@Fäbe, Torrente und Co.: Welcome D. HOLLENSTEIN!


  • Ich habe mich in den letzten Jahren auch häufig gefragt wieso diese Jugendförderung nicht den ein oder anderen TopShot hervorbringt.


    Siegenthaler, Malgin, Andrighetto, Fiala, Kukan. Fünf (!) NHL Spieler die ihre Ausbildung komplett oder teilweise in unserer Organisation gemacht haben.


    Bin ansonsten ganz bei easy.


    Noch was:


    Jetzt können wir nur den Regenschirm aufspannen und warten, bis keine Scheisse mehr auf uns niederprasselt.


    Mach ich auch!

  • diem ist ein super spieler, bedaure seinen baldigen abgang sehr.... hoffe für ihn dass er in zürich auch seine leistung abrufen kann....


    Ausser wenn er mit seinem neuen Team dann gegen dein Team spielt, notabene.
    Good Luck in den Playoffs! Dieses Jahr ist wirklich vieles möglich..........


  • Du hast recht. NHL spieler vergisst man gerne. Uns bleibt halt nur der Rest übrig.

  • der wird sich hoffentlich zurückhalten in zukunft gegen biel :applaus:
    zu den po, danke, wird schon schief gehen. ambri spielt eine wahnsinns saison! auf jeden fall ist das faninteresse an diesem 1/4 finale enorm. freue mich auf tolle spiele.

  • Quote from ZSC4E

    Du hast recht. NHL spieler vergisst man gerne. Uns bleibt halt nur der Rest übrig.


    das ist das, was man sich bewusst sein muss: welche Spieler können wir bei uns engagieren?


    CH Spieler:
    - mit zu wenig Talent/Einsatz für NHL/AHL/Juniorenligen
    - mit Talent, aber zu wenig Willen für NHL etc
    - evtl noch ab + zu einen Rückkehrer


    Ausländer:
    in etwa 3. klassige, welche zu alt oder schlecht für die NHL sind oder kein Bock auf lange Busreisen (AHL) oder lässige Städte (zteil KHL) haben


    klar, Ausnahmen wird es immer geben, aber ich befürchte, dass in nächster Zeit noch mehr Junge den Schritt über den Teich wagen und somit noch weniger „gewillte“ bei uns bleiben


  • aber ich befürchte, dass in nächster Zeit noch mehr Junge den Schritt über den Teich wagen und somit noch weniger „gewillte“ bei uns bleiben


    Davon kannst Du ausgehen! Aber in Schweden und Finnland müssen sie schon lange damit leben, die "guten" Teams dort bestehen aus (jungen) Leuten die es nicht (oder noch nicht) in die NHL geschafft haben. Ist irgendwie frustrierend als Club Fan aber ist halt so!

  • Ha de Thread scho lang mal wieder welle füre näh. Da ich aber im forum als Denis Gegner bekannt bin hanis lah bis etz. Hüt isch sini erscht aständig leistig, gmässe a sine monatliche ghaltszahlige, gsi. Bitte öfter so, hend ihn ja na 3.5 jahr...


  • Ha de Thread scho lang mal wieder welle füre näh. Da ich aber im forum als Denis Gegner bekannt bin hanis lah bis etz. Hüt isch sini erscht aständig leistig, gmässe a sine monatliche ghaltszahlige, gsi. Bitte öfter so, hend ihn ja na 3.5 jahr...


    Hey Fäbe, die Leistungen unserer 91 in dieser Saison sind bis jetzt von unterirdisch bis ok.
    Aber ganz klar, ich erwarte viel mehr von ihm! Auch wenn er gestern getroffen hat, so
    wischi-waschi habe ich ihn nicht bei uns erwartet.

  • Also wenn er gestern nicht so schlau darauf reagiert hätte, dass Genoni den Stock verloren hatte, hätten wir zu Null verloren. Dies war aber eine Ausnahmesituation. Deswegen kann man ihn nicht allgemein beurteilen.

  • Ahaa, Name im Posting geändert - jetzt verstehe auch den Kontext.
    Und wenn Pettersson sich nicht so amateurhaft verhalten hätte beim Gegengoal, hätten wir mit 1:0 gewonnen und Ortio einen Shutout gefeiert.
    Aber zurück zu Hollenstein, bzw. seiner bisherigen Saisonbilanz: Du und ich sehen's ja fast identisch ZüriBueb. Nur ich Enttäuschend und auch
    ein wenig frustriert und du halt wie fast immer pechschwarz, that's all.


  • Ahaa, Name im Posting geändert - jetzt verstehe auch den Kontext.
    Und wenn Pettersson sich nicht so amateurhaft verhalten hätte beim Gegengoal, hätten wir mit 1:0 gewonnen und Ortio einen Shutout gefeiert.
    Aber zurück zu Hollenstein, bzw. seiner bisherigen Saisonbilanz: Du und ich sehen's ja fast identisch ZüriBueb. Nur ich Enttäuschend und auch
    ein wenig frustriert und du halt wie fast immer pechschwarz, that's all.


    Das stimmt wirklich nicht. Ende Oktober war ich noch sehr zuversichtlich. Was seither jedoch passiert ist, hielt ich vorher allerdings für unmöglich. Man hat sich nicht gesteigert, im Gegenteil, man spielt bedenklich schwach. Und vor allem sieht es immer so aus, als ob man einen grossen Aufwand betreibt. Man spielt einfach nicht gerade aufs Tor. Wenn wir einmal im Rückstand sind, muss man sich jeweils fragen, ob wir überhaupt in der Lage sind, ein Tor oder dann sogar noch ein zweites zu erzwingen. Und das Verhalten von Petterson war wirklich etwas sinnbildlich, wenn man unser Verteidigungsverhalten mit jenem von Zug verglich. Zug zeigte ja wirklich keine beeindruckende Leistung. Ein paar Basics reichten, um hinten zu zu machen und in die Verlängerung zu kommen.


  • Man hat sich nicht gesteigert, im Gegenteil, man spielt bedenklich schwach. Und vor allem sieht es immer so aus, als ob man einen grossen Aufwand betreibt. Man spielt einfach nicht gerade aufs Tor. Wenn wir einmal im Rückstand sind, muss man sich jeweils fragen, ob wir überhaupt in der Lage sind, ein Tor oder dann sogar noch ein zweites zu erzwingen.


    Vielleicht liegt es eben nicht am Trainer wie alle gedacht haben, sondern eher an der Mannschaft? Fakt ist doch, sowohl unter Wallson als auch unter Aubin und Del Curto waren die Auftritte in vielen Spielen sehr schwach. Kossmann konnte damals in letzter Sekunde irgend einen Knopf drücken und bei Grönborg schien auch alles gut zu kommen mit teils mitreissenden Auftritten Anfang Saison. Seit ein paar Wochen ähneln die Auftritte aber eher wieder der "schlechten Zeit" mit Ausnahme dass es wenigstens kämpferisch stimmt. Insofern hoffe ich schon, dass es sich um eine normale Saisonbaisse handelt und nicht um einen generellen Trend...

  • Vielleicht liegt es eben nicht am Trainer wie alle gedacht haben, sondern eher an der Mannschaft? Fakt ist doch, sowohl unter Wallson als auch unter Aubin und Del Curto waren die Auftritte in vielen Spielen sehr schwach. Kossmann konnte damals in letzter Sekunde irgend einen Knopf drücken und bei Grönborg schien auch alles gut zu kommen mit teils mitreissenden Auftritten Anfang Saison. Seit ein paar Wochen ähneln die Auftritte aber eher wieder der "schlechten Zeit" mit Ausnahme dass es wenigstens kämpferisch stimmt. Insofern hoffe ich schon, dass es sich um eine normale Saisonbaisse handelt und nicht um einen generellen Trend...


    Korrekt! Ausserdem sind wir die absoluten "Comback-Kids". Vom Gefühl her hat keine Mannschaft jeweils mehr Punkte geholt,
    wenn sie mit 1, 2 oder sogar 3 Tore in Rückstand geraten sind. Frag mal Rappi oder Biel ...... Also ist die Aussage von ZüriBueb
    (zum wiederholten Male) einfach nur falsch und eine gefühlte Momentaufnahme seinerseits.

  • Korrekt! Ausserdem sind wir die absoluten "Comback-Kids". Vom Gefühl her hat keine Mannschaft jeweils mehr Punkte geholt,
    wenn sie mit 1, 2 oder sogar 3 Tore in Rückstand geraten sind. Frag mal Rappi oder Biel ...... Also ist die Aussage von ZüriBueb
    (zum wiederholten Male) einfach nur falsch und eine gefühlte Momentaufnahme seinerseits.


    Hast Du hierzu eine Statistik? Würde ich auch gerne einmal anschauen. Wir stellten 2004/05 einen Rekord auf mit Siegen nach Rückständen. Zwischen 2007 und 2012 überboten wir diesen Wert dann noch einmal.


    Aktuell sehe ich jedoch nirgendwo eine Statistik, so dass ich mich frage, woher Du das nun weisst.


    In den letzten 15 Spielen, d.h., seit dem 16. Nov. 2019 und dem 2:1 in Bern haben wir 6 Mal gewonnen.
    Gegen Ambri (2:3 n.V.), gegen Biel (4:5 n.V.), gegen Fribourg (0:3), gegen Rapperswil (5:4 n.P.), gegen Davos (0:5) und gegen Biel (3:1).


    Im Rückstand lagen wir dabei gegen Ambri, Biel und Rapperswil. Gegen Biel und Rappi haben wir tatsächlich 3 Tore aufgeholt. Gleichzeitig haben wir aber eben auch 9 Spiele verloren. Rapperswil ist das Schlusslicht der Liga. Gegen die kann man schon mal 3 Tore aufholen. Die Aufholjagd gegen Biel ist tatsächlich nennenswert. Die absoluten Comeback Kids sind wir aber dennoch nicht und gegen stärkere Mannschaften geraten wir in den Rückstand und kommen kaum mehr ins Spiel zurück.


    Ohne die ganze Quali nun X Mal noch durchleuchten zu müssen: für den Rest der Saison, müssen wir vorne mehr in die gefährliche Zone kommen und aus gefährlicheren Positionen den Abschluss suchen. Darin liegt viel Potenzial. Wenn wir das machen, werden wir in jedem Spiel mehr Tore schiessen. Und selbst wenn Mannschaften gegen uns führen, müssen sie damit rechnen, dass wir viel Druck erzeugen und das Spiel noch wendet. D.h., sie können sich nicht zurückziehen.


  • Gestern teilweise mit 2 Toren hinten gewesen und trotzdem gewonnen! Und dieses Mal gegen einen Gegner, der bei einem Sieg (3 Punkte)
    Tabellenführer geworden wäre - Tja .......


  • Aus dem Interview von Pius Suter auf watson.ch:


    Trotzdem läuft es deutlich besser als letzte Saison. Irgendetwas ist anders. Ist die Stimmung besser?
    Was ich klar sagen kann: Die Stimmung war letztes Jahr nie schlecht. Wir waren ja nie abgeschlagen. Einige Teams hatten einfach einen Lauf und wir verloren einige Spiele. Ich glaube ein wichtiger Unterschied in dieser Saison ist, dass wir es fertig bringen, Spiele zu drehen, auch wenn wir mal im Rückstand liegen. Dass wir auch diese Punkte holen.


    Amen!! Oder hast du noch eine Bemerkung deinerseits? Sonst belassen wir's einfach mit: "Bis jetzt hat ZSColin Recht und ZueriBueb (noch?) nicht" - Okay?

  • Aus dem Interview von Pius Suter auf watson.ch:


    Trotzdem läuft es deutlich besser als letzte Saison. Irgendetwas ist anders. Ist die Stimmung besser?
    Was ich klar sagen kann: Die Stimmung war letztes Jahr nie schlecht. Wir waren ja nie abgeschlagen. Einige Teams hatten einfach einen Lauf und wir verloren einige Spiele. Ich glaube ein wichtiger Unterschied in dieser Saison ist, dass wir es fertig bringen, Spiele zu drehen, auch wenn wir mal im Rückstand liegen. Dass wir auch diese Punkte holen.


    Amen!! Oder hast du noch eine Bemerkung deinerseits? Sonst belassen wir's einfach mit: "Bis jetzt hat ZSColin Recht und ZueriBueb (noch?) nicht" - Okay?


    Keine Bemerkung mehr. Es stand ja nie in Frage, dass Du letztendlich Recht hast. Stats hin oder her. Nur Du scheinst an Dir gezweifelt zu haben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!