• Mund abwischen, weiter gehts.

    Der Kinderzoo soll ausverkauft sein.. wird putzig.

    Ab 16.00 ist noch das beliebte Elefantenreiten mit Emil und Yanik Brüschweiler.

    Wenn wir Defensiv so offen spielen wir heute wird uns der der Tscheche Roman alleine abschiessen. Braucht eine Topleistung für Punkte.

  • Ich hoffe auf eine Steigerung zu gestern. Vielleicht können sie ja heute Pässe spielen und annehmen?

    Das hoffe ich auch sehr! Das gestern war zeitweise Pleiten, Pech und Pannen in Reinkultur!

    Abgesehen davon, dass Riedi die Scheibe eigentlich GAR nicht aus dem Drittel hätte schiessen müssen, weil in einem Radius von gut 7-8 m kein Gegenspieler zugegen war, hat auch Schäppi mit dem missratenen Befreiungsversuch auf den Stock eines Jurassiers nicht gerade geglänzt. Zwei geschenkte Tore! Verstolperer, Scheiben die vom Stock wegsprangen, Fehlpässe etc. ah ja und die Nummer 77 unser lieber Herr Bachofner, den würde ich nach jedem Training zusätzlich noch 45' alleine auf den Torhüter zufahren lassen! Vielleicht entwickelt er dann mal sowas wie ein Repertoire und bringt das Runde mal im Eckigen unter! Ich mein der ist eigentlich wendig, schnell und technisch nicht unbegabt aber es springt so gut wie nie etwas zählbares dabei raus.

    so habe fertig und freue mich trotzdem auf das Spiel heute Abend!

  • Die Rosenstädter sind spezizalisten darin die Passlinien zu unterbinden! Insofern bleibt heute nur noch hinten dicht machen und schnelle Konter zu fahren, übrig.

    Ja genau, mit unserem Kader gegen Rappi mauern und kontern. Echt jetzt?

    Wir haben ein Kader, das technisch versierter und schneller spielen könnte als so ziemlich alle Gegner! Wir müssen unser Spiel spielen, konzentriert agieren, um damit Fehler zu vermeiden und vor allem wenig bis keine Strafen nehmen!
    So klatschen wir den Kinderzoo auch im Lido an die Wand!

  • Wir haben die letzten 5 Spiele 10 Tore geschossen, also im Schnitt 2. Da wird es nix werden mit "Wand klatschen". In der "Form" in der sich das Team im Moment befindet würde ich auch erst mal keine kassieren wollen und mich von der Strafbank fernhalten.

    Keine kassieren war mit konzentriertem Spiel und wenig bis keine Strafen gemeint. Aber mit mauern gewinnst du selten Spiele weil du dann zu passiv bist und früher oder später trotzdem eine kassierst. Ich finde einfach, dass wir "unser" Spiel finden und nicht zu sehr auf den Gegner achten müssten.
    Aber MC wird schon den richtigen Weg finden.

  • Ich hoffe Crawford bringt die Truppe auf Vordermann und wir sehen bald wieder attraktives und schnelles Powerhockey wie dazumals unter Crawford! Die Spieler hätten sicherlich alle nötigen Qualitäten dazu! Dann haben auch wir wieder mehr Freude an den Matches...mir machen die Spiele aktuell überhaupt keine Freude mehr...kaum schöne und schnelle Aktionen nach vorne...

    Bin gespannt was heute Abend rauskommt. Rechne aber mal mit dem schlimmsten

  • Keine kassieren war mit konzentriertem Spiel und wenig bis keine Strafen gemeint. Aber mit mauern gewinnst du selten Spiele weil du dann zu passiv bist und früher oder später trotzdem eine kassierst. Ich finde einfach, dass wir "unser" Spiel finden und nicht zu sehr auf den Gegner achten müssten.
    Aber MC wird schon den richtigen Weg finden.

    Es gibt natürlich mehrere Optionen, aber generell sind wir einfach zu wenig gut um kontinuerlich die ganze Spieldauer offensiv zu spielen. Es unterlaufen einfach zu viele Fehler, die dem Gegner viele Chance ermöglichen. Ich kann mir aber auch Konzept Biel/AT vorstellen, welcher pulsierend offensiv bzw. defensiv spielt (meine Sicht). Er wartet bis der Gegner ein kleiner Durchhänger hat, dann aktivert er seine Offensiv Walze. Insbesonder der mittlere Abschnit mit dem direkten Weg ins gegnerische Drittel bietet diese Gelegenheit.

  • [quote='Danny','https://forum.zscfans.ch/thread/2877-rappi-zsc-07-01-23/?postID=155556#post155556']

    Keine kassieren war mit konzentriertem Spiel und wenig bis keine Strafen gemeint. Aber mit mauern gewinnst du selten Spiele weil du dann zu passiv bist und früher oder später trotzdem eine kassierst. Ich finde einfach, dass wir "unser" Spiel finden und nicht zu sehr auf den Gegner achten müssten.
    Aber MC wird schon den richtigen Weg finden.

    Es gibt natürlich mehrere Optionen, aber generell sind wir einfach zu wenig gut um kontinuerlich die ganze Spieldauer offensiv zu spielen. Es unterlaufen einfach zu viele Fehler, die dem Gegner viele Chance ermöglichen. Ich kann mir aber auch Konzept Biel/AT vorstellen, welcher pulsierend offensiv bzw. defensiv spielt (meine Sicht). Er wartet bis der Gegner ein kleiner Durchhänger hat, dann aktivert er seine Offensiv Walze. Insbesonder der mittlere Abschnit mit dem direkten Weg ins gegnerische Drittel bietet diese Gelegenheit.

    [/quote]

    Er hat von anderen Trainern gelernt. Er testet Plan A, B, C, D, E und evtl. noch F ... :heilig:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!