• Wenn es gut läuft erreichen wir die Viertelfinals und fliegen dann raus, wenn es schlecht läuft nicht mal das.


    Der Final unter Simpson (er gewann mit dem ZSC die CL!) hat den meisten den Durchblick vernebelt.


    Die Ausnahme die die Regel bestätigt.

  • Verstehe die Aufregung nicht. War spätestens nach dem Vorbereitungsspiel gegen Deutschland schon klar, dass es etwa so enden könnte. Ein Sieg gegen Deutschland wäre eine Überraschung gewesen. Man muss halt einfach realistische Erwartungen haben. Die Schweiz könnte nur besser sein, wenn ein einzelner genialer Trainer oder Sportchef den Unterschied ausmacht, in dem er alle ansteckt und mitreisst. Über solche Charakteren verfügen wir jedoch nicht. Dann geht es halt einfach nicht.

  • Würde dir recht geben wenn er das nach der WM getan haette, aber Hiller ist ein anständiger Kerl. Wenn eine Mannschaft so auftritt wie die Schweiz, dann stimmt definitiv was nicht im Umfeld!

  • Solange die Intensität in der heimischen Liga nicht höher ist, muss man sich nicht wundern, dass es international nicht funktioniert. Hierzulande kann man mit sackschwachen Leistungen über Monate hinweg (...der SCB zum Beispiel ab Mitte Dezember bis jetzt...) durch die Meisterschaft eiern - Konsequenzen gleich Null. Weil der Rest eben auch so unterwegs ist.


    Wie anders würde es aussehen, wenn


      nur die ersten 4 Teams die Play-off's bestreiten dürften, und der 1/4-Final gestrichen würde? Klar, Riesengeschrei, die Klubs brauchen das Geld, und die Play-off's hat man ja eingeführt, damit unabhängig vom Saisonverlauf am Ende jeder noch mindestens 2x volle Hütte hat.


      das Ausländerkontigent erhöht würde, da es offensichtlich nicht genug NLA-taugliche Spieler gibt, und das Niveau trotz aller Jugendförderung in der NLA nicht steigt? Klar, Riesengeschrei, der Untergang, man schaue nur nach Deutschland (...uuups, geht momentan nicht so gut...)


    Ist zugegebenermassen etwas aus der Hüfte geschossen, aber bloss mit dem Zusammenfalten des Trainers verändert sich eben auch nichts.

  • Playoffs nur für die ersten vier änder gar nichts! Mehr Ausländer wäre ich schon lange dafür, denn das "fördern" von unqualifizierten CH Spielern bringt der Nati (und auch den Clubs!) herzlich wenig! Am Trainer liegt es auch nicht, das zeigt die Vergangenheit! Aber Fischer ist nun unhaltbar geworden (und wird trotzdem bleiben).


    Findet Euch damit ab: Wir haben eine unterhaltsame Liga, die international aber nur Mittelmass ist und eine Nati die um den achten Platz spielt.

  • https://www.blick.ch/sport/vid…zten-jahre-id8012349.html


    Niederlage gegen Deutschland, das ist die Höchststrafe. Übertreibt ihr das nicht ein bischen ? Genauso wie Herr Kessler ein wenig anmassend von 10 Spielen muss die Schweiz 9 gegen Deutschland gewinnen spricht. Das muss der Anspruch sein, aber gleichzeitig sagen, wir sind nicht so gut, wie wir ( Schweizer ) immer sagen. Hallo Herr Kessler, schonmal die Ergebnisse der letzten Jahre verfolgt ? Meine subjektive Wahrnehmung waren immer knappe Ergebnisse und auch wichtige Niederlagen wie in Mannheim 2010 oder auch 2001 in Köln meines Wissens noch. Sicher sitzt der Frust tief, aber vielleicht doch erstmal durchatmen bevor man sowas in die Kamera abgibt.


    ZSC/DEGShanahan


  • https://www.blick.ch/sport/vid…zten-jahre-id8012349.html


    Niederlage gegen Deutschland, das ist die Höchststrafe. Übertreibt ihr das nicht ein bischen ? Genauso wie Herr Kessler ein wenig anmassend von 10 Spielen muss die Schweiz 9 gegen Deutschland gewinnen spricht. Das muss der Anspruch sein, aber gleichzeitig sagen, wir sind nicht so gut, wie wir ( Schweizer ) immer sagen. Hallo Herr Kessler, schonmal die Ergebnisse der letzten Jahre verfolgt ? Meine subjektive Wahrnehmung waren immer knappe Ergebnisse und auch wichtige Niederlagen wie in Mannheim 2010 oder auch 2001 in Köln meines Wissens noch. Sicher sitzt der Frust tief, aber vielleicht doch erstmal durchatmen bevor man sowas in die Kamera abgibt.


    ZSC/DEGShanahan


    Genau so ist es.

  • im Blick Doppelinterview steht ja eigentlich, dass Fischer die Mannschaft noch weiter entwickeln wird und dass er nicht viel dafür kann, wenn praktisch das identische Team vom letzten Jahr nun einfach nicht ihre damalige Form erreicht hat!


    Aber die Beiden passen def zusammen, Raeto: „ich hinterfrage alles, zbsp unsere vorbereitung.“
    ....
    „...gleichzeitig wollen wir die zukunft unseres trainers nicht von einem einzigen spiel abhängig machen, wir werden wegen 1 schlechten resultates nicht alles hinterfragen“


    da frage ich mich schon, ob die 2 auch mal sport gemacht haben?
    da träumt fischer noch von „was wäre wenn“ mit einem sieg gegen DE und dem VF gegen Schweden???
    sorry, sowas von lowest!


    klar kann ich an „verdienten spielern“ festhalten, auch wenn ihre aktuelle form weit entfernt von der guten zeit ist, aber man müsste auch spieler mitnehmen, die jetzt in form sind...


    was befähigt eigentlich raeto für den job?!?


  • Das wusste ich garnicht, daß dies schon so lange her ist. Der Ringmeister wie du ihn nennst, spricht aber ein wenig meine Sprache und was ich von dem Trainer halte. Medaillen finde ich ein wenig hoch gegriffen, aber die Schweiz hat mit einem Top Trainer bei einer WM immer die Möglichkeit ins Halbfinale vorzustossen, weil die Schweiz einfach die Läuferische klasse hat um mit den Laufstarken Teams mitzuhalten. Das hat man heute auch gesehen, da wurde im 2. Drittel die Abwehr der Deutschen Mannschaft teilweise kringelig gespielt. Natürlich ist kringel drehen nicht immer effektiv, heute hat halt mal wieder die Deutsche Körperliche Stärke, wo die Schweizer schon früher verzweifelten den Ausschlag gegeben. Ehrhoff und Goc waren auch heute nicht zu sehen bei der Deutschen Mannschaft. Genauso wenig habe ich aber auch einen Hollenstein gesehen. Es war ein glücklicher Sieg, auch natürlich ein wenig verdient. Mehr Torgefahr in Drittel 2, wo die Deutsche Mannschaft nur sich mit Icings zu helfen wusste und der Drops wäre aber da schon gelutscht gewesen. So aber konnte die Deutsche Mannschaft ihre Stärken der Defensiven Kampfkraft ausspielen und wie gesagt, das war schon früher ein gutes Rezept gegenüber den laufstarken und Technisch versierten Schweizern.


    ZSC/DEGShanahan

  • Ja, da haben die Schweizer auf der ganzen Linie versagt...



    Playoffs nur für die ersten vier änder gar nichts! Mehr Ausländer wäre ich schon lange dafür, denn das "fördern" von unqualifizierten CH Spielern bringt der Nati (und auch den Clubs!) herzlich wenig! Am Trainer liegt es auch nicht, das zeigt die Vergangenheit! Aber Fischer ist nun unhaltbar geworden (und wird trotzdem bleiben).


    Findet Euch damit ab: Wir haben eine unterhaltsame Liga, die international aber nur Mittelmass ist und eine Nati die um den achten Platz spielt.


    Playoffs nur für die ersten vier bringt wirklich nichts, macht das Ganze eher noch langweiliger weil um was geht es dann noch für die Clubs um die Ränge 6-10? Es geht auch finanziell nicht nur um die zwei Playoffspiele, die Mannschaften die jetzt um den Strich herum spielen haben ja regelmässig volle Hütte (Langnau oder Fribourg).


    Den letzten Satz kann ich nur unterstreichen. Und für viele Fans ist das ja auch gut so, die Nati ist eher ein Übel im Meisterschaftsbetrieb und gerade in der Schweiz kommt in der Regel keine "Natistimmung" auf. Die Clubbrille ist viel zu gross, man freut sich noch wenn in der Nati ein Berner oder Klotener schlecht spielt etc. Insofern ist ja mit dem aktuellen Niveau der Schweiz international alles gut...


  • Würde dir recht geben wenn er das nach der WM getan haette, aber Hiller ist ein anständiger Kerl. Wenn eine Mannschaft so auftritt wie die Schweiz, dann stimmt definitiv was nicht im Umfeld!


    Das glaube ich nicht. Wie gesagt wurde, Hiller ist 36, vor dem Turnier hätte man erwarten können dass er als Nummer 2 zum Einsatz kommt. Ich vermute, er hat sich das mit dem Rücktritt schon vor der Olympiade überlegt. Gerade in einem Olympiajahr gibt es ja traditionell viele Absagen für die WM...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!