EVZ - ZSC, 7. Finalspiel, Sonntag, 1. Mai 2022

  • der FCZ wird sowieso Meister, das wird wohl niemanden mehr überraschen. Weiss auch nicht, wieso alle auf den Magic Moment warten, wo es doch schon entschieden ist.


    Beim ZSC ist das eine andere Sache. Uns geht der Schnauf aus und zug hat gerade ein 3:0 aufgeholt. Und erzwungen haben wir in dieser Serie schon lange nichts mehr. Leistungsträger haben sich verabschiedet, bzw. sind einfach nicht gut genug.


    Kann mich nicht daran erinnern, wann ein bodenmann, hollenstein, weber, azevedo, geering, etc. das letzte Mal etwas angerissen haben in dieser serie. Malgin ist wohl auch langsam ausgepowert.

  • der FCZ wird sowieso Meister, das wird wohl niemanden mehr überraschen. Weiss auch nicht, wieso alle auf den Magic Moment warten, wo es doch schon entschieden ist.


    Beim ZSC ist das eine andere Sache. Uns geht der Schnauf aus und zug hat gerade ein 3:0 aufgeholt. Und erzwungen haben wir in dieser Serie schon lange nichts mehr. Leistungsträger haben sich verabschiedet, bzw. sind einfach nicht gut genug.


    Kann mich nicht daran erinnern, wann ein bodenmann, hollenstein, weber, azevedo, geering, etc. das letzte Mal etwas angerissen haben in dieser serie. Malgin ist wohl auch langsam ausgepowert.

    Nicht zu pessimistisch sein! Zug hat das Momentum bei sich, so wie der Zett es am Anfang hatte. Wir hätten das Spiel heute und das Spiel am Mittwoch gerade so gut gewinnen können. Jetzt heisst es Verantwortung übernehmen und nicht zittern und dann holen wir den Sieg am Sonntag!!

  • es ist nicht so, dass wir in den letzten 3 Spielen keine Chance hatten & Zug muss uns auch zuerst zu Hause schlagen: am Sonntag haben auch sie wieder Druck…
    Ich hoffe, dass ich das Team in Zug begleiten kann: Spiel 1 & 3 war ich dabei, nur Spiel 2 haben sie ohne mich gewonnen.
    Deshalb gebe ich alles für Tickets in Zug, ist ja lieb, dass sie auf m meine Rückkehr aus dem Trainingslager gewartet haben 😎


    Ich hatte den Eindruck, dass unsere Parade Linie im letzten Drittel ein wenig die Spritzigkeit gefehlt hat?
    Mal schauen wie es am Sonntag ausgeht, ich glaube trotzdem an den Sieg: Kleinigkeiten werden den Unterschied ausmachen & ich hoffe auf eine Antwort in Zug!!!

  • der FCZ wird sowieso Meister, das wird wohl niemanden mehr überraschen. Weiss auch nicht, wieso alle auf den Magic Moment warten, wo es doch schon entschieden ist.


    Beim ZSC ist das eine andere Sache. Uns geht der Schnauf aus und zug hat gerade ein 3:0 aufgeholt. Und erzwungen haben wir in dieser Serie schon lange nichts mehr. Leistungsträger haben sich verabschiedet, bzw. sind einfach nicht gut genug.


    Kann mich nicht daran erinnern, wann ein bodenmann, hollenstein, weber, azevedo, geering, etc. das letzte Mal etwas angerissen haben in dieser serie. Malgin ist wohl auch langsam ausgepowert.

    der "magic moment" des fcz wäre dann, wenn wir in basel, vor +/- 5000 mitgereisten fans (es fahren 4 extrazüge nach basel!), den nötigen punkt zum titel holen! mehr kann man die basler für ihre sonst schon durchzogene saison nicht bestrafen, kommt eigentlich schon einer demütigung gleich! im joggeli am sonntag meister zu werden ist nicht einfach formsache oder der vollzug des eigentlich schon länger feststehenden titels des fcz. nein, dass wäre wirklich die krönung dieser geilen saison oder eben der "magische moment"! ganz anders, als wenn wir den titel erst nächste woche in san galle oder in 2 wochen zu hause gegen lausanne klar machen. ich nehme den titel natürlich auch dann, aber eben, dann ist es wirklich "nur" noch eine vollzugsmeldung ohne speziellen moment.


    der titel in basel zu holen wäre ähnlich wie 2007, als der fcz wegen dem letziumbau die ganze saison im hardturm spielte und das letzte spiel der saison in diesem stadion gewinnen musste um meister zu werden. dieses letzte spiel war ausgerechnet gegen gcn, aber mit heimrecht fcz. die tickets der gästekurve waren ziemlich schnell vergriffen, aber hauptsächlich durch fcz fans. den hoppers fans blieb eine winzig kleine ecke in der gästekurve, durch einen zaun von den fczlern getrennt. die hoppers wurden also gleich 2x gedemüdigt in diesem spiel: der fcz wurde in ihrem stadion meister und dass praktisch unter ausschluss der gcn fans! das ganze stadion in weiss gekleidet, einfach genial! so genial wie die ganze saison in diesem wirklich geilen fussballstadion! hat auch sehr vieles gut gemacht, was wir durch die hoppers in den 80-er und 90-er jahren erleiden mussten. vergleichbar mit dem 4:0 zsc sweep gegen chloote im finale! genugtuung ohne ende!


    zum zsc: der druck liegt nun klar bei zug. das momentum ist zwar bei ihnen, aber die titelverteidigung wird jetzt in zug erwartet. die sind alle bereit für die party! und genau DAS ist die chance des zsc! auch wenn ich dir im punkt recht gebe, dass mehr von den anderen zsc linien kommen muss, da die malgin linie nicht mehr so unwiderstehlich wirkt, wie in den ersten 3 finalspielen. während in den ersten 3 finalspielen praktisch jeder puck für uns lief, ist die letzten 3 spiele der puck nur noch für die zuger gelaufen. vor allem heute haben sie sich mehr zum sieg gemogelt, als gespielt. ob der puck auch zum vierten mal hintereinander nur noch für zug läuft? :nixwiss:


    am sonntag abend wissen wir bezüglich fussball und eishockey mehr! ;)

  • ich denke jetzt ist der Moment vom Change. Jetzt Waeber und Quenneville, Kovar somit nicht auf dem Matchblatt.


    Das Momentum hatten wir fast wieder zurück, bis dann der Schiri offensichtlich meinte jetzt sei wieder mal der Zeitpunkt eine Strafe auszupsrechen.

  • ich denke jetzt ist der Moment vom Change. Jetzt Waeber und Quenneville, Kovar somit nicht auf dem Matchblatt.


    Das Momentum hatten wir fast wieder zurück, bis dann der Schiri offensichtlich meinte jetzt sei wieder mal der Zeitpunkt eine Strafe auszupsrechen.

    Die Strafe KANN man geben. Was mich mehr ärgert ist, dass sie plötzlich ihre Linie verlassen haben. Ist bei einem Spiel auf solchem Niveau einfach ärgerlich.

  • ich denke jetzt ist der Moment vom Change. Jetzt Waeber und Quenneville, Kovar somit nicht auf dem Matchblatt.


    Das Momentum hatten wir fast wieder zurück, bis dann der Schiri offensichtlich meinte jetzt sei wieder mal der Zeitpunkt eine Strafe auszupsrechen.

    Ja viele Ueberlegungen möglich. Torhüter wechseln. Noreau raus, der in der Serie stark abgebaut hat. Azevedo raus, der ebenfalls abgebaut hat. Linien umstellen oder alles so lassen wie es war.


    Mein Tipp. Es bleibt alles beim alten. Sprich Kovar in der Kiste. Roe im Line Up.

  • Der Druck jetzt ganz klar beim EV Nordstream Glencore. Am Sunntig gits Double! FCZSC!!


    Woraus können die ZSC Lions noch Hoffnung schöpfen? 2018 im Final gegen Lugano erlebten sie Ähnliches: Sie verspielten damals zwei Meisterpucks, verloren das sechste Spiel ebenfalls im Hallenstadion hauchdünn. Damals dominierten sie ebenfalls phasenweise krass, vor allem im Mittelabschnitt (16:2 Schüsse), doch Lajunen gelang das entscheidende 3:2 in der 57. Minute – ein bitterer Schlag für die Zürcher.

    Sie fuhren für Spiel 7 ins Tessin, wo alle eine Meisterparty erwarteten, und gewannen 2:0. Captain Geering kann jenen, die nicht dabei waren, ja von damals erzählen, um sie auf andere Gedanken zu bringen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!