ZSC vs. EVZ, 23.1.2023

  • habe ich auch gedacht: Phil nicht nur nicht negativ, sondern mal positiv aufgefallen!

    Ich finde Schäppi hat es nicht so schlecht gemacht. Im Boxplay wichtig den Stock des Gegners gelüpft, damit die Scheibe rausging, allgemein gekämpft.


    Wer mich heute etwas enttäuscht hat ist Wallmark. Auch von Ghetto muss mehr kommen, ist aber aufgrund der längeren Verletzung entschuldigt. Lammikko hingegen einfach eine Maschine!! Vor allem im ersten Drittel. Wie der sein Körper und Speed einsetzt, ist einfach eine Augenweide.


    Und Wallmark muss aufpassen, dass er nicht bald gebüsst wird.. Der lässt sich sehr schnell fallen

  • Ich finde Schäppi hat es nicht so schlecht gemacht. Im Boxplay wichtig den Stock des Gegners gelüpft, damit die Scheibe rausging, allgemein gekämpft.


    Wer mich heute etwas enttäuscht hat ist Wallmark. Auch von Ghetto muss mehr kommen, ist aber aufgrund der längeren Verletzung entschuldigt. Lammikko hingegen einfach eine Maschine!! Vor allem im ersten Drittel. Wie der sein Körper und Speed einsetzt, ist einfach eine Augenweide.


    Und Wallmark muss aufpassen, dass er nicht bald gebüsst wird.. Der lässt sich sehr schnell fallen

    Schäppi wie auch Ghetto spielen durchzogen. Wallmark nicht immer ganz glücklich, jedoch ein Aktivposten mit viel Energie. Die die Zuger waren bezüglich Schwalben kein gutes Vorbild, aber ist hald ermessensache. Von den Wackelkandidaten ist mir Sopa für einmal positiv aufgefallen (weiter so). Die Leistungsträger im Kopf wieder schneller, besser parat und hielten bis zum Ende dagegen. Ich denke das müsste jetzt den Turnaround sein (3 Tore!).

    Will der ZSC im PO was reissen müssen die Wackelkandidaten deutlich effizienter auftreten, da muss was passieren!

  • Hoppla: unverhofft kommt manchmal doch oft... oder: totgesagte leben länger... oder: eine Schwalbe macht noch keinen Frühling... oder: ...........

    Ein überraschender, aber insgesamt nicht so unverdienter Sieg wie manche es meinen.
    Das Mitteldrittel war schlecht, auf dem Rest kann man aufbauen.

    Weiter gehts, nun folgen 2 Derbys.

  • Hoppla: unverhofft kommt manchmal doch oft... oder: totgesagte leben länger... oder: eine Schwalbe macht noch keinen Frühling... oder: ..........

    Jap, mit dem Rücken zur Wand wird zusätzliche Energie freigesetzt! Aber, der Wille bis zum Umfallen gegen eine weitere Niederlage zu stemmen, war nicht bei allen Wackelkandidaten sichtbar, leider! Ein Indikator für eine Rotation mit GCK?

  • Was noch auffällt:
    Selbst Sopa die letzten Spiele mit mehr Eiszeit als Riedi, Bachofner und Chris B., die allesamt derzeit wie Fremdkörper wirken und noch auf 7-8 Minuten Eiszeit kommen.

    Dafür scheint der hier wenig geschätzte Phil B. auch unter Crawford die Nase vor Trutmann zu haben. Fand ihn schon am Samstag solid.

  • Endlich wieder live dabei und es hat sich gelohnt! Ein animiertes Spiel welches meine Emotionen überaschenderweise mehr als einmal in Wallung brachte. Mann des Spiels: Lammiko! Super Speed und viel Zug aufs Tor, sehr geil! Der Rest bemüht, aber man merkt schon, dass wir im Durchschnitt nicht in Topform sind. Aber ich denke darauf lässt sich sicher aufbauen, bin optimistischer als auch schon im Hinblick auf die zwei Spiele gegen die Clowns aus dem Wald.


    Betreffend Regelkunde habe ich gestern doch wieder eine Menge gelernt bzw. gemerkt das ich doch noch etliche Lücken habe, ehrlich gesagt dachte ich, ich käme besser draus. Ein wunderschöner Check, Schulter schön angelegt, Ellenbogen drin, kein Late-Hit und dann sowas.... Wir haben noch diskutiert: Darf der Schiri auch keine Strafe geben wenn er sich das Video anschaut oder ist, sobald er pfeifft, min. ein 2-er fix? Immerhin schlumpfte der Zuger ab dem zweiten Drittel nicht mehr auf dem Eis herum. Dann die ewigen Provokationen von Karl dem Schmalbrüstigen: Praktisch bei jedem Zweikampf klemmt er den Stock oder gleich den ganzen Gegner ein. Dann die Szene in unserem Slot, will der auf Horst übernachten oder was? Das Theater nach Trutmanns Schubser, ich hätte ihn ebenfalls mit einem Zweier belohnt. Jan K. hat auch interessante Taktiken drauf. Ein Crosscheck da, ein Crosscheck dort.... Und das in jedem Spiel (welches ich gesehen habe). Wenn das von den Refs alles geduldet wird, dann spielen die Unsrigen definitiv zu brav. Viel zu brav. Dass er zudem noch ein schlechter Verlierer ist, hat man in den letzten Sekunden ebenfalls gut gesehen. Einfach ein richtiger Sympathiebolzen.


    Ein dank noch an sandro_sf für das schöne Vorwort im Matchprogramm. Herrlich wie du den Zugern unseren Sieg in der CHL sehr subtil unter die Nase reibst :rofl:


    Bin jetzt schon nervös für das Spiel morgen, kommt gut!

  • Nein, mindestens ein 2er muss bleiben. Macht zwar keinen Sinn, aber man kann mittlerweile auch nicht mehr erwarten von Hockey Regeln (Stichwort Goalie Behinderung).


    Oder eigentlich noch nie, war schon früher unlogisch, dass es 5min gab, wenn einer ein paar Tropfen Blut vergossen hat.

  • Betreffend Regelkunde habe ich gestern doch wieder eine Menge gelernt bzw. gemerkt das ich doch noch etliche Lücken habe, ehrlich gesagt dachte ich, ich käme besser draus. Ein wunderschöner Check, Schulter schön angelegt, Ellenbogen drin, kein Late-Hit und dann sowas.... Wir haben noch diskutiert: Darf der Schiri auch keine Strafe geben wenn er sich das Video anschaut oder ist, sobald er pfeifft, min. ein 2-er fix? Immerhin schlumpfte der Zuger ab dem zweiten Drittel nicht mehr auf dem Eis herum. Dann die ewigen Provokationen von Karl dem Schmalbrüstigen: Praktisch bei jedem Zweikampf klemmt er den Stock oder gleich den ganzen Gegner ein. Dann die Szene in unserem Slot, will der auf Horst übernachten oder was? Das Theater nach Trutmanns Schubser, ich hätte ihn ebenfalls mit einem Zweier belohnt. Jan K. hat auch interessante Taktiken drauf. Ein Crosscheck da, ein Crosscheck dort.... Und das in jedem Spiel (welches ich gesehen habe). Wenn das von den Refs alles geduldet wird, dann spielen die Unsrigen definitiv zu brav. Viel zu brav. Dass er zudem noch ein schlechter Verlierer ist, hat man in den letzten Sekunden ebenfalls gut gesehen. Einfach ein richtiger Sympathiebolzen.

    Klingberg war vermutlich der wichtigste Game Changer im letzten PO Final für den EVZ. Offensichtlich funktionieren seine "unsportlichen" Tricks ganz gut, er macht es eben sehr gekonnt im gegensatz zu gewissen ZSC Akteuren, die wenn sie weniger brav spielen unmissverständlich eine Pause vom Schiri verordnet bekommen.

  • Betreffend Regelkunde habe ich gestern doch wieder eine Menge gelernt bzw. gemerkt das ich doch noch etliche Lücken habe, ehrlich gesagt dachte ich, ich käme besser draus. Ein wunderschöner Check, Schulter schön angelegt, Ellenbogen drin, kein Late-Hit und dann sowas.... Wir haben noch diskutiert: Darf der Schiri auch keine Strafe geben wenn er sich das Video anschaut oder ist, sobald er pfeifft, min. ein 2-er fix

    Da sind sich auch die Trainer nicht einig… siehe https://www.blick.ch/sport/eis…e-trainer-id18254547.html

  • Betreffend Regelkunde habe ich gestern doch wieder eine Menge gelernt bzw. gemerkt das ich doch noch etliche Lücken habe, ehrlich gesagt dachte ich, ich käme besser draus. Ein wunderschöner Check, Schulter schön angelegt, Ellenbogen drin, kein Late-Hit und dann sowas.... Wir haben noch diskutiert: Darf der Schiri auch keine Strafe geben wenn er sich das Video anschaut oder ist, sobald er pfeifft, min. ein 2-er fix? Immerhin schlumpfte der Zuger ab dem zweiten Drittel nicht mehr auf dem Eis herum.

    Kommt auf das Verdikt darauf an.

    Schiedsrichter dürfen ja nur Strafen anschauen gehen, die sie On Ice als grosse Strafe aussprechen. (D. h. 5 er mir oder ohne SPD, MS), oder 2 + 2 Minuten Strafen.

    Bei 2+2 Minuten Strafen dürfen die Schiedsrichter nach Video Review die Strafe komplett aufheben.

    Bei 5 Minuten Strafen On Ice (wie gestern) muss der Schiedsrichter mindestens eine 2 Minuten Strafe aussprechen.

  • Ich habe mich wirklich fürchterlich über die Strafe gegen Bodenmann aufgeregt. Nicht, weil es am Ende einen 2er gab, sondern weil für mich der Arm wieder mal erst dann hochging, als der Schlumpfi liegen blieb und die Zugerli reklamiert haben. Genau wie in den letzten Preplayoffs, als der Zwerger gecheckt wurde und ein legaler Check erst dann bestraft wurde, als die Valascia tobte. Dauert viel zu lange, bis der Arm kommt.


    Habe mich jetzt intern bei uns im Verband erkundigt, ob die Schiris zu so viel Bedenkzeit auf dem Eis angewiesen werden oder das unerwünscht ist. Denn uns Schiris in den Amateurligen wird Jahr für Jahr eingetrichtert, Aktion und nicht Reaktion zu beurteilen. Grob gesagt, es ist ganz egal, was mit dem Gecheckten passiert, es geht einzig und allein um den Check selbst, erlaubt oder unerlaubt.

    In der Theorie kann ich den Arm also heben, noch bevor der Schlumpfi landet, aber klar braucht es eine halbe, vielleicht eine ganze Sekunde Bedenkzeit. Aber sobald ich warte, bis der andere liegen bleibt, beeinflusst mich das als Schiri ganz unterbewusst und ich gebe eher eine Strafe, als wenn er sofort aufsteht. Darum, Aktion bewerten und nicht Reaktion abwarten.


    So, leider darf ich die ausführliche Rückmeldung vom Officiating Management nicht veröffentlichen, aber inhaltlich heruntergebrochen kam folgendes zurück:

    1. Die Schiris sollen sich effektiv die Zeit zur Beurteilung nehmen, wenns sein muss auch mehrere Sekunden. Find ich scheisse, weil du von einem liegen bleibenden Spieler einfach beinflusst wirst, aber ist nunmal ihre Vorgabe.
    2. Fall Bodenmann – Schlumpf war nach Videostudium kein Foul und sie hätten gerne keine Strafe gegeben. Wie Manuel das aber schon richtig beziffert hatte, lässt das unser Regelbuch einfach nicht zu.

    Für meinen Blutdruck ists gut, dann rege ich mich nächstes Mal etwas weniger auf. Und für euch ggf auch interessant.

    Edited once, last by Krakonos ().



  • wer im Glashaus sitzt........

    Ich hab ja nicht gesagt in unseren Reihen gibts keine Muschis. Also auch hier: :applaus: Ich bin froh werden solche Aktionen konsequent geahndet. Da ich beim Karli live im Stadion sass war mir dieser Entscheid emotional etwas näher.

    Edited once, last by cm8 ().

    • New
    • Official Post

    Ich hab ja nicht gesagt in unseren Reihen gibts keine Muschis. Also auch hier: :applaus: Ich bin froh werden solche Aktionen konsequent geahndet. Da ich beim Karli live im Station sass war mir dieser Entscheid emotional etwas näher.

    Bin der gleichen Meinung!

  • Konsequent geahndert würde bedeuten, dass es Spielsperren geben würde.


    Würde mich nicht überraschen, wenn die Bussen sogar von den Clubs bezahlt.

    Edited once, last by Simms ().

  • Konsequent geahndert würde bedeuten, dass es Spielsperren geben würde.


    Würde mich nicht überraschen, wenn die Bussen sogar von den Clubs bezahlt.

    Ich verstehe unter "Konsequent geahndet", dass sich irgendjemand die Spiele nochmals anschaut und diejenigen Spieler sanktioniert, welche meinen sie müssten unschuldige Gegner auf die Strafbank bringen. Und das funktioniert meiner Meinung nach sehr gut in unserer Liga.


    Das was du meinst bzw. forderst ist eine Strafverschärfung, was ich btw. auch gut finden würde. Ich glaube aber auch, dass die Clubs lieber läppische Bussen für ihre sterbenden Schwäne bezahlen als Sperren auszusprechen.

  • Ich verstehe unter "Konsequent geahndet", dass sich irgendjemand die Spiele nochmals anschaut und diejenigen Spieler sanktioniert, welche meinen sie müssten unschuldige Gegner auf die Strafbank bringen. Und das funktioniert meiner Meinung nach sehr gut in unserer Liga.


    Das was du meinst bzw. forderst ist eine Strafverschärfung, was ich btw. auch gut finden würde. Ich glaube aber auch, dass die Clubs lieber läppische Bussen für ihre sterbenden Schwäne bezahlen als Sperren auszusprechen.

    Naja, es hat 0 abgenommen seit sie dies machen. Von dem her, lächerlich und nicht der Mühe wert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!