• Habe mal 'nen neuen Fred betr. WM eröffnet. Unter dem Titel Simpson Nati Aufgebot und z.T. anderen Topics wird ja bereits gepostet - warum nicht einen richtigen Titel nehmen.


    Auch wenn es hier viele Leute gibt, die's nicht interessiert: Wir haben die Schweden (in SWE!) und Kanada (mit NHL Spielern, jaja z.T. mit "Stars" oder "Sternchen") geschlagen und sind z.Z. auf gutem Wege die Tschechen zu besiegen!


    1:0 Ambühl im PP, wie ich lese - fantastisch!


    Wäre schon geil, die schweizer Hockey-Nati holt eine Medallie und (fast) keinen hier interessierts!!
    :winke:

  • Quote from Adm. Bööf

    2:0 durch Niederreiter..


    Im Radio händ' gmeint, dass d'CH eher meh zuelah muess gäge d'Tscheche wie gäge SWE oder CAN - korrekt??

  • Büro sei dank, endlich kann ich mal ein Spiel verfolgen. Die Führung ist keinesfalls glücklich oder Mr. Zufall zu verdanken. Gradliniges Hockey, grosser Einsatz von jedem einzelnen Spieler, dazu erneut ein starker Goalie.


    Schussverhältnis 21-18 für Tschechen, also ziemlich ausgeglichen.

  • Quote from ZüriBueb

    Jetzt häts aber igschlage, 1:2. ja die tscheche sind definitiv hungriger als kanadier und d schwede.


    Und prompt au grad no dä Usglich. Jetzt gäbeds aber Gas die Sieche.

  • ....aber die Schweizer Cracks ungewohnt kaltblütig im Abschluss, und schon steht's wieder 4:2. Jetzt keine Risiken mehr eingehen, sich aber nicht hinten einschnüren lassen!!!

  • Im 20min: "Surreal aber wahr ....."
    Absolut fantastisch!! Jetzt schaun mer mal, wie's gegen die anderen Nationen läuft. Norwegen macht auch (wieder) einen starken Eindruck.
    Und obwohl ich ihn noch immer nicht ausstehen kann: Fige macht seinen TV-Job nicht allzuschlecht. Als alle von den Stürmern reden, stellt er klar, dass unser Prunkstück eigentlich die Verteidigung ist.
    Nur war das in der Vergangenheit ja fast immer der Fall - und vorne schiessen wir keine Tore. Sieht - bis jetzt - definitiv anders aus! Und El Nino hat in jedem Spiel getroffen, well done!!

  • Evtl. muss man nach "oben" wie nach "unten" den Fokus etwas anpassen bzw. die Relationen wahren. Die Schweiz ist von den grossen Hockeynationen nicht mehr so weit weg, andererseits haben aber auch die vermeintlich "Kleinen" Fortschritte erzielt. Ein Sieg gegen die Kanadier ist deshalb genausowenig das 8e Weltwunder, wie eine Niederlage gegen Norwegen oder Dänemark ein Weltuntergang wäre. Auf individueller Ebene bestehen natürlich nach wie vor Klasseunterschiede, und könnten die grossen Hockeynationen aus dem vollen schöpfen, so brächten die weit mehr als 4 Traumblöcke auf's Eis.


    Bei den Schweizern macht aber eine Schwalbe noch keinen Frühling, weshalb man sich mit Fundamentaltheorien zurückhalten kann. Aktuell läuft's einfach sehr gut. Taktisch scheint Simpson zudem die richtige Dosierung gefunden zu haben, es wird nicht mehr ein so intensives Forechecking betrieben wie zu Beginn seiner Amtszeit, als es schien, man müsse mit einer möglichst offensiven Spielweise beweisen, wie verkehrt die defensive Ausrichtung unter Krüger war. Abgesehen davon, dass dieser mit der vermehrten Verfügbarkeit von entsprechenden Spielern den "Beton" ja auch schon aufweichte. Simpson demgegenüber lässt nun vermehrt die Mittelzone abriegeln und verzichtet, wie gesagt, auf ein bedingungsloses Forechecking. Bis jetzt klappt das nicht schlecht.

  • Quote from Iceman

    Evtl. muss man nach "oben" wie nach "unten" den Fokus etwas anpassen bzw. die Relationen wahren. Die Schweiz ist von den grossen Hockeynationen nicht mehr so weit weg, andererseits haben aber auch die vermeintlich "Kleinen" Fortschritte erzielt. Ein Sieg gegen die Kanadier ist deshalb genausowenig das 8e Weltwunder, wie eine Niederlage gegen Norwegen oder Dänemark ein Weltuntergang wäre. Auf individueller Ebene bestehen natürlich nach wie vor Klasseunterschiede, und könnten die grossen Hockeynationen aus dem vollen schöpfen, so brächten die weit mehr als 4 Traumblöcke auf's Eis.


    Bei den Schweizern macht aber eine Schwalbe noch keinen Frühling, weshalb man sich mit Fundamentaltheorien zurückhalten kann. Aktuell läuft's einfach sehr gut. Taktisch scheint Simpson zudem die richtige Dosierung gefunden zu haben, es wird nicht mehr ein so intensives Forechecking betrieben wie zu Beginn seiner Amtszeit, als es schien, man müsse mit einer möglichst offensiven Spielweise beweisen, wie verkehrt die defensive Ausrichtung unter Krüger war. Abgesehen davon, dass dieser mit der vermehrten Verfügbarkeit von entsprechenden Spielern den "Beton" ja auch schon aufweichte. Simpson demgegenüber lässt nun vermehrt die Mittelzone abriegeln und verzichtet, wie gesagt, auf ein bedingungsloses Forechecking. Bis jetzt klappt das nicht schlecht.


    Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Aber dass wir 3 "Grosse" an einer WM schlagen ist also schon als kleines Wunder zu sehen! Die Wahrscheinlichkeit, dass wir gegen diese Mannschaften von 10 Games nur etwa 2 - 3 davon an einer WM gewinnen ist schon (immernoch) sehr gross, oder nicht? Und wenn uns dann 3 Siege hintereinander gelingen haben wir's rein von der Wahrscheinlichkeit schon mit einem kleinen Wunder zu tun. Aber was es meiner Meinung nach noch viel "Wundersamer" macht ist die Tatsache, dass wir in jedem Spiel effektiv mitgespielt haben.
    Nur die Bully-Stats sehen ganz, ganz übel aus - sonst passt es zur Zeit sehr gut (Qualität der Spieler, Team, Taktik, etc.)!

  • 3-1 nach Dem ersten drittel für die Schweiz.
    Cunti- Bodenmann- Hollensteinabsolute Topplinie heute und
    alle mit je einem Tor.


    Erwähnenswert: Slowenien hat 2Mio Einwohner, weniger als 950 lizensierte Eishockeyspieler (davon über 700 Junioren) und spielt trotzdem in der höchsten Liga. Chapeau!

  • Quote from Sbornaja

    3-1 nach Dem ersten drittel für die Schweiz.
    Cunti- Bodenmann- Hollensteinabsolute Topplinie heute und
    alle mit je einem Tor.


    Erwähnenswert: Slowenien hat 2Mio Einwohner, weniger als 950 lizensierte Eishockeyspieler (davon über 700 Junioren) und spielt trotzdem in der höchsten Liga. Chapeau!


    Wirklich erstaunlich! Die müssen (gem. an der Anzahl Spieler) ziemlich viel Talent mitbringen.....
    Falls wir dieses Game gewinnen - und danach sieht's ja momentan absolut aus - ganz, ganz geil!! Freut mich natürlich auch für Cunti, dass es ihm so gut läuft, YEAH!

  • Gebrüder Sedin kommen nach Schweden
    Mittwoch, 8. Mai 2013, 20:51 - Leroy Ryser
    Gemäss expressen.se sind die Gebrüder Sedin unterwegs, um den Rest der Weltmeisterschaft mit den Schweden zu bestreiten.


    Gemäss dem schwedischen Online-Portal expressen.se hat der Schwedische Verband die Zusage erhalten, dass die Gebrüder Sedin den Rest der Weltmeisterschaft mit Schweden teilnehmen werden. Die Sedin-Brüder sind im Playoffrennen mit den Vancouver Canucks in der letzten Nacht gegen San Jose Sharks ausgeschieden. Nun sollen Daniel und Henrik bereits unterwegs nach Schweden sein.



    Auch Dänen mit Canucks-Verstärkung
    Mittwoch, 8. Mai 2013, 21:56 - Leroy Ryser
    Die Dänen erwarten von der NHL Verstärkung: Nicklas Jensen von den Vancouver Canucks soll ebenfalls unterwegs nach Schweden sein.


    Während Nicklas Jensen von den Vancouver Canucks offenbar die Dänen in Schweden verstärken soll, hat Jannik Hansen verletzungsbedingt eine Absage erteilen müssen.Wie die Sedin-Brüder warten sie derzeit aber noch auf die definitive Zusage der Canucks, die in den nächsten Stunden hingegen erwartet wird.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!