Champions Hockey League

  • Tja, dieses Jahr gibt's kein "Reisli" mehr ins Ausland mit dem Z in der CHL.
    Mal schauen wie lange der Atem der Sponsoren ist. Aber ich finde diesen
    Wettbewerb cool! Gehe gerne an die Heimspiele gegen die ausländischen
    Teams. Das Niveau - oder sagen wir die Intensität - ist meistens einen Tick
    oder mehr höher als in der Quali.

  • Jetzt kann das "Fähnchen im Wind" (K.Z.) wieder schreiben, dass wir eine Operetten-Liga sind....!!
    Nur um ein paar Monate später wieder das absolute Gegenteil zu behaupten.
    Aber ja - ist sehr, sehr schade!


    Das Fähnchend im Wind meint, dass die CH-Teams die CHL verlassen sollten, weil es (fast) keine Sau interessiere und es ein Verlustgeschäft sei...
    Ich bin ganz bei dir: ich finde diesen Wettbewerb gut - es macht Spass, diese Spiele zu schauen, weil sie meistens intensiver als unsere Meisterschaftsspiele sind und man andere Spielertypen sowie andere Systeme zu sehen bekommt!

  • ...und vor allem relativiert die CHL die Selbstbeweihräucherung in der Schweiz, welche - je nach Journi - mehr oder weniger polemisch vertreten wird. In diesem Zusammenhang verstehe ich gut, dass Zaugg empfiehlt, die CH-Klubs als Vertreter der "besten Liga ausserhalb der NHL + KHL" sollen die CHL verlassen. Denn dass man nicht weitergekommen ist, hängt selbstverständlich nur damit zusammen, dass Klubs und Spieler gar nicht gewollt haben...


  • ...und vor allem relativiert die CHL die Selbstbeweihräucherung in der Schweiz, welche - je nach Journi - mehr oder weniger polemisch vertreten wird. In diesem Zusammenhang verstehe ich gut, dass Zaugg empfiehlt, die CH-Klubs als Vertreter der "besten Liga ausserhalb der NHL + KHL" sollen die CHL verlassen. Denn dass man nicht weitergekommen ist, hängt selbstverständlich nur damit zusammen, dass Klubs und Spieler gar nicht gewollt haben...


    Genau. Und die Zuschauer auch nicht! :wink:


  • Denn dass man nicht weitergekommen ist, hängt selbstverständlich nur damit zusammen, dass Klubs und Spieler gar nicht gewollt haben...


    Darum haben sich ZSC und Lugano am Schluss des Spiels auch geprügelt weil es ihnen total egal war dass sie verloren haben....ja der Klaus!


    Der Wettbewerb ist super und zeigt den Teams auf das es eben noch etwas braucht um in Europa Top zu sein, auch wenn es manchmal nur wenig ist. Ich hoffe die CHL wird es noch lange geben! Integriert die Spiele in die SK und das Publikum ist auch dabei! Beim Schweizer Fussball Cup kommt auch keine Sau weil nicht in der SK inbegriffen. Wenn man weiss wie der Kunde funktioniert sollte man sich danach richten!


  • Thema Reisekosten und die „tiefen“ Prämien sind mMn schon ein wichtiger Aspekt!


    Klar. Langfristig muss die CHL Gewinn bringen sonst wird das nichts! Hier müssen die Verantwortlichen (u.a. Zahner) schauen das Kohle rein kommt (TV, Sponsoren, etc.) ansonsten ist irgendwann Schluss was aus sportlicher Sicht sehr schade wäre!

  • Klar. Langfristig muss die CHL Gewinn bringen sonst wird das nichts! Hier müssen die Verantwortlichen (u.a. Zahner) schauen das Kohle rein kommt (TV, Sponsoren, etc.) ansonsten ist irgendwann Schluss was aus sportlicher Sicht sehr schade wäre!


    Genau so ist es!
    Es muss nicht die ganz grosse Kohle sein. Aber ein bisserl (finanziell) attraktiver dürfte der Wettbewerb schon sein.
    Sonst stirbt er wieder - leider. Wäre sehr, sehr schade. Wie ich geschrieben habe, mal schauen wie lange der "Schnuuf"
    der Sponsoren ist........

  • Wenn die KHL mit an Bord wäre, hätte man wohl bessere Voraussetzungen punkto Sponsoren, und nicht nur via "staatlich gelenkte" russische Energiekonzerne. Soweit bekannt ist, scheitert die (erneute) Teilnahme bislang daran, dass die KHL sportliche Privilegien verlangt. Die Konkurrenz für die CH-Klubs würde damit natürlich nochmals erhöht, was das Vorrücken in die Runden jenseits der Gruppenphase anbelangt. In der NZZ von heute (Donnerstag) wird noch eine kurze Analyse der letzten Jahre gezeigt, anhand welcher ersichtlich ist, dass sich der Status des Wettbewerbs bei den CH-Klubs innert weniger Jahre positiv verändert hat. Was das Vordringen in die 1/8 und 1/4 Finals oder - dank dem HCD - sogar bis in die 1/2 Finals angeht, wird der Aspekt der "günstigen Konstellationen" allerdings etwas ausgeblendet. Durch das mittlerweile reduzierte Teilnehmerfeld ist es allerdings kaum mehr möglich, dass man - wie damals Servette oder Fribourg - so weit kommen kann, ohne auf wirklich starke Konkurrenz zu treffen. Trotzdem gibt es nach wie vor günstige Konstellationen, bei welchen man davon profitiert, nicht allzu früh auf die dicken Brocken zu stossen. Im Verlaufe der Zeit kristallieren sich aber natürlich trotzdem gewisse Trends heraus.


    Mein persönliches Fazit ist, dass ein CH-Klub spätestens ab dem 1/8 Final einen hohen Formstand erreichen muss, um gegen einen zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlichen "dicken Brocken" bestehen zu können. Diesen Formstand haben CH-Vertreter im November üblicherweise nicht. Der "Brocken" hat diesen Formstand zwar ebensowenig, aber die sind halt schon im 0815-Modus realtiv stark.


  • Alle Schweizer Teams ausgeschieden, Zug gar gegen München!


    Was heißt "gar" ? München hat schon einiges an Kohle vorzuweisen und hat in Zug mit einigen Stammspielern die fehlten gewonnen. Der ZSC hat sich leider das Spiel durch den Fehler zum 2-2 wegnehmen lassen. Das darf nicht passieren und wird auf solch einem Niveau sofort bestraft. Klar sind neben dem ZSC auch die anderen 3 Schweizer Teams raus, aber die hatten auch insgesamt richtig starke Gegner aus Skandinavien. Der ZSC und Lugano waren zudem dicht dran, Oulu und Frölunda zu schlagen. Zwei Mannschaften die im Finale oder auch den Cup zweimal holten in den letzten 4 Jahren. Zudem Oulu im Moment das Maß aller Dinge in der 1. Liga dort ist.Auch Malmö sehr stark in der 1. Liga in Schweden. Bern allerdings überraschend über die klare Niederlage im Gesamten raus. Im Duell Deutschland-Schweiz geht es fast immer knapp zu. Zug und München kann man schon auf Augenhöhe sehen. Aber ob München gegen Malmö eine Chance hat, das wage ich zu bezweifeln. Ich bin gespannt. Da ich die "Brause" nicht ab kann, steht mein Favorit schon fest. :wink:


    ZSC/DEGShanahan

  • Und danach folgte das absolut Beste, das ich mit dem HC Davos je erlebte. Diese Spiele in der Champions League, gegen finnische, schwedische, tschechische Top-Teams. (Arno Del Curto)


    Halt schon Geil die CHL, auch wenn das der Event Fan nicht rafft. Der geht lieber gegen Rappi und Ambri ins Stadion.

  • RB München (gegen Malmö) und RB Salzburg (gegen Oulu) stehen im Halbfinale wo sie gegeneinander antreten müssen. Somit steht eines der beiden Teams im Final! Man sollte in der CH langsam vom hohen Ross gegenüber der DEL oder der EBEL Liga runter kommen! Respect! :applaus:


  • RB München (gegen Malmö) und RB Salzburg (gegen Oulu) stehen im Halbfinale wo sie gegeneinander antreten müssen. Somit steht eines der beiden Teams im Final! Man sollte in der CH langsam vom hohen Ross gegenüber der DEL oder der EBEL Liga runter kommen! Respect! :applaus:


    Absolut! :applaus:


  • Absolut! :applaus:


    Nun ja, vom "hohen Ross" zu sprechen ist etwas gar überspitzt formuliert.
    Ich behaupte auch jetzt noch, dass die CHer Liga stärker als die Liga von
    Deutschland und ganz sicher von Österreich/Alpenliga ist!
    So wie die Schwedische Liga sicher stärker als die unserige ist!


  • Nun ja, vom "hohen Ross" zu sprechen ist etwas gar überspitzt formuliert.
    Ich behaupte auch jetzt noch, dass die CHer Liga stärker als die Liga von
    Deutschland und ganz sicher von Österreich/Alpenliga ist!
    So wie die Schwedische Liga sicher stärker als die unserige ist!


    und was genau veranlasst dich zu dieser behauptung bez. deutschland?


    Schweiz vs. Deutschland


    Begegnungen Gesamt 52
    Siege Schweiz 20
    Siege Deutschland 28
    Unentschieden 4
    Torverhältnis 118 : 159


    bilanz der letzten 5 Partien 2 : 3


    LGT

  • Es könnte ja sein, dass die nationale Liga und die Nationalmannschaft zwei ganz verschiedene Paar Schuhe sind?


    Ahaaaaa, natürlich, jetzt wo dus sagst, die korrelieren natürlich auf keinen fall! jetzt ist ja alles geklärt und bewiesen.......


    hab keine lust, auch auf mannschaftsebene, statistiken rauszusuchen. wollte von collin bloss wissen, auf was sich seine behauptung stützt. vielleicht ist es ja auch nur ein bauchgefühl.

  • Beim Blick auf diejenigen Klubs, die in der CHL noch dabei sind, kann die geschützte Werkstatt „National League“ den mantramässig beschworenen Qualitätsvorsprung nicht nachweisen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!