Champions Hockey League

  • Förlunda (SWE)

    Helsinki (FIN)

    Boleslav (TCH)


    Tough!!!!

    Machbar

    Platz 1 ist vergeben Fölunda der Favorit.

    Dahinter alles offen.



    Die für die Teams aus der National League relevanten Spieldaten sind folgende:
    26.-29. August,
    2.-5. September,

    5./6. Oktober

    12./13. Oktober.

  • Auf dem Papier haben wir und LugaNO die fiesesten Gegner, die anderen CH-Teams eher machbare Gruppen.

    Sehe ich auch so. Aber was heisst schon "auf dem Papier". Ich erinnere mich z.B. an die Vienna Capitals, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben.......

  • Geht Fredy nicht auch zu Frölunda zurück; ist ja sein Heimatclub?

    ......Wie Pettersson der schwedischen Zeitung Göteborgs-Posten versichert, wird er im kommenden Sommer, also 2021, zu seinem Stammclub Frölunda zurückkehren. Dort will der bereits 33 Jahre alte Offensivspieler dereinst seine Karriere beenden.

  • Zu viele Unsicherheiten
    Belarussisches Team muss aus der CHL ausgeschlossen werden

    In einer ausserordentlichen Sitzung hat der Vorstand der Champions Hockey League entschieden, die Wild Card für Yunost Minsk zu streichen.


    Wegen der unsicheren Situation in Belarus wurde der Meister vom internationalen Bewerb ausgeschlossen.


    Nach den jüngsten Vorfällen in Belarus und den damit verbundenen Reaktionen mit unvorhersehbaren Auswirkungen ist das Reisen nach und von Minsk schwierig geworden. Diverse Flugunterbrechungen wurden bereits angekündigt und umgesetzt, einige davon mindestens bis Ende Oktober, und es ist überhaupt nicht absehbar, was als nächstes kommt. Es ist eine Voraussetzung für unseren paneuropäischen Wettbewerb, dass Mannschaften, Fans, Offizielle, Sponsoren/Partner und Dienstleister sicher reisen und sich aufhalten können.

    Statement der Champions Hockey League, 08.06.21


    Da es nicht möglich sei, vorauszuplanen, habe man keine andere Wahl gehabt, als Yunost Minsk aus dem Bewerb auszuschliessen. "Unabhängig von unserer Entscheidung bleibt Belarus mit seiner lebendigen Geschichte in der CHL ein respektierter Partner und wir möchten Yunost Minsk und dem belarussischen Eishockeyverband für ihr Engagement und ihre Bemühungen in diesen schwierigen Zeiten danken."

    Wer für Minsk nachrückt, ist noch nicht entschieden. Das 32. Team würde in der Gruppenphase unter anderem auf Fribourg Gottéron treffen.

  • Tja, selber Schuld.

    Die WM nicht auch in Belarus zu spielen war schon ziemlich hart. Auch wenn wohl auch keine Zuschauer im Stadion gewesen wären. Oder etwa doch?

    Und jetzt ein weiterer Genickschlag ans Belarusische Eishockey.

  • Schade dass die Saisonkarte nicht auch für die Gruppenphase - Games in der CHL ihre Gültigkeit haben. Immerhin, für 25 Stutz (Kinder, Senioren, etc. günstiger)

    kann man sich ein Spiel anschauen.


    Das 1. Spiel Ist ja bereits nächste Woche am Donnerstag gegen Helsinki - ganz geil!

  • Das 1. Spiel Ist ja bereits nächste Woche am Donnerstag gegen Helsinki - ganz geil!

    Was schreibst Du im Corona Forum über Hockey?:nixwiss::suff::twisted:


    Ja in einer Woche beginnt die Saison mit den Spielen der CHL.


    Schade merkt man hier nichts davon.


    Aber eben: Ist halt das Corona Forum.....:floet:

  • Von mir aus können alle vieles im "Corona-Fred" schreiben. Völlig egal.


    ICH freue mich auf den Freitag, in Wil gegen Dornbirn live ZSC-Hockey zu sehen. UND nächste Woche zwei Champions Hockey League Spiele gegen

    Topmannschaften aus Finnland und Schweden in der Halle zu erleben!


    Und auf den schönsten Brief des Jahres freue ich mich auch (Saisonkarte), die Diskussionen mit meinen Sohnemann über das aktuelle Team nehmen

    wieder zu (spielt Chris und in welcher Form ist er?) obwohl er z.Z. mehr zum Fussball tendiert. Dann kommt die ganze Vorfreude über die neue Halle,

    der evtl. Frust wegen den beschissenen Plätzen hinter dem Tor in der neuen Halle, die neuen Leibchen, wird Azevedo unser gewünschte Leader?, wie

    macht sich unser Try-out Ausländer? ..... usw. usw. ........


    ICH BIN SOWAS VON PARAT! Und - voraussichtlich - ohne Maske in der Halle Hockey schauen, mit Freunden zusammenstehen und ein Bierchen trinken.

    Ja, gibt's denn was schöneres.....????????

    :sensa:      :heavy:

  • Auftakt zur Champions Hockey League
    Wie viele Siege kommen für die Schweizer Clubs in den kommenden Wochen dazu?

    An diesem Donnerstag startet die Champions Hockey League. Fünf Schweizer Clubs vertreten auch in dieser Saison die National League. Seit der neuen Lancierung des Wettbewerbs hat es noch kein NL-Club bis ins Finale geschafft, dieses grosse Ziel verfolgen die Teams natürlich auch heuer, der erste Schritt sind aber die Gruppenspiele.


    Bevor der EV Zug, der Lausanne HC und die ZSC Lions am Donnerstag und der HC Fribourg-Gottéron und der HC Lugano am Freitag in die CHL-Saison 2021/22 starten, blicken wir noch einen Moment zurück. So sieht die Bilanz der Teams aus, welche die National League in der Champions Hockey League vertreten haben. Die ausführliche Erklärung dazu findet sich im oben verlinkten Artikel.


    S-U-N nach 60min seit 2014/15

    1. ZSC 21-10-9

    2. EVZ 20-8-14

    3. SCB 17-12-17

    4. HCD 12-5-7

    5. HCFG 10-8-6

    6. HCL 7-3-6

    7. EHCB 6-2-2

    8. GSHC 6-1-5

    9. LHC 3-4-3

    10. HCAP 3-1-2

    11. EHCK 0-1-5

  • Schadeschade, es sieht nicht nach vielen Leuten aus heute und am Sa.... Wieso zieht die CHL nicht mehr Fans an? Ist doch x-mal spannender als jedes Qualispiel. An den 25 Fränkli wirds ja wohl kaum liegen.

  • Schadeschade, es sieht nicht nach vielen Leuten aus heute und am Sa.... Wieso zieht die CHL nicht mehr Fans an? Ist doch x-mal spannender als jedes Qualispiel. An den 25 Fränkli wirds ja wohl kaum liegen.

    Doch! Wären die Spiele in der Saisonkarte integriert würden auch ziemlich Leute kommen. So wird es halt einmal mehr leer bleiben. Vielleicht lernen sie es ja mal......

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!