Play-Off 1/4 Final Spiel 3/ ZSC-Biel / 27.03.2022

  • Keine Zeit gross die Wunden zu lecken oder sich über Schiris oder zu tiefe Matchuhren zu ärgern. Weiter gehts. Jetzt ist das Team definitiv gefordert.

    Davon ausgehend, dass Marti noch gesperrt wird, Noreau und Kiö gesetzt.


    Ich würde im Tor auf Waeber wechseln, Roe und Q. Rein, Azevedo raus.

    Malgin Linie so belassen, Krüger Linie dann mit Q. Und Roé mit Hollenstein.

    Riedi ebenfalls auf die Bank. Verschuldet das 2-3 mit und von Tempo und Intensität überfordert.

    Wenn wir dann so 6-1 oder 7-1 führen gäbe das noch wunderschöne 10 Minuten für Luki.


    :welle:



  • Blackstar

    Changed the title of the thread from “Play-Off 1/4 Final Spiel 3/ Biel-ZSC / 27.03.2022” to “Play-Off 1/4 Final Spiel 3/ ZSC-Biel / 27.03.2022”.
  • Kovar? Siehe folgender Auschnitt NZZ:

    "Der Torhüter Jakub Kovar, der mit Abstand beste ZSC-Spieler am Freitag, wehrte sich tapfer gegen den Ausgleich, der mehrfach hätte fallen müssen, weil Biel den Gegner nun richtiggehend überrollte; teilweise herrschten in der Zürcher Abwehrzone chaotische Zustände."

  • Bei der Torhüterfrage scheint mir nicht viel Spielraum, da Waeber ja seit Wochen praktisch jegliche Spielpraxis fehlt.
    Hier wurde sehr früh in eine Richtung entschieden.

  • Na ja, beim ersten Bieler Tor ist er auch nicht unschuldig. Ich würde auch Waeber bringen und einen zusätzlichen Feldspieler.

    Waeber wurde ja auch zurückgestuft ohne je wirklich schlecht zu sein.

  • Bei der Torhüterfrage scheint mir nicht viel Spielraum, da Waeber ja seit Wochen praktisch jegliche Spielpraxis fehlt.
    Hier wurde sehr früh in eine Richtung entschieden.

    Mag sein. Sagte nicht Kovar war nicht gut. Aber du musst was probieren. Sehe ich so. Grönborg ist ja meist konvervativer in seinen Entscheidungen.

  • Kovar? Siehe folgender Auschnitt NZZ:

    "Der Torhüter Jakub Kovar, der mit Abstand beste ZSC-Spieler am Freitag, wehrte sich tapfer gegen den Ausgleich, der mehrfach hätte fallen müssen, weil Biel den Gegner nun richtiggehend überrollte; teilweise herrschten in der Zürcher Abwehrzone chaotische Zustände."

    Und wer sagt, dass Waeber die nicht gehalten hätte. 1-3 geht auf seien Kappe und das 3-3 legt er sich selber rein.

  • Sollte das Spiel am Sonntag verloren gehen, werden wir in Biel Luki noch sehen….

  • Auch hier: Marti nicht gesperrt:


    Entscheid: 1. Der Beschuldigte wird infolge der 1. Spieldauerdisziplinarstrafe der Saison 2021/2022 gemäss Bussentarif NL Code Nr. 8a mit einer Busse von CHF 1’460.00 gebüsst. Er erhält zudem einen Verweis. Im Wiederholungsfall erhöht sich die Strafe und der rückfällige Spieler wird zusätzlich mit einer Spielsperre bestraft.


    Ob ein Austauschen von Ausländern oder Goalie was bringt ist fraglich und was ich tun würde, ist irrelevant und sicher nicht das, was Grönborg machen wird. Aber wenn man jetzt nicht klare Zeichen setzt, wann dann? Das Team als Ganzes ist gefordert.

  • aus meiner Sicht hat Grönborg Waeber völlig unnötig destabilisiert bzw. 'aus dem Rennen' genommen - so wie ich Grönborg einschätze wird er auf Teufel komm rauf aus Kovar setzen. Habe ich von Beginn weg nicht verstanden - Kovar als Absicherung zu holen war gut (v.a. bei Flüeler's Anfälligkeit), deshalb aber unsere Nr. 1 auf die Bank zu verbannen - unverständlich!

  • Auch hier: Marti nicht gesperrt:


    Entscheid: 1. Der Beschuldigte wird infolge der 1. Spieldauerdisziplinarstrafe der Saison 2021/2022 gemäss Bussentarif NL Code Nr. 8a mit einer Busse von CHF 1’460.00 gebüsst. Er erhält zudem einen Verweis. Im Wiederholungsfall erhöht sich die Strafe und der rückfällige Spieler wird zusätzlich mit einer Spielsperre bestraft.


    Ob ein Austauschen von Ausländern oder Goalie was bringt ist fraglich und was ich tun würde, ist irrelevant und sicher nicht das, was Grönborg machen wird. Aber wenn man jetzt nicht klare Zeichen setzt, wann dann? Das Team als Ganzes ist gefordert.

    https://cms.sihf.ch/media/22598/tarifverfahren_nr_722158_marti.pdf


    Ich teile eure Meinung, nur Busse keine Sperre. Bin aber offrn gesagt überrascht.

  • aus meiner Sicht hat Grönborg Waeber völlig unnötig destabilisiert bzw. 'aus dem Rennen' genommen - so wie ich Grönborg einschätze wird er auf Teufel komm rauf aus Kovar setzen. Habe ich von Beginn weg nicht verstanden - Kovar als Absicherung zu holen war gut (v.a. bei Flüeler's Anfälligkeit), deshalb aber unsere Nr. 1 auf die Bank zu verbannen - unverständlich!

    Absolut einverstanden. Man hätte Kovar als Backup aufbauen sollen. Grönborg hat ihn aber zur Nr. 1 gemacht was uns einen Ausländer kostet. Auch wenn man nicht weiss wie gut Waeber gehalten hätte. Kovar rechtfertigt sicher keine Ausländerlizenz für nen Torwart. Wobei man angesichts der Form und Stärke unserer Ausländer auch bezweifeln darf, dass es dann auf dem Feld besser gelaufen wäre.

  • Der Hauptunterschied zu Waeber ist, dass seine Fehler relativiert werden und bei Kovar hervorgehoben werden. Insgesamt hat mich Kovar mehr überzeugt.

    Kovar hatte in den letzten beiden Spielen eine Fangquote von 83% sowie 88%.

    Waeber in seinem letzten Spiel 96%.

    Ich finde auch, es ist einen Versuch wert, dafür Q oder Roe wieder in die Aufstellung zu nehmen.

    • Official Post

    Die Zürcher haben auch hinten ein Problem. Jakub Kovar hat in den zwei Partien bloss 85,94 Prozent der Pucks gestoppt. Ein Meistergoalie kommt in der Regel auf eine Fangquote von über 93 Prozent. Bei Zugs Leonardo Genoni waren es letzte Saison 93,56 Prozent.

    Die ZSC Lions haben einen ausländischen Lottergoalie eingekauft. Sollten die ZSC Lions im Viertelfinal ausscheiden, dann hat Trainer Rikard Grönborg wenigstens im kleinen Kreis eine gute Ausrede. (Klaus Zaugg, watson)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!