ZSC - SCL Tigers 31.1 Fanmaterial

  • Sehe ich genau gleich, hoffentlich gibt es nie PowerBreaks bei uns! Für mich gäbe das absolut keinen Vorteil. Getränke holen oder Pinkeln geht vielleicht für jemanden, der direkt an der Treppe bei einem Ausgang sitzt. Aber wenn man bei uns auf der oberen Tribüne weit oben in der Mitte sitzt, bist du vermutlich gerade mal am Ausgang angekommen wenn das Spiel wieder läuft...

    Antworte gleich hier, aber auch an Colin.

    Versteht mich nicht falsch, am liebsten hätte ich weder Powerbreaks noch 18 Minuten Pausen. Im Gegenteil, es wäre ein weiterer Punkt auf der Liste, wie man das Schweizer Eishockey unattraktiver macht. Aber finde die Powerbreaks nicht zwingend schlimmer als diese grauenhaft langen Pausen (vor allem unter der Woche, wo man halt nicht jedes Drittel und jede Pause je ein Bier sich genehmigen kann).

    Aber im Prinzip beides scheisse. Und evtl. profitier ich da von meinem Platz, komme da easy in 2 Minuten zum Bierstand/Toilette zurück, ist aber in der Tat gleich bei einem Ausgang.

    Und ja, bin oft an den CHL Spielen, im Gegensatz zu den meisten Schweizer Fans, freue ich mich sogar auf diese Spiele mehr, als das 6. Mal gegen einen Schwanzclub aus der Schweiz.

  • Mir persönlich sind 18 Minuten auch zu lange und mit den ganzen Unterbrüchen wird es jeweils auch Recht spät. Von mir aus könnte man auch gerne die Anspielzeit etwas nach vorne schieben. Ja mir ist bewusst, dass es dann immer welche gibt, welche es zeitlich nicht ans Spiel können. Andere hingegen gehen vielleicht nicht, weil sie am anderen Morgen früh raus müssen. Allen kann man es nie Recht machen.

  • Antworte gleich hier, aber auch an Colin.

    Versteht mich nicht falsch, am liebsten hätte ich weder Powerbreaks noch 18 Minuten Pausen. Im Gegenteil, es wäre ein weiterer Punkt auf der Liste, wie man das Schweizer Eishockey unattraktiver macht. Aber finde die Powerbreaks nicht zwingend schlimmer als diese grauenhaft langen Pausen (vor allem unter der Woche, wo man halt nicht jedes Drittel und jede Pause je ein Bier sich genehmigen kann).

    Aber im Prinzip beides scheisse. Und evtl. profitier ich da von meinem Platz, komme da easy in 2 Minuten zum Bierstand/Toilette zurück, ist aber in der Tat gleich bei einem Ausgang.

    Und ja, bin oft an den CHL Spielen, im Gegensatz zu den meisten Schweizer Fans, freue ich mich sogar auf diese Spiele mehr, als das 6. Mal gegen einen Schwanzclub aus der Schweiz.

    Fair enough. Aber ob es interessanter ist, ein Ausländisches Team oder zum wiederholten Male ein Schweizer Team zu sehen, war nicht der Punkt.

    Die Frage ist wie du die PowerBreaks in der CHL so empfunden hast. Und wenn du diese PowerBreaks dann in jedem einzelnen Hockeyspiel

    empfinden wirst....... Oder dann doch lieber 18 Min. Pause?

    Und klar, wenn du in 2 Min. zurück bist von der Toilette (inkl. Hände waschen!) oder vom Bierstand - dann geil für dich. Gilt aber für 95% leider

    nicht! (Und nur zum klar stellen, ich bin auch in 45 Sek. am Bierstand).

  • Fair enough. Aber ob es interessanter ist, ein Ausländisches Team oder zum wiederholten Male ein Schweizer Team zu sehen, war nicht der Punkt.

    Die Frage ist wie du die PowerBreaks in der CHL so empfunden hast. Und wenn du diese PowerBreaks dann in jedem einzelnen Hockeyspiel

    empfinden wirst....... Oder dann doch lieber 18 Min. Pause?

    Und klar, wenn du in 2 Min. zurück bist von der Toilette (inkl. Hände waschen!) oder vom Bierstand - dann geil für dich. Gilt aber für 95% leider

    nicht! (Und nur zum klar stellen, ich bin auch in 45 Sek. am Bierstand).

    Pest oder Cholera. Aber wenn ich entscheiden müsste, würde ich vermutlich eher zu den Powerbreaks tendieren.

    Aber mein Punkt war eigentlich ursprünglich auch nicht zu diskutieren, welches jetzt eigentlich das kleinere Übel ist zwischen Powerbreak und 18m Pause. Ich wollte eigentlich nur mein Erstaunen zum Ausdruck bringen, dass das Produkt Schweizer Eishockey mit ein paar wenigen Änderungen sehr viel attraktiver gemacht werden kann und es scheinbar sowohl der Liga, wie auch den Clubs egal ist.

  • Pest oder Cholera. Aber wenn ich entscheiden müsste, würde ich vermutlich eher zu den Powerbreaks tendieren.

    Aber mein Punkt war eigentlich ursprünglich auch nicht zu diskutieren, welches jetzt eigentlich das kleinere Übel ist zwischen Powerbreak und 18m Pause. Ich wollte eigentlich nur mein Erstaunen zum Ausdruck bringen, dass das Produkt Schweizer Eishockey mit ein paar wenigen Änderungen sehr viel attraktiver gemacht werden kann und es scheinbar sowohl der Liga, wie auch den Clubs egal ist.

    Die Klubs wollen drei Dinge: Umsatz, Umsatz und noch mehr Umsatz (damit sie diesen wieder in höhere Spielerlöhne investieren können). Dafür wurden aus 15 Minuten Pause 18 und deshalb wird es sicher nicht mehr lange dauern bis auch die Powerbreaks eingeführt werden. Am TV kann Werbung ausgestrahlt werden und im Stadion wird mehr konsumiert. Simple as that :gelesen:

    Ich könnte wie du auf beides sehr gut verzichten, aber mache einfach das Beste daraus :bier:

  • Pest oder Cholera. Aber wenn ich entscheiden müsste, würde ich vermutlich eher zu den Powerbreaks tendieren.

    Aber mein Punkt war eigentlich ursprünglich auch nicht zu diskutieren, welches jetzt eigentlich das kleinere Übel ist zwischen Powerbreak und 18m Pause. Ich wollte eigentlich nur mein Erstaunen zum Ausdruck bringen, dass das Produkt Schweizer Eishockey mit ein paar wenigen Änderungen sehr viel attraktiver gemacht werden kann und es scheinbar sowohl der Liga, wie auch den Clubs egal ist.

    Machen wir's doch so:

    Zurück zu 15 Min. Pausen, jeder Coach MUSS pro Drittel eine Coaches Challenge nehmen in welcher die Schiris NICHT das Video konsultieren

    (was gar nicht nötig ist, da dies de facto sowieso ca. 3 Mal pro Spiel vorkommt) - und in dieser Zeit kann dann Werbung ausgestrahlt werden.

    Quasi das "CoachesChallengeSchiriVideoPowerBreak" ....... YEAH!

    :welle:

  • Machen wir's doch so:

    Zurück zu 15 Min. Pausen, jeder Coach MUSS pro Drittel eine Coaches Challenge nehmen in welcher die Schiris NICHT das Video konsultieren

    (was gar nicht nötig ist, da dies de facto sowieso ca. 3 Mal pro Spiel vorkommt) - und in dieser Zeit kann dann Werbung ausgestrahlt werden.

    Quasi das "CoachesChallengeSchiriVideoPowerBreak" ....... YEAH!

    :welle:

    Fairer Kompromiss :rofl:

  • Machen wir's doch so:

    Zurück zu 15 Min. Pausen, jeder Coach MUSS pro Drittel eine Coaches Challenge nehmen in welcher die Schiris NICHT das Video konsultieren

    (was gar nicht nötig ist, da dies de facto sowieso ca. 3 Mal pro Spiel vorkommt) - und in dieser Zeit kann dann Werbung ausgestrahlt werden.

    Quasi das "CoachesChallengeSchiriVideoPowerBreak" ....... YEAH!

    :welle:

    Spannend wäre aber auch mal die Zahlen von mysports zu sehen. Vor 2-3 Jahren hiess es mal, sie hätten ca 50‘000 Abonnenten. Gehen wir der Einfachheit halber davon aus, dass die etwas gleicht verteilt sind. Macht ca 4‘000 pro Club bzw. 8‘000 Abonnenten pro Match, die Fan sind eines der beiden Teams sind.

    Ein Teil davon ist im Stadion, ein Teil wird anderweitig beschäftigt sein, dann kann es fast nicht sein, dass mehr als 3‘000-5‘000 pro Match zuschauen. So viel Geld kann ja da für einige Minuten mehr Werbung nicht fliessen, jedes „meine Katze jagt den Laserpointer“ auf Youtube Video hat mehr Zuschauer.

    Oder unterschätze ich es und es gibt viele Leute, die als neutrale Personen Qualispiele schauen? Bzw. schaut jemand hier im Forum an einem Freitagabend Lugano-Ajoie im TV?

  • Ein Teil davon ist im Stadion, ein Teil wird anderweitig beschäftigt sein, dann kann es fast nicht sein, dass mehr als 3‘000-5‘000 pro Match zuschauen. So viel Geld kann ja da für einige Minuten mehr Werbung nicht fliessen, jedes „meine Katze jagt den Laserpointer“ auf Youtube Video hat mehr Zuschauer.

    Oder unterschätze ich es und es gibt viele Leute, die als neutrale Personen Qualispiele schauen? Bzw. schaut jemand hier im Forum an einem Freitagabend Lugano-Ajoie im TV?

    Diese Gedanken habe ich mir auch gemacht. Und wenn ich auch sehe, welche Firmen jeweils auf MySports in den Pausen Werbung schalten, sind ja jetzt auch nicht gerade die grössten Konzerne mit einem Werbebudget in Millionenhöhe... Insofern scheint das nicht so attraktiv zu sein.

    Wenn Power Breaks eingeführt werden, dann sicherlich nicht für das Spiel Ajoie-Rapperswil auf MySports 7 am Dienstagabend, sondern für die Spiele welche auch auf TV24 bzw. BlickTV ausgestrahlt werden oder dann auch für die Spiele in den Playoffs. In solchen Spielen mit viel grösserer Reichweite könnte das vermutlich schon noch lohnenswert sein.

    Wobei auf der anderen Seite, im Fussball wo es um viel mehr Zuschauer geht aber auch um viel höhere Kosten für TV-Rechte gibt es ja in den grossen Ligen auch keine Power Breaks, sondern wenn Werbung wird die während der laufenden Halbzeit bspw. via Bild-im-Bild eingeblendet... Aber dafür gibt es dann halt die DVAG Halbzeitanalyse, das Tipico-Topspiel oder die Sparkassen-Highlightshow...

  • Diese Gedanken habe ich mir auch gemacht. Und wenn ich auch sehe, welche Firmen jeweils auf MySports in den Pausen Werbung schalten, sind ja jetzt auch nicht gerade die grössten Konzerne mit einem Werbebudget in Millionenhöhe... Insofern scheint das nicht so attraktiv zu sein.

    Wenn Power Breaks eingeführt werden, dann sicherlich nicht für das Spiel Ajoie-Rapperswil auf MySports 7 am Dienstagabend, sondern für die Spiele welche auch auf TV24 bzw. BlickTV ausgestrahlt werden oder dann auch für die Spiele in den Playoffs. In solchen Spielen mit viel grösserer Reichweite könnte das vermutlich schon noch lohnenswert sein.

    Wobei auf der anderen Seite, im Fussball wo es um viel mehr Zuschauer geht aber auch um viel höhere Kosten für TV-Rechte gibt es ja in den grossen Ligen auch keine Power Breaks, sondern wenn Werbung wird die während der laufenden Halbzeit bspw. via Bild-im-Bild eingeblendet... Aber dafür gibt es dann halt die DVAG Halbzeitanalyse, das Tipico-Topspiel oder die Sparkassen-Highlightshow...

    Dafür hast du z.B. in Italien während den Auswechslungen Werbung die geschaltet wird und es ist ihnen scheissegal ob die Werbung 10sekunden länger dauert als die Einwechslung.

    Zumindest auf dem Staats-TV

  • War chnorzig, aber egal. Hauptsache 2 Punkte, wieder 3. und wie Ouimet sagt wieder auf Champions League Kurs.

    Noch zu erwähnen, dass wir als 3. nicht fix dabei sind. Wäre erst als 2. der Fall. Als 3. sind wir weiter wenn der CH-Meister in den Top3 war.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!