Klassierungsrunde

    • Official Post


    Und ja, es muss nicht wieder Bern sein. Zug, Langnau, Biel oder Lausanne wäre mal ein Weckruf!


    Bern oder Zug, tippe auf Zug. Nächste Saison sind sie eh der grosse Favorit. Mit Zug würde ein ehemaliger Meister (1998) nach über 20 Jahren in den Kreis der Meister zurück kehren. Davos dürfte für lange Zeit (für immer?) draussen sein, Lugano wartet nun schon 13 Jahre! Mit der neuen Halle könnte Lausanne in eine Rolle wie Biel schlüpfen. An einen Meister Biel oder Lausanne/Langnau glaube ich diese Saison nicht.

  • also wenn man von „hat es verdient“ spricht, gibt es aus meiner Sicht 2 Möglichkeiten:


    - man hat viel dafür vor, während der Quali und in den PO gemacht, je nachdem auch die Infrastruktur etc aufgebaut


    oder


    - man ist ende der PO Meister


    welchen Rang man in der Quali hatte, interessiert nach der Meisterfeier nur noch die Verlierer....


    mir persönlich am liebsten: alle ausser Zug!

    • Official Post

    So, das letzte Spiel der Spielzeit 18/19 für den Z ist nun auch Geschichte. Was für eine absolut enttäuschende und
    frustrierende Saison! Wobei ich die Quali bis zur Entlassung von Aubin als nicht ganz so schlimm gesehen habe wie
    viele andere Zuschauer und Fans.


    Am Samstag bin ich und mein 12-jähriger Sohnemann mit den Jungs und Mädels von der Kurve mit dem Car ans
    Auswärtsspiel nach Fribourg. Habe dies - in dieser Form - zum ersten Mal gemacht und möchte euch hier meine
    Eindrücke schildern:


    Das letzte Mal, als ich mit einem offiziellen ZSC-Fancar an ein Auswärtsspiel gereist bin, war es Frühling und man
    schrieb das Jahr 1998 als wir um's nackte Überleben/Abstieg in Herisau gespielt haben.Lang, lang ist's her.....


    Nun denn, man hat sich also am SA in der KEBO getroffen, wo die SU + Co. ein Grillfest zum Abschluss der Saison
    durchgeführt und "gefeiert" haben. Meine erste Befürchtung, wonach alle bei der Abfahrt im Bus bereits Dank
    des Grillfestes hacke-dicht sind, hat sich überhaupt nicht bestätigt. Im Gegenteil. Die Stimmung war gut,
    gelöst und die Vorfreude spürbar.


    Wir waren ca. 140 Leute, welche in 3 Cars Richtung Fribourg reisten. Ich kann natürlich nicht sagen wie es in
    anderen zwei Bussen so gelaufen ist, aber bei uns war's einfach nur der absolute DER HAMMER..!!


    Alle jungen Leute waren wirklich freundlich (teilten ihren Alkohol gerne, leider......) nett (hatten absolut
    kein Problem, dass mein Sohnemann und ich nicht zur Kurve gehören) und gingen auch sonst sehr
    verständnisvoll mit dem mit Abstand ältesten Sack - ich - und dem mit Abstand Jüngsten - mein Sohn - um.
    Auch nicht immer ganz selbstverständlich.


    Die Befürchtung, dass der Car schnell vollgeraucht sein würde hat sich - bei uns - nicht bewahrheitet. Als
    ehemaliger Raucher hätte ich das aber damals sicher absolut cool gefunden, keine Frage! Heute, als mehr
    oder weniger verantwortungsvoller Vater fand ich das aber absolut ok. Wie auch sonst sich alle Horror-Geschichten,
    welche ich so im Vorfeld gehört habe (auch von einigen Exponaten hier auf der Page) ganz einfach absolut nicht
    der jetzigen Wahrheit entsprachen oder ganz einfach nicht eingetroffen sind. Ja, die Musik war zwar nicht leise,
    aber auch nicht übermässig laut (ok, über den Musikstil von DJ Dino lässt sich natürlich immer streiten, klar). Man
    hat viel miteinander geredet, gelacht und über diese Saison gefachsimpelt. Viele, viele kühle Bierchen und sonstigen
    Getränke sind in die durstigen Kehlen der Jungs und Mädels heruntergespült worden. Und trotzdem gab es keine
    einzige Alk-Leichen, kein Gekotze und keine Gewalt, in welcher Form auch immer - Null-Komma-Nix!! Was mich auf
    der ganzen Fahrt und auch während des Spiels erstaunt hat ist, dass ich fast keine Leute gesehen habe, welche "geraucht"
    haben, und ich meine damit natürlich nicht den Tabak. Naja, vielleicht dachten einige, ich sei ein Polizist in Zivil oder
    so...... glaube das aber eher nicht ...... - Zu "meinen" Zeiten wäre das 100% gaaaanz ganz anders gewesen, definitiv.


    Während der Fahrt wurden 3 Pinkel- und Rauch-Pausen eingelegt, was nicht nur für mich dringend nötig und daher dankend
    entgegengenommen wurde. Beim Stadion und vor dem Spiel ging alles gesittet zu und her. Unser Gästeblock war proppen
    voll und die Stimmung hätte besser nicht sein können. Und dies bei einem Zwischenrundenspiel notabene!! Noch ein letztes
    Mal ein bisschen ZSC-Stimmung für diese Saison - really nice, ich fand's einfach nur geil. Ok, eine Pyro-Fackel plus der wohl
    von vielen genossene Alkohol haben am Schluss noch für ein bisschen Tam-Tam gesorgt - aber so harmlos, dass ich es eigentlich
    gar nicht erwähnen wollte, gehört aber eben halt doch auch dazu.

    Die Rückfahrt war noch lustiger, noch entspannter als die Hinfahrt. Alle waren wirklich sehr gut drauf, es wurde gesungen
    (soooo schlecht war die Musik also dann doch nicht....) und wirklich extrem viiiel gelacht - fantastisch! Mein Sohn, den die Meisten
    wohl unterdessen ziemlich ins Herz geschlossen hatten (so wie ich es auf jeden Fall beurteilen konnte, da er auf der Rückfahrt
    so ca. 2/3 der Zeit nicht bei mir gewesen ist), hat noch orchestriert, dass um 0:00 ein "Happy Birthday" für den Oldie gesungen
    wurde. Mit dieser gelösten und sehr unterhaltsamen Stimmung fuhren wir alle zusammen wieder in Oerlikon ein.......


    Mein Fazit:
    Ok, vielleicht hatte ich einfach nur das Glück, dass ich im "richtig" Car mit wirklich vielen, netten, und interessanten jungen
    Menschen zwischen so ca. 15 - 23 Jahren sitzen durfte. Aber was ich und mein Sohn erleben durfte ist eine tiefe Leidenschaft
    für den ZSC den alle miteinander verbindet, sehr viel gelebte Lebensfreude und wirklich einen Haufen Spass MITEINANDER!
    Wir wurden nach anfänglichem und normalen sich gegenseitig "beschnuppern" ganz herzlich willkommen geheissen und haben
    viele neue und tolle Leute kennenlernen dürfen. Natürlich wird es immer auch solche geben, bei denen gewisse andere Dinge
    im Vordergrund stehen mögen, welche ich - in meinem Alter - nun nicht mehr so toll finde. Dies kann man, wie immer im Leben
    aber ganz locker umgehen, in dem man sich dann einfach nicht "dazu gesellt" oder wenn's mal ein wenig brenzlig werden sollte
    auf Abstand geht. Ist für beide Seiten sicher die beste Wahl. Interessant war es auch für mich zu hören, was die Kurve so über
    die "normalen" Fans/Zuschauer denken, bzw. was sie glauben wie wir über sie denken. Wobei ich da nicht repräsentativ bin, da
    ich ja - wie hier bereits erwähnt - in meiner "eigenen Welt" lebe... yeah!


    Danke der Kurve für die Organisation und auch sonst für alles was diese Jungs und Mädels so während der Saison auf die Beine
    stellen. Mit viel Eigeninitiative, ihrer Zeit und ihrem Geld. Egal ob man nun mehrheitlich einverstanden ist mit der Gesinnung
    dieser Leute (und nein, dass bin ich definitiv auch nicht immer....!!) - was sie für den Verein "leisten" ist allen Ehren wert.
    Und let's face it, ohne sie, wäre es im Hallenstadion meistens so leise wie in einer Kirche!


    Es wäre cool, wenn ihr mein Posting an die Jungs und Mädels der Kurve weiterleiten würdet, wäre ich euch wirklich dankbar.
    Colin

  • Guter Bericht der Freude macht und hoffentlich auch mehr Leute ins Stadion bringt auswärts.
    Nur eben Pyro kostet unseren Club viel Geld. Ich war auch überrascht, dass soviel Leute den Weg nach Fribourg auf sich nahmen. Wir hatten ein Super Fondu in der Altstadt.

  • Bern oder Zug, tippe auf Zug. Nächste Saison sind sie eh der grosse Favorit. Mit Zug würde ein ehemaliger Meister (1998) nach über 20 Jahren in den Kreis der Meister zurück kehren. Davos dürfte für lange Zeit (für immer?) draussen sein, Lugano wartet nun schon 13 Jahre! Mit der neuen Halle könnte Lausanne in eine Rolle wie Biel schlüpfen. An einen Meister Biel oder Lausanne/Langnau glaube ich diese Saison nicht.


    Dieses Jahr darf Zug Meister werden. Im nächsten Jahr müssen Sie. Und bekanntlich ist geht dann nicht jeder mit Druck und Favoritenrolle gleich um. Ich würde Zug raten es in diesem Jahr zu machen....

  • Guter Bericht Colin, danke, kann ich so nur bestätigen!
    War mit den Jungs und meinem 10 Jährigen Sohn nach Biel gereist und hatte überhaupt kein Problem, im Gegenteil! Probleme hatte ich auch nicht erwartet!
    Bin nach Biel und zurück INKL. Matchticket für 35.- Fr. pro Person gefahren!
    Sicherlich nicht das letzte mal.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!