielt hat(?). OK. So wirkliche Stars hat es damals ja auch nicht gegeben ;)

    Also ich würd mich sehr über e "Kiss-Cam" und anderi lässigi Schpieli uf em Videowürfel freue.

    Super wär au, wämmer uf em Videowürfel gseh würd, wämmer muess klatsche, dass es schön im Takt isch.

    Und; warst du arbeiten?

    Homeoffice ;)

    Was ich eigentlich sagen wollte ist, dass man nicht mal mehr aufgefordert wird, eine Maske zu tragen, geschweige denn, sich zu isolieren. Ist wie es früher bei einer Grippe war. Man hat wohl geschaut, dass man seine Teamkollegen nicht ansteckt, musste aber nicht unbedingt in der Zeitung darüber berichten.


    Sorry, Thomi ;)

    Hatte es letzte Woche (auch positiv getestet) und kann nun wirklich mit gutem Gewissen sagen, dass es knapp einer Erkältung ähnlich war, wenn überhaupt.

    Nur an meiner Stimme hat man es gemerkt und in der Nacht hat es im Hals gekratzt, was mühsam war zum Einschlafen.

    Wenn man schon Jahrzehnte lang "jammert", dass die Gastronomie nicht dem Z zu Gute kommt an den Spielen, dann denke ich doch, dass es nun schon wichtig sein sollte, das gut zu meistern.