Eishockey-Arena Zürich

  • Was ist nicht verstehe ist, man hatte nun die gesamte Regular Season Zeit um die Soundanlage im Stadion zu "kalibrieren"....Ich glaube langsam, dass einfach Scheisse eingebaut wurde...das ist immernoch unter aller Sau...und das bei solch einer modernen Arena!

  • in den oberen Rängen tönt es eigentlich gut

    Vergleich mit dem Stadion der Panthers: Viel grösser (19'250 Sitzplätze) und somit sicher anspruchsvoll zum beschallen.

    Bin dieses Saison überall gesessen, ganz unten, Club Level und mal ganz oben.

    Unten ziemlich laut, Club Level normal, ganz oben könnte es lauter sein. Man versteht aber alles gut.

    Bin auch der Meinung das müsste längst perfekt eingestellt sein!

  • ich vermute, dass bei uns die Lautsprecher im unteren Rang fehlen: bin aber nicht der Tontechniker, deshalb ist das nur meine Einschätzung….

    wir sind im unteren rang, reihe 14. da ist es phasenweise so laut, dass meine angetraute oft schon nach einem drittel kopfweh hat wegen der lautstärke. und dass, obwohl sie mit mir zusammen lebt und sich darum doch einiges an lautstärke gewohnt sein sollte! :D

    NieUsenandGah

  • Vergleich mit dem Stadion der Panthers: Viel grösser (19'250 Sitzplätze) und somit sicher anspruchsvoll zum beschallen.

    ist das panthers stadion wirklich viel grösser? klar, fast die doppelte zuschauerkapazität. aber beschallungstechnisch ist ja hauptsächlich das volumen eines gebäudes entscheidend. und die sla ist mit fast 35 metern doch ziemlich hoch und somit recht voluminös. hätte man den oberen rang mit den sitzplätzen bis hinter beide tore gezogen, wäre die kapazität vermutlich auch deutlich über 17'000 zuschauer. das stadion wäre dann natürlich auch länger und hätte entsprechend noch mehr volumen.

    aber ja, ich teile deine meinung, dass man mittlerweile die perfekte einstellung eigentlich schon längstens hätte finden müssen! vor allem, weil ich doch davon ausgehe, dass in einer halle in welcher überall die beste (und somit in der regel nicht die günstigste) lösung gesucht wurde, auch das ganze soundsystem nicht auf lowbudget basis basiert.

    NieUsenandGah

  • Finde ich auch. Teilweise fast nicht auszuhalten dort, mit der Lautstärke.
    Aber man müsste die Drecks-Musik in den Unterbrüchen ja sowieso schon seit Jahren ausschalten. Nur Colin findet das lässig.

    diese unsitte wurde bei uns vor +/- 20 jahren eingeführt, mittlerweile überall in den schweizer eishallen gang und gäbe, glaube ich jedenfalls...

    aber zum glück wird normale musik gespielt. und nicht wie früher in der nhl üblich diese dämliche orgel! der nervfaktor dieser orgelmusik ist wirklich unglaublich bis unschlagbar hoch! ||

    Larry: gibts immer noch stadien in der nhl die diesen seich spielen (lassen)?

    ps. colin findet die musikeinspieler toll? echt jetzt? :gruebel:

    NieUsenandGah

  • aber zum glück wird normale musik gespielt. und nicht wie früher in der nhl üblich diese dämliche orgel! der nervfaktor dieser orgelmusik ist wirklich unglaublich bis unschlagbar hoch! ||

    Larry: gibts immer noch stadien in der nhl die diesen seich spielen (lassen)?

    Die Orgel wird (wo vorhanden) nur sehr selten eingesetzt, hat halt Tradition. Meist wird wie überall Musik gespielt.

    Ihr seit ja grausam ewiggestrige Steinzeitmenschen! Keine Musik bei den Unterbrüchen? Wirklich? So wie 1971?

  • Wir hatten gestern nochmals eine Führung im Stadion. Habe mich natürlich betreffend der Akustik erkundigt.

    Scheinbar ist da ziemlich viel Mist gebaut worden und man kann da gar nicht mehr viel einregulieren.

    Gestern war auch eine Spezialfirma vor Ort, die ev. noch irgendwie was retten kann, ansonsten muss da einiges um - und eingebaut werden. :oh_no:

  • Wir hatten gestern nochmals eine Führung im Stadion. Habe mich natürlich betreffend der Akustik erkundigt.

    Scheinbar ist da ziemlich viel Mist gebaut worden und man kann da gar nicht mehr viel einregulieren.

    Gestern war auch eine Spezialfirma vor Ort, die ev. noch irgendwie was retten kann, ansonsten muss da einiges um - und eingebaut werden. :oh_no:

    Es bestätigt sich halt immer wieder, da planen und bauen Leute die keine Ahnung der Nutzung haben. Wie viele Hockeygarderoben habe ich schon besucht, welche einfach nicht für Hockeyspieler geeignet waren. Wie viele Turnhallen habe ich genutzt wo der Architekt wohl bei der Konzeption keine Sau bezüglich der häufigsten Nutzung gefragt hat.

    Mir kommt da immer wieder die Galle hoch, echt. Kann das nicht verstehen und finde es schade um das verlochte Geld und der umständlichen Nutzung des Objektes.

  • Finde ich auch. Teilweise fast nicht auszuhalten dort, mit der Lautstärke.
    Aber man müsste die Drecks-Musik in den Unterbrüchen ja sowieso schon seit Jahren ausschalten. Nur Colin findet das lässig.

    Und Colin findet auch, dass es sich doch verbessert hat im Vergleich zum Start in der neuen Halle. Ich sitze in der 3. untersten Reihe

    und finde es überhaupt nicht laut. Okay, vielleicht habe ich auch zu viele Rock- und Metal-Konzerte erlebt (freue mich dieses Jahr

    auf W.A.S.P., Scorpions, Def Leppard und natürlich Mötley Crüe!) - aber bei uns ist es ziemlich gut. Eher sogar einen Tick zu leise

    gemäss einer meiner Hockey-Freunde.

    Übrigens, wenn die Stimmung in unserem Block "abgeht", dann wartet der DJ bis die Songs vom Band kommen. Und Reto: 80%

    findens sicher ganz ok bis sehr geil, dass man in den Unterbrechungen irgendwelche Lieder hört. Und solange nicht wieder

    mit Holzstöcken Eishockey gespielt wird, wirst du dich wohl oder übel mit den Liedchen abfinden müssen. So wie ich mit dem

    (noch immer - und immerwährendem Scheiss-) Goalsong, tja.

  • in den oberen Rängen tönt es eigentlich gut, dafür ist die Sicht & Stimmung Schei..e

    Ralf, es gibt einen Grund warum ich vom oberen Ring gaaaaaaaanz nach unten gewechselt habe. Ich sitze nun viel näher bei

    unserem Fan-Block. Oben, eher auf der anderen Seite also Richtung Auswärtsfan-Block, habe ich fast nichts von der Stimmung

    mitbekommen. Da habe ich mir gesagt, wenn das so ist, kann ich mir das Spiel gerade so gut im TV anschauen - fürchterlich.

    Ich habe sogar in Kauf genommen, 1/5 des Eisfelds nicht richtig einsehen zu können. Nicht optimal, aber habe mich nun sehr

    gut daran gewöhnt. Und so nahe am Eisrink zu sein hat dann auch seine Vorteile, wenn du das weisse in den Augen der Gegner

    siehst die gerade an die Bande gecheckt werden.

    ;)

    Wie gesagt, ich verstehe dich total. Wir haben gewechselt und nun "erleben" wir wieder live Eishockey.

  • danke Colin: wir sind auch am schauen, dass wir wechseln können.
    Ist halt die Frage, ob man jetzt noch für 5 Plätze findet.
    Wird wohl erst auf die nächste Saison sein, da wahrscheinlich auch eine andere Kategorie bezahlt werden muss…

    auch oben sieht man nur Teile des Spielfeldes, vor allem wenn der Vordermann sich ein wenig nach vorne lehnt

  • Es bestätigt sich halt immer wieder, da planen und bauen Leute die keine Ahnung der Nutzung haben. Wie viele Hockeygarderoben habe ich schon besucht, welche einfach nicht für Hockeyspieler geeignet waren. Wie viele Turnhallen habe ich genutzt wo der Architekt wohl bei der Konzeption keine Sau bezüglich der häufigsten Nutzung gefragt hat.

    Mir kommt da immer wieder die Galle hoch, echt. Kann das nicht verstehen und finde es schade um das verlochte Geld und der umständlichen Nutzung des Objektes.

    Bin gelernter Bauzeichner. Stimmt, kommt daher das immer wieder Architekten / Firmen beauftragt werden die noch nie so was erstellt haben.

    Da wird dann jedes mal etwas "neu erfunden".

  • danke Colin: wir sind auch am schauen, dass wir wechseln können.
    Ist halt die Frage, ob man jetzt noch für 5 Plätze findet.
    Wird wohl erst auf die nächste Saison sein, da wahrscheinlich auch eine andere Kategorie bezahlt werden muss…

    auch oben sieht man nur Teile des Spielfeldes, vor allem wenn der Vordermann sich ein wenig nach vorne lehnt

    Viel Glück. Kann tatsächlich schwierig werden, Plätze finden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!