Corona und anderi Biersorte

  • Wen wundert's.

    Für mich ist die Unfähigkeit der Menscheit, für einmal ein bisschen auf etwas verzichten zu können, auch nicht nachvollziehbar.


    Es ist ja nicht so, dass es jetzt nicht möglich wäre, mit ein paar Kollegen friedlich am See zu hängen, etwas zu trinken, blöd zu quatschen und einen lustigen Abend zu haben.


    Nein. Es muss Party im Club sein und irgendwo in einer Menschenmenge.

    Viele Egoisten unter uns...

  • klar, schliesslich geht das alles unter "Selbstverwirklichung", welches heute jeder für sich leben muss: da gehört Rücksicht auf Andere vielfach leider nicht mehr dazu!

    ...und absolut egal, welches Alter, es gibt leider in allen Schichten / Generationen diese lässigen Mitmenschen.

  • Und für mich ist das bewusste Vorenthalten von absolut entscheidenden Details in Bezug auf die steigenden Fallzahlen, sei es durch die Medien aber auch durch den Bund, absolut unglaublich, mir fehlen da eigentlich sogar die Worte...


    Zitat Wochenbulletin BAG:


    "Anzahl Tests: Die totale Anzahl der seit Beginn der Pandemie durchgeführten Tests auf SARS-CoV-2,
    dem Erreger von COVID-19, beläuft sich insgesamt auf 534 490. In der Woche 25 wurden 48 576 Tests
    durchgeführt, davon fiel das Resultat bei 0.4% positiv aus. Die Positivitätsrate ist tiefer als in den beiden
    Wochen zuvor und die Tendenz ist abnehmend."

  • Kommt mir gerade Trump in den Sinn wenn man so schrott Erklärungen liesst "mehr Tests, also lässt es den Virus schlimmer aussehen"

    Die Zahlen sind mir im Moment scheiss egal, die werden früher oder später wieder richtig anders aussehen. Die Ignoranz der Menschen ist es. Man kann so viel machen um mit dem Virus zu leben, Spass haben, weggehen, ausgewählte Freunde treffen. Aber nein es geht nicht. Man hielt sich nicht einmal an ein Schild vor der Post wenn da steht "max. 5 Personen". Solche Sachen zeigen, dass ein kleiner teil der Bevölkerung schlussendlich zulässt, indirekt andere zu gefährden, Einschränkungen für alle zu erlassen. Man denkt immer nur an sich selber, ist aber eigentlich unglaublich abhängig von allem anderen.

  • verstehe den Input nicht wirklich: es geht ja bei der Info von Eggi um den prozentualen Anteil der positiven Fälle gemessen an den Tests. Je mehr getestet werden, desto Aussagekräftiger wird diese Zahl. Aber es müss(t)en theoretisch alle getestet werden, wenn man dies wirklich möchte.

    Ich denke, dass man bisher richtig reagiert hat, evtl. mal ein wenig vorsichtiger als unter Umständen wirklich notwendig gewesen wäre, und man hat auch die richtigen Schlussfolgerungen daraus gezogen: dass ein kompletter Lockdown wenn immer möglich verhindert werden soll!


    Leider vergisst der Mensch viel zu schnell wieder, vor allem, wenn man selber nicht direkt betroffen ist/war!

  • [quote='larlf','https://forum.zscfans.ch/thread/2659-corona-und-anderi-biersorte/?postID=125535#post125535']

    logisch, will momentan sehr viel Chind testet werdet, wo e normali (Summer)Grippe händ, aber wägem Fieber au Abstrich für Covid müend mache...

    [/quote]

    Für dich und ein paar andere logisch ja, für einen grösseren Teil aber eben nicht und daher wäre es evident, diese Infos auch weiterzugeben damit man das einordnen kann, das wäre die oberste Aufgabe der Medien als eigentliches Kontrollorgan! Aber, dass daran kein Interesse besteht seitens Bund ist offensichtlich, braucht ja schliesslich weiter Argumente für das Fortbestehen von gewissen Massnahmen...


    Das wärs dann auch wieder von mir weil es auch hier wieder zu nichts führen wird. Soll sich der Grossteil weiterhin am Verhalten einiger Menschen empören und offensichtliches ignorieren.

  • die Medien als Kontrollorgan?
    evtl Radio/TV, ja, aber online geht ja heute nur ums überleben, sprich: Klicks für die Werbung...
    aber ich hatte denselben Gedanken:
    es war viel angenehmer, als hier drin wenig bis nichts geschrieben wurde & deshalb werde auch ich mich anderen Themen widmen.
    schöne Tag

  • Das ist schon rechtlich umstritten, ob das mit der Verfassung überhaupt vereinbar ist.

    Die Schweiz kennt bei Bundesgesetzen keine Verfassungsgerichtsbarkeit, d.h. das Parlament kann Gesetze verabschieden, welche der Bundesverfassung widersprechen. Auch das Bundesgericht kann diese nicht aufheben. Es ist dafür dem Volk aber möglich, das Referendum zu ergreifen.

  • Da hat Lukas Hässig wieder mal einen rausgehauen. Ich kann das mir eigentlich gar nicht vorstellen. Nur schon wie man das durchsetzten wollte.


    --------------------------------


    Maskenpflicht im ÖV. Macht zu Stosszeiten wohl schon Sinn.

  • Ha ha.


    Aber wenn einer mit dem Auto an Ostern ins Tessin will, diskutieren sie mit ihm, bis er weiter fährt, weil er seinen Rasen wässern muss.


    Lächerlich, diese Diskussion.
    Und damit meine ich, es ist lächerlich, sich um einen Impfzwang in der Schweiz Sorgen zu machen.

  • das nächste mal melde ich mich frühestens in 6-12 monaten in diesem fred, wenn die zahlen eine noch viel grössere und wirkliche aussagekraft haben. entweder komme ich geläutert oder noch lauter zurück in diesem fred…

    hier bin ich wieder, nicht nach 6 monaten, schon nach 6 wochen...da aber auch in anderen freds fleissig corona conversation betrieben wird, auch von mir, kann ich auch gleich hier schreiben.


    ausserdem bin ich stinkesauer, meine stimmung von vor 6 wochen war ein kindergeburtstag verglichen mit heute! ich weiss allerdings nicht, ob mich die künstliche panikmache in den medien, mit den jeweils folgenden massnahmen, so sauer machen oder ob es doch mehr die menschen sind. menschen, welche ich bisher als intelligente, selber denkende menschen wahrgenommen habe. diese menschen hinterfragen plötzlich nichts mehr. winken alles durch! hä ja, geht ja um die gesundheit! und ich bin eben auch ein lemming!


    und dass, obwohl die fakten eine ganz andere und eindeutige sprache sprechen! fakten, welcher jeder zusammentragen kann, er muss es aber wollen, im mainstream werden sie ihm nämlich nicht pfannenfertig präsentiert. eine sprache, die den irrsinn der im moment abgeht, nicht mal ansatzweise rechtfertigen kann. und wer das nicht mitmachen will, aber mit fakten und (offiziellen) zahlen argumentiert, wird ganz einfach diffarmiert! immer mit dem hinweis wie empathielos man doch sei und überhaupt, die zweite welle!


    die infektionszahlen werden im herbst/winter wieder steigen, so sicher wie das amen in der kirche! warum ich das weiss? weil sich influenza und corona viren so verhalten. das ist ihre natur! ja, echt jetzt, viren sind etwas ganz natürliches und schon viel länger auf der welt als wir menschen! egal was wir menschen dazu beitragen, ob masken tragen, uns einsperren, lockdownen, die zahlen werden steigen im herbst/winter! wirklich komplett unabhängig von unseren handlungen! das war schon immer so, nur hatte bisher keiner die idee, uns täglich die fallzahlen um die ohren zu hauen. und genau da liegt auch das hauptproblem der jetzigen „pandemie“...aber diese steigenden zahlen wird man dann wohl als zweite welle bezeichnen. na ja, irgendwie muss man ja den eigenen irrtum rechtfertigen!


    bei infektionszahlen ab 300, befürchte ich schon den nächsten lockdown. der ruf danach, wird schon vorher kommen. ich hätte nie gedacht, dass ich mal hoffnung in wirtschaft und kapital setzen würde. aber es besteht durchaus die hoffnung, dass eben genau diese kreise einen zweiten lockdown verhindern. ist allerdings eine etwas unheilige allianz zwischen diesen kreisen und mir, sind doch die motive der wirtschaft/finanzwelt ganz andere als meine. ist mir aber im moment herzlich egal!


    zu den fakten, welche eine ganz andere sprache sprechen:


    jene, welche es wirklich interessiert, sollen mal den untenstehenden link öffnen und sich eine stunde zeit nehmen! und lesen! aber achtung: lesen kann ihre dummheit gefährden! :nick:


    ich weiss, alles was irgendwo geschrieben wird, kann irgendwie widerlegt werden. wahrscheinlich auch unten stehender artikel...auch kann man alles schnell abtun, verschwörungsseite etc. könnt ihr alles machen. aber noch besser: nehmt die zahlen aus dem artikel, recherchiert selber im internet und ihr werdet erstaunliches feststellen! das kann ich euch versprechen!


    hier die einleitung zum artikel, unten der link:


    Der Lockdown-Irrsinn


    Was derzeit unter Berufung auf Corona geschieht, dürfte als eine der folgenschwersten Fehlentscheidungen in die Geschichte eingehen.


    Wir wissen heute sehr viel über die Todesraten bei Covid-19-Infizierten, über den Einfluss von Faktoren wie Alter und Vorerkrankungen, über die Ungefährlichkeit von Menschen ohne Symptome und andere für die Einschätzung der Epidemie relevante Faktoren. Zumindest wissen es diejenigen, die es wissen wollen. Alle anderen haben sich offenbar zu einem radikalen Lockdown ihres Verstandes entschlossen. Selbst schwerwiegende Fehler — und ein solcher war und ist der derzeit herrschende Corona-Irrsinn — können vorkommen. Unverzeihlich ist allerdings, dass die Verantwortlichen ihr Verhalten in keiner Weise korrigiert haben, als die Fehler in ihren Entscheidungsgrundlagen nach und nach offenbar wurden. Der Autor fasst vieles, was wir heute über die Gefährlichkeit oder Ungefährlichkeit von Corona wissen, noch einmal schlüssig zusammen. Und er erklärt, wen er für die wahren Helden unserer Zeit hält.


    https://www.rubikon.news/artikel/der-lockdown-irrsinn



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Du bräuchtest Kinder oder andere/bessere Freizeitbeschäftigung, dann würdest Du keine Zeit mehr für 1h Artikel haben :suff:

    Eigentlich würde ich es irgendwie schon gerne lesen, aber die faktenbasierte Einleitung "Zumindest wissen es diejenigen, die es wissen wollen. Alle anderen haben sich offenbar zu einem radikalen Lockdown ihres Verstandes entschlossen." überzeugt mich nicht so wirklich.

    Da bleibe ich lieber dumm und nutze die Stunde (falls ich sie denn finde) lieber für lebenswichtige Sachen, wie zbsp : The Simpsons oder South Park :mrgreen:

  • man kann es auch in 15 minuten lesen. die titel lesen und den rest querlesen, reicht bereits.


    so wie die meisten dass ja auch mit dem blick etc. machen und nachher trotzdem als experten mitreden! :mrgreen:


    ps. southpark ist etwas vom geilsten wos je häts gits! besser kann man einer gesellschaft den spiegel nicht vorhalten.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!