ZSC - Davos Fr. 25.02.22

  • Beide Teams haben am Di. verloren, von dem her hoffe ich auf ein spannendes Spiel. Nachdem man am Di. den Anschluss an den EVZ nicht vekleinern konnte ist es heute umso wichtiger uns gegen hinten abzusichern.

    • Official Post

    Die zwei letzten Spiel haben wir nun total abgestunken und jeweils mit 3 Toren unterschied verloren (0:3 gegen Genf, und 2:5 gegen Zug).

    Wobei wir in BEIDEN Spielen nicht den Hauch einer Chance hatten diese auch zu gewinnen, bzw. das Resultat noch äusserst glimpflich

    ausgefallen ist.


    Im Moment ist "the trend not our friend". Mehr noch, ziemlich bedenklich was wir auf dem Eis vom Z zu sehen bekommen. Mal schauen

    wie's heute wird. Da der HCD kommt und heute FR ist, hoffe ich auf ein gut gefülltes Stadion!

  • Die Matchstrafe für Malgin soll mir mal jemand erklären. Ich dachte wenn er die Handschuhe nicht abzieht ist es höchstenfalls 2+2 Min.

    Ich halte hier die Strafe als viel zu hoch. Vor allem bei dem Foul vorhin.


    Nach Andrighetto, Hollenstein nun auch Malgin draussen 🙄

  • Und Kovar nach sehr guter Leistung beim 2:2 wieder mit einem groben Schnitzer. In den Playoffs wo alles noch enger ist kann das entscheidend sein. Auf der Goalieposition habe ich für die Playoffs aktuell einfach kein gutes Gefühl…

  • Anstatt sich über das spektakuläre Spiel und den verdienten Sieg zu freuen, gehts hier mal wieder nur Nörgeleien um den Schiedsrichter und den Gegner :warnix:

  • Achja, um noch etwas positives zu schreiben 😉, das Powerplay ohne Andrighetto, ohne Hollenstein und auch ohne Malgin war herausragend. Nicht nur die Torschützen sondern auch Pedretti vor dem Tor mit der wichtigen Arbeit hat mir gut gefallen.

  • Anstatt sich über das spektakuläre Spiel und den verdienten Sieg zu freuen, gehts hier mal wieder nur Nörgeleien um den Schiedsrichter und den Gegner

    Jap und immer noch über den eigenen Goali nörgelen! Es gibt ja auch noch Feldspieler die nicht perfekt spielen.

    Und Kovar nach sehr guter Leistung beim 2:2 wieder mit einem groben Schnitzer.

  • Wir haben ein Spiel knapp gewonnen gegen einen Gegner, der etwa zwei Klassen schlechter war als der EVZ.
    Von einer Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft kann man daher nicht reden, die Baustellen sind immer noch die Gleichen.
    Best Player aus meiner Sicht: Kovar.

    Und die Schiris....
    Ich habe das Spiel am Fernsehen angeschaut. Bei den Coaches Challenges kriegt man die Kommentare der Zebras ja mit.
    Balti soll Senn aus dem Gleichgewicht gebracht und ihn dadurch behindert haben in seiner Abwehrarbeit, deshalb wurde das Tor nicht gegeben.
    Es dürfte wohl nicht mehr lange dauern, bis die Tore wegen "Sichtbehinderung des Torhüters" annulliert werden.

  • Natürlich war Zug viel besser als Davos, das heisst aber noch lange nicht dass wir chancenlos wären gegen Zug.

    Als wir Meister wurden haben wir Spiel 1 im Viertelfinale gegen Zug keinen Puck gesehen und waren völlig chancenlos.

    Im Spiel 2 gewannen wir unverdient durch Fredis Glücksschuss kurz vor Schluss, das war dann der Gamechanger und Schlüsselmoment. Danach war der Z wie auch die Zuger nicht mehr wiederzukennen.

    Die Saison beginnt neu, wie bei Monopoly, zurück auf Start, alles ist möglich und wenig plan- und voraussehbar, darum sind ja die Playoffs auch so geil!

    Ich fand übrigens die Leistung gestern nicht schlecht.

  • Eine Spielsperre und Busse gegen Sven Jung vom HC Davos.

    Sven Jung vom HC Davos wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Denis Malgin von den ZSC Lions in der 38. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 25. Februar 2022 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1’500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

  • Ich finde diese Checks gegen den Kopf die gefährlichsten Fouls …

    Daher dieses Strafmass ungenügend… fand ich schon bei Ambühl gegen Diem zu wenig


    Und zu Malgin … dass war eine kurze harmlose Schlägerei …

    Und es war richtig zu zeigen dass wir uns diesen Scheiss nicht mehr gefallen lassen … und hätte erwartet dass sich ein anderer Spieler um diesen Davoser kümmert….

  • Und die Schiris....
    Ich habe das Spiel am Fernsehen angeschaut. Bei den Coaches Challenges kriegt man die Kommentare der Zebras ja mit.
    Balti soll Senn aus dem Gleichgewicht gebracht und ihn dadurch behindert haben in seiner Abwehrarbeit, deshalb wurde das Tor nicht gegeben.
    Es dürfte wohl nicht mehr lange dauern, bis die Tore wegen "Sichtbehinderung des Torhüters" annulliert werden.

    Sehe ich auch so und, wenn es innerhalb einer Minute nicht eindeutig und klar ist, gilt der ursprüngliche Schiri Entscheid. Es gibt immer eine Grauzone die in beide Richtungen ausgelegt werden kann.

  • Gestern waren wir im Gegensatz zu Dienstag von Anfang an bereit und nicht immer einen Schritt zu spät. Kämpferisch klar verbessert, die Checks von Marti ein Genuss. Und sehr schön, wie wir die Mäzchen von Wohlwend zerzaust haben. Und es reichlich Diskussionsstoff.


    Das aberkannte Tor:
    "Incidental contact” with a Goalkeeper will be permitted, and resulting goals allowed, when such contact is initiated outside of the

    Goal Crease, provided the attacking Player has made a reasonable effort to avoid such contact.


    Ganz schön willkürlich und kann auch anders ausgelegt werden. Als Stürmer muss man also ausserhalb des Torraums ausweichen, wenn der Goalie auf ihn losfährt....


    Und zu Malgin:

    Any Player who persists in continuing or attempting to continue a “fight or altercation” after they have been ordered by the Referee to

    stop, or who resists a Linesperson in the discharge of their duties shall, at the discretion of the Referee, incur at least a Major Penalty

    (“Fighting”) plus a Game Misconduct Penalty (5’+GMP) in addition to any additional penalties imposed.


    Also kann man auch geben. Beidesmal wurde der Spielraum zu unseren Ungunsten ausgelegt und bei Malgin die höchstmögliche Strafe ausgesprochen.


    Ich glaube beim Stande von 1:1 hatte Davos einen Pfostenschuss, wir deren zwei weitere beim 4:3.


    Was ich nicht verstehe, wenn man in den letzten Minuten jeden Pfiff noch auf Video anschauen muss, ob da nicht noch 0.7 Sekunden früher hätte gepfiffen werden sollen.


    Ich habe selten soviele Emotionen an einem Match gehabt wie gestern, beste Unterhaltung. Nun kommt die Pflicht heute.


    Ich bleibe dabei, in den Viertelfsfinals können wir uns auf Davos, Biel oder Rappi einstellen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!