@Fäbe, Torrente und Co.: Welcome D. HOLLENSTEIN!

Alles über unseren ZSC und Eishockey allgemein
Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 14872
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: @Fäbe, Torrente und Co.: Welcome D. HOLLENSTEIN!

Beitrag von Larry » 06.03.2019, 13:31

ZSC4E hat geschrieben:
06.03.2019, 07:54
Ich habe mich in den letzten Jahren auch häufig gefragt wieso diese Jugendförderung nicht den ein oder anderen TopShot hervorbringt.
Siegenthaler, Malgin, Andrighetto, Fiala, Kukan. Fünf (!) NHL Spieler die ihre Ausbildung komplett oder teilweise in unserer Organisation gemacht haben.

Bin ansonsten ganz bei easy.

Noch was:

Jetzt können wir nur den Regenschirm aufspannen und warten, bis keine Scheisse mehr auf uns niederprasselt.


Mach ich auch!

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4351
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: @Fäbe, Torrente und Co.: Welcome D. HOLLENSTEIN!

Beitrag von ZSColin » 06.03.2019, 13:52

rouge+jaune-1939 hat geschrieben:
06.03.2019, 10:48
ZSC4E hat geschrieben:
06.03.2019, 07:54
Simms hat geschrieben:
05.03.2019, 21:50

Ja, wir setzen sie ein aber bringen kaum wirkliche Leistungsträger raus, ich finde da stimmt definitiv etwas nicht. Geering und Baltisberger sind fast die einzigen, die deutlich über NLA Durchschnitt sind. Ausgenommen werden können die Goalies, wo wir eine gute Quote haben, aber selbst dort spielen die bei uns ausgebildeten bei anderen Vereinen, während ein in Kloten Ausgebildeter bei uns spielt. Aber unsere eigenene dümpeln normalerweise zwischen GCK und der dritten Linid hin und her, bis sie irgendwann zu einem kleinere Verein wechseln.
Der erste Satz hier hat was. Ich habe mich in den letzten Jahren auch häufig gefragt wieso diese Jugendförderung nicht den ein oder anderen TopShot hervorbringt. Wir sind im bevölkerungsreichsten Kanton und machen das seit Jahren. Aber wer weiss wie viele geheimen Talente in Zürich rumlaufen und sehr gute Eishockeyspieler wären? In der Schweiz gibt es so viele Perspektiven und Leistungssportförderung ist im Vergleich zu anderen Ländern viel kleiner. Weiter ist Eishockey nicht Volkssport nummer 1.

Aber in unserer Mannschaft haben Suter und Geering das Zeug zum Elita NLA spieler. Von Balti14 erwarte ich eigentlich, dass er dem Gegner noch mehr unter die Haut fahren kann und trotzdem Torgefährlicher wird. Schäppi ist eigentlich einer der besten Schweizer Defensiv Center.

Und zu allem finde ich den Weg den Diem eingeschlagen hat super. Er machte seine Erfahrungen in Biel, setze sich durch und hat das zeug zu einem guten Playmaker. Jetzt bekommt der die Chance seinem Jugendverein zu zeigen dass er es auch in dieser 1. Mannschaft reicht. Wieso sollte nicht ein Miranda ebenfalls reifer und besser irgendwann zurückkehren? Ein paar Jahre in fremden Gebiet bei einer fremden Organisation sind sicher nicht per se schlecht für die Entwicklung.
diem ist ein super spieler, bedaure seinen baldigen abgang sehr.... hoffe für ihn dass er in zürich auch seine leistung abrufen kann....
Ausser wenn er mit seinem neuen Team dann gegen dein Team spielt, notabene.
Good Luck in den Playoffs! Dieses Jahr ist wirklich vieles möglich..........

ZSC4E
Beiträge: 1180
Registriert: 21.09.2011, 09:17
Wohnort: Züri Oberland

Re: @Fäbe, Torrente und Co.: Welcome D. HOLLENSTEIN!

Beitrag von ZSC4E » 06.03.2019, 13:57

Larry hat geschrieben:
06.03.2019, 13:31
ZSC4E hat geschrieben:
06.03.2019, 07:54
Ich habe mich in den letzten Jahren auch häufig gefragt wieso diese Jugendförderung nicht den ein oder anderen TopShot hervorbringt.
Siegenthaler, Malgin, Andrighetto, Fiala, Kukan. Fünf (!) NHL Spieler die ihre Ausbildung komplett oder teilweise in unserer Organisation gemacht haben.

Bin ansonsten ganz bei easy.

Noch was:

Jetzt können wir nur den Regenschirm aufspannen und warten, bis keine Scheisse mehr auf uns niederprasselt.


Mach ich auch!
Du hast recht. NHL spieler vergisst man gerne. Uns bleibt halt nur der Rest übrig.

rouge+jaune-1939
Beiträge: 330
Registriert: 28.03.2012, 13:33

Re: @Fäbe, Torrente und Co.: Welcome D. HOLLENSTEIN!

Beitrag von rouge+jaune-1939 » 06.03.2019, 14:01

der wird sich hoffentlich zurückhalten in zukunft gegen biel :applaus:
zu den po, danke, wird schon schief gehen. ambri spielt eine wahnsinns saison! auf jeden fall ist das faninteresse an diesem 1/4 finale enorm. freue mich auf tolle spiele.

Benutzeravatar
larlf
Beiträge: 3966
Registriert: 06.03.2008, 17:59
Wohnort: Goldküschtä

Re: @Fäbe, Torrente und Co.: Welcome D. HOLLENSTEIN!

Beitrag von larlf » 06.03.2019, 14:45

ZSC4E hat geschrieben:
Larry hat geschrieben:
06.03.2019, 13:31
ZSC4E hat geschrieben:
06.03.2019, 07:54
Ich habe mich in den letzten Jahren auch häufig gefragt wieso diese Jugendförderung nicht den ein oder anderen TopShot hervorbringt.
Siegenthaler, Malgin, Andrighetto, Fiala, Kukan. Fünf (!) NHL Spieler die ihre Ausbildung komplett oder teilweise in unserer Organisation gemacht haben.

Bin ansonsten ganz bei easy.

Noch was:

Jetzt können wir nur den Regenschirm aufspannen und warten, bis keine Scheisse mehr auf uns niederprasselt.


Mach ich auch!
Du hast recht. NHL spieler vergisst man gerne. Uns bleibt halt nur der Rest übrig.
das ist das, was man sich bewusst sein muss: welche Spieler können wir bei uns engagieren?

CH Spieler:
- mit zu wenig Talent/Einsatz für NHL/AHL/Juniorenligen
- mit Talent, aber zu wenig Willen für NHL etc
- evtl noch ab + zu einen Rückkehrer

Ausländer:
in etwa 3. klassige, welche zu alt oder schlecht für die NHL sind oder kein Bock auf lange Busreisen (AHL) oder lässige Städte (zteil KHL) haben

klar, Ausnahmen wird es immer geben, aber ich befürchte, dass in nächster Zeit noch mehr Junge den Schritt über den Teich wagen und somit noch weniger „gewillte“ bei uns bleiben

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 14872
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: @Fäbe, Torrente und Co.: Welcome D. HOLLENSTEIN!

Beitrag von Larry » 06.03.2019, 15:03

larlf hat geschrieben:
06.03.2019, 14:45
aber ich befürchte, dass in nächster Zeit noch mehr Junge den Schritt über den Teich wagen und somit noch weniger „gewillte“ bei uns bleiben
Davon kannst Du ausgehen! Aber in Schweden und Finnland müssen sie schon lange damit leben, die "guten" Teams dort bestehen aus (jungen) Leuten die es nicht (oder noch nicht) in die NHL geschafft haben. Ist irgendwie frustrierend als Club Fan aber ist halt so!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste