Saisonvorschau 2020/2021

  • Da gibt es Leute die wollen nicht an ein Spiel gehen (ihr gutes Recht!) aber sie wollen auch nicht das andere Leute an ein Spiel gehen können! :kotz:

    genau DAS ist der punkt der so nervt im moment! wenn die panik- und hysterieabteilung angst hat, sollen SIE zu hause bleiben. aber nein, sie verlangen von allen andern, dass WIR zu hause bleiben, auf ihre hobbies verzichten und/oder masken anziehen! das ist komplett unlogisch und extrem unsozial!

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

    Edited once, last by snowcat ().

  • Bin weder Masken- noch Impfgegner, aber wenn ein Stadion zu 50-60% ausgelastet wird, mit einem Abstand von mindestens 1.5 Metern zwischen den "Sitzplatz-Zuschauern-mit-eindeutiger-Identifikationsmöglichkeit", so ist das ein genauso kalkuliertes Risiko wie in Trams und Bussen zur Hauptverkehrszeit. Wenn man will, kann man ja noch Maskenpflicht verordnen, aber wenn man sieht, das jeder modische Tuchfetzen als "Maske" durchgeht, so ist das am Ende wohl auch nur eine Beruhigungspille.


    Einzig beim Verlassen des Stadions muss man Vorsicht walten lassen, damit sich die Leute nicht dort drängeln. Dito bei der Verpflegung, aber da findet man eine Lösung (1e Pause alle mit Nummer XY oder gerade oder ungerade oder irgendwas...).


    Ansonsten kann man tatsächlich schon damit beginnen, Auffanggesellschaften zu gründen und die Spieler zum RAV zu senden. Ob in jedem Fall die Mäzene einspringen, ist ja auch noch nicht erwiesen, zumindest bei Lausanne scheint es nicht danach auszusehen, aber das kann auch nur Bluff sein, um Druck aufzusetzen. Der mit den Bundeskrediten ist utopisch, da niemand soviel Gewinn macht, um den Kredit innerhalb nützlicher Frist zurückzuzahlen, schon gar nicht, wenn die Lohnsumme um 20% gesenkt werden muss. Im Falle von Langnau oder Ambri werden die ja dann von jedem besseren B-Team auf dem Markt ausgestochen.

  • Es fehlte einzig Severin Blindenbacher, dessen Gesundheitszustand es aktuell noch nicht erlaubt, ans Limit zu gehen. «Im Moment machen Trainings mit der Mannschaft für ihn noch keinen Sinn», sagt Leuenberger.


    Tönt ein bisschen wie damals bei Nilsson.........

  • Spannend, wieso hält sich Pius bei GCK fit?


    PS: Waeber immernoch mit der Gotteron-Maske. Geht wahrscheinlich gleich lang wie bei Ortio, bis eine neue gespritzt werden kann :mrgreen:

  • Spannend, wieso hält sich Pius bei GCK fit?


    PS: Waeber immernoch mit der Gotteron-Maske. Geht wahrscheinlich gleich lang wie bei Ortio, bis eine neue gespritzt werden kann :mrgreen:

    Kann nur mutmassen.

    Evtl. will der Coach die "Team-Dynamik" mit Ghetto ohne Pius quasi ungestört fördern. Pius war ja trotz seinem eher leisen Auftretens

    ein ganz wichtiger Faktor im Team.

  • Geisser und Gross beginnen die Saison bei Zug, Riat bei Senf. Hoffentlich kann/darf/will Pius auch bei uns mittun bis es drüben losgeht......

    Will er das Risiko eingehen sich zu verletzen vor seiner ersten Saison drüben?

  • Geisser und Gross beginnen die Saison bei Zug, Riat bei Senf. Hoffentlich kann/darf/will Pius auch bei uns mittun bis es drüben losgeht......

    Es hat noch einige Gäste mehr in der Schweiz...


    Lugano: Mason McTavish (Sohn von Dale McTavish Ex-ZSC) Schweizer Lizenz, sollte die Saison auch in Lugano beginnen. Er wird als einer der Top-Prospects für den Entry Draft 2021 gehandelt.


    Davos: Alle Jahre wieder der übliche verdächtige, Joe Thornton (mittlerweile 41ig) wird die Saison ebenfalls vermutlich mit dem HCD beginnen. Schweizerlizenz, Schweizer Frau?


    Offen sind noch alle anderen Schweizer Cracks (oder mit Schweizer Lizenz) aus NHL, AHL, OHL, WHL welche dann auch noch bis Nov/Dez einen Verein suchen und die Saison in der Schweiz beginnen wollen.


    Hier ein paar Namen die aktuell gehandelt werden:

    - Nico Hischier (S/ New Jersey / HCD oder SCB) Würde gerne in der Schweiz beginnen, scheint etwas schwieriger zu sein,
    da sich die Devils auf eine allfällige Verletzung versichern wollen.


    - Calvin Thürkauf (V / Columbus / EVZ) Start in der Schweiz wird als sehr wahrscheinlich eingeschätzt.


    - Yannik Weber (V / Nashville / SCB) Braucht/Benötigt einen neuen NHL-Vertrag, aktuell im Einsatz, Start in der Schweiz wird als eher unwahrscheinlich eingeschätzt


    - Mirco Müller (V/ New Jerey / ?HCD?) Start in der Schweiz wird als sehr wahrscheinlich eingeschätzt.


    - Dennis Malgin (S / Toronto / ZSC) Start in der Schweiz wird als sehr wahrscheinlich eingeschätzt. 8 Einsätze seit seinem Trade von Florida zu Toronto. Damit er aktuell zum Einsatz käme müssten sich diverse Stürmer verletzen.


    - Jonas Siegenthaler (V / Washington / ZSC oder EVZ) Start in der Schweiz wird als sehr unwahrscheinlich eingeschätzt. Aktuell einer der 6 Top Verteidiger im Team.


    - Luca Sbisa (V / Winnipeg / EVZ) Sbisa wird wohl nicht in die Schweiz zurückkehren und im Fall, dass er keinen neuen Vertrag erhält, seine Karriere beenden.


    Bei NHL / AHL-Saisonstart sind sie dann alle weg, ca.Mitte November , Anfang Dezember.

    Die NHL-Trainingscamps sind aktuell auf November eingeplant, also wahrscheinlich, dass der eine oder andere sich dann schon verpisst. (So Corona will)


    Sinnvoll?

    Punkte mässig, für einen guten Saisonstart auf jeden Fall.

    Attraktiv? Ebenfalls (doch für wen, wenn die Stadien fast leer bleiben müssen).

    Was kommt danach? Alle rennen sie weg gen Übersee und wenn man bis dann die benötigten Playoff Punkte nicht schon annähernd im Sack hat, beginnt das ganz grosse jammern und wird wahrscheinlich mit irgendwelchen Ausländer-Panikeinkäufen versucht zu kompensieren.

  • Danke für den Beitrag! Quelle?


    Ja man kann sich fragen ob das sinnvoll ist.....eher nicht würde ich meinen!


    Ich denke Malgin bekommt in der NHL keinen neuen Vertrag.

  • Danke für den Beitrag! Quelle?


    Ja man kann sich fragen ob das sinnvoll ist.....eher nicht würde ich meinen!


    Ich denke Malgin bekommt in der NHL keinen neuen Vertrag.

    Ein Bericht aus Sport.ch gestern oder vorgestern.


    Malgin sähe ich sehr gerne bei uns, jedoch nur fix, Vertrag ähnlich wie bei Andrighetto 3-5 Jahre!

    Anstatt den 5. Ausländer.

  • Malgin sähe ich sehr gerne bei uns, jedoch nur fix, Vertrag ähnlich wie bei Andrighetto 3-5 Jahre!

    Anstatt den 5. Ausländer.

    Ich auch! Denke das würde auch so laufen, aber mit der neuen Vereinbarung mit der NHL kann jeder Spieler jedes Jahr in die NHL wechseln, Vertrag hin oder her!

  • Ich auch! Denke das würde auch so laufen, aber mit der neuen Vereinbarung mit der NHL kann jeder Spieler jedes Jahr in die NHL wechseln, Vertrag hin oder her!

    Ist mir schon klar, sicher ist man nie, kann ja auch so rauskommen wie bei einem Nilsson...

    Wäre dann schon ein extrem geiles Team, sogar mit einer Option auf noch geiler :rofl:

    Wir sind im Sport, träumen ist erlaubt!



    Hier noch ein Bericht über Big Joe:
    Joe Thornton könnte sich in der National League für die NHL-Saison 2020/21 in Form bringen

    Da leuchten die Schweizer Fan-Augen: Beginnt "Big Joe" die nächste Saison in der Schweiz?

    Die NHL-Legende Joe Thornton ist in der Schweiz bestens bekannt, spielte er doch während den Lockout-Saisons 2004/05 und 2012/13 jeweils für den HCD. Kehrt der 41-jährige Altmeister nun zumindest kurzfristig in die National League zurück?

    Gemäss einem Bericht von SJHockeyNow ist es nämlich möglich, dass der Offensivstar seine Saison in Europa, genauer in der National League, beginnen wird. Schliesslich beginnt die neue NHL-Saison frühestens im Dezember, wodurch Joe Thornton noch rund zwei Monate lang in der Schweiz spielen könnte. Zusätzlich dazu steht der Kanadier bislang noch ohne neuen Vertrag da und muss zuerst noch einen neuen NHL-Kontrakt erhalten.

    Der Sportjournalist Elliotte Friedman glaubt daran, dass diese Möglichkeit durchaus realistisch ist: "Er reist jeden August in die Schweiz. Wir wissen, dass die Sharks nicht vor dem Dezember spielen werden. Die NHL und die Spielervereinigung haben es den Spielern erlaubt, nach Europa gehen zu können mit Klauseln, wonach eine Rückkehr problemlos möglich ist. Wird Joe Thornton also in der Schweiz unterschreiben und dann sogar in noch besserer Verfassung zurückkehren, um seine 23. NHL-Saison in Angriff zu nehmen?" Für die Schweizer Hockeyfans wäre es natürlich eine tolle Sache, solch einen grossen Star in der National League spielen sehen zu können...

  • Danke für den Beitrag! Quelle?


    Ja man kann sich fragen ob das sinnvoll ist.....eher nicht würde ich meinen!


    Ich denke Malgin bekommt in der NHL keinen neuen Vertrag.

    Bin kein Fan von solchen "befristeten Monatsverträgen". Aus meiner Sicht wird das hauptsächlich aus Panik gemacht und zeigt Verzweiflung! Womit wir wieder bei der Defensive in Zug sind :nick:


    Soeben noch rein gekommen und wäre eine "Lösung" für Rappi/Zugi:

    Gottéron-Verteidiger trainiert weiterhin mit den Lakers
    Trotz Vertrag bis 2021: Schneeberger hat in Fribourg wohl keine Zukunft


    Gottéron-Verteidiger Noah Schneeberger hat in Fribourg wohl keine Zukunft. Der 32-Jährige trainiert deshalb weiterhin mit den Rapperswil-Jona Lakers.

    Wie Sport-Center-Journalist Grégory Beaud auf Twitter berichtet, trainiert Noah Schneeberger weiterhin mit den Rapperswil-Jona Lakers. Dies, obwohl der 32-Jährige eigentlich für die kommende Spielzeit noch beim HC Fribourg-Gottéron unter Vertrag steht. Die Drachen hatten den Verteidiger schon in den vergangenen Saison an die Lakers ausgeliehen.


    Im Moment gibt es jedoch noch kein Abkommen zwischen Gottéron und den Lakers, wonach Schneeberger auch in der kommenden National-League-Saison für die Rapperswiler auflaufen würde. Es handle sich im Augenblick somit nur um Trainings, die der gebürtige Langenthaler in der Ostschweiz absolviere. Alles deutet aber daraufhin, dass Schneeberger in Fribourg keine sportliche Zukunft hat.

    In der abgebrochenen Saison 2019/20 ist Noah Schneeberger zwölfmal für den HC Fribourg Gottéron (keine Scorerpunkte) und 24 Mal für die SC Rapperswil-Jona Lakers (ein Tor und zwei Assists) aufgelaufen.

  • Die NHL-Legende Joe Thornton ist in der Schweiz bestens bekannt, spielte er doch während den Lockout-Saisons 2004/05 und 2012/13 jeweils für den HCD. Kehrt der 41-jährige Altmeister nun zumindest kurzfristig in die National League zurück?

    Spielt er mit dem Rollator?:twisted:

  • Spielt er mit dem Rollator?:twisted:

    Mal schauen, ich vermute auch, dass er hauptsächlich zu langsam sein wird für die Liga, aber er wird schon zu seinen Punkten kommen.... Falls er dann auch eine Schweizer Lizenz besitzt, kannst du als HCD nur gewinnen.
    Ausserdem war er auch in der Lockoutsaison keine Rakete...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!