Dä FCZ-Fred

Alles, was nichts mit dem ZSC oder Eishockey zu tun hat
Siucs123
Beiträge: 347
Registriert: 05.10.2016, 08:32

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Siucs123 » 06.07.2019, 20:07

Buckel und Canepa penned er?

Siucs123
Beiträge: 347
Registriert: 05.10.2016, 08:32

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Siucs123 » 06.07.2019, 20:08

Huere Siech Züüri Quo Vadis?

Der Weise
Beiträge: 1699
Registriert: 21.09.2007, 23:14

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Der Weise » 06.07.2019, 21:38

Wenns nach euch ginge haetten wir jede Woche 5 neue Transfers. Ihr wisst schon das dies Vorbereitungsspiele sind. Gebt doch den Jungs etwas Zeit!

Benutzeravatar
ZSColin
Beiträge: 4487
Registriert: 25.09.2007, 17:16
Wohnort: Pfnüselküschte

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von ZSColin » 06.07.2019, 22:43

Der Weise hat geschrieben:
06.07.2019, 21:38
Wenns nach euch ginge haetten wir jede Woche 5 neue Transfers. Ihr wisst schon das dies Vorbereitungsspiele sind. Gebt doch den Jungs etwas Zeit!
Euch?

Der Weise
Beiträge: 1699
Registriert: 21.09.2007, 23:14

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Der Weise » 07.07.2019, 04:39

:geil: ha ha, good one!
:applaus:

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4109
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 08.07.2019, 12:00

Der Weise hat geschrieben:Wenns nach euch ginge haetten wir jede Woche 5 neue Transfers. Ihr wisst schon das dies Vorbereitungsspiele sind. Gebt doch den Jungs etwas Zeit!
:applaus:

bin aber auch etwas gespalten für die neue saison. die neuzugänge kennen wir (ziemlich sicher) alle nicht. wir können diese nur nach position, alter, nationalität und allfälligen ehemaligen erfolgen beurteilen. aber ich denke gemessen an diesen kriterien, hat man (also tommy bickel) den hebel am richtigen ort angesetzt. bis auf pa modou, den hätte ich behalten. und nef hätte ich einen backup vertrag gegeben. der fcz sah in der verteidigung nie wirklich schlecht aus wenn er spielte. vor allem sein charakter und ausgeprägtes fcz herz werde ich vermissen! und in der kabine wird das garantiert auch so sein!

übrigens sind alle 5 neuzugänge ablösefrei gekommen...:nick:


positiv:

ceesay schiesst in der vorbereitung mind. 1 tor in jedem spiel. würde es ihm extrem gönnen, wenn er den knopf aufmacht nächste saison. er musste sehr viele negative kommentare einstecken letzte saison. meistens (leider) zurecht.

von kramer und mahi erwarte ich einiges. kramer könnte sogar die überraschung der super league und somit des fcz werden.

gegen vorne scheint das spiel ganz gut zu funktionieren. denke kommt gut von mittelfeld bis offensive!


negativ:

noch hält die verteidigung nicht was sie verspricht. aber in den vorbereitungsspielen haben auch noch nicht alle neuzugänge gespielt. mal sehen...bin nicht allzu optimistisch diesbezüglich. aber wenn unser neuer wundersturm in jedem spiel mind. 4 tore schiesst...:mrgreen:

das kader ist für meinen geschmack immer noch zu gross, so hat der trainer wieder viel zu viele möglichkeiten um seine stammformation (endlich) zu finden...womit wir beim nächsten punkt sind:


fragezeichen:

der trainer. ich bin mir sicher, dass magnin es taktisch und motivationsmässig drauf hat! jedenfalls weiss er, dass fussballtraining nicht nur aus waldläufen besteht.

aber kann er sein wissen/können in der neuen saison auch in NICHT wichtigen spielen umsetzen? ist er sich bewusst, dass er sich an der linie ändern muss? ist er sich bewusst, dass er ausser bei thun und beim fcz bei jedem anderen ch verein entlassen worden wäre in der rückrunde? zahlt er dieses vertrauen zurück? eigentlich hat er zeit bis weihnachten verdient. wie schon mehrfach erwähnt: wenn du einen trainer ohne wirklichen stürmer in die meisterschaft schickst, hätten auch guardiola oder kloppo ihre probleme!

ABER: wenn bereits nach 10 spielen in der neuen saison das gleiche gewurstel wie in der rückrunde zu sehen ist, kommt auch cillo nicht darum herum, sein experiment/projekt vorzeitig abzubrechen.

bin gespannt, eine mischung aus hoffnung, vorfreude und skepsis. verhalten optimistisch. denke aber doch, dass wir mit barrage und abstieg nichts zu tun haben werden. mit dem meistertitel leider auch nicht...:nixwiss:




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zuletzt geändert von snowcat am 08.07.2019, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.

Siucs123
Beiträge: 347
Registriert: 05.10.2016, 08:32

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Siucs123 » 08.07.2019, 13:30

Ja Dein Statement kann man genau so bestätigen… die ersten 10 Spiele mal abwarten was sich da entwickelt und viralem beim FCZ ein guter Start ist ein MUSS

Siucs123
Beiträge: 347
Registriert: 05.10.2016, 08:32

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Siucs123 » 08.07.2019, 13:30

Ja Dein Statement kann man genau so bestätigen… die ersten 10 Spiele mal abwarten was sich da entwickelt und viralem beim FCZ ein guter Start ist ein MUSS

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15229
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 08.07.2019, 19:40

snowcat hat geschrieben:
08.07.2019, 12:00
denke aber doch, dass wir mit barrage und abstieg nichts zu tun haben werden.
Bisschen wenig oder? Ich warte mal auf das offizielle Ziel von Canepa. Aber ich denke eigentlich muss Platz 3 das Ziel sein! Wenigstens auf dem Papier...

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4109
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 08.07.2019, 23:17

Larry hat geschrieben:
08.07.2019, 19:40
snowcat hat geschrieben:
08.07.2019, 12:00
denke aber doch, dass wir mit barrage und abstieg nichts zu tun haben werden.
Bisschen wenig oder? Ich warte mal auf das offizielle Ziel von Canepa. Aber ich denke eigentlich muss Platz 3 das Ziel sein! Wenigstens auf dem Papier...
das offizielle ziel wird ziemlich sicher auch der dritte platz und der cupsieg sein. aber bei der jetzigen konstellation in der super league bin ich doch eher vorsichtig. letzte saison war der fcz 2 punkte hinter rang 3, aber eben auch nur 7 punkte vor xamax und somit dem barrageplatz. und nicht vergessen, hinter basel und yb haben ausser thun/lugano/xamax und servette alle in etwa das selbe budget. da entscheiden kleinigkeiten und auch das nötige glück über die platzierung am schluss. ausserdem schätze ich servette deutlich stärker ein als niederhasli, also ein player mehr im spiel "wir-nehmen-uns-hinter-yb-und-basel-gegenseitig-die-punkte-weg".

denke aber schon, dass thun die letzte saison so nicht bestätigen wird bzw. kann. lugano hat einen super trainer, den hätte ich gerne schon vor 2 jahren geholt, darum gebe ich denen durchaus kredit. der xamax magnin ist ein neuling, mal schauen, die leistungsträger wurden aber auch nicht jünger. servette sicher besser als niederhasli, aber für wie weit nach vorne reicht das?

alle jetzt nicht namentlichen erwähnten mannschaften (bleiben glaubs nur noch luzern, san galle und sion) dürften auf augenhöhe mit dem fcz sein. oder ein wenig darüber oder eben auch darunter. wer weiss denn das schon, reines kaffeesatz lesen! :nixwiss:

bis auf yb und basel ist die liga wirklich extrem offen, aber tendenziell gibt es schon noch 3-4 vereine die (auf dem papier) schwächer besetzt sind als der fcz.

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15229
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 09.07.2019, 08:52

snowcat hat geschrieben:
08.07.2019, 23:17
bis auf yb und basel ist die liga wirklich extrem offen
Sehe ich auch so, beim Rest der Liga ist alles möglich wie schon letzte Saison, von Platz 3 bis Barrage oder Abstieg! Ein guter Start würde helfen, ansonsten ist man schnell unter Druck und in der Abwärtsspirale.

Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 2907
Registriert: 20.09.2007, 12:03
Wohnort: Dietlikon

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Mushu » 09.07.2019, 12:57

Tippspiel FCZ Fan-Club 1896

www.kicktipp.ch/fczfanclub1896

Wer Lust hat; je mehr dabei sind, je spannender ...

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4109
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 11.07.2019, 21:30

also de kramer wett i top 3...:nick:

https://youtu.be/1dEC6mOfwWc



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4109
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 12.07.2019, 14:21

Er soll die Sehnsüchte des FCZ stillen

VON MIMOUN MAHI ERWARTEN DIE ZÜRCHER VIEL. AUCH DASS ER AUS DER OFFENSIVE MACHT, WAS SIE VOR LANGEM MAL WAR: EIN SPEKTAKEL. MAHI IST DER NEUE BEIM FCZ. DER 25-JÄHRIGE KAM AUS GRONINGEN. UND MIT IHM EINE MENGE ERWARTUNGEN. SEIT DER WINTERPAUSE IST DER WECHSEL BEKANNT, UND ER WAR BEGLEITET MIT DEN WORTEN KÖNIGSTRANSFER UND SPEKTAKELSPIELER, PRÄSIDENT ANCILLO CANEPA SAH IM NIEDERLÄNDISCH-­MAROKKANISCHEN DOPPELBÜRGER BEREITS EINEN KLEINEN BRUDER CHIKHAOUIS. UND DA IST DAS MALAISE IN DER OFFENSIVE DES FCZ. DER CLUB SCHIESST ZU WENIG TORE UND VERSTEHT ES NICHT, AUF DEN LETZTEN 30 METERN DES FELDES SEINE STÄRKE AUSZUSPIELEN.

In die gleiche Richtung zielen daher Beschreibung und Hoffnung von Trainer Ludovic Magnin in Sachen Mahi: «Er ist kreativ und gross, hat ein gutes Dribbling und kann mit einer Aktion das Spiel entscheiden.» Das habe seiner Mannschaft vergangene Saison häufig gefehlt.

Mahi könnte die Antwort auf viele Probleme sein

Es ist also eine grosse Aufgabe, die auf den marokkanischen ­Nationalspieler wartet. Er soll die Antwort auf allerlei Offensivprobleme sein und zugleich die jahrelangen Sehnsüchte nach der Schönheit des Spiels stillen. Das Zweite könnte fast schon beiläufig gelingen. Wenn Mahi mit einem Ball auf dem Platz steht, dann begleitet ihn eine vornehme Leichtigkeit, die auf vielen Plätzen der Super League rar ist.

Manche nennen ihn im FCZ-Umfeld einen Künstler. Stimmt das? «Ich denke schon», sagt Mahi, «die Leute in Groningen haben das teilweise auch schon gesagt.» Stören ihn die hohen Erwartungen? «Nein, ich werde zeigen, was ich kann.» Wo spielt er lieber – Sturm oder offensives Mittelfeld? «Ich kann in der Offensive alle Positionen spielen.»

Der Mann hat ein ordentliches Selbstvertrauen und weiss das auch. «Im Fussball ist es wichtig, selbstbewusst zu sein, sonst wirds schwierig», sagt er. Er kennt es aus seinem eigenen Leben. Mahi wuchs mit seinen zwei Schwestern und drei Brüdern in einer einfachen Familie in Den Haag auf. Für Leute wie ihn gab es nicht viele Alternativen, sagt er, er sei dankbar, dass seine Eltern ihm den rechten Weg gezeigt hätten. Den Weg von harter Arbeit und ohne Abkürzungen. «Kriminalität war in unserem Quartier ein Thema», sagt er. Er konnte widerstehen und fand sich Tag für Tag auf den Strassen Den Haags wieder, mit Ball und Kollegen.

Er war gut und orientierte sich an Ronaldo, dem Brasilianer. Mit 15 konnte er bei der regionalen Auswahl vorspielen – und fiel durch. Er hat darauf noch härter gearbeitet, noch mehr trainiert, in seinem Jugendclub noch mehr Tore geschossen und wurde ein Jahr später dann doch aufgenommen. «Ich habe alles selbst erreicht, das gibt Selbstvertrauen», sagt er, um dann wenig später zwischen Arroganz und Selbstbewusstsein zu unterscheiden. Selbstbewusst ja, arrogant nein, das sei ihm wichtig.

Tatsächlich nannten sie Mahi in den Niederlanden auch Diva, in Groningen wurde er für kurze Zeit aus der Mannschaft gestrichen – er soll einen Mitspieler beleidigt haben. Mahi sagt: «In den Medien wird teilweise nicht immer alles so dargestellt, wie es wirklich war.» Ein, zwei Wörter seien in der Lage, einen Ruf zu zerstören, erzählt er, «das ist verrückt». Er sei kein Bad Guy, sondern das Gegenteil davon. Groningens Clubleitung glaubte ihm, kurze Zeit später war er wieder im Team und jener Mahi, der er sein will. Pflichtbewusst und torgefährlich.

Magnin will ihm den Druck nehmen, Mahi gleich spielen

Trainer Magnin plant mit diesem Mahi, sieht ihn aber noch nicht in Vollendung vor sich. «Er braucht noch etwas Zeit», sagt er, er wisse das aus seiner eigenen Karriere, als er aus der Bundesliga mit viel Lob und Tamtam nach Zürich kam. Damals erwartete man von ihm, dass er Tore verhindere und auch schiesse, daneben vorangehe und die Mannschaft führe. «Es war zu viel für mich», sagt er.

Magnin will Mahi den Druck von den Schultern nehmen. Darum sei noch unklar, ob er zu jenen gehört, die bei Saison­start spielen. Mahi sagt darauf: «Ich glaube nicht, dass ich noch viel Zeit brauche. Ich kann spielen und sofort helfen.»


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4109
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 12.07.2019, 14:40

pittbull tönt guet! hoffe, er isch in niederhasli nöd zum tschiuaua worde...

https://youtu.be/Q6SzBVJrUto


Von meinem iPhone gesendet


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Siucs123
Beiträge: 347
Registriert: 05.10.2016, 08:32

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Siucs123 » 12.07.2019, 19:49

RB Leipzig:FCZ 0:3😳 Juniore vo RB? Bi gspannt uf e Spielbricht

Siucs123
Beiträge: 347
Registriert: 05.10.2016, 08:32

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Siucs123 » 12.07.2019, 20:07

Schluss 1:4 Supersach

Benutzeravatar
Larry
Beiträge: 15229
Registriert: 21.09.2007, 13:36
Wohnort: SW Florida / am Bodensee

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Larry » 12.07.2019, 20:08

YB hat Eintracht Frankfurt 5:1 weggehauen. Die Schweizer Clubs sind in der Vorbereitung viel weiter, die Saison beginnt viel früher, fast einen Monat! Alles normal.

Benutzeravatar
snowcat
Beiträge: 4109
Registriert: 20.09.2007, 16:35
Wohnort: im 5-i

Dä FCZ-Fred

Beitrag von snowcat » 12.07.2019, 20:14

schon wieder ceesay! :nick:

Schlusspfiff. Der FCZ bezwingt RB Leipzig mit 4:1! Kololli, Ceesay, Sohm und Aliu trafen für den Stadtclub, Forsberg verkürzte per Penalty.

RB Leipzig - FC Zürich 1:4 (0:3)

Tore: Emil Forsberg - Benjamin Kolollli, Assan Ceesay, Simon Sohm, Izer Aliu

Der Einstand von Julian Nagelsmann auf der Trainerbank von Fußball-Bundesligist RB Leipzig ist gründlich daneben gegangen. Unter dem Nachfolger von Ralf Rangnick kassierte der Champions-League-Teilnehmer in seinem ersten Testspiel der Saison eine 1:4 (0:3)-Niederlage gegen den zwölfmaligen Schweizer Meister FC Zürich.

Nach nur vier Trainingstagen war der Gastgeber, bei dem noch viele Topspieler fehlten, dem Team des früheren Bundesligaprofis Ludovic Magnin in allen Belangen unterlegen. Benjamin Kololli, Assan Ceesay, Simon Sohm und Izer Aliu trafen für die Gäste, die bereits am 21. Juli in die Meisterschaft starten.

Emil Forsberg gelang per Strafstoß der Ehrentreffer für die Sachsen, die erst am 11. August im DFB-Pokal bei Zweitligaaufsteiger VfL Osnabrück ihr erstes Pflichtspiel nach der Sommerpause bestreiten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Siucs123
Beiträge: 347
Registriert: 05.10.2016, 08:32

Re: Dä FCZ-Fred

Beitrag von Siucs123 » 14.07.2019, 13:43

Sowit so guet wie jedes Jahr bin i im erste Spiel live debi und hoff uf e Guete Start und dänn seht mer wyter......

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste