Playoff Viertelfinal ZSC-SCB

  • Quote from Larry

    Du meinst Matti Alatalo.

    War ja unser Assi beim Titel 2000 unter Ruhnke.

    War bei drei Teams in Finnland Head Coach (warum würde man in die NLB zu GCK zurück kehren?).

    Bin mir nicht schlüssig. :nixwiss:

    Dä Celio gäbts au no.

  • Quote from Larry

    Du meinst Matti Alatalo.

    War ja unser Assi beim Titel 2000 unter Ruhnke.

    War bei drei Teams in Finnland Head Coach (warum würde man in die NLB zu GCK zurück kehren?).

    Bin mir nicht schlüssig. :nixwiss:

    Zumindest könnte man ihn morgen einsetzten !

  • Quote from Larry

    Ja könnte man.

    Falls Zahner/Salis zu so einer Entscheidung tendieren würden und WF es absegnen würde.

    Glaube nicht daran!

    Als Geldquelle würde ich mich masslos ärgern. Wofür bauen wir eine solche Organisation auf und wofür wird die grösste Juniorenabteilung mit viel Geld aufgebaut, wenn dann in den entscheidenden Momenten alles für die Füchse ist ? So gesehen nähme mich WF's Meinung zum aktuellen Stand wunder, resp. könnte ich mir vorstellen, dass das nicht in seinem Sinne ist.
    Aber ich glaube auch nicht, dass etwas geändert wird und daher.....fuck....fällt es mir schwer positiv zu bleiben. Ich denke, dass das Duo RN/AM noch mehr forciert wird, es ist ja quasi die letzte Chance.....
    :evil:

  • dänk ich au und wie anderi scho gschriebe händ: dänn wär das spöt. hüt morge passiert.

    gahn devo us, dass mir morn mit + au wäg ihm undergah werdet.
    interessant wird dänn d'tätigkeit vom eggi im summer (dh ab übermorn)

  • Quote from Larry

    Seit WF diese Organisation aufgebaut hat wurde man 5x Meister!

    Neuer Saisonkartenrekord, neuer Zuschauerrekord.

    Nur weil man nicht jedes Jahr Meister wird ist noch lange nicht alles falsch was gemacht wird.

    WF ist ein Gentleman, ich kann mir nicht vorstellen das er MC entlassen würde.

    Absolut richtig gesagt. Es stimmt auch das WF ein Gentleman von der Scheitel bis zur Sohle ist.

    Aber, das heisst nicht dass er nicht unangenehme Personalentscheide treffen kann und machmal auch muss. Seine erste Prioritaet gilt dem Team und meiner Meinung nach muesste ein anderer Mann am Do an der Bande stehen.

  • Quote from Rangersfan

    Absolut richtig gesagt. Es stimmt auch das WF ein Gentleman von der Scheitel bis zur Sohle ist.

    Aber, das heisst nicht dass er nicht unangenehme Personalentscheide treffen kann und machmal auch muss. Seine erste Prioritaet gilt dem Team und meiner Meinung nach muesste ein anderer Mann am Do an der Bande stehen.

    Ich nehme nicht an, dass morgen ein anderer Trainer an der Bande steht.
    Aber da der Trainer, eh nächste Saison nicht mehr bei uns ist, würde ich es zum jetztigen Zeitpunkt als richtig erachten.

  • Die Konzentration der Kräfte lässt Matthews und Nilsson ausbrennen, gleichzeitig raubt sie dem Team seine grösste Stärke, die Ausgeglichenheit im Kader. Niemand ist über alle vier Sturmlinien hinweg breiter besetzt als die Zürcher, theoretisch kann diese Mannschaft permanent ein sehr hohes Tempo und ständigen Druck erzeugen, ohne dass ein Leistungsgefälle auffällt. Doch davon ist nichts mehr zu sehen. Mit der von Crawford gewählten Strategie sind die Zürcher berechenbar geworden.
    Das meine ich, danke Ueli :wink:

    Larry, es muss nicht jedes Jahr der Pokal sein, aber sich selber um die eigenen Stärken bringen, das verstehe wer wolle.
    Ich gehe nacher in die Migros, kaufe mir ein Strohhalm und halte mich daran fest, so gut es geht :mrgreen:

  • Quote from Messier

    Ich gehe nacher in die Migros, kaufe mir ein Strohhalm und halte mich daran fest, so gut es geht :mrgreen:

    :mrgreen: :mrgreen:

    Vielleicht triffst du dort ja noch MC an ;)

  • Nun, morgen spielt auch Crawford um seinen Job, nämlich um seinen NHL-Job! Sollte er tatsächlich mit dem Hockeyjahrzehnt-Talent Matthews in der "Schweizer Bananen-Liga" eine 0:4 Klatsche einheimsen, wird sich jeder GM in Nordamerika fragen, ob dies wirklch der richtige Mann für einen Trainerjob in der NHL ist. Crawford hat morgen noch genau eine einzige Chance zu zeigen, dass er die (vermeintlichen) Stärken eines Teams auspielen kann und endlich endlich Tempo über 4 Linien machen kann und nicht pausenlos als einzige Idee seine zwei besten Spieler aufs Eis schickt, welche Ende des ersten Drittels bereits ausgepumt sind! So funktioniert Hockey nicht..

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!