Lugano vs. ZSC + ZSC vs. Lugano 20.+21.01.2023

  • Post by Kingu ().

    This post was deleted by the author themselves ().
    • New
    • Official Post

    Sehe ich ganz ähnlich. Ein Chris MÜSSTE diese Rolle eigentlich inne haben. Er kämpft aber auch - und aus meiner Sicht noch mehr als andere - um seine

    Form. Auch ein Riedi wird diese Funktion eines Tages wohl einnehmen. Aber als Rookie (jung ist er ja nicht mehr) wird's halt auch schwierig.


    Und ja, das Problem scheint nicht auf dem Trainerposten zu sein. Aber eben, dass hörte sich hier vor 2 Monaten ganz, ganz anders an. Wie gesagt, es

    bleibt uns die Hoffnung, dass wir den Turnaround noch schaffen und in die Playoffs kommen. Die gute, alte, nie versiegende Hoffnung.

    Aber ja, WENN wir aus dieser beschissenen Situation heraus finden, dann KANN es plötzlich ganz, ganz gut für uns laufen. Dann HÄTTE diese Phase

    uns sogar irgendwie gut getan.


    Aber wie gehabt: Sehr viel konjunktiv .........

  • Ich widerspreche deiner Aussage, dass Malgin nicht mehr so dominant wäre und du antwortest mit einem Chris vs. Bodenmann-Vergleich? :/ :facepalm:

    Du hast auffallend PR für Chris gemacht, insbesondere wie wichtig er in der Garderobe ist. Fakt ist, seit seiner Verteragsverlängerung geht es mit dem ZSC bergab, sein Enfluss scheint keine Wirkung zu haben. Malgin ist sicher ein anderes Kaliber, aber seine Dominanz wie letzter Saison sehe ich nicht.

    Edited once, last by Danny ().

  • Ich war auch für den Trainerwechsel übrigens. Aber weniger weil ich glaube es würde ein Wunder geschehen.. sondern eher darum. Weil man jetzt sieht wo die wirklichen Probleme liegen. RG hatte ja kein Konzept und Craw hat ja eines.... aber im Ernst. SL kommt wird für mich so langsam zur Key Person....

  • Man sollte da ein Auge auf die Tigerlis aus Langnau werfen in der Diskussion. Letzten Sommer quasi die ganze sportliche Führung ausgetauscht, es trägt Früchte.

    Die Probleme sind ja nicht weit weg voneinander. Keine sportliche Leistungskultur, kein Kampf, keine Idee, kein Sinn. Klingt doch sehr nach uns. Klar, auf verschiedenen Niveaus - wir, um oben mitzuhalten, Langnau gegen den Abstieg. Aber wie rasch sich die Tigerlis wieder in eine konkurrenzfähige Position gebracht haben, sollte eigentlich ein gutes Beispiel sein, dass es möglich ist.


    SL sitzt sicher nicht mehr besonders fest im Sattel. Aber wie viel kann er für das nicht funktionierende Mannschaftsgefüge? War ein Kukan, ein Lehtonen, ein Andrighetto, ein Weber anderswo einfach so viel besser, weil sie andere (bessere?) Mitspieler hatten? Was ist mit dem inzwischen bekannten Noreau-Effekt - überall gut, nur bei uns nicht? Es ist schon sehr auffällig, dass ganz viele bei uns nicht mal annähernd so stark aufspielen wie bei früheren Teams. Und umgekehrt - sonst Mist, bei uns gut - schon fast gar nie passiert.


    Eigentlich ist es völlig wurscht, wen SL anstellt, sie versagen bei uns fast alle. Wem wollen wir das ankreiden?

  • Eigentlich ist es völlig wurscht, wen SL anstellt, sie versagen bei uns fast alle. Wem wollen wir das ankreiden?

    Genau, siehe Lehtonen, Wallmark, etc. Bei uns wird jeder zur Nulpe.

    Ich glaube, der Geist des Hallenstadions wirkt immer noch...

    Oder ist es einfach, weil.... "Mir sind Züri"?

  • Ist ja nicht gerade so, dass man vor der Saison die düstersten Prognosen auf dem Pinboard gelesen hätte, auch wenn Grönborg natürlich schon länger in der Kritik stand. Das Team wurde jedoch insgesamt als tauglich beurteilt, um den Titel zu holen, und diese Einschätzung dürfte nach wie vor stimmen. Bei den Ausländern verhält es sich wie anderswo auch, d.h. es gibt Licht und Schatten, aber die Baisse kann nicht auf im Vergleich zur Konkurrenz "schlechtere" Ausländer zurückgeführt werden. Auf der wichtigen Goaliposition ist man gut besetzt.


    Nach der letzten Finalserie müssten zudem alle Spieler mehr als "geladen" sein, weshalb es schwerfällt, die Ursache in einer mangelhaften Motivation zu suchen. Würde man dank der zweifellos im Team vorhandenen Klasse mit Leichtigkeit durch die Quali schweben, hätte man eine gute Erklärung dafür, wenn immer mal wieder blasierte Auftritte folgen bzw. man gegen klare Underdogs den nötigen Ernst nicht aufbringen würde. Man hat jedoch nicht den Eindruck von Larifari-Auftritten, da man sich (meistens...) redlich abmüht, aber komischerweise seine Stärken nicht ausspielen kann.


    Insgesamt schon ein Rätsel, auch wenn der Faktor "Grönborg" und das nordischen Trainern pauschal unterstellte "System- + Schablonendenken" stets überbewertet worden ist.



    PS:

    Der vielgehörte Einwand, die Top-Klubs würden sich mit der höheren Zahl an Ausländern einfach 6 Super-Duper Ausländer zulegen, und seien dann für die Konkurrenz unerreichbar, hielt ich nie für stichhaltig. Einfach deshalb, weil es selbst bei 4 Ausländern kaum je einem Klub gelang, wirklich 4 Top-Shots zu engagieren. Vielmehr hat die erhöhte Anzahl Ausländer die Ausgeglichenheit gefördert, zumal die Sportchefs der (vermeintlichen) Kellerkinder offenbar einen guten Job gemacht haben bei der Verpflichtung ihrer Söldner. Entsprechende CH-Spieler hätten diese Klubs nie bekommen.

  • Du hast auffallend PR für Chris gemacht, insbesondere wie wichtig er in der Garderobe ist. Fakt ist, seit seiner Verteragsverlängerung geht es mit dem ZSC bergab, sein Enfluss scheint keine Wirkung zu haben. Malgin ist sicher ein anderes Kaliber, aber seine Dominanz wie letzter Saison sehe ich nicht.

    War zwar nicht für eine Verlängerung bei Chris, aber das mit dem Thema „seit der Vertragsverlängerung…“ könntest du diese Saison auch bei Riedi bringen. Hollenstein hat bis zur Verlängerung auch besser gepunktet. Und und und. Die Mannschaft als solches ist nun im Tief.

    • New
    • Official Post

    Zu viele Häuptlinge und keine Indianer? Gewinnst du keinen Krieg ...

  • "Im Moment zur Nulpe" möchte ich präzisieren.

    Letztes Jahr standen wir im Playoff-Final.

    Klar. Aber es ist schön auffällig, das eine Vielzahl Spieler bei uns nie an die angedachte Performance kommen. Aber klar. Ist bei anderen Teams auch so. Wir beobachten es dort einfach nicht so eng. Gestern Davos-Bern angesehen. Das hatte es einige Spieler die weit weg von den beim Transfer angekündigten Stärken waren (Bärtschi etc.)

  • Wir haben da (bei anderen Klubs top, bei uns husch flop) aber schon eine gewisse Tradition: mir fällt da als Paradebeispiel Sherven & Derkatch ein…


    Paradebeispiel in dieser Saison: Lehtonen, eigentlich ein Weltklassespieler, der zu Beginn sehr gut war, aber z.Z. in der Masse der Nonperformer abgetaucht ist.

  • Wir haben da (bei anderen Klubs top, bei uns husch flop) aber schon eine gewisse Tradition: mir fällt da als Paradebeispiel Sherven & Derkatch ein…

    kam mir in diesem Zusammenhang auch in den Sinn ... ihr Scheitern in Zürich war wirklich monumental, nachdem sie zuvor in München jahrelang die Liga dominiert hatten

  • kam mir in diesem Zusammenhang auch in den Sinn ... ihr Scheitern in Zürich war wirklich monumental, nachdem sie zuvor in München jahrelang die Liga dominiert hatten

    War glaube ich Rosenheim. Aber egal. Ja krasses Beispiel. Derkatch musste relativ schnell gehen. Sherven hat sich dann noch etwas gefangen.

    Hatte mir extra ein ZSC Leibchen mit Derkatch gekauft. Es kam als Ueberflieger und ging als Big Looser. Kam danach nie mehr auf seine alte Leistungsstärke zurück.

    Edited once, last by Blackstar ().

    • New
    • Official Post

    War glaube ich Rosenheim. Aber egal. Ja krasses Beispiel. Derkatch musste relativ schnell gehen. Sherven hat sich dann noch etwas gefangen.

    Hatte mir extra ein ZSC Leibchen mit Derkatch gekauft. Es kam als Ueberflieger und ging als Big Looser. Kam danach nie mehr auf seine alte Leistungsstärke zurück.

    Wobei de damalige Deutsche Liga schon ziemlich schwächer war als unsere heimische Liga.

    Wir haben auch mal den Topscorer aus der Finnischen Liga geholt, der bei uns nix gewesen ist.

    Habe ich diesbezüglich viel schlimmer in Erinnerung.

  • Wobei de damalige Deutsche Liga schon ziemlich schwächer war als unsere heimische Liga.

    Wir haben auch mal den Topscorer aus der Finnischen Liga geholt, der bei uns nix gewesen ist.

    Habe ich diesbezüglich viel schlimmer in Erinnerung.

    Dä Varis ;(

  • Wobei de damalige Deutsche Liga schon ziemlich schwächer war als unsere heimische Liga.

    Wir haben auch mal den Topscorer aus der Finnischen Liga geholt, der bei uns nix gewesen ist.

    Habe ich diesbezüglich viel schlimmer in Erinnerung.

    Der war unterirdisch..

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!