Saisonkarte

  • Mal eine Frage:

    Ist der ZSC in irgend einer Form auf die Saisonkarten-Inhaber zugegangen, wie es mit der "nichterbrachten Leistung" und einer allfälligen Rückerstattung von Kosten weiter geht?

    Der SCB hat ja alle Saisonkarten-Inhaber angeschrieben. Diese konnten entscheiden, ob sie den Betrag an den Verein spenden wollen oder nicht. Bei uns kann ich mich an nichts

    ähnliches erinnern, oder?

  • Es hat doch geheissen, dass die "unbenutzten" Spiele auf nächste Saison übertragen werden.

    Ah ja? Siehst du, das habe ich nicht gelesen oder mitbekommen. Ok, danke in dem Fall. Weisst du wo das gestanden hat?

  • Habe das auf die schnelle gefunden. Hatten wir im Juni in der Saisonvorschau letztes Jahr schon mal angeschnitten.


    Zitat von 007

    SZ von heute, hat ein SK-Besitzer dies erhalten? Bei mir läuft alles über die Supporter, das dauert wohl länger.


    ZSC Lions kulant. Der ZSC überrascht die Fans mit einem grosszügigen Angebot: In einem Schreiben teilt er den Saisonkarten-Besitzern mit, dass der Club Tickets rückerstatten werde, sollte es Geisterspiele geben. «Wir werden in Abhängigkeit der Anzahl ausgefallener respektive stattgefundener Spiele diese pro rata zurückerstatten», heisst es. Auch werde der gesamte Betrag zurückbezahlt, sollte die Meisterschaft ohne Publikum oder gar nicht stattfinden. (nih)


    Wahrscheinlich steht auch noch was im Begleitbrief der Saisonkarten.

  • Yup, das weiss ich noch. Aber danke trotzdem.

    Nur ist seitdem nix passiert, bzw. man will die Karten-Inhaber (noch?) nicht anfragen, ob sie auf einen Teil oder den ganzen Betrag verzichten wollen.

  • Zahner hat mal in einem Podcast erwähnt , man werde zeitnah auf alle Saisonkarteninhaber zugehen. Das würde ich aktuell ehrer lassen. Könnte zum Boomerang werden. Aber bin aktuell wohl etwas zu negativ eingestellt.

  • Anscheinend sind bei den Saisonkarteninhabern die Briefe über die Rückerstattung eingeflattert.


    Da ich sie wegen finanziellen Gründen nicht mit diesem "Saison-ohne Zuschauer-Risiko" behalten wollte, habe ich sie sowieso nicht mehr. Hätte nun mit selben finanziellen Gründen demzufolge auch eine Rückerstattung verlangt.


    Was habt ihr so vor?

  • Es gibt 3 1/2 Varianten (Abrechnung am Schluss, wenn man weiss, wieviele Heimspiele es gewesen wären, Beispiel: 5 Heimspiele mit Zuschauern ausgetragen, 22 ohne, dh. 22/27 Rückerstattungsmaximum)


    1. Verzicht auf Rückerstattung, Betrag wird gespendet

    2. Prozentuale Teilrückerstattung

    3. A: Gutschrift für Saisonkarte 2021/22

    B: Auszahlung


    Ich werde die Rückerstattung auf das nächste Saisonabo gutschreiben lassen (3A). Ob ich einen Teil spende, hängt davon ob, wie die Saison sportlich abgeschlossen wird. Wie schon gesagt, kann ich nicht verstehen, dass man sich sportlich trotz Verletzungsmisere keinerlei (versicherungsfinanzierten) Verstärkungen geleistet hat ausser Lasch für Chris, damit hat man bereits eingestanden, dass es andere Ziele gibt ausser sportliche. Grundsätzlich kaufe ich ein Abo, um in den Playoffs möglichst weit dabei sein zu können, am liebsten in der Halle. Und das Saisonziel ist immer mindestens Halbfinal. Das sehe ich eher kritisch.


    Nachdem bis zum 12. April eine Antwort erwartet wird, kann ich nur sagen, dass ich nichts spenden werde, wenn wir die Playoffs nicht erreichen oder via Pre-Playoffs gehen. Wobei ich diese Chance nun als recht gering sehe mit der Biel-Situation.


    PS: Ich habe alle 5 Heimspiele besucht, aber so toll waren die auch wieder nicht...

  • Wir (7 Jungs) tendieren auch auf Rückerstattung bzw. Gutschrift für Saisonkarte 2021/22 zumindest eines Teils des Betrages ....


    Die Gründe sind oben schon gut beschrieben .... ich verstehe auch nicht, warum man nicht mehr in diese Saison investiert hat, sondern die GC-Ausländer aufgeboten hat, finde aber auch die Aussichten (Transfers ?) auf die kommende Saison nicht berauschend ....


    Man hat den Eindruck, die Organisation ist im Dauerschlaf, es findet in diesen Zeiten auch nicht wirklich eine gute Kommunikation statt, ausser über das neue Stadion ....

  • Ich verzichte auf Rückerstattung, basta.

    Hahaha, alles andere hätte mich erstaunt :D (und ist voll ok, nicht dass da ein Irrtum daraus entsteht!)
    Ich werds auch auf nächste Saison gutschreiben lassen aus bereits o.g. Gründen ;)

  • die Frage ist: wenn sie in Verstärkungen investiert hätten, wäre dann nicht der Aufschrei grösser?


    Viele würden doch sagen: „wieso soll ich was spenden, wenn sie ja Geld für neue Spieler haben“

  • Das wäre auch meine Art, zu Denken.


    Andere denken aber offenbar anders und wollen etwas geboten bekommen. Auch wenn sie das dann nur via Pay-TV im Fernsehen mit null Stimmung anschauen können.


    In dieser Saison geht's doch ums Überleben und wer diese Saison Meister wird interessiert mich nicht mehr, wie so ein durchschnittlicher Cup-Sieg. Ab dem Finale fängt man an, sich für den Cup zu interessieren und wenn man verliert war der Wettbewerb sowieso ein Seich.

  • Muss jeder selber wissen! Ich bin Supporter Mitglied obwohl ich nicht mal eine SK habe, einfach so! Damit ich ab und zu auf gute Plätze zugreifen kann. Und weil ich dort Leute kenne. Aber beim Club des Milliardärs WF von Überleben zu schreiben ist dann schon starker Tobak!

  • es geht ja nicht um das Überleben von WF etc, sondern um das Ansehen in der Öffentlichkeit und den möglichen Aufschrei: die Klick Presse würde sich doch darauf stürzen & die Empörung seitens des sich empörenden Volkes wäre riesig.


    Das ist jedenfalls meine Vermutung, weshalb es aktuell so gehandhabt wird.
    Mit der aktuellen Lösung ist der Aufschrei wahrscheinlich kleiner, da nicht mehr als 10k davon betroffen sind & man aus finanzieller Sicht nicht in der Presse auftaucht.
    Dafür halt aus sportlicher, aber da sollte man eigentlich davon ausgehen, dass wir trotzdem oben mithalten können, sofern die Spieler ihr Potential abrufen...


    noch ist nichts verloren, warten & jammern wir in paar Wochen :-)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!