Dä FCZ-Fred

  • Finde den Spieler komplett überbewertet. War beim FCZ nie oder selten in der Startelf....

    wenn er in der startelf war, hat er nie performt, ist so! aber das ist ja spätestens ab september nicht mehr das problem vom fcz!


    und entscheidend ist auch nicht wirklich ob du ihn überbewertet findest, sondern wie er von den sportchefs von clubs mit kohle bewertet wird! :mrgreen:



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Tipp YB-FCZ? Ein Unentschieden gegen den Titelfavorit Nummer 1 wäre sicherlich ein guter Start. Es gilt vor allem eine klare Niederlage zu vermeiden, angesichts des Auftrittes 3 Tage später in der CL-Quali.

  • Es gilt vor allem eine klare Niederlage zu vermeiden


    das wäre wohl die idee gewesen…


    eine stunde ein guter fcz, besser als yb. nach dem verschossenen penalty aber so eingebrochen wie zu magnins/rizzos zeiten. warum man nach dem 1:0 auf die viererkette wechselte bleibt wohl fodas geheimnis!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Hat mich auch an Magnin/Rizzo Zeiten erinnert, als das Selbstvertrauen der Mannschaft so tief war wie der Wasserpegel unserer Flüsse. Dazu dann etwas komisch anmutenden Auswechslungen inkl. Systemwechsel und ab da funktionierte gar nichts mehr. Die Wechsel kamen keineswegs zu früh, aber es gab keinen Grund die Defensive derart zu destabilisieren, zumal wir in den Offensive einen komplett wirkungslosen bzw. von Fehlzuspielen und Ballverlusten geprägten Marchesano hatten.


    Ja nu, halb so wild, YB's Kader ist sowieso unglaublich breit und allen anderen Teams überlegen. Zudem war es ein Trost, dass auch andere hoch gehandelte Teams wie Basel, Lugano und SG grösste Mühe hatten. Das Spiel in Baku wird nun zeigen, wie es um die Mannschaft im Moment steht bzw. wo noch Handlungsbedarf besteht.

  • in baku kann man nur mit dem resultat zufrieden sein. vor allem mit dem spiel in hz 1 definitiv nicht!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wir waren definitiv gut bedient mit dem 3-2. Die 1. HZ war ein Debaku sondergleichen, diverse Leistungsträger (Marchesano, Aliti usw.) komplett von der Rolle. Dazu mehrheitlich überforderte Ergänzungsspieler wie Rohner (schnell ja, aber körperlich total hilflos im 2Kampf) oder Hornschuh (was hat sich Foda dabei gedacht?).


    Zum Glück war die 2. HZ stabiler, wobei natürlich das schnelle 3-1 nach dem Anschlusstreffer Gift war und mich an taktische Hilflosigkeiten aus der LM Zeit erinnerte. Fürs Rückspiel ist noch alles offen und ich hoffe vor allem, das der leichte Aufwärtstrend am Samstag gegen Luzern zu einem Sieg und einer Portion Selbstvertrauen reicht. Gewisse Spieler scheinen seit dem Meistertitel an einer spielerischen Depression zu leiden....

  • Wir waren definitiv gut bedient mit dem 3-2. Die 1. HZ war ein Debaku sondergleichen, diverse Leistungsträger (Marchesano, Aliti usw.) komplett von der Rolle. Dazu mehrheitlich überforderte Ergänzungsspieler wie Rohner (schnell ja, aber körperlich total hilflos im 2Kampf) oder Hornschuh (was hat sich Foda dabei gedacht?).


    Zum Glück war die 2. HZ stabiler, wobei natürlich das schnelle 3-1 nach dem Anschlusstreffer Gift war und mich an taktische Hilflosigkeiten aus der LM Zeit erinnerte. Fürs Rückspiel ist noch alles offen und ich hoffe vor allem, das der leichte Aufwärtstrend am Samstag gegen Luzern zu einem Sieg und einer Portion Selbstvertrauen reicht. Gewisse Spieler scheinen seit dem Meistertitel an einer spielerischen Depression zu leiden....

    Hornschuh ist ein Trainingsweltmeister und dies kann einen neuen Trainer/neues Trainerteam schon auch blenden in der Anfangszeit. Ich hoff FF hat es eingesehen, warum Hornschuh, Gnonto und auch Rohner meistens von der Bank aus kamen und von dort die Besten Inputs fürs Team geben konnten.


    Breitenreiters erstes Spiel in Bern war übrigens auch eine 4-0 Klatsche, also so gesehen sind wir im Plan ;P. Üer Lüdo`s 4-0 Serien brauchen wir nicht zu sprechen... Auch bei Breitenreiter war das 4-0 in Bern viel zu hoch ausgefallen. FF muss nun einfach schnell lernen!


    Bin kein FF basher, gebe ihm eine faire Chance.

    Die 1. YB Hz war gut bis sehr gut, warum er "umsverrecken" schon anfangs Saison mehrere Spielvarianten initiieren möchte bleibt schleierhaft und blockiert das Team mehr als es die Gegner überrascht. Wenn ich 1-2 Wünsche an Ihn äussern dürfte, wäre es dass er gerade die ersten paar Spiele bei dem "breitenreiterschen" 5-3-2 bleibt und die neuen von Beginn weg spielen lässt.

  • Von den neuen hat kein einziger die ganze Vorbereitung mitgemacht, von dem her macht es schon Sinn sie nicht gleich zu verheizen. Foda ist ja nicht blind, der sieht schon was sinn macht.

    Breitenreiter hatte sin ganzes Kader von Beginn weg.

    Und wenn Foda nach letzter Saison kommt obwohl eigentlich wenig upside vorhanden ist spricht das auch für ihn. Gebt dem Mann doch ein wenig Zeit!

  • Die 1. HZ war ein Debaku sondergleichen, diverse Leistungsträger (Marchesano, Aliti usw.) komplett von der Rolle. Gewisse Spieler scheinen seit dem Meistertitel an einer spielerischen Depression zu leiden....

    marchesano war schon in bern weit weg von seinem eigentlichen können. ich hatte darum auch ein schlechtes gefühl, als er anlauf für den penalty genommen hat…


    und ja, der meisterblues lässt sich nicht wegdiskutieren. mindestens die halbe letzte saison lief es wohl zu leicht, zu perfekt und zu extrem für uns. egal was die spieler und der trainer machten, am ende des spiels waren meistens 3 weitere punkte auf unserem konto, während yb und basel in schöner regelmässigkeit die punkte liegen liessen!


    jetzt fehlt bei uns der letzte biss und die bereitschaft zu leiden. und nein, ff gebe ich (noch) keine schuld dafür! ob wir unter breitenreiter besser gestartet wären, wage ich zu bezweifeln. vielleicht hat ja ab keine weitere saison angehängt, weil er geschnallt hat, dass wir letzte saison (weit) über unseren möglichkeiten und gleichzeitig yb/basel unter ihren möglichkeiten gespielt haben. er konnte eigentlich nur noch verlieren. jetzt ging er als held und legende!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Das ist derzeit der FCZ, wie ich ihn seit Jahren kenne und ihn gewohnt bin! Aussergewöhnlich war nur die Saison 21/22.


    :heilig:


    Mal schauen, ob wir wirklich einen Schritt vorwärts machen und wir uns als stabiler "Podest"-Club mit Ausreissen etablieren können. Unmöglich ist das nicht, aber aktuell haben wir uns eher von diesem Ziel etwas "entfernt".

  • Nichts nervt mich mehr, als ein schlechter Saisonstart. Der klebt einem meistens die ganze Saison am Bein. Und dass Foda den Meisterblues nicht in den ersten 3 Trainingstagen austrieb, spricht gegen ihn. Ich hätte ihn ohnehin nie angestellt. Nun verlieren wir Zeit und Punkte bis er eines Tages entlassen wird. Bin ganz bei Mushu, wir sehen den FCZ, den wir in den letzten Jahren immer sahen. Wie kann man so lernresistent sein? Haben sie das beim ZSC abgeschaut?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!