• Andy Fletcher von Depeche Mode ist gestorben 😢😢😢 Kann es gar nicht fassen 😢

    krass!


    aber auf grund des lebenswandels bzw. der vorgeschichte, hätte man dave gahan sicher vorher in walhalla erwartet...

    • Official Post

    ....und noch einer: Alan White (Yes) wurde 72 Jahre alt.


    Fletcher 60, Liotta 67. Wollte kürzlich einer ehem. Freundin zum Geburtstag gratulieren die gleich alt ist wie ich. Hab dann gesehen das sie schon einen Monat nicht mehr Online war im WhatsApp. Stellte sich heraus dass sie kurz vor ihrem 65. Geburtstag gestorben ist.


    Geniesst Euer Leben, schiebt nichts auf die lange Bank!

  • [quote='snowcat','https://forum.zscfans.ch/thread/1344-r-i-p/?postID=146601#post146601']

    Andy Fletcher von Depeche Mode ist gestorben 😢😢😢 Kann es gar nicht fassen 😢

    krass!


    aber auf grund des lebenswandels bzw. der vorgeschichte, hätte man dave gahan sicher vorher in walhalla erwartet...

    [/quote]

    Hat schon was, 1996 war er für 2min klinisch tot… ist aber mittlerweile seit über 20 Jahren clean.


    https://rp-online.de/kultur/mu…des-musikers_aid-69187939

  • Unglaublich traurig mit 33ig, R.i.F

    Ivan Mantegazzi spielte einst für Chur und Basel auf zweithöchster Stufe
    Ehemaliger Schweizer Hockey-Goalie im jungen Alter von 33 Jahren verstorben
    Eine traurige News erschüttert die Schweizer Eishockey-Welt. Der frühere Goalie Ivan Mantegazzi ist im jungen Alter von 33 Jahren verstorben, wie hockeyfans.ch berichtet. Über die genauen Todesumstände ist nichts bekannt.

    Der Tessiner absolvierte beim HC Lugano den Nachwuchs und 2006 war er Teil der Schweizer U18-Nationalmannschaft. Zu einem Spiel in der National League reichte es dem Torhüter zwar nie, dafür stand er in der zweithöchsten Liga für den EHC Chur und den EHC Basel im Tor. Seine Karriere beendete Mantegazzi dann 2016. Der viel zu jung verstorbene Schweizer hinterlässt eine Frau und einen Sohn.

  • Deutsche Fussball-Legende tot - «Uns Uwe» ist nicht mehr
    Der deutsche Fussball trauert um einen der ganz Grossen: Uwe Seeler ist tot.
    www.srf.ch

    Deutsche Fussball-Legende tot- "Uns Uwe" ist nicht mehr

    Der deutsche Fussball trauert um einen der ganz Grossen: Uwe Seeler ist tot.

    Heute, 17:54 UhrAktualisiert um 18:31 Uhr


    Uwe Seeler, Ehrenspielführer der Nationalmannschaft und Klub-Legende des Hamburger SV, wurde 85 Jahre alt. Zuletzt hatte Seeler immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.


    Die Stadt Hamburg bestätigte am frühen Donnerstagabend die Todesnachricht. «Mit Uwe Seeler, Ehrenbürger seit 2003, verliert die Hansestadt Hamburg einen Ausnahme-Fussballer und besonderen Menschen. Tschüss, Uwe!», schrieb die Stadt Hamburg auf ihrer Webseite. Der Hamburger SV stellte das schwarz-weiss-blaue Vereinswappen auf seinem Twitteraccount auf schwarz-weiss um.

    Quote
    Ich bin stinknormal, und das gefällt mir. Autor:Uwe Seeler

    Die Popularität des einstigen Goalgetters gründete nicht nur auf dem sportlichen Ruhm mit vielen Kopfballtoren und Fallrückziehern, sondern auch auf seinen menschlichen Qualitäten. «Das Schönste auf der Welt ist doch, normal zu sein», sagte Seeler vor seinem 85. Geburtstag im November 2021. «Ich bin stinknormal, und das gefällt mir.» Wünsche nach einem persönlichen Gespräch oder Autogrammen schlug er bei seinen Reisen selten aus.

    Lieber Familie als Geld

    Zu seiner Bodenständigkeit gehörte auch, dass er 1961 einem Millionen-Angebot von Inter Mailand widerstand. Inter-Trainer Helenio Herrera, der drei Tage mit Seeler verhandelt und immer mehr Gehalt angeboten hatte, war schockiert. Noch nie, gestand er, habe er jemanden erlebt, der auf so viel Geld verzichtete. Seeler zog Heimat und Familie vor.

    Der Traum vom Gewinn der Weltmeisterschaft blieb trotz 4 Teilnahmen unerfüllt. «Trotzdem war alles wunderschön. Ich vermisse nichts», sagte er. Seine Erfolgsbilanz: 404 Tore in 476 Pflichtspielen für den HSV, 72 Länderspiele mit 43 Treffern zwischen 1954 und 1970, dreimal Fussballer des Jahres, deutscher Meister und Cupsieger.

    Beim HSV eine Legende

    Soweit es seine Gesundheit zuliess, besuchte Seeler die Heimspiele seines HSV. Zuletzt hatte er öfter mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Seit einem unverschuldeten Autounfall 2010 war er auf dem rechten Ohr taub und beklagte Gleichgewichtsprobleme. Ausserdem bekam Seeler einen Herzschrittmacher und musste sich einen Tumor in der Schulter entfernen lassen. Mehrmals war er zuletzt in seinem Haus in Norderstedt nahe Hamburg gestürzt. Einmal hatte er sich dabei die rechte Hüfte und drei Rippen gebrochen. Termine und Einladungen konnte er immer seltener wahrnehmen.

    Bereut hat Seeler fast nichts in seinem Leben. «Ich glaube, ich habe so weit alles richtig gemacht. Ich bin zufrieden und meine Familie ist es auch», resümierte er. Nur zwei Dinge bezeichnete er als Fehlentscheide: zum einen die unglückliche Präsidentschaft beim HSV von 1995 bis 1998, als er an den Finanzen und falschen Freunden scheiterte, zum anderen den Bau eines Swimmingpools im eigenen Garten. Beide Male hatte Seeler auf den Rat seiner Frau Ilka nicht gehört.



    Ciao Uwe,

    machs Gut,warst mir immer sehr sympathisch!

    R.i.P



    • Official Post

    Absolut. De Gabet händ damals ALLI kännt, eifach alli. Und zum absolute Kult-ZSC Fan isch er worde, won er im Schwiizer Fernseh gseit hät

    "ich bin scho sooo lang Fan und immer a de Mätch, die söllet mir mal e Saisoncharte geh!" - Weltklasse!


    Han ihn immer am 2.1. (wänn mer dänn Heimspiel gha händ) i de Metzgerhalle gseh. Mir sind immer go jasse, er isch det mit sine Kollege gsi.

    Mer händ damals - ehrlich gseit - nöd dänkt, dass er bi sim damalige Läbenswandel überhaupt so alt wird wie er jetzt worde isch. Wobi, er isch

    ja kei 70gi worde, also eigentlich z'jung.

  • hani gar nöd mit übercho! ha vill erlebt mit ihm vor +/- 40 jahr! i de halle und im letzi!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • [quote='snowcat','https://forum.zscfans.ch/thread/1344-r-i-p/?postID=147856#post147856']

    hani gar nöd mit übercho! ha vill erlebt mit ihm vor +/- 40 jahr! i de halle und im letzi!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    [/quote]

    Gabet (glaubs wegen Gabet Chapuisat…nöd ganz sicher🤔) hät irgendwie immer zum ZSC ghört, au wänn ich ihm immer äs bitzli usem Wäg gangä bin 😉 ganz eifach ischer er ebä schon nöd gsi 😬R.I.P. Gabet

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!