Servette - ZSC (Playoff 1/2-Final / 27.04.2021)

  • Du hast den Stanley Cup Sieg der Bolts vergessen! :)

    Habe ich natürlich nicht vergessen, wollte es aber nicht erwähnen da die Playoffs (mit den Panthers und den Bolts!) ja schon bald wieder beginnen!


    Mir fehlt eigentlich nur noch der Stanley Cup mit den Panthers dann ist mein Fan Leben 100% erfüllt!

  • Das sagen die in Lugano auch. Und das noch viel berechtigter als wir.......!!

    Sehe ich nicht so! Hatten lange kein Farmteam und auch keine so grosse Nachwuchsabteilung. Was sie haben ist Kohle. Sehe von den Möglichkeiten her der letzten 20 Jahre folgende Rangliste: ZSC, SCB, Lugano, Davos. Zug lasse ich mal aussen vor, haben ja auch noch nix gewonnen.

  • Leider hat der ZSC aber dabei etwas die Fans/Kunden vergessen. Ich kenne doch einige, die mit dem „Sparkurs“ in dieser Form nicht happy sind und deshalb auch einen Teil Kohle nicht gespendet haben. Ein neues Stadion ist geil ja.. aber aktuell doch noch ziemlich weit weg. Man sollte sich als Organisation nicht nur mit sich selber beschäfitgen... Aber evtl. nimmt man das bewusst so in Kauf ...aber Mittelmass reicht auf Dauer in Zürich einfach nicht.

    Grundsätzlich korrekt. Aber was den Sport betrifft - doch, Mittelmass geht. Siehe FCZ und GC. Wobei, da wäre Mittelmass ja schon fast wünschenswert.


    Das Interesse wird gross nachlassen, bin ich überzeugt. Das Produkt Eishockey ist attraktiv. Es gibt genug Menschen in und v.a. um Zürich die es sich leisten können (Tickets, Saisonkarte, etc.), die Erfolgsaussichten sind trotzdem intakt und wenn 1000 Leute gehen, kommen 1100 neue dazu. Ob dann alle effektiv m Stadion sitzen ist dann eine ganz andere Frage, klar.

  • Das Interesse wird gross nachlassen, bin ich überzeugt. Das Produkt Eishockey ist attraktiv. Es gibt genug Menschen in und v.a. um Zürich die es sich leisten können (Tickets, Saisonkarte, etc.), die Erfolgsaussichten sind trotzdem intakt und wenn 1000 Leute gehen, kommen 1100 neue dazu. Ob dann alle effektiv m Stadion sitzen ist dann eine ganz andere Frage, klar.

    Du hast sicherlich das Word wird NICHT gross nachlassen vergessen... Ich sehe es genau gleich. Ja es wird vielleicht keine Saisonkartenrekorde geben, aber wenn man ein paar Karten weniger im 3. Rang und ein paar weniger im 2. Rang verkauft, kann man damit leben. Aber die, welche wirklich viel Geld bezahlen nehmen trotzdem eine Karte, erstens weil sie es sich leisten können, und zweitens weil es halt durchaus auch darum geht "sehen und gesehen werden" insbesondere in den wichtigen Spielen und sich mit Geschäftspartnern etc. treffen. Das wird in Altstetten nicht anders sein, dort gehe ich davon aus wird der Stimmungsfaktor und das Erlebnis dann auch deutlich besser sein als in der Halle, wo es stimmungsmässig Abende gibt wie im Kino...

  • Vor 5 Tagen feierten wir den VF Einzug. Seit gestern wirkt es so, als ob die Flasche leer ist. Woher sollen Impulse kommen, um noch einmal aufzustehen und zwei Serien zu gewinnen? Irgendwie.... wird es nicht reichen. Mit einem Goaliewechsel ist es nicht getan. Und ohne Noreau und Hollenstein waren wir deutlich besser. Schwedisches Hockey gegen kanadisches, Grönborg gegen genf...

  • eigentlich wollte ich schreiben: wer einen Trainer (oder Mensch) aufgrund seiner Nationalität beurteilt, hat aus meiner Sicht eine limitierte Sicht der Dinge.
    Vor 20 Jahren, oder noch früher, ging das noch einigermassen, aber die heutige Welt ist (u.a. wegen der Digitalisierung) quasi ein internationales Dorf geworden...


    Grönborgs bisherige Stationen sollten ja in der Zwischenzeit bekannt sein, aber ja: er ist & bleibt ein Schwede, zumindest das ist korrekt.

  • Nein, so einfach ist es dann doch nicht! Grönborg verbindet das Beste aus zwei Welten, aber reine Schweden werden nie begreifen das Schweizer keine Schweden sind und zu 90% daran scheitern.


    Noch ein Wort Zu Hartley, dem ungeliebten Kanadier: Nach der NHL, der NLA und div. anderen Ligen hat er nun auch in der KHL den Pott gewonnen! Obwohl doch viele Spieler (Hiller, Ghetto, etc.) ihn so gar nicht mögen.....!? Irgendetwas macht er richtig, obwohl ich auch nicht sein grösster Fan bin (ZüriBueb schon!:)) Gibt es eigentlich noch einen Russen der dort ein Team zum Erfolg führen kann? :nixwiss:

  • Nein, so einfach ist es dann doch nicht! Grönborg verbindet das Beste aus zwei Welten, aber reine Schweden werden nie begreifen das Schweizer keine Schweden sind und zu 90% daran scheitern.


    Noch ein Wort Zu Hartley, dem ungeliebten Kanadier: Nach der NHL, der NLA und div. anderen Ligen hat er nun auch in der KHL den Pott gewonnen! Obwohl doch viele Spieler (Hiller, Ghetto, etc.) ihn so gar nicht mögen.....!? Irgendetwas macht er richtig, obwohl ich auch nicht sein grösster Fan bin (ZüriBueb schon!:)) Gibt es eigentlich noch einen Russen der dort ein Team zum Erfolg führen kann? :nixwiss:

    Hartley hat nun wirklich bewiesen, dass er erstens weiss, was es braucht und zweitens, das auch mit seinen Teams umsetzt. Gibt kaum einen zweiten so erfolgreichen und überzeugenden Coach. Er hat sogar arno noch zu seinen besten Zeiten mit dem hcd besiegt, so dass dieser ausrastete in den Katakomben.


    Es sind auch nicht alle Kanadier gut. Kaum kam der Wechsel von Hartley zu Crawford liessen wir brutal nach. Offensiv wurden wir weniger zielstrebig und kamen, wie jetzt, zu wenig in den Slot. Das hat uns 2015 den Titel gekostet. Aubin war auch nicht gut.


    Wenn Genf so humorlos weiterhin hinten zu macht und vorne so effizient angreift, dann können wir noch lange mit dem Puck überall rumkurven. Die jetzige Serie ist symptomatisch für den kulturellen Unterschied. Es steht und fällt aber nicht nur mit dem Trainer, sondern auch mit dem Spielermaterial. Unsere Offensive ist irgendwie zu klein und zu wenig massig.

  • Nein, so einfach ist es dann doch nicht! Grönborg verbindet das Beste aus zwei Welten, aber reine Schweden werden nie begreifen das Schweizer keine Schweden sind und zu 90% daran scheitern.


    Noch ein Wort Zu Hartley, dem ungeliebten Kanadier: Nach der NHL, der NLA und div. anderen Ligen hat er nun auch in der KHL den Pott gewonnen! Obwohl doch viele Spieler (Hiller, Ghetto, etc.) ihn so gar nicht mögen.....!? Irgendetwas macht er richtig, obwohl ich auch nicht sein grösster Fan bin (ZüriBueb schon!:)) Gibt es eigentlich noch einen Russen der dort ein Team zum Erfolg führen kann? :nixwiss:

    Slettvoll war ein reiner Schwede........ Wie viele Male wurde er Schweizer Meister? Aber ja, scheint die Ausnahme zu sein, welche die Regel bestätigt. Wobei, ist es ein grosser, ein riesen grosser Unterschied von Schweden zu Finnen (Jalonen) oder Dänen (Tagnes)? Ich meine ja klar, bin auch in allen Ländern schon gewesen. Aber so im Vergleich zu NA ist der Unterschied verschwindend klein.


    Ein bisschen Klaus Zaugg-mässig deine Aussage Larry.

  • Du hast sicherlich das Word wird NICHT gross nachlassen vergessen... Ich sehe es genau gleich. Ja es wird vielleicht keine Saisonkartenrekorde geben, aber wenn man ein paar Karten weniger im 3. Rang und ein paar weniger im 2. Rang verkauft, kann man damit leben. Aber die, welche wirklich viel Geld bezahlen nehmen trotzdem eine Karte, erstens weil sie es sich leisten können, und zweitens weil es halt durchaus auch darum geht "sehen und gesehen werden" insbesondere in den wichtigen Spielen und sich mit Geschäftspartnern etc. treffen. Das wird in Altstetten nicht anders sein, dort gehe ich davon aus wird der Stimmungsfaktor und das Erlebnis dann auch deutlich besser sein als in der Halle, wo es stimmungsmässig Abende gibt wie im Kino...

    Yup, das Wort NICHT wäre noch wichtig gewesen, nicht wahr...... thanks!

  • Slettvoll war ein reiner Schwede........ Wie viele Male wurde er Schweizer Meister? Aber ja, scheint die Ausnahme zu sein, welche die Regel bestätigt. Wobei, ist es ein grosser, ein riesen grosser Unterschied von Schweden zu Finnen (Jalonen) oder Dänen (Tagnes)? Ich meine ja klar, bin auch in allen Ländern schon gewesen. Aber so im Vergleich zu NA ist der Unterschied verschwindend klein.


    Ein bisschen Klaus Zaugg-mässig deine Aussage Larry.

    Genau. Wenn ich die letzten 10 Meister anschaue, sehe ich jetzt die kanadischen Trainer (ausser beim ZSC) nicht wirklich in der Überzahl... Es scheint also auch ohne möglich zu sein, erfolgreich Hockey zu spielen.

  • Genau. Wenn ich die letzten 10 Meister anschaue, sehe ich jetzt die kanadischen Trainer (ausser beim ZSC) nicht wirklich in der Überzahl... Es scheint also auch ohne möglich zu sein, erfolgreich Hockey zu spielen.

    Wir haben ohne kanadischen Trainer aber noch nie einen Blumentopf gewonnen. Und so wie es aussieht, bleibt das auch 2021 so.


    Es geht mir gar nicht so sehr um die Nationalität. Es geht mir um die Spielweise. Ich finde, Servette spielt sehr sehr gut. In ihrem Slot gibts nicht zu holen und vorne sind sie sehr effizient. Sie machen viel Verkehr vor dem Tor und haben die Abpraller als erste. Unser Spiel dagegen verpufft wirkungslos am Spielfeldrand.

  • Slettvoll war ein reiner Schwede........ Wie viele Male wurde er Schweizer Meister? Aber ja, scheint die Ausnahme zu sein, welche die Regel bestätigt. Wobei, ist es ein grosser, ein riesen grosser Unterschied von Schweden zu Finnen (Jalonen) oder Dänen (Tagnes)? Ich meine ja klar, bin auch in allen Ländern schon gewesen. Aber so im Vergleich zu NA ist der Unterschied verschwindend klein.


    Ein bisschen Klaus Zaugg-mässig deine Aussage Larry.

    Ist unser Trainer jetzt ein Schwede; oder doch ein NA mit schwedischen Wurzeln?


    Ist das eigentlich ausschlaggebend für die Situation, in der wir derzeit stecken?

  • Wir haben ohne kanadischen Trainer aber noch nie einen Blumentopf gewonnen. Und so wie es aussieht, bleibt das auch 2021 so.


    Es geht mir gar nicht so sehr um die Nationalität. Es geht mir um die Spielweise. Ich finde, Servette spielt sehr sehr gut. In ihrem Slot gibts nicht zu holen und vorne sind sie sehr effizient. Sie machen viel Verkehr vor dem Tor und haben die Abpraller als erste. Unser Spiel dagegen verpufft wirkungslos am Spielfeldrand.

    Das war aber unter Crawford nach dem Titelgewinn 2014 nicht gross anders. Liegt mMn an der Einstellung und dem Willen der Spieler.

  • Wir haben ohne kanadischen Trainer aber noch nie einen Blumentopf gewonnen. Und so wie es aussieht, bleibt das auch 2021 so.


    Es geht mir gar nicht so sehr um die Nationalität. Es geht mir um die Spielweise. Ich finde, Servette spielt sehr sehr gut. In ihrem Slot gibts nicht zu holen und vorne sind sie sehr effizient. Sie machen viel Verkehr vor dem Tor und haben die Abpraller als erste. Unser Spiel dagegen verpufft wirkungslos am Spielfeldrand.

    Servette verplichtet aber auch bewusst solche Spielertypen (Fehr, Winnik etc.). Alles keine filigrantechniker. Omark ist der Ausreisser. Zudem hat Senf ein gute Nase bei den Ausländern. ABER trotz allen Lobegesängen und obwohl sie schon lange genau gleich spielen, haben sie noch keinen Blumentopf gewonnen. Zudem haben sie mit Vermin, Moy, Richard auch Schweizer in der höchsten Gehaltsklasse. Und Törmmernes ist für mich der wohl dominanteste Ausländer auf CH-Eis.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!